Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Allgemeines > Ausrüstung

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.10.2009, 15:40
Julian20 Julian20 ist offline
neu dabei
 
Registriert seit: 26.10.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 3
Galerie: 0
Standard Zelt für John Muir Trail

Heyho,

Ich werde nächstes Jahr den John Muir Trail gehen und brauche noch ein Zelt dafür. Wir werden zu 2t unterwegs deswegen sollte es schon ein 2 Mann Zelt sein. Habt Ihr tips für gute Zelte? Überlegen uns direkt in den Staaten ein Zelt von " Big Agnes " oder " MSR " zu kaufen, weil dort die Zelte, durch den Dollar-Kurs, doch deutlich günstiger sind. Könnt Ihr uns ein Zelt empfehlen für die ca. 20 Tages Tour ( Haben beide 90L Rucksäcke)? Preis sollte dabei nicht höher als 400 Euro sein bzw nicht höher als 550 Dollar.

Haben uns hier in Deutschland bereits das Zelt von Wechsel-Forum42 angeschaut was aber mit 460 Euro doch sehr teuer ist.
Auch Zelte von Tatonka haben wir uns angeschaut und haben uns auch beraten lassen aber da wir beide nicht wirklich viel Ahnung von Zelten haben, wollte ich lieber mal hier fragen.

Mfg

Julian
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.10.2009, 16:34
Benutzerbild von fjellstorm
fjellstorm fjellstorm ist offline
fühlt sich hier richtig wohl
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: Antarktis
Beiträge: 473
Galerie: 0
Standard AW: Zelt für John Muir Trail

Ja, gute idee ein MSR zelt direkt in den Staaten zu kaufen. Ist wirklich günstiger.
Hier ein tip von mir:
MSR Fury: http://cascadedesigns.com/MSR/Tents/...s/Fury/product
Sturmstabiles, 2 Pers. Expedition Zelt. von MSR empfohlener Preis: 499.- $ Dollar.
Vielleichr bekommst dus aber billiger vor Ort in Aktion oder dergleichen

zb hier für 399.- $:http://www.moosejaw.com/moosejaw/sho...&ad_id=MSRSite
ist aber ein Online-handel, denk aber du würdest auch sonst das zelt sicher billiger als 499 $ bekommen.

mfg
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.10.2009, 18:53
Zorro Zorro ist offline
zweite Heimat Trekkingforum
 
Registriert seit: 28.06.2009
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.796
Galerie: 0
Standard AW: Zelt für John Muir Trail

Also für zwei 90 Liter-Oschis ist das Fury glaube ich nicht so doll geeigner... nur ein verwinkelter Eingang und wenig Unterstellfläche für die Säcke.
Dann schon eher das Dragontail aber irgendwie überzeugt mich MSR mit ihren Zelten nicht. Bei Amazon.com hab ich gesehen dass selbst europäische Zelte durch den Dolarkurs drüben günstiger sind als hier, wie mein Favorit das Exped Venus II, auch kein riesiges Vorzelt aber wenigstens 2 Eingänge/Apsiden...
Da ich unwissend bin wo der John Muir Trail überhaupt lang geht, mit welchem Wetter rechnet ihr denn ? Sollte ihr auch mit Regentagen rechnen dann würde ich euch ein Zelt empfehlen mit großem Vorzelt empfehlen zu z.B. das Alaska 2 von Tatonka. Ist zwar nicht das leichteste aber sehr solide und wetterfest.
BWG
Zorro
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.10.2009, 22:56
Julian20 Julian20 ist offline
neu dabei
 
Registriert seit: 26.10.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 3
Galerie: 0
Standard AW: Zelt für John Muir Trail

Erstmal danke für die Antworten.

Der John Muir Trail beginnt im Yosemite Valley und führt über die High Sierra, Kings Canyon bis zum Mt. Whitney. Insgesamt sind es ca 340 KM, die wir in entspannten 20 - 22 Tagen gehen wollen.
Wetter erwarten wir heiße Tage ( 40 °C) und kalte, windige Tage auf den hohen Pässen. Regen wird es wohl eher weniger geben, wenn dann aber heftig.

Das Zelt soll aber auch noch für weitere Trecks was taugen wie dem West Coast Trail, wo es sehr viel regnen kann.

Suchen also ein Zelt was sehr Wind-und Regenstabil ist.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.10.2009, 09:33
Benutzerbild von Travelmate
Travelmate Travelmate ist offline
die Beine ernähren den Wolf....:o)
 
Registriert seit: 27.03.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 2.046
Galerie: 0
Standard AW: Zelt für John Muir Trail

Hallo Leutls,

also ich denke, es ist immer eine Persönlichkeitsfrage, was man sich wünscht oder eben nicht.

Da spielen verschiedene Faktoren eine Rolle!

Ich persönlich würde -an Eurer Stelle- bevorzugen ein Zelt hier zu kaufen, um es aus dem effeff zu kennen. Auf-Abbau, Sturmabspannung, Packen, etc....Platzgefühl etc...!

Heringe vielleicht durch Stahlsplinten nachrüsten etc...!

Mein Tip, wenn ihr zu zweit (+Gepäck) seit, braucht ihr -meiner Meinung nach- mind. ein 3 Mann Zelt eher vielleicht sogar 4 Mann. Die Packs sollen auch mit rein...!?!

Ob es auch unbedingt 2 x 90 ltr. sein müssen....!

Habt ihr eine Ahnung was das an Gewicht bedeuten würde....?!

Aber gut...!

Schaut Euch doch mal Vaude Zelte an, die sind Preis-Wert, hab selber eins seit Jahren im Gebrauch.....und schlief darin schon monatelang!

Weiter recht einfach im Aufbau und realtiv leicht....!

Glück/Pech könntst mit jedem Haben, wichtig sind auch Überlegungen ob Ihr Euch helfen könnt, wenn mal was schief geht....!

Also das darum, mal was nähen-kleben-kreativ sein....ist meiner Meinung nach fast wichtiger...als die wochenlange Suche nach genau dem Zelt.

Die empfohlenen Zelte dürften alle mehr-oder weniger gut sein....!

Seit ihr schon mal zusammen gereist-getrekkt??! Da können auch die komischten Sachen passieren...! Gute Freunde waren es mal, mit anderen kommt man zusammen....!

Vielleicht lohnt sich auch die Überlegung, das jeder ein gutes 1-2 Mann Zelt kauft, ich persönlich bevorzuge das, da ist man frei, wie gesagt, die komischten Sachen kann man da erleben. Und ich komm gerne alleine zurecht....!

Möcht Euch keine Angst machen, aber so ist Reisen eben! Es kann natürlich auch das genaue Gegenteil passieren, Freunde fürs Leben....!

Mein Tip nochmal: prügelt Gewicht runter für mehr Spaß!

Viel Spaß und kommt gesund wieder, and...hike the Trail

Nette Grüße

Ralf
__________________
"Auf Tour ist eine gute Ausrüstung + Deine Zähigkeit + praktisch abrufbares Wissen + Bauchgefühl - Deine beste Lebensversicherung....!"

Richtig frei, fühle ich mich nur draussen....!!!!!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.10.2009, 10:51
Julian20 Julian20 ist offline
neu dabei
 
Registriert seit: 26.10.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 3
Galerie: 0
Standard AW: Zelt für John Muir Trail

DIe Rucksäcke " müssen " leider so groß sein =( WIr sind beide sehr groß und wir haben ca 100 Rucksäcke aufgehabt und nur die großen passen einfach richtig gut =(. Des Weiteren werden wir nur einmal Nahrung auffüllen und wir werden ca 20 Tage unterwegs sein...
Sind schon zusammen getrekkt nur nie so lange =) Kennen uns aber schon ewig und ich würde sagen wir kennen unsere Macken ...Ist unser erster " langer " Trail.

Aber vielen Dank für die hilfreichen Infos Das Zelt aus dem Effeff kennen war auch meine Argumentation, nur ist der Preisvorteil in den USA momentan doch enorm. Alleine durch den Dollarkurs kann man sehr sehr viel Geld sparen.

z.B. der MSR Dragonfly Kocher kostet in Deutschland ca 150 Euro, in den USA nur 130 Dollar was ca 95 Euro sind ( inkl. Tax ). Da wir das Equip für nicht nur den einen Trek kaufen wollen, wollen wir an den Sachen auch nicht unbedingt sparen, nur das beste vom besten brauchen wir nun auch nicht

mfg
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.10.2009, 12:04
Benutzerbild von Travelmate
Travelmate Travelmate ist offline
die Beine ernähren den Wolf....:o)
 
Registriert seit: 27.03.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 2.046
Galerie: 0
Standard AW: Zelt für John Muir Trail

Ja Hi,

hast Dich ja schon entschieden, wie sichs anhört.

Na dann, viel Spaß!

Reifen heizen und nicht mit Feuer geizen..!

Nette Grüße

Ralf
__________________
"Auf Tour ist eine gute Ausrüstung + Deine Zähigkeit + praktisch abrufbares Wissen + Bauchgefühl - Deine beste Lebensversicherung....!"

Richtig frei, fühle ich mich nur draussen....!!!!!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.11.2009, 16:46
powerpress powerpress ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 11.11.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 18
Galerie: 0
Standard AW: Zelt für John Muir Trail

Schau Dir mal das Power Odyssee III von VAUDE an!

Wir sind total begeistert von dem Zelt. Extreme Robustheit bei Wind/Sturm durch die patentierte "Powerframe-Konstruktion", super wasserdicht, sehr geräumig (auch für 3) und für das ganze Programm nur etwas mehr als 3 kg schwer.

Wichtig auch, es ist sehr schnell aufzubauen, sogar bei Wind und Sturm nur von einer Person, das macht die spezielle Powerframe Konstruktion mit dem aussenliegenden Gestänge. Super!

Wenn Du mehr Apsis benötigst wäre das Power Odyssee XT ideal. (auch nicht schwerer)

Dieter
__________________
Iris Kürschner & Dieter Haas
http://www.powerpress.ch

unterwegs auf der Grande Traversata delle Alpi - GTA
http://www.facebook.com/gta.trek
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.11.2009, 08:30
Fabianunterwegs Fabianunterwegs ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 24.01.2009
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 103
Galerie: 6
Cool AW: Zelt für John Muir Trail

Hallo,

also die meisten Leute auf dem JMT haben ultraleichte Zelte verwendet, oft auch mit nur einer Haut, wie das GoLite Utopia (2+ Personen, 1,2kg). Am häufigsten war dort das normal doppelwandige REI Quarter Dome zu sehen, wobei die Außenhülle meist daheim blieb (das T3 hat zB. 2,3kg). Andere waren auch nur mit Bivyschlafsack unterwegs. Wenn ihr ein Zelt bei REI kauft, hat das den Vorteil, dass ihr nicht nur weniger Geld bezahlt sondern es auch überall in den USA umtauschen könnt, falls es Probleme gibt. Auch gibt es dort eine gute Auswahl an Therm-a-Rest Schlafmatten - sehr zu empfehlen.

Mir ging es wie euch, ich habe das Zelt für andere Treks gebraucht, auch in den Tropen, und war mit dem Vaude Hogan Ultralight auf Tour.

Wichtig ist ein ausreichend warmer Schlafsack, da es in höher gelegenen Camps auch mal Temperaturen unter 0°C haben kann (im August). Gekocht habe ich in der Regel über dem Lagerfeuer, wobei das nicht überall möglich ist - sonst mit normalem Primus Gaskocher.

Nur einmal Nahrung auffüllen bei 20-22 Tagen Zeit? Das macht nicht wirklich Sinn, da

- Tuolumne Meadows (ca. 18mi) und Reds Meadow (ca. 55mi) direkt am Weg liegen und es dort kleine Geschäfte gibt mit Wandernahrung.
- die meisten Leute mit der Fähre ins Vermillion Valley Resort fahren (ca. 90mi), wo es auch genug zum Auffüllen gibt (kostenlos im hikers barrel, da viele hier ein Paket hinschicken und die Hälfte da lassen, oder zur Not im kleinen Laden)
- in einen der obligatorischen Bärenkanister, die man sich ausleihen kann, nur Essen für 5-7 Tage reingeht

Zwischen Muir Trail Ranch und Whitney Portal ist es leider etwas schwieriger, Nahrung aufzufüllen. Es gibt aber ein paar stationäre Bärboxen, dass man bei guter Planung evtl. alles Essen mitschleppen und sicher verstauen kann.

Gruß,
Fabian


(1000 Island Lakes)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.12.2009, 11:22
Carsten010 Carsten010 ist offline
schreibt viel
 
Registriert seit: 24.12.2004
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 218
Galerie: 0
Standard AW: Zelt für John Muir Trail

Hmmh....

90 Liter sind zu viel für den JMT und darüberhinaus bekommt Ihr, wie schon
vorher erwähnt, keine 20 Tage Lebensmittel in den vorgeschriebenen
Bear Canister.

Man kann zwischendurch immer mal wieder Lebensmittel einkaufen oder
nen Maildrop haben.

Zweiwandzelte wiegen zuviel und sind nen Schmarrn für den JMT. Ein
Tarptent unter einem Kilo reicht für 2 Personen.

->Bin den JMT als Teilstrecke des 4200km langen Pacific Crest Trails
2008 gelaufen.

CU

Carsten
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
John Muir Trail - Food Supply lederhose Trekking in Nordamerika 9 18.04.2010 06:44
John Muir Trail - Permit ? lederhose Trekking in Nordamerika 9 17.10.2009 16:38
leichtes Zelt für 2 Personen dringend gesucht! sumi41 Ausrüstung 18 11.06.2009 17:54
John Muir Trail - Mückenplage ? lederhose Trekking in Nordamerika 14 23.02.2009 08:49
Hochsommerschnee padjelantaelch Artikel Nordeuropa 0 01.10.2007 14:57


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:51 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS