Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Allgemeines > Ausrüstung

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.03.2005, 17:33
MofD
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Standard MAC PAC oder Gregory

Moin alle zusammen,

ich stehe vor der Wahl mir einen Trekkingrucksack zuzulegen. Habe bisher nur Erfarhung mit kleineren Säcken (Deuter AirContact) gemacht..
Ich habe jetzt einen MAC PAC Glissade und einen Gregory Katmai auf dem Rücken gehabt, beide mit ca. 20 kg beladen (Das dürfte auch so ungefähr dem Einsatz-Gewicht enstprechen). Beide haben mir eigentlich sehr zugesagt... der MAC PAC sogar etwas mehr. Da der aber auch teurer ist, hab ich ein paar Fragen dazu:

Ist der wirklich so wasserdicht, dass man auf eine zusätzliche Regenhülle verzichten kann?
Wie sieht das aus, falls es doch mal mehr Kilos (so bis zu ca. 30) werden... ist das mit dem auch noch zu bewerkstelligen? (Gregory steht ja im Ruf, "bequem" für schwere Lasten zu sein, was für den Katmai sprechen würde)

Last but not least.... hat jemand noch andere Vorschläge, was ich mir anschauen kann.. (den Lowe Alpin Cerro Torre hab ich noch versucht, der hat mir nicht so gefallen)

Ciao und schonmal THX
MofD
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.03.2005, 22:38
gafi gafi ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 16.09.2004
Beiträge: 17
Galerie: 0
Lächeln AW: MAC PAC oder Gregory

tragen und testen(mit gewicht natürlich), den der passt kaufen!

regendicht sind die macpacs, kenne niemanden persönlich der mit mehr als 25 kg länger zeit rumläuft, aber eventuell kenne ich auch bloß die falschen leute, bei liter(n) könnte es manchmal mehr als 75 sein, aber gezielte auswahl beim einpacken und dann ist das auch meist kein problem.

ciau gafi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.03.2005, 11:16
Silentz
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Standard AW: MAC PAC oder Gregory

der fjällräven rastu 75 schaut in meinen (unerfahrenen) augen auch nicht schlecht aus, leider bekommt man im web oder sonst wo keine erfahrungsberichte dafür

gr
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.04.2005, 12:30
vachi vachi ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 25.06.2003
Beiträge: 9
Galerie: 0
Standard AW: MAC PAC oder Gregory

Ich kann dazu nur eins sagen Ich liebe meinen Glissade ...... und zwar sehr
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.04.2005, 00:24
gafi gafi ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 16.09.2004
Beiträge: 17
Galerie: 0
Standard AW: MAC PAC oder Gregory

um so mehr wundert es mich, das es den glissade nicht be globetrotter gibt, dabei haben sie nun endlich macpac-sachen dieses jahr aufgestockt ... tja nur habe ich rucksack und zelt schon <img>

leider gibt es nur die kleinen rucksäcke, aber ein freund wollte sich auch mal einen glissade gr.3 anprobieren. meiner ist ihm leider zu klein .. ich habe gr.2 ..argl
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.04.2005, 11:31
Karin_S
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Blinzeln AW: MAC PAC oder Gregory

Hallo,


ich bin ein absoluter MacPac-Fan, da lass ich nix drauf kommen

Mein Glissade hat jetzt nach 14 Jahren den Geist aufgegeben, nach reichlichen Touren in Asien und Europa - über die Airline (ich nenne keine Namen) ärgere ich mich immer noch.

Zu meinen Erfahrungen:

20 Kilo und auch mal etwas mehr in Island waren kein Problem, ließen sich sogar noch gut tragen. Wasserdichtigkeit ist auch okay, egal ob es schüttete oder leichter, fieser Dauerregen herrschte, außer leichter Feuchtigkeit war da nie was und da bin ich mir nicht sicher, ob die wirklich von außen kam oder ob ich sie mir selbst eingeschleppt habe.
Wirklich nass ist auf jeden Fall nichts geworden.

Das Tragesystem ist klasse, auch für Leute mit "Eigenheiten" wie schiefes Kreuz, Hüften etc. durchaus gut einstellbar.

Ein netter Nebeneffekt ist auch, dass ich meinen Rucksack bei Flügen etc. immer recht schnell gefunden habe - die gibt es nicht ganz so oft

Übrigens besitze ich auch einen Traverse, zwischenzeitlich 16 Jahre auf dem Buckel und immer noch absolut in Ordnung.

Liebe Grüße
Karin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.04.2005, 17:58
Benutzerbild von Lungta
Lungta Lungta ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 25.10.2004
Ort: Frankfurt
Beiträge: 644
Galerie: 0
Standard AW: MAC PAC oder Gregory

Zitat:
hat jemand noch andere Vorschläge, was ich mir anschauen kann..
Osprey Crescent (Herrenmodell) bzw. Luna (Damenmodell). Leider auch finanziell nicht gerade Leichtgewichte.

Christine
__________________
You have to see the world to understand it.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.04.2005, 18:24
Ingrid
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Standard AW: MAC PAC oder Gregory

Ich hab auch einen MacPac, allerdings den Cirrus (seit 10 Jahren). Den geb ich auch nie wieder her und hoffe inständig, daß er gemeinsam mit mir alt wird.

Das Tragesystem ist hervorragend, wie Karin schon schreibt. Regendicht müßte er sein, obwohl ich das nicht wirklich beurteilen kann, weil ich immer meine Bach-Hülle drauf habe (so ein Kombi Transportsack und Regenhülle).
Und in wahnsinnigen Momenten kann ich damit auch mal 25 kg schleppen (wenn's denn auch Essen ist, was sich ja verringert).

LG Ingrid
PS: was die Regenhülle betrifft, ich habe mein Kombi auch schon seit 10 Jahren, und würde auch nicht mehr ohne reisen.
Hat den Vorteil, daß dem Tragesystem und den Schnallen auf den Flügen nichts passiert, sie sich nirgendwo verhaken können, und daß auch bei Trips in sonnigen Zeiten der Rucksack halbwegs sauber bleibt - in Guatemala auf den staubigen Wegen war ich schon froh drum
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.04.2005, 13:28
russki russki ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 31.08.2004
Beiträge: 13
Galerie: 0
Standard AW: MAC PAC oder Gregory

hallo karin,
nicht die airlines sind für den gepäckstransport zutändig , sondern die sog. groundhandling agenturen. dass gepäckstückr dabei auch unsanft behandelt werden ergibt sich aus der natur der sache. wenn pro tag hundertausende stücke verladen werden kann nicht jedes stück wie ein rohes ei behandelt werden. schon gar nicht bei den heutigen flugpreisen. deshalb empfielt es sich gepäckstücke wie rucksäcke in schutzhüllen oder zusätzliche säcke zu verpacken.
grüsse, gerhard
Zitat:
Zitat von Karin_S
Hallo,


ich bin ein absoluter MacPac-Fan, da lass ich nix drauf kommen

Mein Glissade hat jetzt nach 14 Jahren den Geist aufgegeben, nach reichlichen Touren in Asien und Europa - über die Airline (ich nenne keine Namen) ärgere ich mich immer noch.

Zu meinen Erfahrungen:

20 Kilo und auch mal etwas mehr in Island waren kein Problem, ließen sich sogar noch gut tragen. Wasserdichtigkeit ist auch okay, egal ob es schüttete oder leichter, fieser Dauerregen herrschte, außer leichter Feuchtigkeit war da nie was und da bin ich mir nicht sicher, ob die wirklich von außen kam oder ob ich sie mir selbst eingeschleppt habe.
Wirklich nass ist auf jeden Fall nichts geworden.

Das Tragesystem ist klasse, auch für Leute mit "Eigenheiten" wie schiefes Kreuz, Hüften etc. durchaus gut einstellbar.

Ein netter Nebeneffekt ist auch, dass ich meinen Rucksack bei Flügen etc. immer recht schnell gefunden habe - die gibt es nicht ganz so oft

Übrigens besitze ich auch einen Traverse, zwischenzeitlich 16 Jahre auf dem Buckel und immer noch absolut in Ordnung.

Liebe Grüße
Karin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:36 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS