Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Allgemeines > Ausrüstung

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.05.2010, 09:23
denali denali ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 02.05.2010
Ort: Autriche
Beiträge: 6
Galerie: 0
Standard Empfehlung: Wanderschuh mit Überbein (Ferse)

Hallo.

Ich habe meine erste mehrtägige Wanderung (mit einigen Höhenmeter) hinter mir. Ich bin in meinen Scarpa-Wanderschuhen gelaufen, welche ich schon bei einigen Tagestouren und Klettersteige anhatte. Mein Problem in diesem Fall sind meine Überbeine an den Fersen. Ich mache viel Sport (laufen, biken, wandern) und hatte bisher keinerlei Probleme mit den Überbeinen.
Am 6. Tag der Tour, welcher glücklicherwiese der vorletzte war, bekamm ich ganz schlimme Schmerzen an der rechten Ferse, hinauf an der Wade Richtung Knie. Anscheinend habe ich durch das Überbein und die höchstwahrscheinlich zu festen, harten Schuhe, meine Achillessehne schwer beleidigt. Konnte dann nur mehr barfuß laufen. Auch eine Woche drauf noch leichte Schmerzen bei normalen Schuhen.
Da ich sowas nicht wieder erleben möchte, will ich mir neue Wanderschuhe kaufen.
Soweit ich bis jetzt verstanden habe, kommt mir da am ehesten ein Lederschuh zu Gute, da dieser entweder bearbeitet werden kann (an der Ferse) bzw. gut eingelaufen werden kann und sich "anpasst".
Nun bitte ich um eure Erfahrungen und/oder Tipps zu Wanderschuhen. Welche sind gut gepolstert bzw. so weich, dass meine Überbeine keine Schmerzen verursachen!?

Zu meinem Fuß: langer, schmaler Fuß; Überbein.
Zur Verwendung: Möchte den Schuh sowohl für mehrtägige Touren (Korsika, Irland, Schottland, etc.) als auch Tagestouren nutzen. Wohne in den Bergen, somit also auch viel bergauf-bergab. Klettersteig sollte auch machbar sein. Gibts "diesen" Schuh?

Mir ist klar, dass ich den Schuh probieren muss, jedoch erhoffe ich mir eine EInschränkung der Auswahl. Vorallem, da ich in den Verkäufern in den umliegenden Sportgeschäften eher wenig ausreichendes Wissen erfahren habe.

Vielen Dank im voraus,
denali.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.05.2010, 10:11
Benutzerbild von Travelmate
Travelmate Travelmate ist offline
die Beine ernähren den Wolf....:o)
 
Registriert seit: 27.03.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 2.034
Galerie: 0
Standard AW: Empfehlung: Wanderschuh mit Überbein (Ferse)

Hi Alaska Range ,

hmm, da ist es schwer etwas zu raten, ich machs trotzdem, probieren und fühlen musst Du.

Probier mal den Lowa Trekker, der erfüllt alle Deine Anforderungen problemlos (bis auf Klettersteige ).

Ist noch echt Made in Germany, top Profil, dafür bekannt, das es ein sehr weicher (Voll)Lederstiefel ist, gerade auch den Schaft dann rauf, vielleicht nicht zu klein kaufen bzw. das Du noch etwas Luft hast, wenn die Füße im Laufe der Tour anschwellen.

Den Trekker gibts in 3 Weiten, der Standart Trekker ist Mitte, falls Dir der in der Breite noch zu weit ist, kannst irgendwo den Small bestellen.

Ansonsten noch einen sehr guten Tip:

www.geigerschuhe.de

Handgemachte so um die 200,- Euro wie man hört, und bisher hörte ich nur das Beste....!

Da könnt man dann individuell auf Deine Probleme eingehen...!

Gib einfach nochmal Bescheid, was raus gekommen ist!

Viel Erfolg!

Nette Grüße

Ralf
__________________
"Auf Tour ist eine gute Ausrüstung + Deine Zähigkeit + praktisch abrufbares Wissen + Bauchgefühl - Deine beste Lebensversicherung....!"

Richtig frei, fühle ich mich nur draussen....!!!!!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.05.2010, 15:34
denali denali ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 02.05.2010
Ort: Autriche
Beiträge: 6
Galerie: 0
Standard AW: Empfehlung: Wanderschuh mit Überbein (Ferse)

Hallo Ralf.

Nach einigem Suchen und Lesen hier im Forum, hatte ich schon mit einer Antwort von dir gerechnet - vielen Dank.
Ist es also gemeinhin richtig, dass ein Lederschuh (ohne Goretex) wahrscheinlich besser ist als mit GTX-Membran?
Vielleicht meldet sich ja noch jemand mit ähnlichem Problem (Überbein)
. Grundsätzlich bin ich ja auch für GTX "offen".
Die Alternative den Schuh massschneidern zu lassen gefällt mir auch sehr gut. Leider ist die Wartezeit mit teilweise 6 Monate bei Geiger ziemlich lange (laut Erfahrungsberichte im I-net). Vielleicht find ich noch Schuhmacher bei mir in Österreich.

edit: mein jetziger Bergschuh ist der Scarpa Infinity (hab grad nachgesehen). Der ist verstärkt im Fersen- und Zehenbereich. Vielleicht ist die Verstärkung bei der Ferse mit ein Grund für meine Probleme?

LG, denali.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.05.2010, 19:05
Benutzerbild von Travelmate
Travelmate Travelmate ist offline
die Beine ernähren den Wolf....:o)
 
Registriert seit: 27.03.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 2.034
Galerie: 0
Standard AW: Empfehlung: Wanderschuh mit Überbein (Ferse)

Hi Du,

bitte, gern geschehen, freu mich wenn ich helfen kann.

Ich persönlich bin kein Gore-Freund, aus verschiedenen Gründen, allerdings gibt es hier User die drauf auch schwören sollen.

Das mit der Wartezeit stört(e) mich auch bei den Geiger Schuhen, die sollen aber echt supi sein.

Probier mal die Trekker, die sind ausgesprochen weich, vielleicht mit einem Fingerbreit zwischen Hacke und Leder. Ist immer schwer zu sagen, weil das eine Gefühlssache ist.

Geh abends mal wohin, lauf vielleicht vorher schon mal viel und dann probier verschiedene Größen durch...!

Wenn wir wissen, wie du auf diesen "reagierst", können wir weiter schauen....!

Deinen kenn ich persönlich nicht, aber verstärkte Stiefel sind natürlich immer zäher, da wirst wahrscheinlich-vielleicht Kompromisse machen.

Nette Grüße

Ralf
__________________
"Auf Tour ist eine gute Ausrüstung + Deine Zähigkeit + praktisch abrufbares Wissen + Bauchgefühl - Deine beste Lebensversicherung....!"

Richtig frei, fühle ich mich nur draussen....!!!!!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.10.2010, 19:48
denali denali ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 02.05.2010
Ort: Autriche
Beiträge: 6
Galerie: 0
Standard AW: Empfehlung: Wanderschuh mit Überbein (Ferse)

Hallo.

Nachdem ich jetzt den Sommer über das Wandern und Bergsteigen ausgelassen habe um mehr zu biken und laufen, habe ich mich im Herbst spontan verleiten lassen einige Bergschuhe zu probieren und dann einen zu kaufen.
Habe den Mammut Mt. Cliff und einen Salamon Trekkingschuh probiert und ein Wochenende Probe getragen. Mit dem Ergebnis: Mammut zu steif und gleich wieder Druck auf die Fersen; und Salomon zwar kein Druck auf die Ferse weil sehr weich - aber die Sohle war dann doch zu weich um auch zB Klettersteige zu gehen.
Naja, der Dritte im Bunde war dann ein Garmont Vetta Light, welchen ich dann auch behalten habe. Und anscheinend zu voreilig. Denn nach meinem ersten Berg vergangenes Wochenende, hab ich wieder Probleme mit meiner Achillessehne aufgrund des Drucks auf die Ferse. DIe Suche geht also weiter, und wie es aussieht werd ich den Garmont verkaufen (Schade, hätte mir sehr gut gefallen: sehr leicht, und perfekt zum Klettersteiggehen).
Werde mich nun doch den Schuhen mit sehr "weichen" Schaft widmen.

LG, denali.

PS: Falls jemand einen Garmont haben will: Gr. 46 (klein geschnitten), nur 2 Mal getragen, NP € 150,- VP: 120,-
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.10.2010, 12:23
Daenni Daenni ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 20.10.2010
Ort: Detmold
Beiträge: 68
Galerie: 0
Standard AW: Empfehlung: Wanderschuh mit Überbein (Ferse)

Ganz ehrlich? Lasse dich operieren. Das Teil wird nicht über Nacht verschwinden und immer nerven. Es kann sogar schlimmer werden oder ggf in Muskel geraten. Das Teil wird weggehobelt, alles wieder zugemacht, fertig is der Braten. Das können die Docs doch heute genau so gut, wie ich grillen.

Meine Exostose ist am 5. MFK, nach einem Unfall.
Schuhe kaufen ist seit jeher eine Qual, kommt mir da jemand minimal gegen, kommen mir die Tränen.. habe ich seit mind. 3 Jahren.

Jetzt... nachdem ich mich oft selber operiert habe, kommt das Teil weg. Ich bin da aber auch etwas schmerzfrei und freue mich regelrecht auf die Narkose..
Eine Narbe ist weniger hinderlich als so ein Mistteil. Vorallem kann ich dann wieder Schuhe kaufen die nicht meine Geldbörse zum Weinen bringen ;-)
Spätestens wenn die Schuhe gut eingelaufen sind besteht die Gefahr dass es wieder zu einer unangenehmen Druckstelle kommt.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.10.2010, 17:51
Florian Martin Florian Martin ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 17.05.2009
Ort: Lidköping/Schweden
Beiträge: 2.190
Galerie: 0
Standard AW: Empfehlung: Wanderschuh mit Überbein (Ferse)

Lass Dich untersuchen, von einem guten Krankengymnasten oder Hausarzt oder Orthopäden. Aus der Ferne betrachtet könnte das durchaus auch eine sog. Achillessehnenentzündung sein. Sog., da es sich eigentlich nicht um eine Entzündung handelt (daher hier Finger weg von Kortisonspritzen), sonder um Schmerzen (oft aufgrund fälschlich einwachsender kleiner Blutgefässe). Dies kannst Du gut krankengymnastisch behandeln, wenn das wider Erwarten nicht hilft, kann ein Radiologe (oder Orthopäde?) die ursächlichen Blutgefässe unter Ultraschallkontrolle verätzen. Wie gesagt, keine Ahnung, was genau Dich plagt, aber durchaus einen Besuch bei og Professionen wert.
Gruss!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.03.2013, 17:11
antonella antonella ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 22.03.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 5
Galerie: 0
Standard AW: Empfehlung: Wanderschuh mit Überbein (Ferse)

Hallo,

Der letzte Beitrag ist ja schon eine Weile her - ich hoffe trotzdem, dass mir jemand antwortet.

Ich habe mir ein paar Lowa Kilano GTX Damen Wanderschuhe gekeuft. Sie sitzen wirklich gut. Beim Probetragen zuhause stelle cih aber fest, dass mein rechter Fus0 an der Ferse schmerzt. Da habe ich ein leichtes Überbein. Aber selten Probleme...

Nun die Fragen:
Obskurerweise finde ich diesen Schuh nirgends im Netz, auch nicht auf der LOWA-Webseite. Weiss jemand etwas dazu?

Die Schmerzen könnten an demschmalen Schnitt liegen, da würde ja vielleicht eine halbe Größe mehr nützen?

Oder liegt es vieleicht (so auch mein Eindruck) eher an der recht harten Sohle? Und welche Erfahrungen habt ihr mit weichen Einlegesohlen oder anderen Tricks?

Ansonsten sind sie sehr bequem. Ich kann sie aber nur noch in der nächsten Woche zurück geben oder tauschen.

Im Vorraus lieben Dank für Antworten...

Antonella
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.03.2013, 18:39
Benutzerbild von Travelmate
Travelmate Travelmate ist offline
die Beine ernähren den Wolf....:o)
 
Registriert seit: 27.03.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 2.034
Galerie: 0
Standard AW: Empfehlung: Wanderschuh mit Überbein (Ferse)

Hi Antonella,

da ist schwer was zu raten. Es kann sein, es läuft sich ein, kann sein Du wirst immer Probleme haben.

Das da eine halbe Nummer größer hilft, glaube ich nicht.

Den Stiefel findest Du schon im Netz, scheint aber ein älteres Modell zu sein, genau weiß ich es nicht. Dürft aber auf jeden Fall original Lowa sein, hat er den schon diesen neuen patentierten Umlenkhaken von Lowa (auf der Zunge).

Falls nicht, würde ich ihn unbedingt umtauschen. Nicht weil der STiefel schlecht ist, sondern im Laufe die Weichmacher bzw. die Chemie im Stiefel nachlassen können.

Musst halt mal schauen, mit anderen Hilfsmitteln wie anderen Einlegesohlen usw. glaube ich, ist Dir bei diesem Problem nicht geholfen.

Viel Glück bei der richtigen Entscheidung!

Nette Grüße

Ralf
__________________
"Auf Tour ist eine gute Ausrüstung + Deine Zähigkeit + praktisch abrufbares Wissen + Bauchgefühl - Deine beste Lebensversicherung....!"

Richtig frei, fühle ich mich nur draussen....!!!!!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.03.2013, 18:50
antonella antonella ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 22.03.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 5
Galerie: 0
Standard AW: Empfehlung: Wanderschuh mit Überbein (Ferse)

Hallo Ralf,

danke für die schnelle Antwort!

Er hat einen Umlenkhake auf der Zunge. Ob das der neue patentiert ist, weiss ich nicht. Oder gab es vorher gar keinen?

Schönen Grüß,

Antonella
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 22.03.2013, 19:15
Benutzerbild von Travelmate
Travelmate Travelmate ist offline
die Beine ernähren den Wolf....:o)
 
Registriert seit: 27.03.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 2.034
Galerie: 0
Standard AW: Empfehlung: Wanderschuh mit Überbein (Ferse)

Hi - nochmal ich,

schau mal hier, hast Du denn oder?

http://www.karstadt.de/p/?pid=364305...t=94&lc=1&ln=1

Mom. jetzt schau ich mal im Vergleich den neuen Haken. Meines Wissens hat Lowa aber die Modelle weitestgehenst ausgetauscht und auf den neuen Haken umgerüstet. Ist bestimmt auch schon wieder paar Jahre alt.

https://www.globetrotter.de/shop/sch...la-gtx-177834/

Schau Dir mal die 360 Grad Animation an, da erkennt man das recht gut. Auf der Zuge dieser viereckige Haken, Ziel die Schnürsenkel darum zu ziehen, damit die Zunge nicht mehr verrutschen kann.

Kann ich jetzt schlecht erklären, aber einfach zu verstehen, wenn man die Dinger in der Hand hat.

Vielleicht ruftst auch einfach mal bei Lowa nach, sollte sich raus stellen, es ist ein älterer Stiefel, würde ich ihn unbedingt zurück geben. Lowa macht aber recht gute Sachen an sich.

Nette Grüße

Ralf
__________________
"Auf Tour ist eine gute Ausrüstung + Deine Zähigkeit + praktisch abrufbares Wissen + Bauchgefühl - Deine beste Lebensversicherung....!"

Richtig frei, fühle ich mich nur draussen....!!!!!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.03.2013, 19:58
antonella antonella ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 22.03.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 5
Galerie: 0
Standard AW: Empfehlung: Wanderschuh mit Überbein (Ferse)

Hallo Ralf,

Ja, das ist mien Schuh.

verstehe, dann ist das ein anderer Haken. Ich rufe die einfach am Montag mal an. Und probiere noch andere Modelle aus.

Vielen Dank!

Schöne Grüße,

Antonia
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.03.2013, 15:54
antonella antonella ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 22.03.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 5
Galerie: 0
Standard AW: Empfehlung: Wanderschuh mit Überbein (Ferse)

Hallo Ralf,

also ich habe jetzt doch von dem Lowa eine halbe größe mehr genommen und es ist viel besser. Wahrscheinlich brauchte der Fuß doch mehr Raum. Die sind ja sehr schmal geschnitten.

Bei Lowa empfahl man mir noch Gel-Solen, um ein weicheres Bett zu haben. Das werde ich auch noch versuchen.

Schöne Grüße,

Antonia
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28.03.2013, 16:41
Benutzerbild von Travelmate
Travelmate Travelmate ist offline
die Beine ernähren den Wolf....:o)
 
Registriert seit: 27.03.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 2.034
Galerie: 0
Standard AW: Empfehlung: Wanderschuh mit Überbein (Ferse)

Hallo Antonella,

hast Glück gehabt, bin grad heimgekommen.

Hätt ich nicht geglaubt, aber wenns hilft, musst halt schauen.

Von Gel-Sohlen halte ich nicht besonders viel, habe ich selber probiert schon. Der erste Geheindruck ist super, ein Traum. Aber...da die Fußsohle keinen Schweiß absorbiert, kann man ganz fiese Blasen bekommen.

Hab meine nach dem ersten Hike weggeschmissen. Mit die besten Einlegesohlen von der Stange macht Spenco. Aber vorsichtig, wennst eine rein legst, schau das die dann drin bleibt.

Sobald eine Einlegesohle höher als die andere ist, stimmt sonst die Fußgeometrie des eingelaufenen Stiefels nimmer.

Schaust halt mal, sei kritisch mit den Gel-Sohlen.

Nette Grüße

Ralf
__________________
"Auf Tour ist eine gute Ausrüstung + Deine Zähigkeit + praktisch abrufbares Wissen + Bauchgefühl - Deine beste Lebensversicherung....!"

Richtig frei, fühle ich mich nur draussen....!!!!!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28.03.2013, 17:25
antonella antonella ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 22.03.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 5
Galerie: 0
Standard AW: Empfehlung: Wanderschuh mit Überbein (Ferse)

Hallo Ralf,

Ich denke, der Schuh fällt einfach sehr klein aus. Der neue jetzt sitzt super.

das ist ein guter Tipp mit den Sohlen - die Gelsohlen sind nämlich auch teuer...
Dann versuche ich es, falls es schmerzt (was es bisher nicht mehr tut), mit einfachen Sohlen.

Vielen Dank noch mal!!

Antonella
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was tun bei Überbein am Fuß - ohne neue Schuhe zu kaufen ? Ingrid Diskussion Gesundheit 2 28.02.2010 21:39
Wanderstiefel Frauen schmale Ferse - Hanwag/ Lowa? Hoher Norden Ausrüstung 10 22.09.2008 15:59
Leichter "Mid" Wanderschuh? Gerry Ausrüstung 3 05.06.2004 20:49
Ferse rutscht im Wanderschuh... ima Ausrüstung 2 28.05.2004 13:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:04 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS