Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Himalaya und Karakorum > Nepal > Trekking in Nepal

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.03.2006, 15:46
Benutzerbild von tremendopunto
tremendopunto tremendopunto ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Absurdistan
Beiträge: 1.088
Galerie: 73
Frage Everest Trek im Juli - Porter?

Hallo an alle Nepal-Liebhaber!

So Mitte Juli (wenn in Indien alles glatt läuft) werde ich in Nepal sein und wollte dort von Lukla aus den Everest Trek angehen.
Ich habe schon gehört, dass das Wetter recht bescheiden sein soll, aber ich kanns mir nicht anders aussuchen. Außerdem gilt ja: No pain - no gain ;-)

Meine Fragen:

1. Porter: eigentlich wollte ich auf Porter verzichten. Wenn ich jetzt aber unterwegs, z.B. in Namche merke, dass ein Porter/Guide doch hilfreich wäre, kann man den dann dort auch noch organisieren?

2. Gepäck (Grund für Porter): ich bin eigentlich immer "so leicht wie möglich und so bepackt wie nötig" unterwegs. Soll heißen auf einem 2-monatigen "backpackertrip" genügt mein alter Bundeswehr-Rucksack, der sonst schon seine 10kg nie übersteigt.
Für den Trek wollte ich das weiter auf das nötigste reduzieren, ABER es kommen ja wieder andere Sachen hinzu.
- ist eine dicke Daunenjacke bzw. NorthFAKE-Jacke im Juli notwendig? Klar wirds in der Höhe kalt, aber für Juli genügt vielleicht ein wind- und regendichter Überzug über Pullover&Co um die Wärme zu halten.....
- Schlafsack: die Lodges sollen ja alle auf sein und ich habe gelesen, dass wegen der Nebensaison man auch die Decken stapeln kann - oder ist ein Schlafsack Pflicht?
(eine Übernachtung in Gorak Shep 5.170m ist eingeplant)

Für Tips, Kritik und Anregungen bin ich sehr dankbar,

Christof
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.03.2006, 19:38
Andrees Andrees ist offline
alter yak
 
Registriert seit: 26.01.2003
Ort: Weinheim an der Bergstr.
Beiträge: 1.923
Galerie: 0
Standard AW: Everest Trek im Juli - Porter?

1. Porter: eigentlich wollte ich auf Porter verzichten. Wenn ich jetzt aber unterwegs, z.B. in Namche merke, dass ein Porter/Guide doch hilfreich wäre, kann man den dann dort auch noch organisieren? Denn wirst du mit einigem nachfragen in den Lodgen auf der ganzen Strecke Lukhla- Namche bekommen. Weiter oben könnte es dann etwas länger dauern, da im juli die Hauptarbeitszeit für Bauern ist und jeder auf den Feldern oder almen arbeitet

- ist eine dicke Daunenjacke bzw. NorthFAKE-Jacke im Juli notwendig? Klar wirds in der Höhe kalt, aber für Juli genügt vielleicht ein wind- und regendichter Überzug über Pullover&Co um die Wärme zu halten..... NEIN, eine Daunenjacke würde ich nicht mitnehmen, den du wirst überweigend mit der Feuchtigkeit zu kämpfen haben. Dein wichtigstes Gepäckteil ist .. ein Regenschirm!!!! Und das ist absolut ernst gemeint. Du wirst in der Zeit dort oben keinem Nepalesen ohne diesem Utensil begegnen. Denn nur mit einer Regenjacke hast du nur die Wahl vom Regenwasser nass zu werden oder in deinem eigenen Schweiß zu schwimmen. Lieber mit offener Regenjacke und freiem Kopf unter dem Regenschirm laufen.
Per Löwdin war mal im Monsum am EBC, google mal ein bißchen rum- dakannst du viele informationen finden. Gruß Andrées
Miniaturansicht angehängter Grafiken
N96-77 Regenwetter 50 jpeg.jpg  
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.03.2006, 20:47
Benutzerbild von tremendopunto
tremendopunto tremendopunto ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Absurdistan
Beiträge: 1.088
Galerie: 73
Daumen hoch AW: Everest Trek im Juli - Porter?

Hallo Andrees!

Danke für Deine Tips! Die Idee mit dem Regenschirm wäre mir garantiert nicht eingefallen.
Und die Lödwin Fotos machen wirklich Mut! Sieht gar nicht sooo schlecht aus in dieser Jahreszeit!

Vielen Dank!



Bleibt nur noch die Sache mit dem Schlafsack bzw. Decken in den Lodges. Oder gibt es in manchen Lodges gar keine Decken?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.03.2006, 09:34
Andrees Andrees ist offline
alter yak
 
Registriert seit: 26.01.2003
Ort: Weinheim an der Bergstr.
Beiträge: 1.923
Galerie: 0
Standard AW: Everest Trek im Juli - Porter? Schlafsack

gorakshep ist ja eine Yak Hochalm. das heisst das da im Juli Gras wächst und so kann es nicht sehr kalt sein. Ich würde deeshalb einen leichten Sommerschlafsack mitnehmen. Im Zweifelsfalle wirst du in jeder Lodge ein Decke bekommen.
E skönnte aber auch sein, dass viele Lodgen zu haben, ich würde deshalb vorsichtshalber noch eine dünne Isomatte mitnehmen für den Fall ,falls du mal in Privathäusern/yakhütten übernachten musst.
Andrées
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.03.2006, 14:10
Benutzerbild von tremendopunto
tremendopunto tremendopunto ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Absurdistan
Beiträge: 1.088
Galerie: 73
Standard AW: Everest Trek im Juli - Porter?

Ich habe es ja schon fast befürchtet - also doch besser mit Schlafsack.

Was haltet Ihr denn von dem Alleingang auf dieser Route?
Es besteht ja ein sehr engmaschiges Lodge-Netz und die Route wird häufig als Autobahn beschrieben - mit ausreichender Frequentierung. Wobei die Höhe nicht zu unterschätzen ist. Bei ausgeprägten AMS-Symptomen weiß man alleine ja nicht mehr wo rechts oder links ist. Davor soll mich aber ein recht konservativer Zeitplan schützen.
Also doch besser einen Porter mitnehmen?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.03.2006, 11:47
ingolf ingolf ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: dresden
Beiträge: 802
Galerie: 0
Standard AW: Everest Trek im Juli - Porter?

Aus puren logistischen Gründen brauchst du keinen Guide. Viele mögens allerdings, sich von Leuten vor Ort ne ganze Menge erklären zu lassen, die man ohne Guide nicht so mitkriegt. Pure Geschmachssache also.

Gruß Ingolf.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.03.2006, 22:33
Benutzerbild von tremendopunto
tremendopunto tremendopunto ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Absurdistan
Beiträge: 1.088
Galerie: 73
Standard AW: Everest Trek im Juli - Porter?

Das ist allerdings ein sehr gutes Argument für einen Guide!

Ingolf, Du machst mir die Entscheidung wirklich schwer

Gruß,
Christof
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.04.2006, 00:47
Benutzerbild von Soshin
Soshin Soshin ist offline
Namaste
 
Registriert seit: 10.01.2005
Ort: Wien Liesing
Beiträge: 2.166
Galerie: 0
Standard AW: Everest Trek im Juli - Porter?

Hallo, Christof,

Auch ich kann nur wärmstens zu einem Porterguide raten. Das einzige von sieben Mal trekken in Nepal auf mich alleine gestellt, war dermaßen ein Fiasko, daß ich mir geschworen habe, nie wieder ohne Porterguide zu trekken. Die 10-12 Euro pro Tag, die das kostet, sind mehr als gut angelegt. Und Du unterstützt meistens eine ganze Familie für lange Zeit.

Liebe Grüße und Namaste,

Soshin
__________________


Neunte Nepalreise
06.Dez. 2011 - 03.Maerz 2012


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.05.2006, 11:57
Benutzerbild von tremendopunto
tremendopunto tremendopunto ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Absurdistan
Beiträge: 1.088
Galerie: 73
Standard AW: Everest Trek im Juli - Porter?

Hallo an alle Everest-Erfahrenen!

Ich habe noch eine Frage. Ist es sinnvoll im Sommer Gamaschen mitzubringen? Ich weiß nicht wie es mit der Vegetation oberhalb von Lukla oder mit möglichem Schneefall im oberen Teil des Treks aussieht.....

Kann man eher drauf verzichten, oder?

Gruß,
Christof
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.06.2006, 11:02
Fabian "on tour"
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Standard AW: Everest Trek im Juli - Porter?

Hi Cristof
Ich werde in dieser Zeit auch in der Gegend sein. Fliege am 26. Juni nach Delhi und versuche mich dann langsam nach Kathmandu durch zu schlagen.
Ich spiele auch mit dem Gedanken den Everest Trek zu machen muss aber am 24 August wieder in Delhi sein. Sollte aber zeitlich reichen.
Falls du noch nen Treking Partner suchst können wir ja mal in Kontakt bleiben.

Zu deinen Fragen:
Schlafsack.... ich habe 2003 im Mai- Juni den Anapurna circuit gemacht und war wirklich froh über meinen Schlafsack. Nachts wird es dann doch bitter kalt gerade in grossen Höhen. Ich habe zwar Leute getroffen die auch ohne unterwegs waren ich werde meinen aber auch diesmal mitnehmen.
Gamaschen... sie wurden uns damals für den Torung La pass empfohlen hatten aber keine dabei und brauchten sie auch nie. Trotzdem kannst du pech haben und es liegt Schnee.
Solche Ausrüstungsteile bekommst du aber auch in Kathmandu, ohne Probleme.
Fliegst du das erste Stück? Und wie lange ist realistisch für diesen Trek??

Also falls du lust hast kannst mir ja mal persönlich schreiben vielleicht trifft man sich ja.
Grüsse Fabian
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 09.06.2006, 11:50
Benutzerbild von tremendopunto
tremendopunto tremendopunto ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Absurdistan
Beiträge: 1.088
Galerie: 73
Standard AW: Everest Trek im Juli - Porter?

Hallo Fabian,

zeitlich passt das ja ausgezeichnet - ich schicke Dir mal eine PN.

Gruß,
Christof
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Everest Trekking Raul und Micha Trekking in Nepal 7 06.01.2006 21:57
Everst Base Camp? postler68 Trekking in Nepal 11 07.09.2005 23:09
Everesttrek gregor Trekking in Nepal 5 15.08.2005 15:42
everest trek im september! gregor Trekking in Nepal 1 04.08.2005 21:43
Mount Everest Trek in Bildern »Jiri to Everest Basecamp« Guest Trekking in Nepal 6 30.06.2005 21:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:44 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS