Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Asien > Zentralasien > Trekking in Zentralasien

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.04.2012, 17:35
stbeicht stbeicht ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 14.05.2010
Ort: Deutschland-Süd
Beiträge: 13
Galerie: 0
Standard Gaskartuschen in Kirgistan

Hallo,
hat jemand Erfahrungen ob man inn Kirgistan Gaskartuschen bekommt, und wenn ja, welches System?

Grüße Stephan
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.04.2012, 17:44
Hannes33 Hannes33 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.02.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 1.520
Galerie: 0
Standard AW: Gaskartuschen in Kirgistan

Üblicherweise bekommst du in Bishkek universal Schraubkartuschen.
Ende März gab es in Bishkek KEINE Gaskartuschen, aber im sommer sollten dann weider welche aus China importiert worden sein...
LG, Hannes.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hannes33 für den nützlichen Beitrag:
stbeicht (15.04.2012)
  #3  
Alt 15.04.2012, 18:02
Benutzerbild von OmaMone
OmaMone OmaMone ist offline
kaminkatze
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.401
Galerie: 0
Standard AW: Gaskartuschen in Kirgistan

...also wir durften uns mal ansehen, wie man im Basecamp am Khan-tengri Kartuschen (Schraubkartuschen) maschinell nachgefuellt hat...irgendwie wollte ich mich darauf nicht verlassen
Mal ernsthaft: wir sind auf diesen Touren immer mit Benzinkochern unterwegs gewesen - Kartuschen besorgen Dir u.U. auf Anfrage Agenturen oder - es gibt auch Expeditionen, die schicken vorher sich die Kartuschen nach Kirgisien - setzt einen Ansprechpartner vor Ort voraus.
Aber vielleicht sind ja andere schon mit Gaskochern in Kirgistan unterwegs gewesen.
gruesse
omamone
guckst du hier:
http://www.lonelyplanet.com/kyrgyzst...ekking-workers
die verleihen sowohl Kocher als auch Kartuschen (die dann wohl verkauft werden)...
__________________
Chaos ist Kreativität auf der Suche nach Form (J. Welwood)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.04.2012, 19:58
Hannes33 Hannes33 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.02.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 1.520
Galerie: 0
Standard AW: Gaskartuschen in Kirgistan

Hallo Simone,
ja, das im Khan Tengry BC die Kartouchen selbst nachgefüllt werden kann passieren, ist aber bei Schraubkartuschen (mit Kugelventil) kein Problem.
In Bishkek gibt es mittlerweile genügend Ausrüstungsläden, die Schraubkartuschen verkaufen. Diese kommen aus China (Kashgar) und funktionieren einwandfrei.
Nur, wie gesagt, ist es nicht immer 100% sicher, dass wirklich welche verfügbar sind, weil es oftmals engpässe gibt.
Die Agenturen in Bishkek importieren diese Kartuschen meistens selbst für den "eigenen" Bedarf, spch den Bedarf der eigens geplanten Expeditionen.
Aber meistens bekommt man welche.
Wenn es aber nicht in die Höhe geht, sondern nur zum trekken, dann empfehle auch ich einen Multifuel, wie z.B. den MSR XGK, der alles flüssige verbrennt, somit hat man keine Engpässe, Benzin findet man überall... und die Kosten sind so gesehen auch niedriger.
LG, Hannes.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.04.2012, 20:15
Benutzerbild von OmaMone
OmaMone OmaMone ist offline
kaminkatze
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.401
Galerie: 0
Standard AW: Gaskartuschen in Kirgistan

Hallo Hannes,
ich bin leider kein Physiker - aber ist das okay und arbeitet die kartusche einwandfrei, wenn sie in 4000m Hoehe befuellt wird? Habe ja so richtig keine Vorstellung, wie das mit Druck bzw. Druckaufbau so in der Hoehe funktioniert.
Das es in Bishkek Kartuschen geben soll, hatten wir immer nur gehoert - aber nie wirklich welche im Verkauf gesehen. Aber wir waren auch immer nur einen Tag unterwegs in der Stadt. Aber gibt es sie nur in Bishkek oder auch in Karakol und in Osh, den anderen Anlaufpunkten fuer Touristen?
gruesse
omamone
__________________
Chaos ist Kreativität auf der Suche nach Form (J. Welwood)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.04.2012, 20:30
Hannes33 Hannes33 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.02.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 1.520
Galerie: 0
Standard AW: Gaskartuschen in Kirgistan

Hallo Simone,
das größere Probleme ist eher, inwiefern die Gaskartusche von der gasmenge her entsprechend aufgefüllt wird. Ich denke, trotz niedrigerer Temperaturen (Gas ist dann flüssig) ist auf Grund des geringeren Luftdrucks auf 4000 Meter wohl die Menge an Gas, die in die Kartusche reinkommt geringer... was jetzt aber kein Sicherheitsproblem darstellen sollte.

In großen Höhen 6000-7000 Meter oder mehr, gleichen sich die Auswirkungen von niedrigem Luftdruck und niedrigen Temperaturen gewissermaßen aus... zumindest teilweise.
Deshalb funktionieren Gaskocher auch bei niedrigen Temperaturen noch halbwegs gut.

Auf knapp 6000 Meter ist das bedienen des MSR XGK schon eine gewisse Herausforderung, bei schlechtem Wetter IM ZELT schon eher gefährlich... Da ist Gas sicherlich die viel einfachere Variante und vor allem halt um einiges sicherer...

Gaskartuschen wird man in Bishkek an ehesten bekommen, wenn man genügend Zeit hat. Es gibt ja einen gut ausgestatteten RedFox Shop zum Beispile. Oder man klappert die Agenturen ab...
Ausserhalb von Bishkek würde ich höchstens in Osh etwas erwarten, aber nur mit großem Vorbehalt... detto Karakol... Die Expeditionen starten in Bishkek und sowohl Karakol wie Osh sind höchstens Zwischenstationen auf der An/Abreise. Die gesamte Logistik wird in Bishkek abgewickelt.
Deshalb ist ein Multifuel für Trekkingtouren sicherlich praktikabler.

Seit dem es Gaskocher mit ausgereiften Hitzewechslern gibt (MSR Reactor, Jetboil...) wo kaum Hitzeverlust zwischen Flamme und Wassertopf entsteht, bin ich ab 5000 Meter auf Gas umgestiegen...
Das hantieren mit Benzin ist einfach lästig, die Kocher (selbst "Whisperlight") sind laut und zumindest meine Hände riechen immer nach Benzin ...
lg, Hannes.

Geändert von Hannes33 (15.04.2012 um 20:32 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.04.2012, 20:36
Benutzerbild von OmaMone
OmaMone OmaMone ist offline
kaminkatze
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.401
Galerie: 0
Standard AW: Gaskartuschen in Kirgistan

Hallo Hannes,
bei uns war und ist es im Gebirge immer noch der Whisperlite - mit all den von Dir beschriebenen Nachteilen durch das Vorheizen muessen. Sollte es uns jemals wieder weiter in die Hoehe ziehen (und Zeit fuer Berge sein), dann wird es wohl auch eine Umstellung werde muessen - mal sehen, was dann aktuell sein wird...
gruesse
simone
__________________
Chaos ist Kreativität auf der Suche nach Form (J. Welwood)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.02.2013, 05:42
jennifer
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Standard Re: Gaskartuschen in Kirgistan

ich würde gerne im September/Oktober die Wüste Taklamakan zu Fuss durchqueren.
Leider sind die organisierten Touren wie z.B. Hauser sehr teuer. Bevor ich ne genauere Planung machen kann, möchte ich erstmal wissen ob es preislich überhaupt machbar ist.
Hat jemand Erfahrungen mit chinesisch organisierten Touren gemacht oder vor Ort Leute kennengelernt, die einen durch die Wüste führen?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.02.2013, 15:32
muztoo muztoo ist offline
neu dabei
 
Registriert seit: 19.01.2013
Ort: Kyrgyzstan
Beiträge: 3
Galerie: 0
Standard Re: Gaskartuschen in Kirgistan

Wenn jemand Trekken geht und in Osh vorbeikommt helfe ich gerne mit einem Primus Omnifuel aus. Der beste Fuel Kocher den es gibt - in meinen Augen. Auf 4000 metern funktioniert er noch genau so gut wie auf 2000.
In Osh gibt es keine Gaskartouschen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grenzübergang Pakistan - China - Kirgistan oetz Reise-Forum, alle Kontinente, alle Länder 8 26.12.2011 14:19
Gaskartuschen in Norwegen Kyon Wandern in Nordeuropa 9 12.07.2011 15:33
Wo gibt's Gaskartuschen in Teheran (Iran)? Walexan Trekking Türkei u. V. Orient 12 23.07.2009 18:27
Motorradtransport per LKW von Pakistan nach Kirgistan über Xinjiang oetz Reise-Forum, alle Kontinente, alle Länder 0 17.01.2009 17:09
Gaskartuschen in Norwegen schroeder Ausrüstung 1 15.11.2004 13:45


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:25 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS