Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Allgemeines > Ausrüstung

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.09.2006, 16:57
Benutzerbild von tangoberlin
tangoberlin tangoberlin ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 21.08.2006
Ort: La Paz
Beiträge: 13
Galerie: 0
Standard Feuerzeug funktioniert nicht auf 3600 m Höhe

Hallo Leute,

habe ein blödes Problem. Bin in La Paz und habe mir schon mein 2tes Gasfeuerzeug mit Piezozündung aus Deutschland kommen lassen. Beide funktionieren nicht. Angeblich würde das in Deutschland verwendete Gas hier in der Höhe unbrauchbar sein. Ok, habe boliv. Gas gekauft und die Fuerzeuge aufgefüllt, gehen immer noch nicht.
Ich weiß, ich könnte Steichhölzer benutzen oder die Wegwerffeuerzeuge von BIG kaufen, fürn Peso, die funktionieren hier übrigens aber man hängt doch ein bißchen an seinem HigTech-Spielzeug...Weiß einer Rat??? Gracias

Tangoberlin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.09.2006, 22:10
wanderer wanderer ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 07.08.2003
Ort: Bayern
Beiträge: 175
Galerie: 0
Standard AW: Feuerzeug funktioniert nicht auf 3600 m Höhe

Hallo Tangoberlin,
soweit ich mich erinnern kann hatte ich keine Probleme mit dem Zündfunken in La Paz. Liegt vielleicht daran, dass ich ein Einwegfeuerzeug benutzt habe.
Hierzu fällt mir aber die Geschichte der NASA ein, die Millionen von US-Dollares in die Entwicklung eines Kugelschreibers gesteckt hat der auch in der Schwerelosigkeit schreibt. Man kann sie heute, bei genug Technikverliebtheit, für sündhaft tereues Geld unter dem Namen Pace Pen beziehen.

Die Sowjets haben damals das Problem dadurch gelöst, dass sie einfach einen Bleistift benutzt haben.
Siehst du, so einfach gehts.

Konzentriere dich doch einfach auf das Wesentliche.
Wünsche dir einen tolle Reise und viele schöne Erfahrungen in Bolivien.

de nada

Viele Grüsse
Ralph

Geändert von wanderer (01.09.2006 um 22:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.09.2006, 12:04
Scubapro Scubapro ist offline
schreibt viel
 
Registriert seit: 04.01.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 231
Galerie: 0
Standard AW: Feuerzeug funktioniert nicht auf 3600 m Höhe

Zitat:
Zitat von wanderer
Hallo Tangoberlin,
soweit ich mich erinnern kann hatte ich keine Probleme mit dem Zündfunken in La Paz. Liegt vielleicht daran, dass ich ein Einwegfeuerzeug benutzt habe.
Hierzu fällt mir aber die Geschichte der NASA ein, die Millionen von US-Dollares in die Entwicklung eines Kugelschreibers gesteckt hat der auch in der Schwerelosigkeit schreibt. Man kann sie heute, bei genug Technikverliebtheit, für sündhaft tereues Geld unter dem Namen Pace Pen beziehen.

Die Sowjets haben damals das Problem dadurch gelöst, dass sie einfach einen Bleistift benutzt haben.
Siehst du, so einfach gehts.

Konzentriere dich doch einfach auf das Wesentliche.
Wünsche dir einen tolle Reise und viele schöne Erfahrungen in Bolivien.

de nada

Viele Grüsse
Ralph
und wer räumt auf, wenn der Spitzer aufgeht...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.09.2006, 08:40
Benutzerbild von APuschendorf
APuschendorf APuschendorf ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 04.09.2004
Ort: E'hausen
Beiträge: 125
Galerie: 0
Standard AW: Feuerzeug funktioniert nicht auf 3600 m Höhe

Hi,

ich weiss zwar nicht warum, aber Piezo-Feuerzeuge sind ab 2500-3000m nicht brauchbar.

Bei meinen Touren auf und an 6000er, wurde immer auf den Vorbesprechungen gesagt, das wir auf alle Fälle ein "stinknormales" Feuerzeug (Mit Feuerstein und Drehraspel) nehmen sollen, weil Piezo in der Höhe nicht mehr geht.
Die Teilnehme die nicht darauf gehört hatten, kamen in den Hochlagern, dann immer zu uns um sich ein Feuerzeug für den Kocher zu leihen..

Wieso Piezo in der Höhe nicht funktioniert, würd ich auch gerne mal wissen.

Grüße Andreas
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.09.2006, 09:09
Schwamm Schwamm ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: zuhause
Beiträge: 23
Galerie: 0
Standard AW: Feuerzeug funktioniert nicht auf 3600 m Höhe

Nimm einfach ein normales Feuerzeug, das geht auf jedenfall. Aber warum die Piezo Feuerzeuge nicht tun in der höhe würde mich auch mal intressieren.

Mfg Schwamm
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.09.2006, 13:26
Sebastian75 Sebastian75 ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 06.06.2006
Ort: Sankt Augustin
Beiträge: 7
Galerie: 0
Standard AW: Feuerzeug funktioniert nicht auf 3600 m Höhe

Hier ist die Erklärung eines amerikanischen Herstellers:

"Due to the paucity of oxygen, the jet turbo and electronic piezo lighters will not function properly in a high altitude area. The high altitude means any elevation over 1,500 feet. In the high altitude region, we highly recommend you to use our flint lighter."

Es wird also behauptet, es liegt an der Abwesenheit von Luft.
Das ist alles ein bisschen seltsam. denn wird an einen Isolator eine Spannung angelegt, die höher ist als die Durchschlagsfestigkeit, so kommt es zu einem elektrischen Durchschlag auch Spannungsdurchschlag genannt. D.h. es fließt Strom durch den Isolator, meist verbunden mit einer Ionisation des Isoliermaterials und Funkenbildung.
Die Luft besitzt eine Durchschlagsfestigkeit von ca. 3 kv/mm.
Die hohe elektrische Durchschlagsfestigkeit im Hochvakuum wird in Vakuumkondensatoren der Hochleistungselektronik und dem Hochspannungsteil von evakuierten Röntgenröhren genutzt. Allerdings sinkt zunächst bei Absenkung des Drucks ausgehend vom Normalluftdruck die Durchschlagsfestigkeit. Das Minimum der Durchschlagsfestigkeit in Luft wird bei einem Druck von 1 mbar erreicht, wo sie nur noch ca. 0,3 kVcm-1 beträgt. Wird der Druck weiter in Richtung Hochvakuum abgesenkt, vergrößert sich die Durchschlagsfestigkeit wieder exponentiell.
Das hilft ja noch nicht wirklich weiter, da man bei 3600m Höhe noch nicht ganz von einem Hochvakuum sprechen kann. Also sinkt zunächst die Durchschlagsfestigkeit, was die Funkenbildung doch eigentlich beqünstigen sollte.
Auch sinkt die Durchbruchfeldstärke von Luft wenn der Druck verringert wird...

So gesehen sollte das Piezofeuerzeug auch in höhen bis zu den hier auf der Erde erreichbaren 8000m+ funktionieren.


Fazit: so schlau wie vorher!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.09.2006, 13:22
Benutzerbild von tangoberlin
tangoberlin tangoberlin ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 21.08.2006
Ort: La Paz
Beiträge: 13
Galerie: 0
Standard AW: Feuerzeug funktioniert nicht auf 3600 m Höhe

WOW!!!! Ließt sich wirklich gut

Ich danke allen, auch den Scherzkeksen

Habe mir gestern ein Benzinfeuerzeug, Zippo, gekauft.
Vielen Dank und bis bald aus La Paz

Tango
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.09.2006, 17:14
Hidden China Hidden China ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Beijing
Beiträge: 57
Galerie: 0
Standard AW: Feuerzeug funktioniert nicht auf 3600 m Höhe

Als Raucher und Bergsteiger resp. Extremskifahrer (ich weiss jetzt stöhnen einige) kann ich Euch meine Erfahrungen mitteilen:
Alle Feuerzeuge die quasi elektrisch zünden (alle "ein-Weg-Knipser" sowie Eure Hi-Tech Dinger) funktionieren infolge der dünnen Luft ab ca. 3000 metern nur schlecht oder gar nicht.
Herkömmliche Feuerzeuge (die mit den Drehrädern) funktionieren am Besten und wers stinkig mag, Benziner gehen auch ganz gut.

Gut Rauch
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.09.2006, 18:41
Benutzerbild von michael23
michael23 michael23 ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 30.04.2006
Ort: Südtirol und Wien
Beiträge: 53
Galerie: 0
Standard AW: Feuerzeug funktioniert nicht auf 3600 m Höhe

Bei der Tour, als ich mein neues Feuerzeug mit Piezo-Zündung (oder wie das auch immer heißt) ausprobieren wollte, hab ich ab 2500m keine mehr geraucht...
__________________
Meine Touren: Bilder und Beschreibungen auf
http://biwak.blogspot.com
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.09.2006, 19:04
Benutzerbild von mieke
mieke mieke ist offline
schreibt viel
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: holland
Beiträge: 301
Galerie: 0
Standard Re: Feuerzeug funktioniert nicht auf 3600 m Höhe

Ist vielleicht auch eine Idee?




Uebrigens: geh als Auslander Tourist nicht zu leicht ans Busterminal beim Friedhof, ja?!
Ich moechte gerne hören wie es dir gefällt ohne Zigaretten...

Als Alternativ könntest du natürlich auch nach Quito reisen (etwa 2.850 M oder ± 9255 feet) :-)
__________________
www.garethkochlostinnepal.co.uk
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 14.09.2006, 19:33
Benutzerbild von tangoberlin
tangoberlin tangoberlin ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 21.08.2006
Ort: La Paz
Beiträge: 13
Galerie: 0
Reden AW: Feuerzeug funktioniert nicht auf 3600 m Höhe

....aber um mit Rauchen aufzuhören müßte ich ja erst mal damit anfangen.....
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.09.2006, 19:57
Benutzerbild von mieke
mieke mieke ist offline
schreibt viel
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: holland
Beiträge: 301
Galerie: 0
Cool Re: AW: Feuerzeug funktioniert nicht auf 3600 m Höhe

Zitat:
Zitat von tangoberlin
....aber um mit Rauchen aufzuhören müßte ich ja erst mal damit anfangen.....
...oops!!...

das heißt: Gratuliere, umso besser!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.09.2006, 15:23
Robiwahn Robiwahn ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 20.06.2006
Ort: nach Bolivien wieder Dresden
Beiträge: 85
Galerie: 0
Standard AW: Feuerzeug funktioniert nicht auf 3600 m Höhe

Moin

Hmmh, interessantes Thema. Und mehr oder weniger glaubwürdige Erklärungen. Eine Frage bleibt mir aber :
Wieso funktioniert der Gasherd (bras. Modell) von Freunden in La Paz, vermutlich auf derselben Höhe mit Tangoberlins Feuerzeug, der mit Piezozündung funktioniert?

Hat jemand noch mehr Erklärungen, her damit.

Grüße Robert

PS an Tango: Hast vermutlich Recht mit der tranquilidad des Buschlebens in Sapecho/Alto-Beni . Und die Wahrheit über die "Gefährlichkeit" Boliviens wird irgendwo zwischen unseren Meinungen/Erfahrungen aus den beiden Blickwinkeln liegen. Grüße nach da unten.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:19 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS