Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Spezialthemen > Expeditionsbergsteigen > Diskussion Expeditionen

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.08.2007, 00:07
Sitting Bull Sitting Bull ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 24.07.2005
Ort: Dudelange
Beiträge: 104
Galerie: 0
Standard Neue Herausforderung von Mike Horn

Hallo,

Vier Bergsteiger, unter ihnen auch der Extrem Abenteurer Mike Horn, wollen 4
Achttausender ohne zusätzlichen Sauerstoff erklimmen.
Weitere Infos:
http://www.mikehorn.com/?pid=150

Hier kann man mehr oder weniger, "life" mit dabei sein
http://www.mikehorn.com/?pid=135

liebe grüsse,
david
__________________
www.fotoalbum.lu
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.08.2007, 01:18
Polarfuchs Polarfuchs ist offline
freut sich auf die nächste Tour
 
Registriert seit: 16.08.2006
Ort: Heidelberg, zeitweise Wien
Beiträge: 839
Galerie: 0
Standard AW: Neue Herausforderung von Mike Horn

und was, bitteschön, soll daran so besonders sein? Er ist weder der erste Mensch, der ohne Sauerstoff rumkraxelt, noch wird er der letzte sein.
Ein nettes Medienspektakel, dessen Misserfolg schon quasi vorprogrammiert ist, da K2 als letzter Berg. Bekanntlich ists ja Zufall, das man Tage erwischt, an dem eine vollständige Besteigung möglich ist.

Und es ist geschickt gemacht: es wird geschrieben, das er der erste "Abenteurer" ist, der live sendet..., denn der erste Mensch, der so etwas macht ist er ja nicht...

Ich hatte die ersten 60 Seiten seines letzten Buches gelesen: die Zeilen waren gespickt voll von Superlativen und Selbstbeweihräucherung, wie ichs bislang noch nirgendwo gelesen hatte. Völlig ungeniessbar.

Geändert von Polarfuchs (26.08.2007 um 01:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.08.2007, 08:53
Sitting Bull Sitting Bull ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 24.07.2005
Ort: Dudelange
Beiträge: 104
Galerie: 0
Standard AW: Neue Herausforderung von Mike Horn

Zitat:
Zitat von Polarfuchs
und was, bitteschön, soll daran so besonders sein? Er ist weder der erste Mensch, der ohne Sauerstoff rumkraxelt, noch wird er der letzte sein.
Da hast Du Recht, allerdings haben sich die wenigsten 4 Berge hintereinander vorgenommen (inkl. K2).

Zitat:
Ein nettes Medienspektakel, dessen Misserfolg schon quasi vorprogrammiert ist, da K2 als letzter Berg. Bekanntlich ists ja Zufall, das man Tage erwischt, an dem eine vollständige Besteigung möglich ist.
Und es ist geschickt gemacht: es wird geschrieben, das er der erste "Abenteurer" ist, der live sendet..., denn der erste Mensch, der so etwas macht ist er ja nicht...
Ich hatte die ersten 60 Seiten seines letzten Buches gelesen: die Zeilen waren gespickt voll von Superlativen und Selbstbeweihräucherung, wie ichs bislang noch nirgendwo gelesen hatte. Völlig ungeniessbar.
Was Medienspektakel angeht, muss ich Dir auch Recht geben, wenn man sich seine Bücher anliest, dann fallen einem auch immer wieder die vielen Marken und Sponsoren auf. Das stört mich am meisten. Liest sich dann so als wenn seine Salomon Schuhe für sein Ueberleben notwendig wären. Von ihm selber kann man halten was man will, Selbstbeweihräucherung (habe ich zuletzt bei Lance Armstrongs Biographie erlebt), spricht mich sicherlich auch nicht an, und trotzdem hat er was drauf. Dass die Scheiterung beim K2 vorprogrammiert sein soll, ist zwar eine logische Schlussfolgerung, allerdings hat sich Horn schon aus den unmöglichsten Situationen retten können. Das ist das, was ich an ihm Bewundernswert finde. Wie er so als Mensch ist, darüber lässt sich streiten,... mein bester Kumpel wäre jedenfalls auch nicht.
__________________
www.fotoalbum.lu
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.08.2007, 09:55
daxy daxy ist offline
8000
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: karntn
Beiträge: 476
Galerie: 0
Standard AW: Neue Herausforderung von Mike Horn

habe sein buch ueber die Aequtorumrundung gelesen, fand es unterhaltsam, obwohl nicht immer glaubwuerdig.

Borji Osland, mit dem er im arktischen winter zum nordpol gegangen ist, hat aber seine kondi beim Grazer Bergfilmvestival sehr gelobt.
ob er ein guter bergsteiger ist, kann ich nicht beurteilen.

lebt halt vom medienrummel....

selbstbeweicheraeucherung kann ich bestaetigen, wenn ich daran denke, wie er geschildert hat, wie er auf den Ilinica 8 glaube ich) hinaufgerannt ist und wie seine begleitmannscháft geschauft hat...
__________________
Daxy

die ihr auf www.wabnig.net
besuchen koennt
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.08.2007, 12:24
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist offline
Nepaltrekker
 
Registriert seit: 22.11.2004
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 4.422
Galerie: 0
Standard AW: Neue Herausforderung von Mike Horn

meines Wissens hat Mike Horn nur einen Achttausender (Gasherbrum 1 oder 2 ? )
gepackt.

Was ich aber eher sensationell empfinde ist die Ersteigung des K 2 über den
schweren Nordwestgrat (glaub sogar eine neue Route ) von russischen Bergsteigern.

http://www.k2climb.net/news.php?id=16416
__________________
" Hundert göttliche Zeitalter würden nicht reichen um alle Wunder
des Himalaya zu beschreiben " Zitat aus den Puranas

1987-2012 25 Jahre Nepal
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.08.2007, 13:41
Sitting Bull Sitting Bull ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 24.07.2005
Ort: Dudelange
Beiträge: 104
Galerie: 0
Standard AW: Neue Herausforderung von Mike Horn

Zitat:
Zitat von Nepaltrekker
meines Wissens hat Mike Horn nur einen Achttausender (Gasherbrum 1 oder 2 ? )
gepackt.

Was ich aber eher sensationell empfinde ist die Ersteigung des K 2 über den
schweren Nordwestgrat (glaub sogar eine neue Route ) von russischen Bergsteigern.

http://www.k2climb.net/news.php?id=16416
Auf diversen Webseiten (die meisten auf französisch) habe ich gelesen, dass die 4 Bergsteiger den Gasherburn I gepackt haben, und zehn Tage danach (12 August) auch den
Gipfel des Gasherbrum II erreicht haben. Zur Zeit sind sie unterwegs zum Broad Peak.
Die Ersteigung des K2 über die neue Route ist in der Tat sensationell! Weitere
Informationen (und Hinweis auf die viele Sponsoren) :
http://www.russianclimb.com/K2WF/k2westface_en.html

Zum Medienrummel: Welcher "bekannter" Abenteurer, wäre so ¤*#¤*#¤*#¤*# dass er auf Medienrummel (und damit auch auf Geld) verzichten würde? Machen das nicht die meisten? Sollten die 2 Russen den neuen Weg erfolgreich abgeschlossen haben, werden sie wahrscheinlich auch im Medienrummel drin sein,... und stören wird das sie vermutlich nicht ..
liebe grüsse und einen schönen Sonntag,
david
__________________
www.fotoalbum.lu
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.08.2007, 07:46
Benutzerbild von Nilsemann
Nilsemann Nilsemann ist offline
fühlt sich hier richtig wohl
 
Registriert seit: 21.10.2004
Ort: Göttingen
Beiträge: 448
Galerie: 0
Standard AW: Neue Herausforderung von Mike Horn

Bei soviel Bauchpinselei, Schönmalerei und Euphemismus, den man alleine schon in dieser Unterkategorie der Website des "Botschafters für die Welt" ertragen muss, kommt mir das kalte Ko.....

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.08.2007, 08:00
daxy daxy ist offline
8000
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: karntn
Beiträge: 476
Galerie: 0
Standard AW: Neue Herausforderung von Mike Horn

Zitat:
Zitat von Nilsemann
Bei soviel Bauchpinselei, Schönmalerei und Euphemismus, den man alleine schon in dieser Unterkategorie der Website des "Botschafters für die Welt" ertragen muss, kommt mir das kalte Ko.....

also, dass ist wirklich dick...

von forschung weiss ich gar nichts, er hat ahlt mit unterstuetzung eines ganzen teams, den aequator umrundet mit hilfe von rad, schiff und gehen, ist entlang des noerdlichen polarkreises gegangen und mit Borje Osland zum nordpol,
den bericht vom Amazonas kenne ich nicht.
sind sicher anstrengende unternehmungen und auch mit grossem risiko behaftet, aber sich als retter der welt verkaufen zu wollen - ist arg!
das relativiert die leistungen
__________________
Daxy

die ihr auf www.wabnig.net
besuchen koennt
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.08.2007, 11:20
Hannes33 Hannes33 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.02.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 1.562
Galerie: 0
Standard AW: Neue Herausforderung von Mike Horn

wenn er die 4 Achttausender in einer saison erklimmt, dann ist das eindeutig ein gewaltiger Rekord (mit oder ohne sauerstoff). Es gab bis jetzt einige versuche, 2 achttausender hintereinander zu besteigen, die meisten (oder alle??? bin mir nicht sicher) sind bis jetzt gescheitert.
Allerdings hat er ja 3 !! Bergführer dabei um sich "hinaufziehen" zu lassen, und mit Jean Troillet sicherlich einen der weltbesten Höhenbergsteiger...
Aber versteht das bitte nicht als lobgesang auf Mike Horn... der Mensch ist definitiv ein "begnadeter" selbstdarsteller...
lg Hannes.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.08.2007, 12:52
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Webmaster
 
Registriert seit: 01.11.2001
Ort: Kitzbühel, Tirol, Österreich
Beiträge: 4.164
Galerie: 29
Standard AW: Neue Herausforderung von Mike Horn

Zitat:
Zitat von Hannes33
Es gab bis jetzt einige versuche, 2 achttausender hintereinander zu besteigen, die meisten (oder alle??? bin mir nicht sicher) sind bis jetzt gescheitert.
Nein, denk' doch mal an die 8000er Doppelüberschreitung von Kammerlander und Messner (G II und G I).

A.
__________________
Gruß, Andreas

Meine Youtube-Kanäle:
Inviting Shores - Reisevideos und Diashows - invitingshores.yt
AP Insights - fun und family - Winter - apinsights.yt




Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 27.08.2007, 13:05
Hannes33 Hannes33 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.02.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 1.562
Galerie: 0
Standard AW: Neue Herausforderung von Mike Horn

Ja, da hast Du recht. Ich hab da nicht an (Doppel)überschreitungen gedacht, sondern an verschiedene Massive...
Letztes Jahr gab es eine Exped. vom ÖAV unter der Leitung von Walter Zöhrer, die wollten damals als erste (wenn ich mich richtig an die Presseausschreibung errinere) 2 Achttausender in der gleichen Saison besteigen. Ich glaube das waren Broad Peak und K2, am zweiten sind sie dann gescheitert.
Ich denke, für jeden "normal-sterblichen" ist eine Achttausender Besteigung eine Leistung, eine K2-Besteigung sowieso herausragend, deshalb halte ich wenig von diesen Projekten, wo der K2 noch so "drüber gestreut" wird...
lg Hannes.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.08.2007, 21:41
Sitting Bull Sitting Bull ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 24.07.2005
Ort: Dudelange
Beiträge: 104
Galerie: 0
Standard AW: Neue Herausforderung von Mike Horn

Mike Horn scheint ja ziemlich unbeliebt zu sein. Als Person und/oder für seine Taten ... Keine Ahnung. Ich schäme mich fast dafür dass ich diesen Thread überhaupt hier geöffnet habe
__________________
www.fotoalbum.lu
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.08.2007, 22:10
daxy daxy ist offline
8000
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: karntn
Beiträge: 476
Galerie: 0
Standard AW: Neue Herausforderung von Mike Horn

habe nichts gegen ihn, fand sein buch sogar spannend...

allerdings - ein bisschen unglaubwürdig.

ich glaube nicht, dass ihn ein bergführer emporziehen muss, denn kondi hat er sicher eine gute!
__________________
Daxy

die ihr auf www.wabnig.net
besuchen koennt
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.08.2007, 22:37
Benutzerbild von peakbagger
peakbagger peakbagger ist offline
schreibt viel
 
Registriert seit: 30.05.2005
Ort: Münster
Beiträge: 245
Galerie: 2
Standard AW: Neue Herausforderung von Mike Horn

Hallo,
Erhard Loretan und zwei Kollegen haben 1983 zwischen dem 16. und 30. Juni die Gipfel von GII, GI und Broad Peak erreicht. Danach wollte Loretan noch zum K2, konnte sich aber keiner anderen Expedition mehr anschließen.

LG
Klaas

PS: Bei der Webseite des Herrn Horn frage ich mich, ob er weiß, was er da für öliges Zeug schreibt oder ob er das alles selber glaubt...
__________________
"Es haben diejenigen die übelsten Weltanschauungen, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander v. Humboldt)

Besucht mich auf www.klaaskoehne.de !
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28.08.2007, 01:22
Polarfuchs Polarfuchs ist offline
freut sich auf die nächste Tour
 
Registriert seit: 16.08.2006
Ort: Heidelberg, zeitweise Wien
Beiträge: 839
Galerie: 0
Standard AW: Neue Herausforderung von Mike Horn

Zitat:
Zitat von peakbagger
PS: Bei der Webseite des Herrn Horn frage ich mich, ob er weiß, was er da für öliges Zeug schreibt oder ob er das alles selber glaubt...
Mike Horn ist ein Mensch, der selbst einen Gang zum nächsten Briefkasten als schwierigste Expedition der Welt bezeichnen würde (aber natürlich nur,wenn er das selbst unternimmt), wenn er damit Aufmerksamkeit erregen könnte.
Seine Bücher sind nicht spannend, sondern einfach nur peinlich...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:33 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS