Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Allgemeines > Ausrüstung

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.09.2008, 18:27
herop herop ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 21.09.2008
Ort: Rottenburg
Beiträge: 8
Galerie: 0
Standard work and travel rucksack...new Zealand

Hallo,
ich habe nun bald meine 13 jahre schule rum und informiere mich nun langsam was ich nach dem Abi machen werde...

bei mir läuft es nun darauf hinaus das ich 6-9 monate lang, mich auf die reise durch Neuseeland machen werde...

meine Frage nun an die erfahrenen wanderer..

Ich suche einen Rucksack: preis ist nicht soooo wichtig.. (wer schlecht kauft kauft 2mal...)

ich bin bis jetzt am "Deuter Quantum 70+10" hängen geblieben da der noch so nen kleinen rucksack dabei hat.. was man sehr gut nutzen kann meiner meinung..

was haltet ihr von diesem Prachtstück??? Ihr könnt mich auch gern andere Produkte empfehlen..

hat jemand schon erfahrung und kann mir noch sagen was extrem wichtig ist an sachen die man mitnehmen muss??


vielen dank für die hilfe..
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.09.2008, 19:13
Spoonwing Spoonwing ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Köln
Beiträge: 14
Galerie: 0
Standard AW: work and travel rucksack...new Zealand

Ich bin mit dem hier sehr zufrieden : http://www.globetrotter.de/de/shop/d..._id=0400&hot=0

Aber im endeffekt musst du eh jeden Rucksack selbst mal anziehen (beladen) und mal ne gute Dreiviertelstunde damit rum rennen. Jeder Rücken ist anders. Bei dem Quantum finde ich es komisch, dass der 2. Rucksack da naoch außen dran hängt. (vielleicht Gewichtsverlagerung nach hinten. Außen sollte kein großes gewicht sein, also könntest du da nur sehr leichten Vierlefanz reintun.

Geh mal in ein Geschäft bei dir in der nähe und probier aus welcher dir gut sitzt. Kommt auch auf deine größe an.
Die + Angaben würde ich nie mitrechnen. Oben hannst du vielleicht mal ne jacke reinstecken. Aber wirklich nutzen solltest du ihn nur, wenn du noch kram aus NZ mitnehmen möchtest und die für den Flug noch vertauen willst.

Greetz, Simon
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.09.2008, 19:22
herop herop ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 21.09.2008
Ort: Rottenburg
Beiträge: 8
Galerie: 0
Standard AW: work and travel rucksack...new Zealand

Danke dir schonmal..

ich habe auch vor eventuell ein kleines Zelt mitzunehmen und einen schlafsack.. gibt es bestimmte schlafsäcke die relativ klein sind um die gut verstauen zu können?? weil wenn ich da mein mckinley schlafsack anschaue.. schaut das schon ziemlich aeeehm.. "groß" aus..

der kleine Rucksack ist halt meiner meinung nach praktisch da man dann noch einen kleinen rucksack hat um am tag nicht immer mit dem riesen ding rumlaufen muss..

aehm.. nur so nebenbei ... was ist ein daypack?? also bei manchen steht ja dabei das ein daypack vorhanden ist...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.09.2008, 19:34
Spoonwing Spoonwing ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Köln
Beiträge: 14
Galerie: 0
Standard AW: work and travel rucksack...new Zealand

Daypack ist ein kleiner tagesrucksack also owas womit eigentlich jeder in der Freizeit rumeiert!

Hmm also soweit ich weis, Ist daunen am besten zu komprimieren, aber auch doppelt so teuer! (ab 200 Ois)
Du musst mal schauen, bei welchen temperaturen du in NZ rumreist. dem entsprechend brauchst du nen schlafsack. Je kälter es in der Nacht werden kann, um so tiefer sollte die Kompforttemperatur sein. (um so größer wird auch der schlafsack)
Komprimieren lassen sich alle gut!
Was ne feien Kiste ist, sind die Isomatten von Therm-a-Rest ! (ich hab die Pro Lite 4) die bietet mitunter den besten Komfort und beste Isolierung und hat ein sehr kleines Packmaß. (etwas über 100 Ois und lohnt sich nur dann wenn du noch öfter trekken willst)
(es stellt sich immer die Frage, was sinnvoll ist. Man kann sich mit Outdoorkram auch arm kaufen. )
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.09.2008, 19:52
herop herop ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 21.09.2008
Ort: Rottenburg
Beiträge: 8
Galerie: 0
Standard AW: work and travel rucksack...new Zealand

aeh der von mir hat ja so ein daypack..
aber ich sehe bei manchen in der beschreibung das sie ein Daypack haben.. aber ich sehe keinen?? also wie bei dem den ich vorgeschlagen habe...

mit wieviel liter sollte man auf jedenfall rechnen wenn ich

- schlafsack
- isomatte
- und EVENTUELL minizelt (1mann)

und genug kleider..
Ich habe kein problem viel und schwer zu tragen... aber mit wieviel Liter sollte man rechnen??

der von dir vorgeschlagene scheint mir zu kleine ?? aber ich weiß es nicht...

ps. Wo kommt die Isomatte hin?? ausen draufgespannt oder innen rein?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.09.2008, 07:58
Guetz Guetz ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Bremgarten, Schweiz
Beiträge: 92
Galerie: 0
Standard AW: work and travel rucksack...new Zealand

Servus

also erst ein kleiner Tip nebenbei, die Suchfunktion ist echt klasse, da findet man viele Anworten...
Die Frage danach wieviel Volumen dein Rucksack braucht ist relativ schiewrig zu beantworten, komt ganz drauf an was du alles mitnehmene willst, aber fuer eine langere Reise (ab 6 Monaten) wuerde ich minum mit 60 Litern rechnen, aber das ist das allerwenigste, da passen dann keine Extras wie Fotoausruestung, Laptop usw rein.
Wenn Du ein Zelt mitnehemn willst draenegt sich auch die Frage nach einem Kocher & Geschirr auf ... (Suchfunktion)
Was die Schlafmatte angeht, ich bin der Meinung, lieber alles in den Rucksack rein, dann baumelt nichts rum, aber dann kommen grad nochmals ein paar Liter Packvolumen dazu...

Beste Gruesse aus Kanada

Geutz

Geändert von Guetz (22.09.2008 um 07:59 Uhr) Grund: Rechtschreibung . . .
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.09.2008, 10:34
herop herop ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 21.09.2008
Ort: Rottenburg
Beiträge: 8
Galerie: 0
Standard AW: work and travel rucksack...new Zealand

ja also mit 60 liter habe ich auf jedenfall mal gerechnet.. ich würde eher auf die 75 liter+daypack gehen ...
photoausrüstung ist dabei... ne mittlere spiegelreflex ohne großes objektiv aber mit nem kleinen stativ eventuell...

auf kocher würde ich verzichten da ich nicht vorhabe großartig campen zu gehen.. aber fall ich mal keine kohle mehr habe (glaube ich zwar nicht) aber falls dann würde ich halt mein 1mann zelt auspacken um irgendwo pennen zu können..

Ich bin nicht verwöhnt, mir reicht eigentlich wenig um glücklich durchs "ländle" zu ziehen..

meine Packliste sieht so aus : (nur die wichtigsten sachen bis jetzt)

-Photo
-schlafsack
-1 mann zelt
-handy, ipod etc. dazu halt die Kabel etc. (bis jetzt kein laptop... bis jetzt)
-Kleidung

was braucht man sonst noch wichtige utensilien?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.09.2008, 15:04
Spoonwing Spoonwing ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Köln
Beiträge: 14
Galerie: 0
Standard AW: work and travel rucksack...new Zealand

Hey Herop,
wie schon gesagt berechnet sich die literzahl auch nach deiner Körpergröße. Ich hätte eigentlich auch lieber mehr genommen, aber da ich nur 1,75 bin, kann ich auch nicht viel mehr nehmen, da sonst der rucksack zu hoch wäre.
Zu der sache mit dem daypack, würde ich vielleicht lieber nen einfachen Rucksack ohne verstärkungen oben oder in den Reiserucksack reinknüllen und nur dann nehmen, wenn du nur nen Tagestrip vorhast.
Dann musst du schaun, zu welcher jahreszeit und wohin du willst. auf Wiki findest du auch durchschnittstemperaturen für NZ.
Ansonsten kann ich dir noch nen bekannten aus NZ vermitteln, der gerade in Deutschland Landwirtschaft studiert.
Der kann eventuel besser auskunft erteilen.
Zum schlafsack: ich bin sehr zufrieden mit denen von Ajungilak (was aber nichts heissen muß) Das allgemeine Klima ist Deutschland wohl sehr ähnlich weswegen du nach der Linie "Tundra" mal gucken kannst.
Fotokram ordentlich verpackt schluckt natürlich schon Volumen.
Zelt kannst du so in den Rucksack knüllen und außen das Gestänge anbringen.
Zum kochen kannst du das kleine Set von Trangia nehmen. So kannst du dir wenigstens ein Süppchen machen. (Spiritus)
Oder du holst dir nen kleinen gaskocher z.B. von Primus (da reicht dan auch ne kleinere Kartusche, wenn du nicht so oft kochst)
Taschenlampe oder LED Kopflampe solltest du auch dobay haben und ein kleines Täschchen für 1. Hilfe und ein paar medikamente (So kleine 1. Hilfesets gibts öfters bei Aldi)

Ansonsten meld dich mal über icq dann kann ich dir noch ein bischen m,ehr verklickern und es geht schneller
Greetz simon
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.09.2008, 17:13
Guetz Guetz ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Bremgarten, Schweiz
Beiträge: 92
Galerie: 0
Standard AW: work and travel rucksack...new Zealand

Servus

von ïntegrierten"Daypacks bin ich auch nicht Fan, ich kann Dir aber zu dem hier raten:
http://www.worldtrip.de/Globetrotter...srucksack.html
reist grad in zweifacher Ausfuehrung mit uns fuer ein Jahr etwas rum, und hat sich bestens bewaehrt. Zudem liefert die adresse allgemein enorm viele Infos!

Viel Spass beim weiteren Vorbereiten
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.09.2008, 18:00
Benutzerbild von tetraeder
tetraeder tetraeder ist offline
schreibt viel
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: köln
Beiträge: 201
Galerie: 0
Standard AW: work and travel rucksack...new Zealand

also ich würde prinzipiell mal sagen weniger ist mehr. ich war letztes jahr in asien 6 monate mit nem halb vollen 35L rucksack unterwegs und habe es echt genossen. auf vorigen reisen hatte ich auch immer große rucksäcke dabei und dann im laufe der reise immer mehr zeug nach hause geschcikt, da sich rausstellte, dass man vieles auf die dauer nicht wirklich braucht. und gerade in neuseeland haben die ne backpacker infrastruktur, die wenig wünsche offen lässt. ich würde die packliste nochmal überdenken.
was zelt etc. betrifft: überlege gut, wieviel tage du es wirklich benutzen wirst und überlege, ob sich das verhältnis zwischen aufwand und nutzen echt lohnt.
viele grüße und viel spaß,
ralf
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 23.09.2008, 13:02
herop herop ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 21.09.2008
Ort: Rottenburg
Beiträge: 8
Galerie: 0
Standard AW: work and travel rucksack...new Zealand

Jo du hast schon recht... aber 35 liter hören sich für mich extrem wenig an...
Das mit dem Zelt hast du recht.. es ist alles gewicht.. aber kleider brauche ich ja auch noch genügend..

abends weggehen, arbeiten, reisen, warme klamotten, luftige klamotten, schwimmzeug.. und und und.. da kommt doch ein ganz schöner berg an Klamotten zusammen..und 35 liter hat soweit ich weiß mein schulranzen... da passt grad mal mein sportzeug mit schuhen rein...

apropo schuhe.. das muss man ja auch noch mitnehmen... und 6 monate is ja nicht sooo wenig.. wie ist es dort drüben mit kleidungspreisen??? wie bei uns in H&M oder eher teurer??

spoonwing ich hab dich mal in icq aufgenommen.. danke dir... jetzt müssen wir nur noch schauen das wir beide mal zusammen online sind..


liebe grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Richtiger Rucksack für 12 Monate Work and Travel ozbackpacker Ausrüstung 6 01.01.2005 14:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:39 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS