Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Spezialthemen > Wildnis-Küche / Gourmet-Ecke für Trekker

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.06.2012, 08:02
fliegenvater fliegenvater ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 21.03.2012
Ort: Essen
Beiträge: 14
Galerie: 0
Standard Reis

Tach Zusammen,
beim Durchstöbern der ganzen Beiträge zum Thema Trekkingnahrung ist mir aufgefallen, dass offensichtlich viele auf Reis wg der langen Kochzeit (hoher Energieverbrauch) verzichten.

Wir nehmen immer den Basmati Reis von Tilda. Der ist nicht nur sehr lecker und viel günstiger als der ganze Supermarktreis (< € 4,-/kg), sondern ist auch ruckzuck fertig. Einfach kalt aufsetzen, kurz aufkochen und dann ein paar Minuten ziehen lassen. Und je nach Bedarf reichen auch 60-100 g pro Person locker.

Ist in jedem Fall eine weitere Alternative...
Grüße,
Norsten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.06.2012, 10:19
carlson vom dach carlson vom dach ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 28.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 98
Galerie: 0
Standard AW: Reis

Hi,
ich hab etwas gesucht aber finde einfach keinen Haendler/Supermarkt der den vertreibt. Online moechte ich keine Lebensmittel bestellen.

und btw. nebenbei bin ich noch auf die Info gestossen das dies wohl laut Test,der beste Basmati-reis sein soll.

Ich probiers nachher mal im Asia-shop
__________________
Trekkingforum in a nutshell - "STOP IT! STOP IT! STOP IT RIGHT NOW! STOP IT! All right, no one is to stone anyone until I blow this whistle. Even... and I want to make this absolutely clear... even if they do say, "Jehovah."

"It's not the temperature, it's the wind!"
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.06.2012, 10:43
fliegenvater fliegenvater ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 21.03.2012
Ort: Essen
Beiträge: 14
Galerie: 0
Standard AW: Reis

Hey,
deswegen! Und der schmeckt meiner Meinung nach auch einfach klasse. Im Supermarkt gibt es den auch glaube ich nicht, aber bisher habe ich ihn immer beim Asia-Shop geholt, da solltest Du ihn eigentlich bekommen.
Grüße,
Thorsten
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.06.2012, 10:45
Daniela Daniela ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: D-Weilburg
Beiträge: 679
Galerie: 0
Standard AW: Reis

Hi,

hab mal gegoogelt, und folgende Hinweise über Tilda Basmatireis gefunden:

Laut Stiftung Warentest „gut“ (1,9)
„Sensorisch bester Reis. 100 % Basmati. Deutliche Hinweise auf Begasung mit Methylbromid. Teuer.“
http://www.testberichte.de/p/tilda-t...stbericht.html

Dann wollte ich wissen, was es mit Methylbromid auf sich hat. Es ist hochgiftig
http://www.gifte.de/Chemikalien/methylbromid.htm

und wird deswegen als Begasungsmittel für die Schädlingsbekämpfung auf Feldern, aber insbesondere für die Begasung von Containern und Paletten genutzt. Wegen seiner Giftigkeit und dem stark negativen Einfluss nicht nur auf die Umwelt, sondern auch auf die Ozonschicht, ist seine Verwendung in Deutschland seit 2006 untersagt. In Reis-produzierenden Ländern ist es immer noch ein gängiges Gift, um Schädlinge beim Lagern und Transport von Reisvorräten zu vernichten.
Brommethan Brommethan

Ich hab jetzt noch nicht weiter gegoogelt, ob und wenn ja in welchem Maße andere Reissorten auch mit Brommethan begast werden (vermutlich viele), aber es kann einem schon den Appetit verderben... man ist was man isst...

VG
Daniela
__________________

... real doctors work on more than one species...
8x Nepal...nächste Nepalreise Oktober/November 2014
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.06.2012, 11:07
carlson vom dach carlson vom dach ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 28.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 98
Galerie: 0
Standard AW: Reis

So ziemlich jede Substanz auf diesem Planeten ist ab einer gewissen Konzentration giftig. Aber das wird bei solchem Kommentaren bekanntlich gern ausgeblendet.
__________________
Trekkingforum in a nutshell - "STOP IT! STOP IT! STOP IT RIGHT NOW! STOP IT! All right, no one is to stone anyone until I blow this whistle. Even... and I want to make this absolutely clear... even if they do say, "Jehovah."

"It's not the temperature, it's the wind!"
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu carlson vom dach für den nützlichen Beitrag:
paulp (27.06.2012)
  #6  
Alt 27.06.2012, 11:40
fliegenvater fliegenvater ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 21.03.2012
Ort: Essen
Beiträge: 14
Galerie: 0
Standard AW: Reis

Servus,
nochmal was zu dem Reis. Leider kann man die Analyseergebnisse bzw. die Methodik nicht einsehen und grundsätzlich ist Gift im Essen natürlich nichts Gutes. Der Reis kommt aus Indien glaube ich und dort, wie im vielen Gebieten Asiens, bestehen andere Umweltstandards als bei uns. Mit manchen der Verfahren gerade zur Lebensmittelproduktion habe ich mich selbst befasst (z.B. Reis- und Tilapiaproduktion).

Da aber von Stiftung Warentest auf Brommethan getestet wurde und die Nachricht nicht "verseuchter Reis!" hieß, gehe ich einfach mal davon aus, dass der Befund unterhalb der Grenzwerte lag (sofern es für Brommethan welche gibt). Aus chemischer bzw. pharmakologischer Sicht ist "deutlich" eine schwer zu quantifizierende Größe und daher nicht leicht zu interpretieren. Im speziellen Fall empfehle ich den Auszug aus dem Test (http://www.test.de/Basmati-Reis-Jede...18269-4119106/) dort sind ein paar zusätzliche Info zum Thema Begasungmittel.

Also guten Hunger...
Thorsten
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.07.2012, 12:41
Egrimm Wanderer Egrimm Wanderer ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 28.06.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 15
Galerie: 0
Standard AW: Reis

Wir hatten auf unserer Tour diese Reisplastikbeutel von Uncle Bens dabei.

Diese sind gut Portionierbar und nach 15 Minuten bei leichtem Köcheln fertig.
Wenn man nur 3 Tage unterwegs ist, sind die Super.

Allerdings hat mich, nach dem lesen o.g. Beiträge der Basmatireis, aufgrund der Brennstoffeinsparnis, auch überzeugt, vor allem für längere Touren.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.08.2012, 11:36
fliegenvater fliegenvater ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 21.03.2012
Ort: Essen
Beiträge: 14
Galerie: 0
Standard AW: Reis

Moin,
wir haben den Reis jetzt auch nochmal unter "realen Bedingungen" getestet. Auf unserer 12-Tage Tour gab's dreimal den Reis (in verschiedenen Variotionen, u.a. einfach mit etwas Brühe gekocht und dann gefr.-getr. Gemüs und ein paar Gewürze dazu) und Kochzeit war völlig ok.
Auf jedenfall eine sehr gute Alternative...
Grüßeee,
Thorsten
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.04.2013, 15:54
Bille Bille ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 26.07.2011
Ort: München
Beiträge: 48
Galerie: 0
Standard AW: Reis

Hallo zusammen,

auch wenn das aus dem Internet ist:
Ich habe lange gesucht, und es endlich gefunden: gefriergetrockneten und vorgegarten Reis, also Instantreis, den man nur aufbrühen und kurz ziehen lassen muss. Den gibts bei einer Firma, die Notvorräte herstellt in der Packung mit 24 Portionen (ist aber ewig haltbar).
http://shop.conserva.de/de/49-fundg-...net-grossdosen

Ich hab es bislang noch nicht ausprobiert, werd aber demnächst wohl so Zeug bei verschiedenen Läden bestellen um eine Reise vorzubereiten. Dann kann ich ggf. mehr dazu sagen.

Vielleicht hilft es ja jemandem weiter

lg
Bille
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.05.2013, 11:03
AndyMue AndyMue ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 21.05.2013
Ort: Hösbach
Beiträge: 9
Galerie: 0
Standard AW: Reis

Also ich fand Reis immer den pefekten Begleiter auf meinen Reisen.
Der hält sich recht lange und wiegt nicht viel.
Allerdings schmeckt der pur ja nicht sonderlich gut. Hat jemand vielleicht gute Tipps, wie der sich ohne viel Aufwand verfeinern lässt? Ich hab damals einfach fertige Tomatenspße genommen, war aber recht unpraktisch die rumzuschleppen... und nach dem x ten Tag auch nicht mehr der Kracher
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 21.05.2013, 11:45
Bille Bille ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 26.07.2011
Ort: München
Beiträge: 48
Galerie: 0
Standard AW: Reis

Hey Andy,

1) Champignonrahmsauce: Sahnepulver (od. Milchpulver), getrocknete Champignons, getr. Zwiebelwürfel, Gewürze:
2) Risotto: Brühe (Pulver), getr. Gemüse (z.B. Pilze), geriebener Parmesan
3) Exotische Krabbensauce: Milchpulver, Kokospulver, getr. Krabben, getr. Zwiebelwürfel, Knoblauchgranulat, Ingwerpulver, Salz, Pfeffer, evt. mit Kokosflocken, getr. Ananas etc. aufpeppen. Oder einfacher: Maggi/Knorr Sauce für Hawaigeschnetzeltes etc., nach Lust und Laune mit getrocknetem oer Dosenfisch oder-Krabben und anderen Zutaten veredeln.
4) Wenn du weiteres Gemüse oder sogar Fleisch (Hackfleisch, Hünerstückchen) trocknest oder gefrier(getrocknet) kaufst, gibts noch viele viele weitere Möglichkeiten. Ich mach z.B. für meine nächste Tour noch eine arabische Hackfleischsauce (alles gefriergetrocknet), Ratatouillesauce lässt sich mit getrocknetem Gemüse (Zucchini, Auberginen, Tomaten, Paprika, Thymian, Rosmarin) ganz toll machen oder auch die oben genannte Champignonrahmsauce mit Hühnchen zu Champignonrahmgeschnetzelten aufpeppen.

Hoffe, es ist was für dich dabei!
lg
Bille
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Bille für den nützlichen Beitrag:
AndyMue (21.05.2013)
  #12  
Alt 21.05.2013, 13:38
AndyMue AndyMue ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 21.05.2013
Ort: Hösbach
Beiträge: 9
Galerie: 0
Standard AW: Reis

Super, dafür gibts ein Danke!
Bei dir gibts ja sogar unterwegs Gourmet-Essen
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.05.2013, 15:02
Florian Martin Florian Martin ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 17.05.2009
Ort: Lidköping/Schweden
Beiträge: 2.224
Galerie: 0
Standard AW: Reis

In Öl (oder Butter) zusammen mit einer Zwiebel +/- Knoblauch bei möglichst geringer Wärme anbraten/rösten, ehe man Wasser dazutut und zu Ende kocht. Evtl noch einen Brühwürfel dazu.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.05.2013, 11:43
Heike Heike ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 04.08.2011
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 64
Galerie: 0
Standard AW: Reis

Zitat:
Zitat von Florian Martin Beitrag anzeigen
In Öl (oder Butter) zusammen mit einer Zwiebel +/- Knoblauch bei möglichst geringer Wärme anbraten/rösten, ehe man Wasser dazutut und zu Ende kocht. Evtl noch einen Brühwürfel dazu.
... und wer mag noch eine kleingeschnittene Paprika mitkochen - Paprikareis! Einfach und lecker.

LG Heike
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.05.2013, 22:22
Sirena Sirena ist offline
neu dabei
 
Registriert seit: 27.05.2013
Ort: Freiburg
Beiträge: 2
Galerie: 0
Standard AW: Reis

Hallo, habe grade auf einer Tour fogendes probiert und im mein "Programm" aufgenommen: Kochbeutelreis (Basmati/Thai) getrocknete Paprika (gabs bei Ede..) getrocknete Tomaten, Salsa Arrabiata von Alnatura (Pulver im Tütchen) und eine Packung Tomatensuppenpulver. Super!
Gruß Sirena
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sirena für den nützlichen Beitrag:
Groggy (30.05.2013)
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verpflegung für Hardangervidda - 12 Tage Loomis Ausrüstung 9 07.08.2011 13:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:56 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS