Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Allgemeines > Allgemeines, Vorbereitung und Anreise

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.01.2007, 14:01
Michael84
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Standard Trekking Tour Mitte März - aber wohin?

Hallo!
Ich will mit meiner Freundin Mitte März eine ca. 7 Tage lange Trekking Tour machen. Da wir beide ziemlich Neulinge sind was Trekking betrifft bräuchten wir ein paar Tipps wo es sich lohnt zu dieser Zeit hinzureisen. Es sollte allerdings von Deutschland aus einigermaßen günstig zu erreichen sein.

Gruß & Danke für die Hilfe schonmal ;-)
Michael
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.01.2007, 17:22
Benutzerbild von Leo1969
Leo1969 Leo1969 ist offline
zweite Heimat Trekkingforum
 
Registriert seit: 10.11.2006
Ort: Leonberg
Beiträge: 1.512
Galerie: 6
Standard AW: Trekking Tour Mitte März - aber wohin?

Hallo,

für Trekking-Neulinge empfehle ich gerne den Schwarzwald oder eine Küstenwanderung in Cornwall/Devon. Für den Schwarzwald gibt es eine ganze Reihe von Fernwanderwegen, der berühmteste und schönste ist wohl der Westweg von Pforzheim-Basel.

Informationen zu den Etappen und den Fernwanderwegen im Schwarzwald findet man unter www.schwarzwaldverein.de (auch welche Karten man benötigt).

Warum gerade Schwarzwald? Ganz einfach. Man kann hier einfach gut kombinieren - komfortable Übernachtung oder Zelt. Wenn man mal die Nase voll von zu viel Natur und Nässe/Kälte hat, dann gibt es unterwegs genug Gasthöfe/Pensionen, wo man auch mal eine Nacht wieder Luxus genießen kann. Und wenn man wunde Füße hat bzw. das Trekking beenden will, sind entweder genug Ortschaften unterwegs, die an den ÖPNV angebunden sind bzw. man kann zu Ortschaften absteigen, die in der Nähe der Fernwanderwege liegen. Wie die Busse und Bahnen fahren, wohin etc. ist alles unter www.efa-bw.de abrufbar. Allerdings kann im März das Wetter noch ziemlich mistig sein bzw. Schnee liegen. Landschaftlich ist der Schwarzwald immer eine Reise wert. Und ein echter Schwarzwälder Speck (Schinken) und ein Rothaus Tannenzäpfle (Bier) sind ein nettes Andenken an den Trek….

Ähnlich verhält es sich mit dem Küstenwanderweg im Südwesten von Großbritannien (Cornwall, Devon, Wales). Auch hier hat man immer wieder mal die Möglichkeit in einem B&B zu übernachten, wenn man mal wieder ein richtiges Klo und Dusche haben möchte. Auch hier sind viele Orte unterwegs, die von Bussen angefahren werden. Fahrpläne aller Busse und Bahnen findet man unter www.travelline.org.uk. Meistens wird man auf eine Rufnummer „hingelenkt“. Die Fahrpläne sind aber auch online; aber gut „versteckt“. Muss man sich ein bisschen durchklicken. Ein besonders schöner Abschnitt ist die Strecke Mousehole (bei Penzance) bis St. Ives (ca. 5 Tage). Aber auch die Nordküste von Cornwall (Tintagel, Bude etc.) ist sehr schön. Ich muss allerdings gestehen, dass ich damals im Mai unterwegs war. Wie das im März ist, weiß ich nicht……Im Mai war jedenfalls Rosamunde-Pilcher-Wetter angesagt und ich habe mir einen deftigen Sonnenbrand zugezogen….

Soll es in wärmere Regionen gehen, blieb wohl nur Italien, Spanien und Südfrankreich. Da kenne ich mich Trekkingmässig aber überhaupt nicht aus…..
__________________
Hier bin ich, ich kann nicht anders
(Martin Luther)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.01.2007, 13:28
Michael84
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Standard AW: Trekking Tour Mitte März - aber wohin?

Erst mal vielen Dank für deine Tipps!
Allerdings hatten wir eher an etwas südlichere Gefilde gedacht. Wie sieht es mit Korsika aus im März? Oder welche Alternativen gibt es in Südfrankreich?

Gruß
Michael
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.01.2007, 16:01
gringo gringo ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Singen
Beiträge: 166
Galerie: 20
Standard AW: Trekking Tour Mitte März - aber wohin?

Hallo Michael!
`s ist nun zwar schon ein paar Jährchen her, als ich dort unterwegs war, aber großartig war´s allemal! Es existieren auf Korsika mehrere Möglichkeiten, auf mehrtägigen Trekkingrouten von Küste (Ost) zu Küste (West) zu gelangen. Ich bin damals die südlichste gegangen, die "Mare a Mare Sud". Die Tour führt von Porto Vecchio(Ostküste) nach Propriano (Westküste). In meinem schon zerfledderten Reiseführer lese ich 6 Tage, ich habe damals 5 gebraucht. Im Unterschied zum GR 20 führt diese Route auch durch traumhafte korsische Bergdörfer. Da der Weg niemals weit über die 1000 Meter - Marke hinausgeht, dürfte er wohl ganzjährig begehbar sein. Unterwegs gibt es urgemütliche "Gites d´etappe" zur Übernachtung, aber im Freien Zelten dürfte wohl auch kein Problem sein. Im September hatte ich damals gehörig unter Wassermangel zu leiden, dieses Manko dürfte Euch erspart bleiben. Ich rate auf jeden Fall dazu, daß ihr Euch eine Wanderkarte vom Gebiet besorgt. Der markierte Weg begann ein paar Kilometer von Porto Vecchio entfernt, damals an einem FKK-Campingplatz und endete wahlweise entweder in Burgos (Gite d´etappe) oder in Pont de Filet jeweils nur wenige Kilometer vom Küstenort Propriano entfernt. Die Route war allgemein gut zu finden, nur beim Verlassen von Ortschaften gab´s gelegentlich Probleme beim Wiederfinden der Markierung. Es war damals übrigens meine allerereste mehrtägige Trekkingtour auf eigene Faust, somit für Anfänger geeignet
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.01.2007, 16:44
Benutzerbild von Comet1000
Comet1000 Comet1000 ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Schwalmtal
Beiträge: 92
Galerie: 0
Standard AW: Trekking Tour Mitte März - aber wohin?

Hallo Korsika ist schon eine gute Idee, aber erkundigt euch ob die Gites um diese Zeit schon offen sind wenn ihr sie nutzen wollt. Weitere Infos gibts auf www.korsika-aktuell.de Gruss Frank
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.01.2007, 20:18
waldschrat waldschrat ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 10.12.2006
Ort: sonthofen
Beiträge: 659
Galerie: 50
Standard AW: Trekking Tour Mitte März - aber wohin?

Hallo,

im Mittelmeer ist für die höheren Berge noch zu früh, Korsika Vorschlag kann ich so bestätigen. Alternativen:

Italien: Ligurischer Alta Via, gut markiert Zelt nötig, da Etappenunterkünfte nicht zuverlässig offen im Teil der im Apennin liegt, soweit noch schneebedeckt nicht sehr alpin,
Cinque terre (noch nicht überlaufen) beim Küstenweg wenig Bivakmöglichkeiten und/oder evtl. apuanische Alpen. Gerade die Apuanischen Alpen (liegen nicht in ´den Alpen, sondern in der Toskana (Carrara!!!), gut markierte Wege, allerdings teilweise sehr alpin. Die höheren Teile könnten allerdings noch Schnee haben.

Golf von Sorrent (hinter Neapel) Amalfiküste höchste Gipfel ca. 1300 m Günstige Flüge nach Neapel (Stadt meiden, einzige Stadt in Europa in die ich selbst tagsüber nicht allein reingehen würde, stellt Marseille in den Schatten), brauchbare Karten, teilweise brauchbar markiert, einmaliger Blick.


Frankreich: Massiv des Maures oder Esterel am Mittelmeer zwischen Marseille und Nizza, gute Karten , schöne Bivakplätze (auf keinen Fall in der Nähe von Städten oder Touristenmassierungen, aber wer eine Stunde in die Hügel läuft, braucht keine Angst vor Dieben haben, die sind auch faul.

Am besten wäre es wenn Du nicht auf Billigflüge angewiesen bist, die man lang vorher buchen muß und mehrere Ziele ins Auge faßt, wirklich so unterschiedliche Sachen wie
Rügen und Italien und Dir sicherheitshalber vor Du in den Nachtzug steigst den Lanfristwetterbericht ansiehst. Ich bin halt mal den Ligurischen AV im Dauerregen gelaufen.

Gruß Waldschrat
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.01.2007, 20:50
Benutzerbild von DocBman
DocBman DocBman ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 04.01.2007
Ort: HAJ
Beiträge: 47
Galerie: 0
Standard AW: Trekking Tour Mitte März - aber wohin?

Hi, also Korsika ist wahrscheinlich wirklich die beste Alternative zu diesem Zeitpunkt (März), Wasser ist wie gesagt am schwierigsten unterwegs zu kriegen. Bezgl der Gites denk ich ist das nicht so schlimm, Zelten ist ja problemlos möglich unterwegs, defintiv eine spitzen Erfahrung und gut machbar als Anfängertour. @Südfrankreich, besonders schön zum trekken, auch kurzfristig mit guten Abstechern und auch Zivilisationsnähe ist der Grand Canyon de Verdon, Mitte März kann man da schon Glück mit dem Wetter haben. April wär vielleicht etwas besser. Auf jedenfall auch eine sehr schöne Tour zum Beginn, gut zu erreichen, auch kurzfristig Billigflug nach Nizza oder so buchbar, dann weiter mit dem Bus ... viel Spaß
mfg.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.02.2007, 15:15
Antje Antje ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 12.02.2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5
Galerie: 0
Standard AW: Trekking Tour Mitte März - aber wohin?

Hi

is jemand von euch auf korsika schon mal einen der Wanderwege an der Westküste (Mare e Monti) gegenagen und weiß ob man da zelten kann? ich hab schon öfter gelesen dass man sonst in kleinen hütten oder sowas übernachten kann. wieviel kostet denn da für 2 personen eine nacht ungefähr und haben die im märz schon offen?
is alternativ einer von euch schon mal in der nähe von marseille oder barcelona auf tour gewesen?
hoffe ihr könnt mir weiter helfen...

gruß antje
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.02.2007, 16:25
dida dida ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 10.05.2006
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 56
Galerie: 0
Standard AW: Trekking Tour Mitte März - aber wohin?

hallo antje,
wir waren 2006/Juni in korsika, 8 tage auf dem tre mare monti - wunderschön!!! wir haben in gites d'etappes übernachtet, meist in kleinen dörfern, aber auch einsam in tälern gelegen, fast immer mit bademöglichkeiten am meer und in warmen und kalten flüssen, preis inkl. abendessen und frühstück ca. 30-35 €/P (denk dran, essen ist seeeehr teuer auf korsika-franz.verhältnisse eben). wir haben aber fast überall gute plätze für camping in der wildnis gesehen (obs erlaubt ist weiss ich allerdings nicht, spuren waren jedoch oft sichtbar, auch an einsamen buchten, an denen der weg vorbeiführt)

ich frage gerade nach wegen der öffnungszeiten der gites d'etappes, melde mich später

viel spass beim planen
dida
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.02.2007, 16:41
Antje Antje ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 12.02.2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5
Galerie: 0
Standard AW: Trekking Tour Mitte März - aber wohin?

danke dida

hab gelesen das es im naturschutzgebiet verboten ist zu zelten. geht die strecke da durch?
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 12.02.2007, 17:46
dida dida ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 10.05.2006
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 56
Galerie: 0
Standard AW: Trekking Tour Mitte März - aber wohin?

tja anja, da mußt du durch - durchs naturschutzgebiet und durchs wildcampingverbot, s.o., aber in der 'wildnis' wirds wohl für eine nacht toleriert, und um diese zeit ist auch noch nicht so viel los (wildschweine deshalb auch hungriger?). aufpassen mit offenem feuer, platz sauber verlassen, muß ja nicht erwähnt werden! Übernachtungsmöglichkeiten in den Dörfern im März offen, die kleinen gites in den 'bergen' meist auch , vorher anrufen! übrigens ist camping bei den meisten gites d'etappe möglich .

dida
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.02.2007, 17:57
Antje Antje ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 12.02.2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5
Galerie: 0
Standard gites

hi didi

kannst du mir ne hp-adresse geben wegen der gites. oder find ich die im wanderführer (den ich mir erst noch kaufen muss ;-)) weißt du zufällig ob das campen bei den gites kostenlos is? wir sind arme studenten ;-)

lg antje
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.02.2007, 17:07
Benutzerbild von Comet1000
Comet1000 Comet1000 ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Schwalmtal
Beiträge: 92
Galerie: 0
Standard AW: Trekking Tour Mitte März - aber wohin?

Hallo zelten an den Gites kostet natürlich und zwar zwischen 5 und 10 Euro, Hütten gibts am Mare e Mare oder Mare Monti eher selten, die gibts dafür am GR 20 im Überfluss.Wenn ihr im Parco National zelten wollt könnt ihr das an wenigen Orten außerhalb der Hütten ansonsten ist es illegal, in der Saison sind die Ranger auch schon sehr früh auf den Beinen, also Vorsicht. Feuer würde ich tunlichst sein lassen, da fahren die Jungs ganz mies drauf ab, weils schon oft genug brennt. Gruss Frank
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:05 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS