Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Himalaya und Karakorum > Indien > Trekking in Indien

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.04.2004, 20:13
rschorpp rschorpp ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 12.04.2004
Beiträge: 10
Galerie: 0
Standard Wer hat Trekkingerfahrungen in Ladakh/Leh ?

Hallo Forum,

wir (1xm, 1xw) planen, im Oktober 2004 zum Trekking nach Ladakh/Leh zu reisen. Ausser dem Flug haben wir bisher noch keine fixe Planung. Würden gerne zu zweit (ggf. mit Guide) eine gute Mischung zwischen Wandern, Trekking, leichten Bergtouren und kultureller Erlebnisreise machen. Waren in letztes Jahr in Peru und davor in Nepal jeweils zum Trekking. Uns zieht es nun irgendwohin, wo wir grandiose Landschaft und beeindruckende Kultur mit etwas weniger Tourismus erleben können.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr uns Eure Erfahrungen mitteilt in Bezug auf:
-Trekkingtouren/Highlights
-Gipfelbesteigungen (bis 6.000 m)
-Trekkingagenturen, -guides
-Sicherheit
-Unterkünfte in Leh, aber auch Delhi
-Anreise nach Leh
-....

Vielen Dank für Euren Input.

Viele Grüsse von Geli und Rainer
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.04.2004, 07:52
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Webmaster
 
Registriert seit: 01.11.2001
Ort: Kitzbühel, Tirol, Österreich
Beiträge: 4.156
Galerie: 29
Standard Re: Wer hat Trekkingerfahrungen in Ladakh/Leh ?

Hallo Geli und Rainer,

Da ihr erst im Oktober nach Ladakh wollt, gibt es bezüglich der Anreise keine Auswahl: die Straßen haben schon Wintersperre und ihr werdet beide Strecken fliegen müssen. Auch Zanskar wird möglicherweise schon abgeschnitten sein, zumindest die Zugänge vom Süden (Shingo La).

Ein 6000er zu dieser Zeit wird wohl auch schon sehr den Wetterverhältnissen anzupassen sein und lässt sich also erst vor Ort abklären. Klassisch der Stok Gangri (vielbegangen, nahe zu Leh), gut erreichbar auch der Dzo Jongo am Markha Trek (sehr wetteranfällig).

Unterkünfte habe ab Ende September schon viele geschlossen; eine Empfehlung abzugeben ist also müßig. Achtet einfach auf heizbare Räume.

Ansonsten gibt es keine Einschränkungen. Im Industal wird es untertags noch immer angenehm warm sein, die Massen sind weg und das Erlebnis Kultur-Landschaft wird sehr intensiv sein.

Es gibt Unmengen von Klöstern und in Abhängigkeit eures Interesses solltet ihr das herauspicken, was euch am meisten zusagt.

Die meisten Treks werden ebenfalls noch gut zu erwandern sein: Sham, Markha, Lamayuru-Alchi... Aber Achtung, wenn hohe Pässe dabei sind, damit ihr nicht steckenbleibt.

Grüße,
Andreas

__________________
Gruß, Andreas

Meine Youtube-Kanäle:
Inviting Shores - Reisen und Wissenschaft - invitingshores.yt
AP Insights - fun und family - Winter - apinsights.yt




Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.04.2004, 19:36
rschorpp rschorpp ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 12.04.2004
Beiträge: 10
Galerie: 0
Standard Re: Wer hat Trekkingerfahrungen in Ladakh/Leh ?

Hallo Andreas,

zuerst einmal Danke für Deine Tips.
Hast Du Erfahrungen mit Trekking-Agenturen vorort?

Inlandsflüge vorort oder von Deutschland aus buchen?

Wir wollten ins Markha Valley. Denkst Du das ist in dieser Zeit noch machbar?

Wie sieht es mit der Möglichkeit aus Ausrüstung (Steigeisenl,...) in Leh zu leihen?

DANKE und GRUSS
Geli und Rainer
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.04.2004, 06:18
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Webmaster
 
Registriert seit: 01.11.2001
Ort: Kitzbühel, Tirol, Österreich
Beiträge: 4.156
Galerie: 29
Standard Re: Wer hat Trekkingerfahrungen in Ladakh/Leh ?

Zitat:
Hast Du Erfahrungen mit Trekking-Agenturen vorort?
Nein, leider nicht; haben immer alles selbst getragen

Zitat:
Inlandsflüge vorort oder von Deutschland aus buchen?
Unbedingt schon zuhause. Kurzfristig könnte schon alles ausgebucht sein. Es fliegen Indian Airlines und Jet Airways.

Zitat:
Wir wollten ins Markha Valley. Denkst Du das ist in dieser Zeit noch machbar?
Ja! Aber trotzdem kann es sein, dass der Kongmaru La mit 5100 m bei Schnee ein, zwei Tage unbegehbar ist. Dann müsst ihr einfach warten.

Zitat:
Wie sieht es mit der Möglichkeit aus Ausrüstung (Steigeisenl,...) in Leh zu leihen?
Kein Problem.

Andreas
__________________
Gruß, Andreas

Meine Youtube-Kanäle:
Inviting Shores - Reisen und Wissenschaft - invitingshores.yt
AP Insights - fun und family - Winter - apinsights.yt




Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.08.2004, 22:22
Guest
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Standard Re: Wer hat Trekkingerfahrungen in Ladakh/Leh ?

Komme vielleicht ein wenig spät, aber habe Deine Anfrage erst heute gesehen. Ich war letztes Jahr in Ladakh/Leh, aber im Juli/August. Im Oktober ist es sicher bereits recht kalt. Die eigentliche Saison dauert meines Wissens so bis Mitte September. Kulturell hat das Industal mit den vielen Klöstern einiges zu bieten. Die Besteigung des Stok Kangri kann ich auch wärmstens empfehlen. Wir waren auf einem langen Trek, ab Lamayuru retour nach Leh und haben dann als Abschluss den Stok Kangri bestiegen. Die ganze Tour dauerte fast 14 Tage, aber ist total abwechslungsreich und interessant (und teilweise auch anstrengend...). Als Agentur kann ich Dir wärmstens Sky High Tours & Trek empfehlen (www.skyhightreks.com). Am besten wendest Du Dich da an Norboo. Wir haben echt super Erfahrungen mit ihm gemacht. Die Agentur ist ein wenig zurückversetzt von der Hauptstrasse am Hemis Complex.
Julee und viel Spass in Ladakh
Nima
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.08.2004, 17:00
gege gege ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 05.04.2004
Ort: Wien
Beiträge: 97
Galerie: 0
Standard Re: Wer hat Trekkingerfahrungen in Ladakh/Leh ?

hallo,
war vor jahren anfang juni in ladakh, damals war es dort klimatisch eigentlich sehr angenehm (jedenfals im industal und leh) und nicht besonders kalt. wie schätzt ihr im vergleich dazu die temperaturen ende september anfang oktober ein?? war jemand von euch schon in beiden monaten in ladakh? meiner einschätzung nach sollten die witterungsverhältnisse ähnlich sein, oder irre ich mich ?
grüße, gerhard
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.08.2004, 11:54
Guest
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Standard Re: Wer hat Trekkingerfahrungen in Ladakh/Leh ?

Hallo, ich hätte noch ein Tipps. Ich komme gerade aus Ladakh zurück.

Guide: In Leh ist es schwierig billig einen Horseman mit Tieren zu bekommen. In der Regel verlangen die Trekkingbüros bei 2 Personen 40 Dollar am Tag pro Nase. Bei 4 Personen ca. 28 Dollar.
Vorteil ist, dass es gut organisiert ist, bei Ankunft am Campingplatz steht schon ein Küchenzelt und die An- und Abreise an den Trekkingort ist im Preis dabei.

Wir selbst (2) sind nach Lamayuru gefahren. (Taxi 2400 Rupees =ca. 50 Euro oder Bus)
Dort gab es kein Problem einen Horseman zu bekommen.
U.a. gibt es direkt am Kloster ein Hotel (600 Rupees), der Manager vermittelt umsonst Führer.
Wir haben pro Nase 500 Rupees am Tag bezahlt (ca. 10 Euro, war vermutlich zuviel, müsste auch evtl. mit 400 oder so gehen)
Dafür bekamen wir ein Pony und einen Esel, die problemlos unser Gepäck tragen konnten.
Wichtig ist je nach Fitness die Trekkingabschnitte abzustimmen. Nach unserem Eindruck bleiben die Führer gerne in der Nähe von Ortschaften (vmtl. damit sie dort was trinken gehen können oder so.)
Allerdings wäre es teilweise besser noch weiter zu laufen, damit am nächsten Tag die Laufzeiten kürzer wären.

Neben Lamayuru kann man auch problemlos in Padum Horseman anmieten. Preise sind uns aber nicht bekannt.

Unser Horseman konnte leider so gut wie kein Englisch, somit stellt sich die Frage wieviel Geld man investieren will. Bei 2 Personen 80 Euro am Tag (mit An-Abfahrt und besserem Service) oder ca. 20 Euro am Tag und eigener An- Abfahrt.

Als Unterkunft in Leh stehen viele Guest Houses zur Auswahl. Wir waren u.a. im Paul Guest House im Zentrum (300 Rupees). Zimmer war o.k. und ruhig mit zentraler Lage.

Weitere Fragen beantworte ich gerne.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:19 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS