Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Himalaya und Karakorum > Nepal > Trekking in Nepal

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.12.2006, 12:58
hhhannes hhhannes ist offline
-gibts nicht mehr-
 
Registriert seit: 18.12.2003
Ort: abgemeldet
Beiträge: 717
Galerie: 0
Standard Komfort-trekking ?

Hallo,
meine Eltern wollen sich nun auchnochmal angucken wovon ihr Sohn so begeistert ist.
Ich darf organisieren und dann umsonst mit !
14 tage Zeit im März: Habe mir in etwa gedacht 3 Tage KTM dann Flug Pokhara von da 5 Tage gemütliches Wandern (beide Anfang 60ig, wenig Erfahrung) zum Poon Hill. Zum Schluß noch ein paar Tage KTM Valley. Flug und die Tage in KTM kann ich gut selber verplanen auch Hotel usw. kein Problem. Nur für die 5-6 Tage Pokhara-Pokhara brauch ich Unterstützung.
Kennt jemand Agenturen die sich auf Komfortables Lodge Trekking in kleinem Rahmen spezialisiert haben. Muss man diese "Luxus-Lodges" (siehe DAV-Summitclub, Hauser) irgendwie reservieren ?
Würde mich sehr über Infos freuen!
Gruß Hannes
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.12.2006, 14:19
Andrees Andrees ist offline
alter yak
 
Registriert seit: 26.01.2003
Ort: Weinheim an der Bergstr.
Beiträge: 1.864
Galerie: 0
Standard AW: Komfort-trekking ?

Ich würde eher nicht nach Gorpani hoch, denn dass ist schon sehr anstrengend.
Ich würde eher von Pokhara nach Jomsom fliegen und dann gemütlich das Kali Gandaki tal herunter. Kulturell ist es wahrschienlich einer der interessantesten Trekkinggebiete mit wunderschönen dörfern, die Lodgen sind sehr bequem, das Essen legendär und man muss nie steile Treppen hoch oder runter, wie zum Beispiel in Ulleri.

Gruß Andrées
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.12.2006, 15:23
Benutzerbild von Steffi L.
Steffi L. Steffi L. ist offline
schreibt viel
 
Registriert seit: 27.09.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 234
Galerie: 0
Standard AW: Komfort-trekking ?

Hallo Hannes,
wahrscheinlich möchtest du jetzt nicht noch etwas über andere Gebiete hören, aber ...
Ich war mit meinen Oldies auch für 14 Tage in Nepal. Wir sind von Lukla aus nach Namche mit Zwischenstop in Phakding und Monjo (Hinweg) gewandert. In Namche hatten wir zwei Tage für eine Wanderung nach Thamo und Khumjung. Zurück Übernachtung in Phakding und Lukla. Die restlichen Tage haben wir in Kathmandu verbracht. Klar, Pokhara war auch der Hit bei meinen Eltern (ein Jahr später - sie sind auch fast schon Nepalsüchtig). Wunderschön war auch im Kathmandutal das Balthali Village Resort (www.balthalivillageresort.com), wenn man vor dem Lärm in Kathmandu fliehen will und einfach nur ausspannen und Ruhe genießen will.
Gruß von Steffi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.12.2006, 15:55
hhhannes hhhannes ist offline
-gibts nicht mehr-
 
Registriert seit: 18.12.2003
Ort: abgemeldet
Beiträge: 717
Galerie: 0
Standard AW: Komfort-trekking ?

Danke Steffi, danke Andrees!

Khumbu wollte ich nicht so gerne, da man zum einen an die Flüge gebunden ist und es zum anderen doch recht hoch hinaus geht (Khumjung).
Ausserdem kenne ich um die Annapurna selber noch nicht aus, ich würde also was neues sehen.
Andrees deine Einwände bezüglich des Reliefs sind hilfreich (wie gesagt ich bin dort noch nicht gewandert) soweit ich es verstanden habe sind die Etappen, wenngleich vielleicht manchmal ein wenig steil aber doch recht kurz, Infrastruktur ist vorhanden und es gibt sehr gute Lodges. Ausserdem sparen sich meine Eltern einen weiteren Flug.
Zudem kann man jederzeit abbrechen und nach Pokhara zurück und das dürfte meinen Eltern aufjedenfall gut gefallen (Tip für ein nettes Hotel ?).

Für weitere Hinweise für Guesthouses, Routenvorschläge, Agentur etc. bin ich nach wie vor dankbar.

Grüße,
Hannes
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.12.2006, 20:18
Andrees Andrees ist offline
alter yak
 
Registriert seit: 26.01.2003
Ort: Weinheim an der Bergstr.
Beiträge: 1.864
Galerie: 0
Standard AW: Komfort-trekking ?

Dei Gorepanirunde ist wesentlich anstrengender als der Jomsomtrek. Denn mehrmals gibt es Natursteintreppen von 700 höhenmetern herauf oder herabzugehen. Und das kann ganz schön auf die Knochen gehen. WEr da Knieprobleme bekomt, dem nützt es wenig dass er normalerweise in zwei Tagen an der Straße sein kann.
Ich bin mal mit einer Gruppe 60 jähriger genau aus diesem Grund den Jomsom Trek gegangen und sie waren alle sehr glücklich.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.12.2006, 20:43
Benutzerbild von Steffi L.
Steffi L. Steffi L. ist offline
schreibt viel
 
Registriert seit: 27.09.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 234
Galerie: 0
Standard AW: Komfort-trekking ?

Hallo Hannes,
wir waren mit meinen Eltern im Barahi-Hotel (Lakeside). Es ist schon (für meinen Geschmack) ganz schön nobel, hat einen schönen Garten mit kleinem Schwimmbad. Preise kann ich nicht nennen, hatten wir über unser Hotel in Kathmandu gebucht und ich habe die Quittungen nicht mehr. Aber die haben bestimmt eine Seite im Internet.
Gruß von Steffi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.12.2006, 06:45
Benutzerbild von fabian
fabian fabian ist offline
fühlt sich hier richtig wohl
 
Registriert seit: 21.05.2004
Ort: Frankenberg/Sa.
Beiträge: 479
Galerie: 0
Daumen hoch AW: Komfort-trekking ?

Hallo Hannes,


lass mal lieber die Gorepanierunde aus.
Du tuest deinen Eltern damit keinen Gefallen!!

Da müßt ihr einen ganzen Tag steil Bergauf, und das gleiche dann zurück.

Wir haben im Oktober die Annapurnarunde gemacht.
Das war dann unser letzter Trekkingtag,allerdings sind wir von Gorepanie bis Birethandie durchgelaufen.Hat ganz schön geschlaucht.............!

In Pokhara hatten wir das Trek-o-tel an der Lakeside.
Sehr schönes Hotel,das Dopplezimmer/Breackfast ca. 25 Euronen.


Gruß fabian
__________________
Jeder will zurück zur Natur, nur keiner zu Fuß.
Alois Glück

NunsollsnachIndiengehen-2009
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.12.2006, 07:10
hhhannes hhhannes ist offline
-gibts nicht mehr-
 
Registriert seit: 18.12.2003
Ort: abgemeldet
Beiträge: 717
Galerie: 0
Standard AW: Komfort-trekking ?

Zitat:
Zitat von Andrees
Dei Gorepanirunde ist wesentlich anstrengender als der Jomsomtrek. Denn mehrmals gibt es Natursteintreppen von 700 höhenmetern herauf oder herabzugehen. Und das kann ganz schön auf die Knochen gehen. WEr da Knieprobleme bekomt, dem nützt es wenig dass er normalerweise in zwei Tagen an der Straße sein kann.
Ich bin mal mit einer Gruppe 60 jähriger genau aus diesem Grund den Jomsom Trek gegangen und sie waren alle sehr glücklich.
Klingt überzeugend und wird mit den Teilnehmern diskutiert.
Habe gehört eine Straße soll/wurde durchs Kali Gandaki gebaut ? -irgendwelche Nachteile ? die (Straße) wird aber nicht gegangen oder ? Die Aussicht auf Dhaulagiri und Annapurna ist gut ? Wieviele Etappen würdest Du vorschlagen von wo bis wo ?
Vielen Dank,
Hannes
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.12.2006, 07:31
Andrees Andrees ist offline
alter yak
 
Registriert seit: 26.01.2003
Ort: Weinheim an der Bergstr.
Beiträge: 1.864
Galerie: 0
Lächeln AW: Komfort-trekking ?

tag 1: Flug nach jomsom, 2,5 h weiter bis Kagbeni
Tag 2 Kagbeni- Marpha 5 h
Tag 3: MArpha -Tukuche nur 2,5 h aber beide Dörfer lohnen , dass man dort einige Stunden verweilt
tag 4 : Tukuche Kalopani
Tag 5: Kalopani -Dana
Tag 5: Dana Tatopani, Ankunft vormittags nachmittag in den heissen quellen
Tag 6 : Tatopani Chiplian. teilweise mit abenteurelichen jeep richtung Baglung
Tag 7 : Weiterfahrt nach Pokhara Ankunft Nachmittag( sehr schöne und interessante Busfahrt oder mit Taxi

Man kann das ganze auch einen Tag schneller machen, aber besser mehr zeit einplanen, als nachher hetzen müssen

Wenn ihr noch zwedi Tage mehr habt, könnt ihr auch von KAgbeni nach Muktinath gehen, dass wäre ein absolut kulturelles highlight.

Bilder gibts auf meine Seite www.nepal-dia.de vieleicht haben deine Eltern ja internet.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:18 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS