Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Allgemeines > Allgemeines, Vorbereitung und Anreise

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.06.2011, 16:03
freistil freistil ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 08.08.2010
Ort: München
Beiträge: 18
Galerie: 0
Standard Südlicher Kungsleden 2011 (Sälen - Storlien)

Ein Salut an die Bande!

Ich plane dieses Jahr spontan (statt Island) den südlichen Kungsleden zu bewandern.
Mein Plan schaut (grob) so aus:

Flug nach Stockholm, von Stockholm nach Sälen (Zug/Bus/Trampen... je nach dem ), von Sälen nach Storlien wandern, und von Storlien nach Trondheim, und von Trondheim wieder zurückfliegen.

Allerdings hätt ich dazu noch ein paar Fragen an erfahrene/erfahrenere

- Wieviel Tage sollte ich nur fürs Wandern einplanen wenn ich mir wirklich Zeit lassen will? (vielleicht auch mal einen Tag Ruhepause)
- Lauf ich von Sälen -> Storlien in die "falsche" Richtung? Oder wie gehen andere den Weg an?
- Start ist für Mitte/Ende Juli geplant, wobei eher Ende Juli. Ist da schon was los auf dem Trail?
- Wer ist den Trail schon gelaufen und kann mir was von erzählen oder Tipps geben??

Frohes wandern!
Mfg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.06.2011, 16:30
Fjaellraev Fjaellraev ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 27.11.2004
Ort: -
Beiträge: 948
Galerie: 0
Standard AW: Südlicher Kungsleden 2011 (Sälen - Storlien)

Zeitmässig würde ich dafür mindestens (!) drei Wochen einplanen, ich habe es gerade mal überschlagen und komme auf 360 km also 18 Tage bei Etappenlängen von 20 km.
Falsche und richtige Richtung gibt es eigentlich nicht, das kommt immer auf die Verbindungen zu Start und Ziel sowie die eigenen Vorlieben an. Faktoren die ich dabei zusätzlich berücksichtigen würde sind Möglichkeiten zum Proviantnachkauf, Ausstiegsmöglichkeiten wenn es gegen Ende mit der Zeit knapp wird und vielleicht noch Abschnitte die ich unbedingt erleben möchte.
Betrieb ist auf der Strecke (zumindest auf den hauptsächlich begangenen Abschnitten) in der Zeit auf jeden Fall, aber von den "Brennpunkten" Jämtlandstriangeln und Grövelsjön abgesehen ist es eher eine ruhige Region.
Selber kenne ich nur den Abschnitt zwischen Grövelsjön und Fjällnäs und auch das ist schon Ewigkeiten her.

Gruss
Henning
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.06.2011, 17:20
freistil freistil ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 08.08.2010
Ort: München
Beiträge: 18
Galerie: 0
Standard AW: Südlicher Kungsleden 2011 (Sälen - Storlien)

Hmmm...

Ja, eigentlich hatte ich drei Wochen kalkuliert... Allerdings könnte es da wirklich knapp werden. Und wenn ich was NICHT will, dann dass ich mich auf dem Trail hetzen muss dass ich mein Tagesziel noch schaffe...

Vielleicht buche ich nur einen Hinflug nach Trondheim oder Stockholm, je nach dem wie ich den Trail laufe, und den Rückflug erst dann wenn ich wirklich angekommen bin. Hat jemand erfahung damit Flüge erst am Flughafen zu buchen? Wird sicher teurer als im Vorraus?

Ich les immer "viel Verkehr" auf den Trails, vor allem im Sommer auf dem nördlichen Kungsleden. Aber was heißt das denn nun? Ich habe absichtlich den südlichen gewählt um den weniger frequentierten Weg zu gehen. Wie muss ich mir das vorstellen? Treff ich da jede Stunde 10 Leute oder nur alle 3 Tage?

Jetzt habe ich grad im Outdoorbuch von Michale Hennemann gelesen dass Zelten nur bedingt möglich ist, wegen der Vegetation. Kann ich ja nachvollziehn, aber darf ich mein Zelt jetzt in der Wildnis aufstellen oder nicht? Oder muss ich es doch immer hinter der Hütte aufschlagen? Eigentlich will ich genau deswegen dort hin. Um von nichts (fast nichts) abhängig zu sein...

Es gibt noch einiges zu planen
Aber ich bin dankbar für alle Tipps!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.06.2011, 07:55
Fjaellraev Fjaellraev ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 27.11.2004
Ort: -
Beiträge: 948
Galerie: 0
Standard AW: Südlicher Kungsleden 2011 (Sälen - Storlien)

Fangen wir mal vorne an

Wenn du drei Wochen Zeit hast, starte nicht in Sälen sondern in Grövelsjön, damit hast du nur etwa die halbe Distanz und kannst es locker angehen.
Du kannst auch ein Stück weiter südlich einsteigen, aber da wird die Anreise eventuell etwas mühsam (Müsste ich erst abklären).

Mit Flügen habe ich absolut keine Erfahrung, ich nehme immer den Zug

Viel Betrieb auf den Wegen? Ist absolut Geschmackssache. Es gibt sicher Abschnitte (Gerade um die Fjällstationen) wo man fast dauernd Leute trifft, aber kaum ist man mehr als einen halben Tagesmarsch von denen weg kommt es nur noch alle paar Stunden mal zu einer Begegnung. Dass man tagelang niemanden trifft darf man auf einem markierten Weg während der Saison natürlich nicht erwarten (Kann aber passieren).
Wirklich Betrieb ist eigentlich nur auf dem nördlichen Kungsleden zwischen Abisko und Singi (und weiter rüber nach Kebnekaise - Nikkaluokta) alle anderen Wege sind (für mein Empfinden) eher ruhig.

Du darfst dein Zelt fast überall aufstellen. die einzige mir bekannte Ausnahme auf der Strecke ist am See Hävlingen nördlich von Grövelsjön (Töfsingdalen Nationalpark) wo es nur an ausgewisenen Plätzen erlaubt ist, aber das ist ein recht kurzer Teil der Strecke.
Die andere Frage ist halt ob du es aufstellen kannst, sprich ob nicht gerade Bäume, Sumpf, Felsen oder einfach schräge Flächen im Weg sind. Aber es findet sich eigentlich immer ein Platz, manchmal muss man eben etwas suchen...

Gruss
Henning
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.06.2011, 10:45
freistil freistil ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 08.08.2010
Ort: München
Beiträge: 18
Galerie: 0
Standard AW: Südlicher Kungsleden 2011 (Sälen - Storlien)

Erstmal danke für deine Hilfe

Folgendes: Ich hab mir überlegt vielleicht doch von Nord nach Süd zu wandern, da der letzte Teil (In dieser Richtung) ein besonderes Abenteuer sein soll. Und das wäre als Höhepunkt vielleicht doch spannender als gleich am Anfang

Ich könnte natürlich auch erst in Fjallnäs einsteigen, und von dort gen Süden wandern. Wären sicherlich auch noch gute 200Km, oder?

Okay, das heißt größtenteils kann ich schon wild campen.
Ich war letztes Jahr auf dem Upplandsleden, da hab ich auch immer irgendwo ein Plätzchen für mein Zelt gefunden
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.06.2011, 12:36
Fjaellraev Fjaellraev ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 27.11.2004
Ort: -
Beiträge: 948
Galerie: 0
Standard AW: Südlicher Kungsleden 2011 (Sälen - Storlien)

Auf dem Abschnitt südlich von Grövelsjön geht der Weg, soweit ich mich an Schilderungen erinnere, grosse Stücke durch Nutzwald, also nicht unbedingt spektakulär. Geniale Abschnitte gibt es aber auch dort.
Als bekennender Kahlfjällliebhaber würde ich sicher den nördlichsten Teil des Wegs laufen wollen...

Teilstücke sind auf dem ganzen südlichen Kungsleden verkehrstechnisch nicht ganz einfach, habe mich mal gerade schnell für diesen Sommer schlau gemacht:
Sälen (Högfällshotellet): Bus ab Malung Montag bis Freitag
Gördalen: wird in den Sommermonaten nicht angefahren (Erst ab dem 15. August wieder)
Flötningen: Hat Montag bis Freitag Busverbindung nach Idre (Weiter mit dem Bus Grövelsjön - Mora)
Grövelsjön: Tägliche Busverbindung nach Mora
Fjällnäs: Nur auf Bestellung Montag, Mittwoch und Freitag, sowie Samstag hin und Sonntag zurück weiter ab Funäsdalen mit dem Bus nach Östersund
Storlien: Zug

Busfahrpläne südlicher Teil (Bis Grövelsjön)
http://www.dalatrafik.se/upload/1539...-host_2011.pdf
Nördlicher Teil
http://www.lanstrafiken-z.se/tidtabeller/

Gruss
Henning
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.06.2011, 15:46
freistil freistil ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 08.08.2010
Ort: München
Beiträge: 18
Galerie: 0
Standard AW: Südlicher Kungsleden 2011 (Sälen - Storlien)

Hallo!

Also der Plan hat sich noch ein wenig geändert. Los gehs Anfang August mit einem Flug nach Stockholm, und von dort wahrscheinlich dann in den Nighttrain.
Allerdings werde ich jetzt doch "nur" zwei wochen lang wandern, nämlich bis zum Ausgangspunkt (Grövelsjon) vor der "100-Mile-Wilderness" am ende des Trails. Denn den müsste ich nämlich alleine gehen, und ich habe nicht wirklich Erfahrung was trekken angeht. Allerdings würde es mich doch schon sehr reizen 10 Tage allein in der Wildnis zu sein.



Danke für die Bus/Bahnverbindungen!

Eine Frage noch: Brauche ich dort unbedingt ein GPS? Wollte mich eigentlich mit Karte und Kompass fortbewegen, wobei der Weg doch gut ausgeschildert ist, oder?
Und welche Karte brauch ich denn für den Abschnitt? Hab mal gegoogelt, aber irgendwie nix richtiges gefunden :/

Wie ist das eigentlich auf den Hütten? Gibts da ab und zu mal ne dusche oder ähnliches? Wenn ja ist die wahrscheinlich auch nicht wärmer als die umliegenden Flüsse und Seen?!

Danke schonmal fürs Helfen
Gruß
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.06.2011, 17:51
Fjaellraev Fjaellraev ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 27.11.2004
Ort: -
Beiträge: 948
Galerie: 0
Standard AW: Südlicher Kungsleden 2011 (Sälen - Storlien)

GPS brauchst du nicht, Karte, Kompass und damit halbwegs umgehen können reicht.
Dusche gibt es höchstens in den Fjällstationen, in den Hütten nur wenn der Hüttenwart etwas gebastelt hat (Aber wie du richtig vermutest meistens eher kalt), aber zumindest die Rogenstuga hat eine Sauna und dann sicher auch warmes Waser zum über den Kopf kippen...

Gruss
Henning
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.06.2011, 19:49
freistil freistil ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 08.08.2010
Ort: München
Beiträge: 18
Galerie: 0
Standard AW: Südlicher Kungsleden 2011 (Sälen - Storlien)

Welche Karte brauch ich denn für den Abschnitt Storlien - Grövelsjon?

Und ich nehm mal an ich kann auf sj.se nur mit Kreditkarte zahlen?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.06.2011, 18:22
Fjaellraev Fjaellraev ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 27.11.2004
Ort: -
Beiträge: 948
Galerie: 0
Standard AW: Südlicher Kungsleden 2011 (Sälen - Storlien)

Von Storlien bis Grövelsjön brauchst du die Fjälkarten
Z6 Storlien - Ljungdalen
Z8 Helags - Funäsdalen - Rogen
W1 Grövelsjön - Lofsdalen
Kaufen kannst du sie zB hier oder billiger hier (Versandkosten 19 SEK)

Richtig auf der Webseite von www.sj.se kannst du nur mit Kreditkarte bezahlen (Gilt auch für die oben verlinkte Bezugsmöglichkeit der Fjällkarten in Schweden).

Gruss
Henning
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 05.07.2011, 22:07
lit lit ist offline
neu dabei
 
Registriert seit: 05.07.2011
Ort: Hannover
Beiträge: 2
Galerie: 0
Standard Re: Südlicher Kungsleden 2011 (Sälen - Storlien)

Hey!

Da ich ebenfalls darüber nachdenke mit meinen 21/22 Jahren und ohne Trekkingerfahrung den südlichen Kungsleden im August zu wandern: Ist das machbar? Zeit stellt kein Problem dar, an der Ausrüstung feile ich noch.

Im allgemeinen soll man ja nicht alleine Trekken, bisher habe ich aber keine Mitstreiter überzeugen können
Und welche Temperaturen habe ich im August entlang der Strecke zu erwarten?

Ich wäre dankbar für jegliche Tipps und Hinweise
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.07.2011, 22:45
Benutzerbild von pekra62
pekra62 pekra62 ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 15.01.2006
Ort: Neustadt Rbg. bei Hannover
Beiträge: 861
Galerie: 10
Standard AW: Südlicher Kungsleden 2011 (Sälen - Storlien)

Hallo,

Zitat:
Im allgemeinen soll man ja nicht alleine Trekken
Warum?
Nein, im Ernst: Wenn man die Natur ernst nimmt, eine halbwegs vernünftige Ausrüstung und gesunden Menschenverstand hat, kann man es ruhig machen.
Ist natürlich eine Frage der Erfahrung und des Gebiets. Ich hab Skandinavienerfahrung und mache auch Solo-Touren da oben, würde aber nicht auf die Idee kommen, eine Wüsten- oder Regenwaldtour allein zu machen.
Aber Skandinavien, gerade auf den bekannten Wanderwegen, halte ich auch für Anfänger machbar.
Bereite dich mit Infos und Ausrüstung gut vor (gute Ausrüstung heißt nicht, dass du ein Vermögen ausgeben mußt), dann spricht nichts dagegen.
Man sollte nur der Typ sein, der auch bei ein paar Tagen ohne Gesellschaft nicht gleich einen Koller bekommt.

Temperaturen auf südlichem Kungsleden im August: Tags ähnlich wie bei uns, je nach Wetterlage können es 15, aber auch 25 Grad sein. Selbst in Lappland gibt es Tage mit 30 Grad (aber selten). Nachts kann es, gerade in höheren Lagen, natürlich frisch werden. Mit einem Schlafsack, in dem man auch mal eine frostige Nacht verbringen kann ohne zu erfrieren, wäre nicht schlecht.
Deutlicher: Komfortbereich bis 0 Grad reicht. Der Schlafsack für's Mittelmeer könnte knapp werden.
Wichtiger ist der Regenschutz: Im August ist Nachtfrost selten - aber ohne Regen wirst du kaum einen Skandinavienurlaub erleben.

Gerade zum südlichen Kungsleden waren hier in der letzten Zeit einige Beiträge. Schon gesehen? Sonst guck da noch mal rein.

Peter
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.07.2011, 01:35
lit lit ist offline
neu dabei
 
Registriert seit: 05.07.2011
Ort: Hannover
Beiträge: 2
Galerie: 0
Standard Re: Südlicher Kungsleden 2011 (Sälen - Storlien)

Hey

Ich habe leider nur zwei Sommerschlafsäcke: Einen Deuter Dreamlite 500 (13/10/-3 °C) und einen uralten, relativ schweren (1,4 kg), welchen ich nicht benennen kann. Wenn man beide ineinander steckt und notfalls noch eine Bekleidungsschicht anlässt (+Mütze): würde das reichen? Erfahrungsgemäß würde ich mich auch nicht gerade als Frostbeule bezeichnen.

Meine Sorge gilt vor allem auch der Verpflegung. Ich habe keinerlei Erfahrung wie man sich abseits von Campingplätzen und guten Einkaufsmöglichkeiten über mehrere Tage richtig ernährt. Und ob man dort wirklich in regelmäßigen Abständen Vorräte nachkaufen kann. Würde mich dahingehend über Tipps und/oder Websites mit Info's freuen!

Mit Regen komm' ich klar, Regenponcho und -hose sind dabei. Wie sich allerdings meine Wanderstiefel (Leder, kein GoreTex) bei stundenlangem Dauerregen halten konnte ich noch nicht testen.

Danke für deine Tipps! - dann werde ich auch mal weiter das Forum nach Kungsleden- und Schwedenthreads durchkämmen
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.07.2011, 09:40
Benutzerbild von pekra62
pekra62 pekra62 ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 15.01.2006
Ort: Neustadt Rbg. bei Hannover
Beiträge: 861
Galerie: 10
Standard AW: Südlicher Kungsleden 2011 (Sälen - Storlien)

Hallo,

beide Schlafsäcke mitnehmen halte ich für übertrieben und auch zur schwer. Wenn ich die Werte richtig interpretiere, ist 13 der Komfortbereich und -3 der Extrembereich.? Das könnte vielleicht ein bißchen knapp sein, aber wenn du keine Frostbeule bist, müßte das reichen. Wie gesagt, nachts kann es in den höheren Lagen auch im August mal kalt werden, aber Frostnächte sind nicht die Regel. Normal sind deutliche Plusgrade. Und wenn du mal ne kalte Nacht erwischt, läßt du halt Socken und Oberteil mal an.

Wanderstiefel müssen keine Goretex haben. Es gibt ne Menge Leute, die wollen sowas gar nicht haben. Goretex hat nicht nur Vorteile.
Wenn das Leder deiner Schuhe noch ok ist und sie vernünftig eingefettet sind, hält das einige Feuchtigkeit aus.

Zur Verpflegung ein paar Worte: Du kannst in Ausrüsterläden "Astronautennahrung" bekommmen - dehydrierte Fertiggerichte in Alubeuteln verschweißt. Gut und teuer.
Ich mache vor meinen Touren einen Streifzug im Supermarkt bei den Fertiggerichten von Maggi, Knorr und Co. Schmecken nicht ganz so toll, haben weniger Kalorien, kosten aber nur einen Bruchteil. Im Wesentlichen sind das Nudel- oder Reisgerichte in verschiedenen Geschmacksrichtungen - nur Wasser drauf und 10 Minuten kochen.
Stichwort Wasser: Wasser gibt's da oben genug. Pack also möglichst wenig davon in deinen Rucksack. Heißt, möglichst Nahrungsmittel mitnehmen, die kein oder wenig Wasser enthalten.

Ein typischer Verpflegungstag bei mir:
- Frühstück: Müsli und Milch, aus Milchpulver "frisch" angerührt.
- Mittags unterwegs: 2 Scheiben Brot (es gibt hier bei uns "Brot in Dosen"; hört sich doof an, ist aber sehr praktisch, da es nicht zerkrümmelt und recht lange haltbar ist. Ich komm gerad nicht auf den Namen) mit Käse oder Salami.
- als Snack für Zwischendurch: Schokolade / Studentenfuter / Müsli-Riegel
- Abends: Fertiggericht (den Linseneintopf von Maggi mag ich richtig gern)

Wie es mit Nachkaufmöglichkeiten auf dem südlichen Kungsleden aussieht, weiß ich nicht.

Peter
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.07.2011, 11:38
freistil freistil ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 08.08.2010
Ort: München
Beiträge: 18
Galerie: 0
Standard AW: Südlicher Kungsleden 2011 (Sälen - Storlien)

@lit: Schließ dich uns einfach an, wir starten am 05.08 gegen Vormittag von Storlien aus

Ich hab noch ne Frage bezüglich den Tickets zu Bus und Bahn. Hab den Nighttrain problemlos buchen können. Wollte grad noch einen Bus von Grövelsjön nach Mora (Rückfahrt) buchen, jedoch kann ich mir den nicht als E Ticket ausdrucken. Und nach Germany schicken die das leider auch nicht

Allerdings habe ich diese Möglichkeit:

Collect ticket
Collect your ticket from a SJ ticket machine, or a Pressbyrån, 7-Eleven or ATG outlet (these shops charge a SEK 20 service fee).


Wo finde ich so eine SJ ticket machine? Gibts die auch in Grövelsjön? Oder könnte ich den Bus auch gleich bei der Ankunft in Stockholm buchen? Ich hätte das Ticket gerne gleich, wenn ich es nach 14 Tagen wandern erst noch irgendwo rauslassen muss, hab ich Angst mein Bus, die Bahn und schließlich den Flieger zu verpassen HELP

Gruß

Edit: Ich seh gerade wo es die SJ ticket machines gibt. Könnte ich mir das Ticket theoretisch auch bei der Ankunft in Storlien gleich holen? oder ist das mit 14 Tagen im Vorraus zu früh??? Oo
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wanted - TrekkingpartnerIn südlicher Kungsleden maracash Suche 2 20.07.2011 16:08
Südlicher Kungsleden für Anfänger? Alea Wandern in Nordeuropa 12 05.06.2009 16:44
Mücken Südlicher Kungsleden Elias Wandern in Nordeuropa 2 12.08.2008 16:25
Südlicher Kungsleden Olsen Nordpol Wandern in Nordeuropa 18 14.02.2008 13:55
Kungsleden südlicher Teil Zeppenvolk Wandern in Nordeuropa 0 03.12.2006 20:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:59 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS