Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Himalaya und Karakorum > Nepal > Trekking in Nepal

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.06.2006, 20:22
reisemonster reisemonster ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 08.06.2005
Ort: Saarland
Beiträge: 38
Galerie: 0
Standard Reisebericht Kali Gandaki online ...

Hallo
Endlich habe wir unseren Reisebericht fertig. Wer Bilder und Bericht sehen möchte schaut auf meiner Homepage. Adresse findet ihr in meinem Profil.
(Kann leider keinen direkten Link auf die Seite setzen da ich noch nicht mehr als 10 mal gepostet habe )

Würde direkt noch einmal die Tour machen. Vielen Dank nochnal für die vielen Infos hier aus dem Forum vor unserer Reise.
Für die Zweifler: Für uns war es die zweite Reise nach Nepal aber bestimmt nicht die letzte ...
Gruß Markus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.06.2006, 21:00
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist gerade online
Nepaltrekker
 
Registriert seit: 22.11.2004
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 4.416
Galerie: 0
Standard AW: Reisebericht Kali Gandaki online ...

Zitat:
Zitat von reisemonster
Hallo
Würde direkt noch einmal die Tour machen. Vielen Dank nochnal für die vielen Infos hier aus dem Forum vor unserer Reise.
Für die Zweifler: Für uns war es die zweite Reise nach Nepal aber bestimmt nicht die letzte ...
Gruß Markus
=0
kann ich gut nachvollziehen, kenne den Weg gut-
schöne Webseite
__________________
" Hundert göttliche Zeitalter würden nicht reichen um alle Wunder
des Himalaya zu beschreiben " Zitat aus den Puranas

1987-2012 25 Jahre Nepal
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.06.2006, 08:42
Trekker2 Trekker2 ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: Überlingen
Beiträge: 18
Galerie: 0
Standard AW: Reisebericht Kali Gandaki online ...

Hallo ,
ein ganz toller Bericht mit sehr schönen Bildern .
Habe mir auch Deinen Bericht über Ladakh mit ganz viel Interesse angeschaut,echt toll !

Nun zu meiner Frage : Kann man die Kali Gandaki Tour auch Ende Dezember , also
über Weihnachten machen , oder ist es dann zu kalt ?
Wenn nicht , welche Tour würde sich dann für diese Jahreszeit anbieten ?

Vielen Dank
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.06.2006, 14:56
reisemonster reisemonster ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 08.06.2005
Ort: Saarland
Beiträge: 38
Galerie: 0
Standard Re: Reisebericht Kali Gandaki online ...

Hallo Trekker2

zu den Temperaturen im Dezember kann ich leider keine Angabe machen. Hier im Forum sind bestimmt einige die noch Antworten werden.

Danke für das Lob über den Bericht

Und was Ladakh angeht da werden wir sicher auch wieder hinkommen !!

Gruß Markus
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.06.2006, 15:28
phacops phacops ist offline
zweite Heimat Trekkingforum
 
Registriert seit: 15.03.2002
Ort: im Süden und (manchmal) im Ost
Beiträge: 2.622
Galerie: 0
Standard AW: Reisebericht Kali Gandaki online ...

Anerkennung für die Arbeit mit dem Bericht.
Zum Trek:
Wenn man so viel Geld ausgeben will, kann mans so machen, klar.
Mein Stil und Geschmack isses nicht (auch bzgl. Ladakh).
Aber über Geschmack kann man ja nicht streiten.

Über Pro und Contra von Gruppenreisen bzw selbstorganisiertes Reisen haben wir ja schon diskutiert...

phacops
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.06.2006, 16:18
reisemonster reisemonster ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 08.06.2005
Ort: Saarland
Beiträge: 38
Galerie: 0
Standard Re: Reisebericht Kali Gandaki online ...

Hallo phacops

Gruppe ??? Wir waren nur zu zweit unterwegs. Was anderes haben wir noch nicht gemacht. Da wir jedoch nicht genug Urlaub haben und unseren Urlaub nicht nur mit organisieren und auf irgendwelche Busse warten verbringen möchten, bedienen wir uns normalerweise kleiner Trekking- Agenturen entweder vor Ort oder von zu Hause. Die Sache mit Hauser haben wir nur wegen der damals so "kritischen Lage" in Nepal gemacht. Da war uns die Sicherheit einer vernünftigen Organisation und Beziehungen wichtiger. Mit mehr Personen wären wir nicht gefahren ;-))
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.06.2006, 16:45
phacops phacops ist offline
zweite Heimat Trekkingforum
 
Registriert seit: 15.03.2002
Ort: im Süden und (manchmal) im Ost
Beiträge: 2.622
Galerie: 0
Standard AW: Reisebericht Kali Gandaki online ...

Eins vorweg: chacun a son gout - und wir hatten glaube ich im Tibetforum auch schon über organisiertes Reisen diskutiert.
Ich wollte nur anmerken, dass das für mich die Super-deLuxe-Plus-Variante ist.
Mir ist gerade auch das Planen und vorab Organisieren und flexibel-vor-Ort-Reagieren-können wichtig. Mit 4 Leuten auf dem Kali-Gandaki hätte ich mir dann noch eine Sänfte gewünscht, wenn ich mal nicht mehr wollte (manchmal bin ich dekadent).
Sicherheit im Zielland ist natürlich wichtig. Wo ich ein gewisses (kalkulierbares oder meinetwegen auch nur scheinbar kalkulierbares) Risiko nicht eingehen will, verschiebe ich lieber die Reise als mich am Händchen geführt durchschleusen zu lassen.

Aber wie oben gesagt: wenn du das Geld dafür ausgeben willst und es ist dein Stil dann sollst du das so machen.

phacops
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.06.2006, 17:06
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist gerade online
Nepaltrekker
 
Registriert seit: 22.11.2004
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 4.416
Galerie: 0
Standard AW: Reisebericht Kali Gandaki online ...

Zitat:
Zitat von Trekker2
Hallo ,
Nun zu meiner Frage : Kann man die Kali Gandaki Tour auch Ende Dezember , also
über Weihnachten machen , oder ist es dann zu kalt ?
Wenn nicht , welche Tour würde sich dann für diese Jahreszeit anbieten ?

Vielen Dank
==
Um diese jahreszeit brauchst Du in Muktinath, bzw. Ghorepani einen
guten Schlafsack. Schnee kann am Pass liegen und mit stärkeren
Regenschauern ist im Tiefland zu rechnen. ich war selber im Dezember
und Januar in der Annapurna Region unterwegs. Wetter ist Glückssache.
__________________
" Hundert göttliche Zeitalter würden nicht reichen um alle Wunder
des Himalaya zu beschreiben " Zitat aus den Puranas

1987-2012 25 Jahre Nepal
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.06.2006, 07:02
Trekker2 Trekker2 ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: Überlingen
Beiträge: 18
Galerie: 0
Standard AW: Reisebericht Kali Gandaki online ...

Hallo Nepaltrekker ,
was verstehst Du unter einem guten Schlafsack ?
Ich habe mir einen neuen Daunenschlafsack mit folgenden Temperaturangaben
gekauft : Komforttemperatur - 6° , Grenztemperatur - 13° , Extremtemperatur -32°.
Ist der ok ?
Wäre vielleicht wegen der Kälte eine Tour zum Poon Hill besser ?...aber da hätte
ich wahrscheinlich wieder ein Problem mit dem Regen .
Ich dachte , daß das Wetter im Winter stabiler sei !!!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.06.2006, 11:12
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist gerade online
Nepaltrekker
 
Registriert seit: 22.11.2004
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 4.416
Galerie: 0
Standard AW: Reisebericht Kali Gandaki online ...

Dein Schlafsack ist schon ok.
Aber ich hab schon so Wetterkapriolen in der Annapurna Region im
Dezember,Januar erlebt von wunderschönem kalten sonnigem Wetter,
Wintereinbrüche mit viel Schnee, bis hin zu fast monsunähnlichem
Starkregen, wo es sich eine Plane als Regensschutz besser empfielt als
ein Regencap, bzw. Regenschirm.
Wie gesagt es kann regnen, bzw. schneien, muss aber nicht.
Mann sollte für jedliches Wetter gewappnet sein.
Letzte Jahr im Januar war ich außer einem Engländer ganz alleine
auf dem Weg von Jomson nach Beni unterwegs und wegen des Starkregens
bin ich nicht zum Ghorepani-Pass aufgestiegen.
__________________
" Hundert göttliche Zeitalter würden nicht reichen um alle Wunder
des Himalaya zu beschreiben " Zitat aus den Puranas

1987-2012 25 Jahre Nepal
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 28.06.2006, 13:14
Trekker2 Trekker2 ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: Überlingen
Beiträge: 18
Galerie: 0
Standard AW: Reisebericht Kali Gandaki online ...

Hallo Nepaltrekker ,
vielen Dank für Deine schnellen Antworten !
Es ist schon blöd wenn man aus beruflichen Gründen in der
Wahl der Urlaubszeit eingeschränkt ist und trotzdem endlich mal
nach Nepal möchte
Ist vielleicht das Langtang / Helambu besser für diese Jahreszeit ?
Evtl. liest ja jemand mit der Ende Dezember in dieser Region oder
woanders in Nepal unterwegs war und teilt seine Erfahrung mal mit .
Danke
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.06.2006, 18:01
Benutzerbild von Soshin
Soshin Soshin ist offline
Namaste
 
Registriert seit: 10.01.2005
Ort: Wien
Beiträge: 2.164
Galerie: 0
Standard AW: Reisebericht Kali Gandaki online ...

Zitat:
Zitat von Trekker2
Hallo Nepaltrekker ,
vielen Dank für Deine schnellen Antworten !
Es ist schon blöd wenn man aus beruflichen Gründen in der
Wahl der Urlaubszeit eingeschränkt ist und trotzdem endlich mal
nach Nepal möchte
Ist vielleicht das Langtang / Helambu besser für diese Jahreszeit ?
Evtl. liest ja jemand mit der Ende Dezember in dieser Region oder
woanders in Nepal unterwegs war und teilt seine Erfahrung mal mit .
Danke
Namaste, Trekker2,

Geh bitte unbedingt! Wenn es nicht anders möglich wäre, würde ich mich auch während des Monsoons und der Wintermonate nicht vom Trekken abhalten lassen. Keine Jahreszeit ist unmöglich, aber Anpassung der Strecke alles.

Helambu scheint dem Vernehmen nach empfehlenswert zu sein. Man kommt dort nicht so hoch hinauf und hat doch schöne Bergblicke.

Langtang, oder gar die Gegend von Gosainkundh und der Laurebina La dürften jedoch für uns Normaltrekker im Winter wegen der Kälte und des Schnees nicht in Frage kommen, auch sind die meisten Lodges dann gesperrt.

Jedoch die Stecke Beni (also ohne Ghorepani) - Kagbeni (oder Muktinath) am Kali Gandaki müsste ziemlich gut funktionieren. Jens, der im Gegensatz zu mir über eigene Erfahrungen zu dieser Jahreszeit verfügt, hat da sehr vieles gesagt. In der letzten Novemberwoche 1989 war ich einmal in der Gegend und habe es sehr genossen. Herrliche Bergblicke, klare Luft in diesem Jahr.

In den Tallagen (Pokhara, Kathmandu) ist es im Dezember normalerweise schön lau mit Tageshöchsttemperaturen um die 20 Grad, ab 2500 m wirds dann frisch, und durchschnittlicherweise würde ich die Schneefallgrenze um die 3000m annehmen. Nachtfrost bis auf unter 2000m hinunter ist möglich.

Liebe Grüße,

Soshin

__________________


Neunte Nepalreise
06.Dez. 2011 - 03.Maerz 2012


Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.06.2006, 09:30
Andrees Andrees ist offline
alter yak
 
Registriert seit: 26.01.2003
Ort: Weinheim an der Bergstr.
Beiträge: 1.765
Galerie: 0
Standard Kali Gandaki in Dezember/Januar

Ich bin schon öfters die Annapurnarunde Anfang Dezember gegangen und war dann in der zeiten Häflte im Kali Gandaki Tal.
Normalerweise ist das Wetter recht stabil, aber fast immer so gegen Weihnachten gab es ein mehrtägiges Schlechtwettergebiet .
Das brachte dann wunderbare anderhalb Meter Schneein Muktinath und noch immer 40 cm in Ghorepani aber heftiger Regen in Tatopani. Die dreistündige Schneeballschlacht in Ghorepani mit fast allen Touristen und Dorfbewohnern werde ich bis zum Alzheimer wohl immer als einer der schönsten Trekkingerlebnisse in Erinnerung behalten.
Prinzipiel ist die Zeit Dezember/ Neujahr gut für denm Kali Gandaki geeignet und meist wirst du die Berge sehr gut sehen. es kann sein, dass die Flüge nach Jomsom mehrere Tage wegen höhenwinden ausfallen.
Dein Schlafsack ist perfekt, ich würde aber noch eine ebensogute Daunenjacke dazunehmen.

Nur wer die Runde mit Überschreitung des Thorong la machen möchte, sollte dies noch vor dem 15 Dez. tun, denn später ist der Pass regelmäß0ig zugeschneit.
Viel Spaß bei der Planung Andrées
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:17 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS