Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Allgemeines > Ausrüstung

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.07.2010, 20:14
Bishop Bishop ist offline
neu dabei
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Reutlingen
Beiträge: 1
Galerie: 0
Standard Greenhorn braucht komplette Erstausrüstung

Hallo liebe Gemeinde,

mein Name ist Oliver und ich komme aus der Region Stuttgart.
Letztes Jahr habe ich mich mit dem Wandervirus infiziert und die erste große Tour von Reutlingen an den Bodensee ca. 130km gewagt.
Da ich und mein Kumpel noch keine Ahnung vom Wandern hatten, haben wir uns Ausrüstungsmäßig an der Bundewehrausrüstung seines Bruders orientiert, sprich uns zwei alte Bundeswehrrucksäcke zugelegt und den ganzen anderen BW Kram (Regenponcho, Isomatte etc.).
Im nachhinein muss ich sagen, die Ausrüstung hat zwar gut funktioniert, jedoch war diese nicht optimal sprich, der Rucksack war nicht optimal einstellbar etc.

Da ich plane dieses jahr die Zugspitze auf allen drei Wegen zu besteigen und nächtes Jahr eine Alpinwanderung in Angriff nehmen möchte benötige ich nun eine gute Ausrüstung.

Zu allererst einen guten Rucksack, wir planen in Hütten bzw. Gasthäusern zu übernachten, daher muss es kein riesiger Rucksack sein, jedochsollte genug Platz für Proviant etc. vorhanden sein.
Könnt Ihr mir ein Model empfehlen bzw. mir sagen in welchem Volumenmaß ich mich orientieren sollte?

Dann benötige ich Stiefel.......
Diese sollten auch optional mit Steigeisen gut funktionieren und von Langen Wanderungen bis hin für Alpinwanderungen ausgelegt sein.
Gibt es Modelle die sich schon öfters gut bewährt haben?

Was benötige ich für die Zugspitze für Kleidung?
Gibt es gute Allrounjacken bzw. Hosen die die meisten Ansprüche bzw. Anforderungen erfüllen?

Da die Zugspitze auch auf den zwei Kletterwegen ein Gurtzeug abverlangt benötige ich dies ebenso, was könnt Ihr mir da empfehlen? bzw. aus was besteht eine gute Kletterausrüstung?

Damit ich am Abend und in der Nacht noch etwas sehe, benötige ich eine Stirnlampe (Die Maglite bleibt diesmal daheim), welche eigent sich gut?

Was benötige ich auserdem noch?

ich weiss, dass es ziemlich viel Fragen auf einmal sind, jedoch habe ich schon ein wenig gelesen im Forum und bin mir sicher, dass hier Profis sind die mir viele Fehlkäufe ersparen können =)

Greenhorn Oliver
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.07.2010, 22:30
Windir Windir ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 28.02.2010
Ort: Amberg(86854)
Beiträge: 50
Galerie: 0
Standard AW: Greenhorn braucht komplette Erstausrüstung

so da ich recht müde bin,schmeiß ich dir einfach ein paar Sachen so dahin..

@Schuhe
Meindl,Hanwag,Lowa sind so die Topmarken,die mir so einfallen.Bei Stiefel wird es zwischen 150 und 200€ werden denke ich.

@Rucksack
40-50 Liter

Mein Tip: Deuter Act Lite 40+10
Wiegt 1500g, Sehr gutes Tragesystem bis 15kg.Kostet normalerweise 150€.Das Modell vom letzten Jahr gibt es für 90-100€.
Das Modell wird vielfach gelobt, und gibt es auch schon ne Weile,dieses Jahr wurde er überarbeitet.(etwas leichter u.a.)

@Stirnlampe
Petzl Tikka heißt sie glaub ich.Petzl stellt generell top Lampen her.

So ich geh pennen^^
__________________
Vem kan segla förutan vind?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.07.2010, 06:28
Estel Estel ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 31.01.2010
Ort: Bayreuth
Beiträge: 134
Galerie: 0
Standard AW: Greenhorn braucht komplette Erstausrüstung

Hallo Oliver.

Bei den Schuhen bei den schon von Windir genannten Marken umsehen. Wenn du Steigesentaugliche Stiefel willst müsstest du dich fast schon in der Kategorie C umsehen. Allerdings gibt es auch Schuhe in der Kategorie B/C, die bedingt Steigeisentauglich sind.

Beim Rucksack, würd ich mich auch bei Deuter umsehen. Die sind wirklich top. Ich habe den Deuter Gröden (35 Liter). Reicht für Tagestouren, mehr aber auch nicht, also schau dir mal lieber das Modell an, dass Windir dir empfohlen hat.

Zur Jacke: Es gibt Jacken die sind total wind- und wasserdicht und bieten trotzdem Atmungsaktivität (bis zu einem gewissen Maße). Das sind die sogenannten Hard-Shell-Jacken. Die Kosten allerdings auch eine schöne Stange Geld (ab ca. 200 € bis open end) Ich habe jetzt zum Beispiel ein Super Schnäppchen gemacht. Ich habe mir eine Top Hard-Shell bei Globetrotter gekauft (Marke The North Face). Die kostete regulär 350€ und ich hab sie für knapp 170€ erstanden. Es lohnt sich also auf jeden Fall die Hot-Offers bei Globetrotter im Auge zu behalten.

So eine Hard-Shell kann ich dir für die Zugspitze schon empfehlen. Du weißt ja nicht ob dich mal ein plötzlicher Regenschauer überrascht. In kälteren Monaten bietet diese Jacke als oberste Schicht ein guten Windschild und schützt dich vorm auskühlen (allerdings brauchst du wärmere Schichten drunter, denn Hard-Shells sind dünn und schützen nur vor Wind und Wasser).
Ansonsten wenn du wirklich nur bei schönem Wetter unterwegs bist, sollte für die Zugspitze auch eine Soft-Shell reichen.

Wenn du dir eine Jacke raussuchst musst du darauf achten, das sie robust ist und für Rucksäcke geeignet. Desweiteren muss die Jacke auch für Klettersteigsets geeignet sein. Manche Hard-Shells scheuern durch, wenn man sie mit Rucksack und Klettergurten trägt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.08.2010, 12:49
mephisto65 mephisto65 ist offline
neu dabei
 
Registriert seit: 07.08.2010
Ort: braunschweig
Beiträge: 4
Galerie: 0
Standard AW: Greenhorn braucht komplette Erstausrüstung

Ich kümmere mich mal um die Klettersachen.

Achtung!!!!!! Die Kletterausrüstung ist völlig egal, wenn du keine Erfahrung hast. Denn ohne Erfahrung nutzt einem auch die beste Ausrüstung gar nix.

Also ich gehe mal nicht davon aus, dass du Klettererfahrung hast, denn wenn du welche hättest, würdest du nicht fragen. Ich will nicht besserwisserisch klingen, aber ich klettere 20 Jahre und komme gerade von einer Expedition aus Grönland zurück, wo wir nur in hochalpinen Gelände unterwegs waren.

1. Klettererfahrung besorgen, dann die Ausrüstung.

Klettern ist nicht gleich klettern.

Wenn du einen Klettersteig machen möchtest, brauchst du eine andere Ausrüstung als beim Fels-, Schnee-, oder Eisklettern.

Klettersteigset ( bestehend aus 2 Karabiner, Seilbremse, seil und Anseilkarbinger)
Gurt
Helm
optional Klettersteighandschuhe.
ggfs. Kletterschuhe.

Felsklettern (oh mein Gott, hoffentlich liest das jetzt kein Bergführer, weil ich mich wirklich nur auf das NOtwendigste beschränke)

1. Erfahrung, erfahrung, erfahrung und nicht glauben wer in der Halle klettern kann, kann auch draußen klettern.

2. Seil, 60 m Einfachseil
3. Gurt
4. Kletterschuhe
5. 4 Schraubkarabiner, davon 1 HMS
6. 10 Expressen
7. 2-3 Friends
8. Set Klemmkeile
9. Bandschlingen und Reepschnüre für Bergrettung.
10. Helm


und wenn das Konto dann immer noch nicht leer ist, kommt noch die Bekleidung dazu, wer klettert schon gerne nackt und dann natürlich noch ein Rucksack, der mit Stirnlampe, Biwacksack, erste Hilfe Dinge, etc gefüllt werden könnte. Nicht zu vergessen, Hammer, Haken, etc. etc.

Also erst ERfahrung, dann Kletterausrüstung besonders dann wenn es alpines Gelände ist. Von daher bringt meine Auflistung eh nix, hatte aber Lust dazu.


Noch was zu den Schuhen, du möchtest also steigeisenfeste Schuhe habe, dass deutet aber darauf hin, du willst über Gletscher laufen. Sicherlich kennst du dich gut auf Gletschern aus, denn dann kommt natürlich noch

1. Eisschrauben
2. Pickel

dazu. Und was eine lose Rolle ist, weißt du ja sicherlich.

Ich selber nehme für alpines Bergsteigen, meistens Wanderhalbschuhe, die nicht über den Knöchel gehen, weil bei langen Routen machen sich dicke Bergstiefel sehr schlecht im Rucksack. Es ist also immer eine Risikoabwägung. Sicherheit gegen Gewicht. Natürlich sind in manchen Abstiegen Bergstiefel besser, aber eben nicht immer notwendig. Wie gesagt ein schwerer Rucksack ist oftmals die gefährlicher Risikoaquelle.

t.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.08.2010, 18:32
Lanin Lanin ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 11.08.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 9
Galerie: 0
Standard AW: Greenhorn braucht komplette Erstausrüstung

Hallo!
Schuhe von Hanwag oder Meindl
Rucksack 40 Liter von Deuter
Bei der Restlichen Bekleidung würde in jedem Fall Gore-Tex Sachen wählen.
Die Marke ist bei Bekleidung nicht zu wichtig. Qualitätsunterschiede gibt es kaum noch. Achte auf guten Sitz und probiere alles im Laden aus.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.08.2010, 18:44
Benutzerbild von domi
domi domi ist offline
Fuchs
 
Registriert seit: 13.01.2007
Ort: Reutlingen und Heidelberg
Beiträge: 651
Galerie: 0
Standard AW: Greenhorn braucht komplette Erstausrüstung

Immer schön auf Reutlinger zu treffen
Du musst mehr darauf achten, was der genaue Einsatzzweck der Ausrüstung ist, gerade beim Rucksack sind das echt große Unterschiede. Für alpine Mehrtagestouren schaue ich mir selbst derzeit den Vaude Rock 45 an. Der steht in Reutlingen im Tramperhaus in schwarz rum (mit Gewichten drin zum testen). Bei denen kann man sich auch recht gut beraten lassen, auch bei dem Intersport in der Wilhemstr. (Sportfvohrer) gibt es eine gute Auswahl, gerade bei Schuhen die größte in der ganzen Umgebung. Wenn du gute "Allrounder" suchts schau dir die Meindl AirRevolution-Reihe an. Schon der 3.1 ist mit Leichtsteigeisen kompatibel.

Mfg domi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.08.2010, 08:46
daaustrian daaustrian ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 19.04.2010
Ort: München
Beiträge: 13
Galerie: 0
Standard AW: Greenhorn braucht komplette Erstausrüstung

Servus,

noch ein kurzer Senf zum Klettersteigen.
Ich würde dir bevor zu Zugspitze / Jubiläumsgrad etc. anstrebst einen Klettersteigkurs zB beim Alpenverein empfehlen.

Wir haben sowas Kurzem gemacht und danach fühlt man sich echt sicherer und kann die Gefahren einfach besser einschätzen. Für Greenhorns (da zähl ich auch noch was das Hochgebirge betrifft dazu) wird auch ein Klettersteig / Bergsteig Kombi-Kurs (5 Tage) angeboten.

Ich würde dir das auf jeden Fall empfehlen, damit du besser einschätzen kannst was auf dich zukommt.

Zwecks Ausrüstung:
Der Deuter ACT Lite ist ein Suuuuper-Teil
Schuhe: Hanwag bietet mit dem Ferrata Kombi einen kombinierten Wander / Klettersteigschuh an der auch bedingt steigeisenfest ist (B/C). Meine Freundin hat das Damenmodell und schwärmt davon.
__________________
Vom Gipfel betrachtet werden die Alltagsprobleme im Tal plötzlich überschaubar.

http://www.gipfellogbuch.de
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.08.2010, 14:01
Zorro Zorro ist offline
zweite Heimat Trekkingforum
 
Registriert seit: 28.06.2009
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.796
Galerie: 0
Standard AW: Greenhorn braucht komplette Erstausrüstung

Moin,
bei solchen erzählungen frage ich mich immer wieso man immer mit so schweren Touren anfangen muss ?
Der Jubiläumsgrat ist schon eine Mordstour, auf der der Klettersteig vom Höllental aus ist von den Höhenmeter her happig... dazu gibt es einfach auch schönere Klettersteige bzw. Hüttentouren die nicht so anspruchvoll sind und für Anfänger besser geeignet sind.
Heilbronner Weg, Allgäuer Runde Rund um Obersdorf vom Söllereck, Fiderepass, Minderheimer Hütter (auf übern Mindelheimer Klettersteig) Rappensee Hütte usw...
Klettersteigausrüstung umfasst im übrigen
Helm
Klettergurt
Klettersteigset (mit zwei Karabine plus Sturzbremse)
und ich empfehle Klettersteighandschuhe
sowie ein Trinksystem das in den Rucksackpasst.
Desweiteren sind ein zwei Express-Sicherungen und ne Bandschlinge zur zusätzlichen Sicherung oft hilfreich.
BWG
Zorro
P.S.: Interessant als mal in die Unfallstatistik vom DAV zu schauen...
http://cms.alpenverein.de/download_f...351&showfile=1
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Komplette Ausrüstung Ilustratorius Ausrüstung 44 16.05.2010 13:16
Erstausrüstung für nen Neuling Windir Ausrüstung 7 15.04.2010 06:58
Erstausrüstung für Patagonien im April (und falls möglich Bolivien und Peru um Juni/Juli) maturin Ausrüstung 2 13.04.2010 17:46
Erstausrüstung kaffeesüchtig Ausrüstung 14 18.01.2008 22:15
Erstausrüstung (WHW) tomans Ausrüstung 11 20.11.2007 18:42


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:12 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS