Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Spezialthemen > Reisefotografie - Fotografieren und Filmen beim Trekking

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.01.2008, 11:02
MaxCL MaxCL ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 29.12.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 16
Galerie: 0
Frage Wasserdichte/-geschütze Tasche für Spiegelreflex - Was habt ihr für Lösungen?

Hi,
jetzt habe ich sie endlich. Meine Nikon D300 ist da. Aber um das Baby auch richtig zu schützen und vor allen Dingen auf Reisen vor Wind und Wasser zu schützen, brauche ich eine geeignete Tasche.

Deswegen meine Frage: Welche Lösungen habt ihr euch gebastelt?

Tasche aussen am Rucksack oder im Kopf des Rucksacks?

Wo bringt ihr weitere Objektive unter, eigene Täschchen?

Hatte mir mal die Ortlieb Fototasche angeschaut...gibt es dazu Erfahrungen?

Besten Dank im voraus,

Max
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.01.2008, 20:30
Benutzerbild von reisefloh
reisefloh reisefloh ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 22.06.2007
Ort: Köln
Beiträge: 36
Galerie: 0
Standard AW: Wasserdichte/-geschütze Tasche für Spiegelreflex - Was habt ihr für Lösungen?

Hallo,

es kommt drauf an ob Du die Kamera mit oder ohne Zusatzhandgriff verwendest und in welchen Regionen du unterwegs bist.

Ich verwende selber die D80 mit Handgriff - dafür ist das Taschenangebot leider sehr begrenzt, wie ich gerade feststellen musste. Ich habe mich für die Lösung Lowepro Tasch mit Regenhülle entscheiden. Mit einem entsprechenden (beiligenden) Tragegurtsystem kann ich die Tasche vor der Brust tragen oder ich verstaue sie im Hauptfach des Tagesrucksacks.

Ohne Handgriff verwende ich eine kleine Tasche, die dann noch einmal in einem wasserdichten Sack verstaut wird.

Die anderen objektive Transportiere ich in seperaten Objektivköchern.

Gruss
Flo

Geändert von reisefloh (30.01.2008 um 20:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.01.2008, 18:55
Fjaellraev Fjaellraev ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 27.11.2004
Ort: -
Beiträge: 948
Galerie: 0
Standard AW: Wasserdichte/-geschütze Tasche für Spiegelreflex - Was habt ihr für Lösungen?

Ich habe die Ortlieb AquaZoom Plus im Einsatz und bin (von ein paar Details abgesehen) ganz zufrieden damit. Vorher hatte ich eine Lowe TLZ1 dabei, die ich bei Toren hier in der Gegend (wenn kein Regen zu erwarten ist) der Ortlieb vorziehe.
Tragen tue ich beide Taschen mit dem Ortlieb Tragegestell vor der Brust, ist bequemer als man im ersten Moment glaubt
Gründe wieso ich die Lowe lieber habe als die Ortlieb:
Bei der Ortlieb öffnet der Deckel zur Brust hin, bei der Lowe nach vorne weg, da ich mein zweites Objektiv (alles Festbrennweiten) ebenfalls in der tasche habe, ist die Lowe beim Objektivwechsel einfach benutzerfreundlicher.
Die Ortlieb hat einen Klettverschluss, die Lowe einen Reissverschluss, dadurch macht die Ortlib beim Öffnen mehr Geräusche. man kann also nicht so unauffällig die Kamera auspacken...
Die normale Ortlieb AquaZoom hat diese Nachteile natürlich nicht, aber um das zweite Objektiv rauszufischen war sie mir halt in ausgerolltem Zustand einfach zu tief.
Was ich noch suboptimal finde, ist dass die aufgesetzte Tasche für Kleinmaterial bei der Ortlieb nicht auch wasserdicht ist.
Die Lowe hatte ich bei Regenwetter dann jeweils einfach oben im Rucksack.
Zufrieden bin ich mit beiden Taschen, sie haben eben beide Vor- und Nachteile. Schnapp dir auf jeden Fall vor dem Kauf deine Kamera und gehe in ein Geschäft, das die taschen deiner engeren Wahl führt, und probiere aus welche dir am besten liegt.

Gruss
Henning
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.02.2008, 19:15
gaplodi gaplodi ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 12.08.2007
Ort: GAP
Beiträge: 86
Galerie: 0
Standard AW: Wasserdichte/-geschütze Tasche für Spiegelreflex - Was habt ihr für Lösungen?

hallo,
für meine 400d benutze ich eine tasche von tatonka ist zwar schon einige jahre alt aber hat auch stärkeren regen getrozt. ich trage sie am hüftgurt des rucksacks, da kann ich auch mal den arm auflegen und sie ist immer griffbereit. gegen verrutschen habe ich einen karabiener seitlich zwischen tasche und hüftgurtoese eingehangen. geht super.
servus
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.02.2008, 09:03
F!o F!o ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 15.02.2008
Ort: Holzkirchen
Beiträge: 13
Galerie: 0
Standard AW: Wasserdichte/-geschütze Tasche für Spiegelreflex - Was habt ihr für Lösungen?

Lowepro Tasche, die ist schon gut regenabweisend.
Dicht ist sie nicht, aber dafür hab ich mir eine mini-Regenhaube gekauft, somit passiert da bei Regen gar nix.

Man sollte bei regen nur nicht dauernd nachschauen ob noch alles dicht ist
Am Ende wundert man sich dann warum es trotzdem nass ist im inneren
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.02.2008, 13:52
Benutzerbild von Steffi L.
Steffi L. Steffi L. ist offline
schreibt viel
 
Registriert seit: 27.09.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 234
Galerie: 0
Standard AW: Wasserdichte/-geschütze Tasche für Spiegelreflex - Was habt ihr für Lösungen?

Mein Mann trägt die Kamera (Nikon D 100) auch mit dem Tragesystem von Ortlieb. Damit ist er sehr zufrieden. Die Tasche von Ortlieb war allerdings für die Kamera + Objektiv + Sonnenblende zu klein. Die Tasche ist ziemlich eng geschnitten. So hat er wieder die alte Tamrac-Tasche herausgekramt, die seit ca. 15 Jahren hält, allerdings nur wasserabweisend ist. Wenn es jedoch heftig regnet, packen wir die Kamera sowieso in den Rucksack. Dann macht man meist doch eh keine Fotos.
Gruß von Steffi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.03.2008, 09:09
Udet Udet ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 02.08.2005
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 28
Galerie: 0
Standard AW: Wasserdichte/-geschütze Tasche für Spiegelreflex - Was habt ihr für Lösungen?

Hi,

ich habe eine Canon 20D und eine ortlieb-Tasche. Die ist am Hüftgurt befestigt. das klappt eigentlich ganz gut. Habe sogar schon einen Klettersteig auf die Weise genommen. Man ist natürlich dann nicht so geschmeidig um die Hüfte ;-)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.04.2008, 19:21
broez broez ist offline
neu dabei
 
Registriert seit: 09.02.2008
Ort: hamburg
Beiträge: 4
Galerie: 0
Standard AW: Wasserdichte/-geschütze Tasche für Spiegelreflex - Was habt ihr für Lösungen?

huhu,
habe mir das Orthlieb Tragesystem und die Tasche Aqua Cam Gr.M geholt.
Darin finden bei mir Platz:
- Canon EOS 40D (ohne Batteriegriff!!!) + Sigma 18-200
- Canon EF-S 10-20mm
- 3 Akkus
- 2 Filter 77mm
- Filteradapter
- Kabelfernauslöser
- Gegenlichtblenden für beide Objektive.
- 8 x CF Karten

Ist zwar alles recht eng aber es passt. Ist Wasserdicht und recht angenehm zu tragen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.06.2009, 06:43
Ralf01 Ralf01 ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 09.05.2009
Ort: Mainhausen
Beiträge: 9
Galerie: 0
Standard AW: Wasserdichte/-geschütze Tasche für Spiegelreflex - Was habt ihr für Lösungen?

Hallo,

habe einen LowePro Vertex 300 AW - Fotorucksack und div. Zusatztaschen angehängt für die restliche Ausrüstung und Proviant. Der Zusatzplatz langt dann nur für Tagestouren oder 2-3 Tage ohne Zelt, Kochgeschirr,usw.
Außerdem habe ich noch den LowePro S+F Gürtel mit einigen Objektivköchern, der Flaschen- und Zubehörtasche. Die Kamera selbst habe ich dann umhängen. Der Rücken ist dann frei für einen kleinen Rucksack, da größere Objektivköcher am Gürtel bei mir hinten befestigt sind.

VG Ralf
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.06.2009, 12:47
Benutzerbild von wanderfalke
wanderfalke wanderfalke ist offline
fühlt sich hier richtig wohl
 
Registriert seit: 14.08.2005
Ort: Marburg
Beiträge: 364
Galerie: 0
Standard AW: Wasserdichte/-geschütze Tasche für Spiegelreflex - Was habt ihr für Lösungen?

Ich habe meine Spiegelreflex in einer geposlterten Tasche im Brustgurt eingehängt. Dort stört sie nicht beim Laufen und ich bin schnell "schussbereit" ohne den Rucksack abnehmen zu müssen.
Ein Teleobjektiv trage ich im Köcher am Hüftgurt befestigt.
Wenn es regnet, komm das Ganze in einen wasserdichten Sack im Rucksack.

Gerald
__________________

Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 10.06.2009, 11:16
Kebnekaise Kebnekaise ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 07.06.2004
Ort: Salzburg
Beiträge: 533
Galerie: 0
Standard AW: Wasserdichte/-geschütze Tasche für Spiegelreflex - Was habt ihr für Lösungen?

Ich verwende eine Zoomtasche von Lowe. Vorher hatte ich ein ähnliches Modell von Tatonka, aber da gingen mir letzte Jahr die Reißverschlüsse kaputt (hab die tacshe aber etliche Jahre im Einastz gehabt und war eigentlich immer sehr zu frieden).
Als regenschutz hab ich mir aus einem alten Poncho einen Überzieher für die Tasche genäht.

Die Objektive (eig. das Tele und den Blitz) hab ich in Objektivköchern im Rucksack. Mir reicht zum Knipsen das Weitwinkelzoom. Wenn ich anspruchsvoller fotografieren will, trag ich keinen Trekkingrucksack herum (der bleibt dann im Zelt) sondern nehm die Scherben im Daypack mit.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.06.2009, 14:47
rschwob rschwob ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 09.02.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 17
Galerie: 0
Standard AW: Wasserdichte/-geschütze Tasche für Spiegelreflex - Was habt ihr für Lösungen?

Lowepro Topload Zoom AW vor der Brust mit Cam + WW. Ein Tele und das Makro sind jeweils in einem Köcher am Hüftgurt vom Rucksack. Wenn's heftig regnet, kommt die Cam zusätzlich in einen Plastiksack und die Objektive in den Rucksack.

Gruss Renato
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.06.2009, 16:51
Benutzerbild von Münsterländer
Münsterländer Münsterländer ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 29.11.2006
Ort: Borken
Beiträge: 34
Galerie: 0
Standard AW: Wasserdichte/-geschütze Tasche für Spiegelreflex - Was habt ihr für Lösungen?

Hallo

Ich habe eine Lowe Pro Nova 180 AW Tasche, die ich vorne an den Schultergurten vom Rucksack einhänge. Die bietet Platz für eine Kamera mit aufgestztem Weitwinkel und ein Teleobjektiv sowieso etwas Zubehör wie Filter, Fernauslöser, ect...

Wenn es stark regnet kommt die Tasche in den Rucksack, ansonsten reicht die integrierte Regenhülle aus
__________________
Gruß Münsterländer
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.06.2009, 18:15
Jonne Jonne ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 27.06.2009
Ort: Bodensee
Beiträge: 52
Galerie: 0
Standard AW: Wasserdichte/-geschütze Tasche für Spiegelreflex - Was habt ihr für Lösungen?

Ich hab meine Canon 40D in einer Lowe Pro mit regenhülle, und das ganze wärend des trekkings, wärend ich es nicht brauch in einem wasserdichten Packsack.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.07.2009, 12:12
Benutzerbild von gurktaler
gurktaler gurktaler ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: Klagenfurt
Beiträge: 51
Galerie: 14
Standard AW: Wasserdichte/-geschütze Tasche für Spiegelreflex - Was habt ihr für Lösungen?

Ich verwende eine Pentax. Die hole ich raus wenn die anderen ihre SLR verstauen.

LG - Markus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:13 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS