Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Spezialthemen > Reisefotografie - Fotografieren und Filmen beim Trekking

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.03.2007, 11:29
Benutzerbild von ledoell
ledoell ledoell ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 10.09.2006
Ort: Mainz/Würzburg
Beiträge: 141
Galerie: 0
Standard Objektiv für EOS 400D

Hi leute...

nachdem ich die EOS 750 - Diskussion mit Interesse verfolgt hab, hab ich beschlossen, mich auch mal eurem geschätztem fachwissen anzuvertrauen ...

mein "problem": ich will mir demnächst die EOS 400D kaufen; allerdings ist da normalerweise ja "nur" das 18-55mm objektiv dran, das zwar ganz okay ist für den anfang, aber halt nicht grade das maß aller dinge....ich überlege deswegen, ob ich mir nicht den EOS-body kaufen soll und dazu ein einzelnes objektiv (z.b. 28-70mm oder gern auch höher)...das problem: ich kenn mich mit SLR-objektiven ÜBERHAUPT nicht aus ...da ich armer zivi bin, dürfte das objektiv allerdings nicht wirklich teuer sein, maximal 200€...

kann mir jemand vielleicht ein paar in frage kommende objektive nennen bzw sagen ob das bei dem preisrahmen realistisch und empfehlenswert ist?....ansonsten würd ich mich lieber vorerst mit dem 18-55mm begnügen und später aufrüsten...

danke schonmal,

mfg

ledoell
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.03.2007, 12:17
Benutzerbild von bertsimon
bertsimon bertsimon ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 145
Galerie: 0
Standard AW: Objektiv für EOS 400D

hoi.

schau doch mal hier nach

http://www.traumflieger.de/desktop/4...0D_im_Test.php

die haben nicht nur sehr viel eos 400d wissen, sondern auch einen open objektiv thread.

vielleicht würde ich sogar erst mal in richtung extender denken - preislich und gewichtmässig:

http://www.traumflieger.de/objektivt...rter_check.php

cherio.bert.
__________________
--------------------------------------------------------------------




Derzeit ganz arg engagiert auf dem Jakobsweg unterwegs.



Geändert von bertsimon (17.03.2007 um 12:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.03.2007, 13:00
Benutzerbild von ledoell
ledoell ledoell ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 10.09.2006
Ort: Mainz/Würzburg
Beiträge: 141
Galerie: 0
Standard AW: Objektiv für EOS 400D

hmm...das mit dem konverter is natürlich auch noch ne idee....bin aber im moment erstmal nach auf der suche nach nem leichten universalzoom, das restliche equipment muss aus geldgründen eh erstmal warten ...

hab ein 28-70mm von sigma entdeckt, lichtstärke 2,8 bis 4,0....das ganze für 130€....hört sich ganz gut an für meine begriffe, oder?

wie is das eigentlich mit den umrechnungsfaktoren bei objektiven? 28mm bei der digitalen sind ja nicht 28mm bei der analogen, oder? hab nämlich eine kodak v570 mit 39-117mm, und da kommt mir der weitwinkel schon recht weit vor...wenn ich mir dann angucke, dass das EOS standard bis 18mm runtergeht?...

grüße,

ledoell
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.03.2007, 13:10
Benutzerbild von bertsimon
bertsimon bertsimon ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 145
Galerie: 0
Standard AW: Objektiv für EOS 400D

hoi. den umrechnungsfaktor wollte ich grad eingeworfen haben da du einen sensor hast, der kleiner als kleinbild ist, gibt es einen faktor um den du deine brennweiten multiplizieren musst (dann hast du bei einem 105er schon ein richtig lange brennweite und bei einem vermeintlichen weitwinkel ein normalobjektiv - 18 bei einem KB sensor wäre dann ungefähr eine 27 an der eos 400d wenn mich nicht alles täuscht).

bei einem 28er haste beinahe normalbrennweite und kein weitwinkel mehr. wobei m.e. gerade bei der reisefotografie die weitwinkelei wichtiger ist als der zoom. landschaftsaufnahmen in der übersicht. menschen mit hintergrund. berge die man leider nicht zurückschieben kann. räume z.b. von tempeln... das alles geht ohne weitwinkel halt einfach nicht so richtig.

sinnvoll ist es auch, sich - neben dem bundle-objektiv (das ich auf jeden fall nehmen würde, weil es einfach sehr günstig ist) mal die tamron reihe anzusehen:

http://www.letsgodigital.org/de/9861...iv_eisa_award/

tamron ist gute qualität. sigma wirkt manchmal ein wenig lommelig finde ich.

cherio. bert.
__________________
--------------------------------------------------------------------




Derzeit ganz arg engagiert auf dem Jakobsweg unterwegs.


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.03.2007, 18:01
Benutzerbild von ledoell
ledoell ledoell ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 10.09.2006
Ort: Mainz/Würzburg
Beiträge: 141
Galerie: 0
Standard AW: Objektiv für EOS 400D

hmm...naja, das genannte tamron kostet halt auch schnell mal 330€ ...für ein objektiv zwar nicht allzuviel, aber bei meinem aktuellen kontostand......

hmm, dass 28mm dann schon praktisch kein weitwinkel mehr sind, wusste ich jetzt natürlich nicht....wie ist denn die formel für die umrechnung?

nen weitwinkel hab ich im prinzip ja in der kodak drinne, aber das is halt ne kompakt mit entsprechender leistung...für schnappschüsse und unkomplizierte aufnahmen reicht die sicher, aber wenns mit dem licht schwierig wird usw....hm :/

wieviel unterschied bringen denn dann die 15 zusätzlichen millimeter von 55 auf 70? lohnt sich das prinzipiell? will halt auch mal n tier großformatig abbilden können, ohne gefressen zu werden ...

grüße,

ledoell
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.03.2007, 18:25
Benutzerbild von bertsimon
bertsimon bertsimon ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 145
Galerie: 0
Standard AW: Objektiv für EOS 400D

hoi.

guggst amolda:

http://www.photoserver.info/cgi-bin/...9&squery=canon

vielleicht findet sich da ja das eine oder andere

multiplizieren muss man das glaube ich mit 1,6 oder 1,7 bei der sensorgrösse von der eos 400d

cherio. bert.
__________________
--------------------------------------------------------------------




Derzeit ganz arg engagiert auf dem Jakobsweg unterwegs.


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.03.2007, 10:47
Benutzerbild von ledoell
ledoell ledoell ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 10.09.2006
Ort: Mainz/Würzburg
Beiträge: 141
Galerie: 0
Standard AW: Objektiv für EOS 400D

hmja, der faktor ist wohl 1,6....damit hab ich ja mit dem standardobjektiv ca. 27-90mm brennweite, was als immerdrauf erstmal reichen dürfte/muss....zwecks zoomobjektiv muss ich mich dann halt nochmal umgucken, die von dir verlinkte seite is ja sehr interessant (grade von den preisen her...)....würde dann aber fast auf ein 55-200 mit stabilisator oder sowas spekulieren...bei 200*1,6=320mm brauch ich ja eigentlich schon nen stabilisator in der regel, da is das geld dann wohl besser investiert statt in den unteren brennweitenbereich, den ich ja mit dem 18-55 schon abgedeckt hab...naja mal sehn

grüße, ledoell
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.03.2007, 10:54
Benutzerbild von bertsimon
bertsimon bertsimon ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 145
Galerie: 0
Standard AW: Objektiv für EOS 400D

hoi. da bist du ja wieder also ich habe ein paar objektive mit und ein paar ohne stabilisator. der stabilisator saugt batterie. d.h. du verbrauchst deutlich mehr saft. und bei 300er brennweite hilft dir des ding nicht mehr so arg viel. das wackelt aus der hand trotzdem wie ein lämmerschwanz. vielleicht sollteste anstatt in den stabilisator lieber in die lichtstärke der scherbe investieren. dann haste schnellere verschlusszeiten und weniger wackeln. cherio. bert
__________________
--------------------------------------------------------------------




Derzeit ganz arg engagiert auf dem Jakobsweg unterwegs.


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.03.2007, 11:44
Benutzerbild von ledoell
ledoell ledoell ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 10.09.2006
Ort: Mainz/Würzburg
Beiträge: 141
Galerie: 0
Standard AW: Objektiv für EOS 400D

hmmja, lichtstärke ist natürlich immer gut, nur nicht für den geldbeutel ...hab mich grad mal wegen telezooms umgeschaut und bin auf das canon 70-300 4,5-6 IS USM gestoßen, kostet neu halt auch mal schnell 600€, aber ist wohl das beste, was ich mir mittelfristig werde leisten können...

das problem hätte ich ja dann wie gesagt bei den realen 320mm des verlinkten sigma aspherical auch :/...(oder hat das etwa einen stabilisator? wenn ich nämlich nach "IS" suche, wird das auch angezeigt, obwohl in der beschreibung nix von nem stabilisator steht...)

werd halt wohl vorerst mit meinem standardobjektiv ausharren müssen und schonmal das sparen anfangen ...

grüße, ledoell
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.03.2007, 15:19
Benutzerbild von envuldio
envuldio envuldio ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 18.09.2005
Ort: hannover
Beiträge: 28
Galerie: 0
Standard AW: Objektiv für EOS 400D

Hallo,
ich stand vor der gleichen Problematik und habe wie folgt gewählt:
-schön wäre gewesen EF28-135 IS, leider zu teuer, deshalb die etwas ältere Version EF35-135 1:4-5,6(ohne IS), ergibt mit Faktor 1,6 eine Brennweite von max.200mm und hat die gleiche Abbildqualität wie das mit IS. Kostet bei Ebay 80-100€

-für Schnappschüsse und Portraits das lichtstarke EF50mm 1:1,8. Festbrennweite mit brillianter Abbildleistung, absolut empfehlendswert. Preis ca.100€

-jetzt fehlt nur noch der Weitwinkel: Tokina 12-24. Schöne Panoramaaufnahmen möglich, aber nur bedingt halt für diese einsetzbar. Habe ich wieder verkauft.
werde mir wohl das Sigma 18-50mm 1:2.8 EX DC als Standart kaufen.

Gruß
E.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 20.03.2007, 18:00
Benutzerbild von ledoell
ledoell ledoell ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 10.09.2006
Ort: Mainz/Würzburg
Beiträge: 141
Galerie: 0
Standard AW: Objektiv für EOS 400D

hmm das mit einem 28-135 oder 18-200 ohne IS hatte ich mir auch überlegt, bin aber davon zurückgeschreckt, weil ich davon ausgehe, dass es ohne IS bei einer brennweite von ca. 200mm (bzw erst recht bei 320) recht schwierig wird mit der schärfe....bei einem 28-135 kommt noch das problem des fehlenden weitwinkels dazu :/...

werd mich ggf. mal nach einem 18-200 mit IS umsehen, auf die restlichen 100mm brennweite zum 70-300 kann ich -denk ich- vorerst mal verzichten...allerdings ist die abbildungsleistung bei nem objektiv mit so einem so großen brennweiten-bereich i.d.R. auch nicht optimal...

fazit: alles schwierig

werd wahrscheinlich erstmal gucken, wie ich mit dem 18-55 zurechtkomm und dann nochmal überlegen...an weitwinkel und tele führt langfristig ja eh kein weg vorbei...

grüße, ledoell
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.03.2007, 08:36
MaxCL MaxCL ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 29.12.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 16
Galerie: 0
Standard AW: Objektiv für EOS 400D

Zitat:
Zitat von envuldio
-jetzt fehlt nur noch der Weitwinkel: Tokina 12-24. Schöne Panoramaaufnahmen möglich, aber nur bedingt halt für diese einsetzbar. Habe ich wieder verkauft.
Warum schlecht für Panorama?
Danke für die Antwort
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.03.2007, 10:06
Flachlandtiroler Flachlandtiroler ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: im Flachland
Beiträge: 819
Galerie: 1
Standard AW: Objektiv für EOS 400D

Zitat:
Zitat von MaxCL
Warum schlecht für Panorama?
Danke für die Antwort
Bitte, gerne geschehen:
Die Zoom-Weitwinkel neigen zu relativ heftiger Verzeichnung (kissenförmig AFAIK), die v.a. in den Bildecken auch mit den besseren Panorama-Stitchern nur mit mäßigem Erfolg korrigiert werden kann.
Bei einem festbrennweitigen Weitwinkel hatte ich da noch nie Probleme, bei den Retrofokuszooms (sowohl Sucherknipse als auch SLR) dagegen massiv. Vielleicht sind die Oberklasse- oder Nur-Weitwinkel-Zooms davon ja verschont...

Gruß, Martin
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.03.2007, 07:27
Benutzerbild von envuldio
envuldio envuldio ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 18.09.2005
Ort: hannover
Beiträge: 28
Galerie: 0
Standard AW: Objektiv für EOS 400D

Zitat:
Zitat von Flachlandtiroler
Bitte, gerne geschehen:
Die Zoom-Weitwinkel neigen zu relativ heftiger Verzeichnung (kissenförmig AFAIK), die v.a. in den Bildecken auch mit den besseren Panorama-Stitchern nur mit mäßigem Erfolg korrigiert werden kann
...die Antwort vorweggegriffen.
Außerdem ist das Tokina für Reisen meiner Meinung nach zu schwer. Sehr robuste Bauweise birngt ca 500g auf die Waage.

Allerdings würde ich von einem "Suppenzoom" 18-200mm abraten. Die Bildqualität ist immer schlecht bei den Teilen. Man muss sich auch mal überlegen, wann brauche ich denn 200 oder gar 300mm ???
Meist eher selten.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 26.03.2007, 18:17
barracuda12 barracuda12 ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Munich
Beiträge: 14
Galerie: 0
Standard Re: AW: Objektiv für EOS 400D

Das mit dem Extender geht aber nicht fuer Kit-Objektiv. Siehe auch www.canon.de
Schade sonst haette ich auch schon laengst eine fuer meinene Objektive.



vielleicht würde ich sogar erst mal in richtung extender denken - preislich und gewichtmässig:

http://www.traumflieger.de/objektivt...rter_check.php

cherio.bert.[/quote]
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:21 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS