Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Himalaya und Karakorum > Nepal > Trekking in Nepal

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.02.2010, 20:05
Graf Couch Graf Couch ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 23.02.2009
Ort: NRW
Beiträge: 17
Galerie: 0
Standard Gepäck für Porter

Hallo!

Es ist ja durchaus nicht unüblich, einen Teil seines Gepäcks, z.B. auf dem EBC-Trek, durch einen Porter tragen zu lassen.
Mich interessiert, wir man dem Porter das Gepäcktragen erleichtern kann.
Sollte man es direkt in einen Trekkingrucksack packen, den der Porter dann trägt oder lieber in eine normale Reisetasche, weil die Porter möglicherweise ihre eigenen ,,Tragehilfen" bevorzugen, in die sie das Gepäck ihrere Kunden umpacken?

Vielen Dank schon mal für die Mithilfe!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.02.2010, 06:49
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist offline
Nepaltrekker
 
Registriert seit: 22.11.2004
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 4.422
Galerie: 0
Standard AW: Gepäck für Porter

Mein Träger hat letztes Jahr sein Rucksack mit meinem durch die vorhandenen Schnallen verbunden und kein Kopfriemen daher benutzt.
Aber die von Dir beschriebene Transportbeförderung mittels Kopfriemen wird auch oft verwendet.

Gruß
Jens
__________________
" Hundert göttliche Zeitalter würden nicht reichen um alle Wunder
des Himalaya zu beschreiben " Zitat aus den Puranas

1987-2012 25 Jahre Nepal
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.02.2010, 06:51
Benutzerbild von Gregor aus Essen
Gregor aus Essen Gregor aus Essen ist offline
Ruhrgebiets-Yeti
 
Registriert seit: 03.02.2006
Ort: Essen
Beiträge: 1.568
Galerie: 20
Standard AW: Gepäck für Porter

Hallo,

die Träger haben schon ihre eigenen Tragesyteme.
Das Gepäck - letztendlich egal wie es ursprünglich verpackt wurde -
wird über ein Stirnband getragen.

Vielleicht würde der Porter gerne einen Rucksack auch mal "normal" tragen -
wenn er aber für zwei Personen tragen muss - wird er immer auf
"seine bewährte Methode" zurückgreifen.

Grüße aus Essen,
Gregor
__________________
www.nepalwelt-trekking.de
www.facebook.com/nepalwelttrekking

Unvorbereitetes Wegeilen bringt unglückliche Wiederkehr.
(J.W. Goethe - Wilhelm Meisters Wanderjahre)
Next Nepal visit starts on 2.11.2014
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.02.2010, 08:04
Benutzerbild von Austriangirl
Austriangirl Austriangirl ist offline
Alpinadonna
 
Registriert seit: 09.07.2008
Ort: Zell am See, Österreich
Beiträge: 1.130
Galerie: 56
Standard AW: Gepäck für Porter

Völlig richtig.
Deine Verpackung ist egal.

Die Träger richten es sich selbst her.
Was ich zu bedenken gebe, ist, dass das Gepäck

1. immer ordentlich gequetscht wird
2. öfter unsanft auf dem Boden landet
3. wenn die Träger an Felsen oder Dornbüschen vorbeischrammen, es schon passieren kann,
dass die Aussenhülle reisst.

Etl. das gesamte Gepäck nochmals zusätzlich ein einen grossen, dicken Müllsack geben!
und etl. Nähzeug mit reissfestem Zwirn für grobe Reparaturen.

LG, Carmen
__________________
Ich wohn dort, wo andere Urlaub machen!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.02.2010, 10:06
Benutzerbild von Gregor aus Essen
Gregor aus Essen Gregor aus Essen ist offline
Ruhrgebiets-Yeti
 
Registriert seit: 03.02.2006
Ort: Essen
Beiträge: 1.568
Galerie: 20
Standard AW: Gepäck für Porter

Zitat:
Zitat von Austriangirl Beitrag anzeigen
3. wenn die Träger an Felsen oder Dornbüschen vorbeischrammen, es schon passieren kann,
dass die Aussenhülle reisst.
Hi,

ja und besonders aufpassen muss man und frau, wenn die Ausrüstung auf ein Muli verladen wird.
Die schrappen nämlich auf jeden Fall am Felsen vorbei. So geschehen auf meiner Tour zum Rara See 2007. Genau dort, wo der Schlafsack lag, war das Material von außen schon deutlich in Mitleidenschaft gezogen. Zum Glück hat "die Penntüte" nix abbekommen...

Eine gute Alternative zu den Müllsäcken (von zuhause mitbringen??) sind die Reissäcke, die es in Nepal überall gibt. Sie sind aus Gewebeplane und sogut wie unzuerstörbar!

Grüße aus Essen
Gregor
__________________
www.nepalwelt-trekking.de
www.facebook.com/nepalwelttrekking

Unvorbereitetes Wegeilen bringt unglückliche Wiederkehr.
(J.W. Goethe - Wilhelm Meisters Wanderjahre)
Next Nepal visit starts on 2.11.2014
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.02.2010, 10:40
Andrees Andrees ist offline
alter yak
 
Registriert seit: 26.01.2003
Ort: Weinheim an der Bergstr.
Beiträge: 1.817
Galerie: 0
Standard AW: Gepäck für Porter

Oder man nimmt einen großen Ortlieb-Sack mit, die sind aus dicker Plane und dazu noch vollständig wasserdicht.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.02.2010, 11:12
Benutzerbild von Herb
Herb Herb ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 18.03.2006
Ort: Wien
Beiträge: 32
Galerie: 0
Standard AW: Gepäck für Porter

Hallo!
Ich würde eine Reisetasche z.Bspl. von Tatonka, oder North Face (Base Camp Duffel) dem Rucksack vorziehen, wenn er von einem Porter getragen werden sollte.
Vorteil:
Sie ist billiger, leichter zum paken, einfacher zum Fliegen und vor allem sie ist um ca. ein kg leichter als ein demensprechend großer Rucksack.
lg
Herbert
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.02.2010, 12:34
Flocki441 Flocki441 ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 05.11.2006
Ort: Rudelzhausen
Beiträge: 16
Galerie: 0
Standard AW: Gepäck für Porter

Hi,
ich weiß nicht ob die Idee gut ist, aber wenn die Porter ihr eigenes Tragesystem haben, könnte sich auch der alte gute Seesack (aus Militärbeständen) eignen. Hat jemand Erfahrung?
Gruß
Flocki441
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.02.2010, 18:48
Benutzerbild von Austriangirl
Austriangirl Austriangirl ist offline
Alpinadonna
 
Registriert seit: 09.07.2008
Ort: Zell am See, Österreich
Beiträge: 1.130
Galerie: 56
Standard AW: Gepäck für Porter

Zitat:
Zitat von Gregor aus Essen Beitrag anzeigen

Eine gute Alternative zu den Müllsäcken (von zuhause mitbringen??) sind die Reissäcke,
Gregor
Hallo, lieber Gregor,

Ja, die Müllsäcke nehme ich von zuhause mit. Haben den Vorteil gegenüber den Reissäcken, dass sie wasserdicht sind.

LG, Carmen
__________________
Ich wohn dort, wo andere Urlaub machen!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.02.2010, 18:52
Benutzerbild von Austriangirl
Austriangirl Austriangirl ist offline
Alpinadonna
 
Registriert seit: 09.07.2008
Ort: Zell am See, Österreich
Beiträge: 1.130
Galerie: 56
Standard AW: Gepäck für Porter

Zitat:
Zitat von Flocki441 Beitrag anzeigen
Hi,
ich weiß nicht ob die Idee gut ist, aber wenn die Porter ihr eigenes Tragesystem haben, könnte sich auch der alte gute Seesack (aus Militärbeständen) eignen. Hat jemand Erfahrung?
Gruß
Flocki441
Hallo Flocki!

Ich kenn die Militärseesäcke nicht. Haben aber jahrelang Seesäcke aus KTM für unsere Treks verwendet, sicher ist der ein oder andere mal gerissen, aber ich hab sie dann am Trek notdürftig geflickt und in KTM dann wieder ordentlich flicken lassen und im nächsten Jahr wieder verwendet. Aber ich hatte ja immer die o. a. Müllsacke im Seesack DRINNEN als Nässeschutz.

Orlieb hat sicher tolle Seesäcke, keine Frage, haben halt auch ihren Preis. Ich weiss nicht, ob sie ein Am-Felsen-entlang-schrappen aushalten.

Lg, Carmen
__________________
Ich wohn dort, wo andere Urlaub machen!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 06.02.2010, 18:52
Benutzerbild von Gregor aus Essen
Gregor aus Essen Gregor aus Essen ist offline
Ruhrgebiets-Yeti
 
Registriert seit: 03.02.2006
Ort: Essen
Beiträge: 1.568
Galerie: 20
Standard AW: Gepäck für Porter

Hi Carmen,

na, wasserdicht sind die Reissäcke auch.
So selbst erlebt auf besagtem Rara See Trek.

Aber sicherlich sind Müllsäcke auch ne gute Alternative.

Grüße aus Essen,
Gregor
__________________
www.nepalwelt-trekking.de
www.facebook.com/nepalwelttrekking

Unvorbereitetes Wegeilen bringt unglückliche Wiederkehr.
(J.W. Goethe - Wilhelm Meisters Wanderjahre)
Next Nepal visit starts on 2.11.2014
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.02.2010, 19:00
Benutzerbild von Austriangirl
Austriangirl Austriangirl ist offline
Alpinadonna
 
Registriert seit: 09.07.2008
Ort: Zell am See, Österreich
Beiträge: 1.130
Galerie: 56
Standard AW: Gepäck für Porter

Zitat:
Zitat von Gregor aus Essen Beitrag anzeigen
Hi Carmen,

na, wasserdicht sind die Reissäcke auch.
So selbst erlebt auf besagtem Rara See Trek.

Aber sicherlich sind Müllsäcke auch ne gute Alternative.

Grüße aus Essen,
Gregor
Ganz OT:
Gregor, mein Lieber, sind die Reissäcke nicht die Bunten aus dem geflochtenen Material???
Da MUSS doch fast Wasser durchgehen, oder???

Noch ein Vorteil der riesigen Plastiksäcke fällt mir ein: Im Notfall als Zeltunterlage (wenn man 2 zusammentut )

LG nach Essen, Carmen
__________________
Ich wohn dort, wo andere Urlaub machen!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.02.2010, 19:08
Benutzerbild von Gregor aus Essen
Gregor aus Essen Gregor aus Essen ist offline
Ruhrgebiets-Yeti
 
Registriert seit: 03.02.2006
Ort: Essen
Beiträge: 1.568
Galerie: 20
Standard AW: Gepäck für Porter

Hallo nochmal,

also, vielleicht gibt es ja bunte Reissäcke??

Die ,die ich kenne sind weiss, aus einer Art Gewebeplane gemacht,
sehr stabil und definitiv waserdicht. Habe ich auch schon im Valley gesehen.

Hab ma lein Bild angefügt- da sieht man die Dinger.

Nochmals Grüße und schönen Abend noch
Gregor
Miniaturansicht angehängter Grafiken
campsite_01.jpg  
__________________
www.nepalwelt-trekking.de
www.facebook.com/nepalwelttrekking

Unvorbereitetes Wegeilen bringt unglückliche Wiederkehr.
(J.W. Goethe - Wilhelm Meisters Wanderjahre)
Next Nepal visit starts on 2.11.2014
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.02.2010, 21:42
Graf Couch Graf Couch ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 23.02.2009
Ort: NRW
Beiträge: 17
Galerie: 0
Standard AW: Gepäck für Porter

Hallo zusammen.

Ob unser Träger für 2 Personen tragen muss, weiß ich nicht, jedenfalls könnte ich bis zu satte 15 kg! an ihn abtreten.
Aber wenn du Jungs teilweise so sorglos mit den Sachen umgehen wie beschrieben werde ich wohl alles in eine wasserdichte Tüte oder Reisetasche packen.

Jedenfalls vielen Dank für die guten Tipps.

LG Graf Couch.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.02.2010, 06:29
Benutzerbild von Gregor aus Essen
Gregor aus Essen Gregor aus Essen ist offline
Ruhrgebiets-Yeti
 
Registriert seit: 03.02.2006
Ort: Essen
Beiträge: 1.568
Galerie: 20
Standard AW: Gepäck für Porter

Hallo,

na, ich möchte nicht behaupten, dass "die Jungs" per se sorglos mit dem
Trekkinggepäck umgehen. Nur manchmal ist der Weg halt so eng, dass ein Kontakt mit
Felsen oder ähnlichem unvermeidbar ist!

Wenn ich mein Gepäck in wasserdichte Säcke verpacke, dann eher, damit sie im Falle des
Falles nicht nass werden.

Grüße aus Essen,
Gregor
__________________
www.nepalwelt-trekking.de
www.facebook.com/nepalwelttrekking

Unvorbereitetes Wegeilen bringt unglückliche Wiederkehr.
(J.W. Goethe - Wilhelm Meisters Wanderjahre)
Next Nepal visit starts on 2.11.2014
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guide und Porter aus Lukla? uncleshigga Trekking in Nepal 0 10.02.2009 06:25
18 Tage ohne Gepäck im Himalaya axelebert Allgemeines, Vorbereitung und Anreise 7 23.01.2009 10:26
TRC without porter? baf Permits und TIMS 1 13.11.2006 03:04
Everest Trek im Juli - Porter? tremendopunto Trekking in Nepal 10 09.06.2006 10:50
Gepäck deponieren in Kathmandu Stubenhocker Reisen in Nepal 9 14.03.2006 01:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:11 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS