Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Himalaya und Karakorum > Nepal > Trekking in Nepal

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.12.2002, 12:34
Guest
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Standard Lodgetrekking  zum Kala Pattar im Feb.

Hallo,
möchte im februar ein lodgetrekking zum Kala Patar machen,bzw.diesen besteigen.
ca.3 wochen Trekking und 1 woche Kathmandu.
trekkingerfahrung bis 4100m ist vorhanden,
bergsteigen bis II.
möchte aber nicht über Dav-Summit oder Hauser buchen,ist mir zu teuer!
meine fragen:
-ist Februar eine gute zeit für dieses gebiet,(könnte im März auch).
-ist diese tour alleine machbar,sollte ich in Kathmandu diese tour buchen oder später in Lukla? oder nur einen träger "anheuern",möchte auch land und leute kennenlernen.
grüße,
wolfgang
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.12.2002, 22:37
Guest
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Standard Re: Lodgetrekking ¤*#zum Kala Pattar im Feb.

servus wolfgang!

wir wollen im april diese runde machen und sind natürlich auch an guten infos interessiert!

ich glaub im februar ist´s noch ein bisschen kalt und evtl. viel schnee?

aber vielleicht weiss ja noch jemand anderer ob meine vermutung stimmt!

was mich interessieren würde ist ob jemand fotos von den lodges hat damit man einen eindruck hat!

oder auch fotos von der umgebung und andere hilfreiche infos...

viele grüsse, mark
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.12.2002, 09:12
Guest
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Standard Re: Lodgetrekking ¤*#zum Kala Pattar im Feb.

Hallo Wolfgang und Mark,

zur Frage Februar: Ich war schon öfters Ende Februar - Anfang März im Everestgebiet. Einmals ist das Wetter absolt super, das nächstemal liegt Schnee aber das Wetter ist deshalb auch gut. Die Wege sind nach Schneefall schnell wieder gut ¤*#zu gehen. Schneefall kann es immer geben - dieses Jahr war im Oktober viel Schnee (letzten November habe ich im Schnee den Thorung La überquert). Ich habe bisher noch nicht erlebt, dass es Febr./März ständig schlecht ist. Die Kälte ist nicht sehr schlimm (das Empfinden ist nachtürlich unterschiedlich). Am Tag in der Sonne geht die Temperatur bis +20 Grad. Ohne Sonne und nachts Minusgrade. In der höchsten Lodge Lobuche hatten wir in der Nacht -3 Grad.

Alleine: Die Tour ist alleine zu machen - aber sicherer und mehr von Land und Leuten hat man mit einem Führer und Träger.

Infos - Bilder von der Everesttour: www.trekking24.com

Viel Spass

Mane
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.01.2003, 23:14
Bischti Bischti ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 14.05.2002
Ort: Erzgebirge
Beiträge: 33
Galerie: 0
Standard Re: Lodgetrekking ¤*#zum Kala Pattar im Feb.

Hallo Wolfgang,

empfehle Dir den März. Evtl. bleibst Du im Februar noch im Schnee stecken, auch wenn die Gletschermassen auch in diesem Gebirgsbereich erschreckend zurückgegangen sind.
Allein diese Tour zu machen ist auch kein Thema, aber der Bereich ist doch so gut begangen, das man leicht einen Mitstreiter findet. Dann macht das alles auch noch mehr Spass.
Meine Empfehlung: Buche NICHT in Kathmandu, da machst Du nur die Agenturen reich. Du bekommst problemlos Träger in Lukla oder Namche - oder noch besser: fahre von Kathmandu mit dem Bus nach Jiri und starte dort - die Akklimatisation ist viel viel besser und auch die Landschaft unverbrauchter und fast keine Touris. Und Dein Geld landet zu 100% bei den Leuten, die Dir helfen und Dein Gepäck tragen und nicht bei Typen, die gerade die Marktwirtschaft für sich entdecken.
Die Lodges auf dem Weg sind eigentlich alle O.K. (Na ja, das man sich mal einen Floh einfängt ist leider nirgendwo zu 100% auszuschließen. Das kann aber selbst bei einer Neckermann-Reise passieren ¤*# ) Es gibt viele kleine Lodges und auch so manche schon recht noble - die kleinsten sind immer noch die persönlichsten und der Kontakt mit den Menschen ist herzlicher. Man kann noch in die Küche und in die Töpfe gucken und mit den Hausleuten lachen.
Kleiner Tipp: Halt´ Dich an die Kinder, dann kommst Du auch ganz einfach mit den Erwachsenen in Kontakt - die Nepali lieben ihre Kinder über alles und sind den Fremden sehr wohlgesonnen, die ihre Kinde beachten und mögen. Paar Dutzend Luftballons z.B. - leicht zu transportieren - tun da Wunder. Und man kann damit sogar mit den Kindern gemeinsam spielen ¤*#

Viel Spass wünscht Dir

Steffen


PS: Grüße mir den Ama Dablan, den ich als schönsten Berg des Everestgebietes empfinde
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.02.2003, 20:26
Andrees Andrees ist offline
alter yak
 
Registriert seit: 26.01.2003
Ort: Weinheim an der Bergstr.
Beiträge: 1.806
Galerie: 0
Standard Re: Lodgetrekking ¤*#zum Kala Pattar im Feb.

Prinzipiell kann man alle Haupttreks ohne Träger oder Führer gehen, denn die Wege sind meist leicht zu finden. Man sollte aber wenn möglich zu zweit oder zu dritt gehen, so hat man immer Hilfe, wenn einem aus der Gruppe etwas passiert.
Das muss man aber gar nicht im Vornherein von hier aus zu organisieren, mann findet schnell andere Trekker wenn man abends in der Lodge sitzt oder im Dorf herumgeht.
Ein Porterguide kann aber das Erlebnis wesentlich bereichern, erst einmal sieht man viel mehr, da man ohne Rucksacht nicht so vornübergebeugt geht, zweitens sind diese meist sehr nett und können einem oft auch interessante Sachen zeigen und erklären. guck mal meine Seite "Trägeradressen" in www.nepal-dia.de an. Vieleicht gefällt dir ja zum Beispiel Mingma. Ich würde übrigens eher Ende Februar/Anfang März gehen, dann sollte der beste kombination mit dem Wetter sein
Viel Glück wünscht Andrées
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.02.2003, 07:32
Navyo Navyo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.02.2003
Ort: Macchegaon-Nepal
Beiträge: 1.294
Galerie: 16
Standard Re: Lodgetrekking ¤*#zum Kala Pattar im Feb.

Hallo,


1) Die Tour kann man alleine durchaus machen, wenn man etwas Abenteuerlust und bereits allein in fremden Ländern unterwegs war. Der Trek ist leicht durchführbar technisch gesehen.

2) Führer und Träger sollte man laut Gesetz versichern. Trotzdem machen dies die wenigsten turis aus unkenntniss und aus "Kostenersparniss". Man kann eventuell sich an die Porter Clothing Bank der Ippg (www.ippg.net) in Lukla wenden, und wenigsten sicher sein, der porter ist gut ausgerüstet.

Ich würde sagen, bei einer ersten Tour könnte es besser sein, sich an eine Agentur wendet. Eine Agentur in Kathmandu kann durchaus günstig und zuverlässig sein. Klar kostet dies mehr, aber dafür hat man einige legale Sicherheiten.

Navyo Eller
Kathmandu
__________________
Living in the Himalayas !
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.02.2003, 08:35
Benutzerbild von Bjoerk
Bjoerk Bjoerk ist offline
schreibt viel
 
Registriert seit: 18.01.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 253
Galerie: 0
Standard Re: Lodgetrekking ¤*#zum Kala Pattar im Feb.

Hallo,
also ich glaube nicht, dass man für den Kala Pattar den Summit Club braucht (für was braucht man den überhaupt???).
Ob man eine Agentur braucht? Hmm...ist wohl jeden selbst überlassen.
Meine Meinung ist nur, dass der Reiz des Trekking in Nepal u. a. meine persönliche Freiheit ist! Die Freiheit zu gehen wohin ich will.
Wenn ich aber in einer geführten Gruppe folge geht das nicht mehr.

Greetz Björk
__________________
Die Schönheit ist da;
man muß nur ein Auge dafür haben
oder es wenigstens nicht absichtlich verschließen. - Theodor Fontane
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:12 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS