Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Europa > Nordeuropa > Wandern in Nordeuropa

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.03.2009, 08:22
Sebastian Fiedler Sebastian Fiedler ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 25.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 9
Galerie: 0
Standard Trekking durch Irland

Hi,
ich plane mit meiner Freundin einen zweiwöchigen Trekkingtrip durch Irland....die Route steht nocht nicht zu 100% fest, aber es geht wohl entlang der Süd-West-Küste. Gerne würde ich diesen Thread verwenden, um einfach hin und wieder Fragen zu stellen, die sich unerwartet auftun. So ist das an dieser Stelle die Frage der Zeltgenehmigung. Wie ich las ist es wohl ein relativ heikles Thema, in Irland zu zelten. Da man nicht zuletzt eventuell unwissentlich auf privaten Gelände landet, der Bauer das dann nicht gerade toll findet. etc pp
Dennoch ist doch Irland ein recht begehrtes Land zum Trekken. Wer von euch war schon einmal darauf angewiesen, in Irland zu zelten, und wie habt ihr das Problem gelöst? Wie streng sind die "Einheimischen", was dieses Thema angeht?

Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.03.2009, 11:23
hutzelgehtwandern hutzelgehtwandern ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 26
Galerie: 0
Standard AW: Trekking durch Irland

Hallo! Bei mir ist es schon ein paar Jahre her, dass ich in Irland unterwegs war. Aber damals bin ich wirklich durchgängig nur auf nette und hilfsbereite Leute getroffen, die auch gerne – nach freundlicher Anfrage – ihren Vorgarten oder eine Weide zum Zelten zur Verfügung gestellt haben. Das liegt allerdings echt schon elf Jahre zurück. Vielleicht hat jemand da noch neuere Erfahrunge. Dir auf jeden Fall viel Spaß auf der GRÜNEN INSEL!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.03.2009, 10:14
Kebnekaise Kebnekaise ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 07.06.2004
Ort: Salzburg
Beiträge: 533
Galerie: 0
Standard AW: Trekking durch Irland

Die Erfahrung hab ich auch gemacht.

Allerdings hab ich auch die Erafhrung gemacht, dass in touristisch beliebten Gegenden - wie Kerry oder Dingle - die Leute die Schnauze gestrichen voll haben, jeden Morgen irgendwelche Wanderer auf ihrer Weide zu finden, die die Kühe nervös machen und daher entsprechend barsch reagieren.

Wenn da steht "no camping" dann hat man das auch zu akzeptieren. Interessanterweise tun sich deutsche Landsleute beim Ignorieren dieser Regeln immer besonders hervor...

Wenn ein Campingplatz in der Nähe ist, dann sollte man diesen auch nützen...

Ansonsten gilt, was beim wilden Zelten hierzulande auch gilt (es gibt dazu schon mehrere Therads in diesem Forum).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.03.2009, 11:17
Justus
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Standard AW: Trekking durch Irland

Hi,
meine Ausgangsbedingungen sind im Prinzip die selben, wir wollen auch im August/September nach Irland Süd-Westen.
Dass das mit dem Zelten so ne Sache sein kann is klar, allerdins ist meine Frage, welches ZElt denn am besten geeignet ist für so eine Tour (von ca. 9 Tagen)
Ich dachte da an 3000 mm Wassersäule oder ist das nicht ausreichend, in Irland regent es ja doch wohl sehr viel??
Da es unsere erste Tour ist und wir uns die gesamte Ausrüstung erst mal kaufen müssen wollten wir für das Zelt nicht mehr als 150€ ausgeben. Habe schon welche gefunden, muss halt nur wissen ob 3000mm überhaupt ausreichen??
Was denkt ihr?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.03.2009, 13:46
Benutzerbild von Isel
Isel Isel ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 169
Galerie: 0
Standard AW: Trekking durch Irland

Ähm 3000 für den Boden? Ich denke das ist dann doch zu wenig.
5000 ist denke ich da Minimum, wurde mir jedenfalls imemr gesagt. Als Marke für günstige Zelte könnt ich dir Salewa ans Herz legen. Ich hab mit dem Denali 2 in Schottland gute Erfahrungen gemacht, wenn man zu 2 unterwegs sein will. Hab es runtergesetzt so in etwa in dem Bereich deiner 150 Euronen bekommen. Glaub 160 rum waren es.
Was es ansonsten in dem Bereich noch zu empfehlen gibt weiß ich leider nicht.
Falls du Interesse an gebrauchtne Zelten hast sag bescheid, ich warte nämlich grade auf den DPD-Mann, der mir mein neues für 3 Personen ausgelegtes Zelt liefert hehe. Eventuell werd ich das Denali dann verkaufen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.03.2009, 19:24
Juffi Juffi ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Frankfurt M.
Beiträge: 6
Galerie: 0
Standard AW: Trekking durch Irland

hehe, gibt's überhaupt Zelte mit 3000 mm Bodenwassersäule?
Ich meinte natürlich Außenzelt 3000mm, sorry. Alle Zelte, die ich raus gesucht habe haben mindestens 5000mm Boden. denali ii habe ich auch schon überlegt. sieht nicht schlecht aus.
reichen denn 3000mm Außenzelt?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.03.2009, 19:39
Benutzerbild von Isel
Isel Isel ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 169
Galerie: 0
Standard AW: Trekking durch Irland

Hi,
also das wird reichen dann. Es steht ja bei nem ordentlichen Zelt nicht groß Wasser drauf, wenn es denn richtig aufgebaut ist. Das was so als Regen runterkommt auf das Zelt ist ja dann nicht das Problem, für das man ne riesige Wassersäule bräuchte. Wirklich wichtig ist die Wassersäule am Boden.
Nen Tip hab ich noch. Kauf dir für 2 Leute kein Zelt mit kleineren Maßen als das Denali 2. Es hat gereicht für meine Freundin und mich und wir sind beide auch recht groß gewachsen (1,90 und 1,80), aber viel kleiner hätte es nicht sein dürfen. Auch die Absiden dürfen nicht kleiner sein, sonst kriegste da nie alles unter.
Ich hatte vor dem Zeltkauf das selbe Problem wie du, weil wir fast alles neu gekauft haben und da muss ich sagen sparen ist ok, aber es muss alles trotzdem passen. Wir sind beide Studenten und es war nicht viel Geld da. Wenn nen Zelt jetzt bissl mehr wiegt oder so dann ist es halt so, aber man solte sich den Urlaub nicht durch zu schlechtes Equipment versauen. Soll ja alles schließlich auch Spaß bringen und das ist ja der springende Punkt.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.03.2009, 15:42
Juffi Juffi ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Frankfurt M.
Beiträge: 6
Galerie: 0
Standard AW: Trekking durch Irland

Das "Problem" des Studentseins kenne ich
Gut zu wissen, glücklicherweiße ist meine Freundin net so groß.
1,60m Breite sollte schon sein...also zumindest wenn ich die Größe unseres Bettes zum Vergleich heranziehe
Das Gewicht finde ich echt super, da habe ich schon schwerere für mehr gesehen
Danke für den Tipp
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.03.2009, 18:09
waldschrat waldschrat ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 10.12.2006
Ort: sonthofen
Beiträge: 659
Galerie: 50
Standard AW: Trekking durch Irland

Hallo,

bei mir ist schon fast 5 Jahre her, daß ich auf dem Kerry-Way war. Feinselig unter den Eingeborenen waren definitiv nur die Mücken, soweit es nicht echte Weiden/Wiesen waren, z.B. im Moor kein Problem mit dem Zelten, sonst auch Nachfrage auch nicht. Der Kerry-Way war mir grundsätzlich zu flach trassiert und zu perfekt markiert um das Gefühl von Freiheit zu haben, das ich aus Schottland kannte, die anderen Ecken sind definitiv nicht so überlaufen. Von der Landschaft her war es o.k. Wildnisgefühl aber halt weniger, Irland hat oft etwas von Modelleisenbahn, alles etwas niedlich viele Mäuerchen, Sträßchen, bunte Häuschen etc..

Viel Spaß

Waldschrat
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.03.2009, 00:01
Benutzerbild von OmaMone
OmaMone OmaMone ist offline
kaminkatze
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.477
Galerie: 0
Standard AW: Trekking durch Irland

Zitat:
Zitat von Juffi Beitrag anzeigen
1,60m Breite sollte schon sein...also zumindest wenn ich die Größe unseres Bettes zum Vergleich heranziehe
das ist dann schon eher fast ein dreipersonen-zelt - fuer zwei wuerde es dann auch viel platz auch im innenzelt bieten. das angesprochene denali 2 hat einen innenzeltbreite von 1,40. das denali 3 hat eine innenbreite von 1,80 (oder 2m, je nachdem wir lang man ist und somit im zelt liegen kann )
gruesse
omamone
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 26.03.2009, 21:14
Juffi Juffi ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Frankfurt M.
Beiträge: 6
Galerie: 0
Standard AW: Trekking durch Irland

habe auch gerade erfahren, dass unser bett auch 1,40m breit ist...also revidiere ich meine Aussage und behaupte mal, dass 1,4 auch total ausreichen müssten
also
1,4m
3000mm wassersäule aufwärts
5000mm ws boden
für trekking zu zweit in irland sollte reichen oder?
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.03.2009, 13:16
Benutzerbild von Isel
Isel Isel ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 169
Galerie: 0
Standard AW: Trekking durch Irland

korrekt so sieht es aus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wandern / Trekking in Irland Tourplanung Antoph Wandern in Nordeuropa 5 06.08.2010 11:59
Nepal Trekking nepaltrekking Trekking in Nepal 0 23.01.2009 15:55
Nepal Trekking colombus Trekking in Nepal 0 15.04.2007 12:15
Offical press release about the new TRC (TREKKING REGISTRATION CERTIFICATE) Andreas Permits und TIMS 0 22.08.2006 16:42
TAAN to issue trekking certificates THT Permits und TIMS 0 07.08.2006 06:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:27 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS