Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Allgemeines > Ausrüstung

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.07.2010, 11:56
Tinix Tinix ist offline
neu dabei
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 1
Galerie: 0
Frage Bitte Hilfe,welche/wieviel Schuhe für 1Jahr on tour

Hallo!
ich werde ab august für ein jahr unterwegs sein(die meiste zeit zu fuß),starte in frankreich-spanien-portugal(dann usa).jetzt bin ich total am zweifeln welche schuhe mitsollen,wollte eigentlich nur stiefel mitnehmen(Lowa,voll leder) hätte aber auch gerne meine trekking-schuhe (the north face)dabei,sandalen für's zelt und etc sind auch dabei,da ich haupsächlich in warmen gebieten unterwegs sein werde,ist das mit den lowa's echt etwas anstrengend so bei 35grad...allerdings wirkt mir das alles zuviel mit 3 paar schuhen...
könnt ihr mir bitte weiterhelfen???
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.07.2010, 13:33
Benutzerbild von Travelmate
Travelmate Travelmate ist offline
die Beine ernähren den Wolf....:o)
 
Registriert seit: 27.03.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 2.031
Galerie: 0
Standard AW: Bitte Hilfe,welche/wieviel Schuhe für 1Jahr on tour

Hi Tinix,

also es ist so, dass ein normales Paar Stiefel nach ca. 1200-1500 km fertig ist +/-, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Qualität, Pflege, Wege, Klima, etc.

Das heißt wenn Du im Schnitt nur 20-25 km gehst, bei einer 5 Tage Woche (2 Zero-Tage), dann hast Du ca. 100-140 km Woche (4,3 Wo=1 Monat), im Monat wären das dann an die 600 km.

Also musst Du Dich wohl an den Gedanken gewöhnen, entweder brauchst ca. alle 2 Monate neue Stiefel, oder aber solche Stiefel die am formstabilsten sind und weltweit bei jedem fähigem Schuhmachermeister gewechselt werden können.

Dann sind wir wieder bei zwiegenähten, also gute Modelle gibts von Hanwag oder Meindl oder massgeschneidert wie von Geiger Schuhen.

Du kannst zwar normale Stiefel auch wieder besohlen lassen, aber die KM sind ja überall drauf: Leder, Ösen, Schnürsenkel, Passform etc...!

Vielleicht solltest Du Dich erstmal für ein Konzept dazu entscheiden oder aber...es unterwegs lösen (müssen).

Meine Meinung die in vielen Punkten auch den Fakten entspricht kennst ja jetzt!

Nette Grüße

Ralf
__________________
"Auf Tour ist eine gute Ausrüstung + Deine Zähigkeit + praktisch abrufbares Wissen + Bauchgefühl - Deine beste Lebensversicherung....!"

Richtig frei, fühle ich mich nur draussen....!!!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schuhe Hanwag - Canyon II oder Cheyenne GTX (Lady) Apollon Ausrüstung 4 27.11.2012 08:53
Gesucht: Schweiz - 2 Tages Tour belbono Wandern in den Alpen 0 02.06.2010 20:56
Was tun bei Überbein am Fuß - ohne neue Schuhe zu kaufen ? Ingrid Diskussion Gesundheit 2 28.02.2010 21:39
Welche Schuhe für KALI KANDAKI / NEPAL in März? MarcelS Ausrüstung 2 15.01.2008 13:54
Erfahrungsbericht: Undichte Schuhe - Kein Problem dank Hanwag-Service Edda Ausrüstung 1 25.07.2007 17:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:50 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS