Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Amerika > Patagonien > Trekking in Patagonien

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.09.2011, 12:41
Neufeld Neufeld ist offline
neu dabei
 
Registriert seit: 27.09.2011
Ort: Eichstaett
Beiträge: 3
Galerie: 0
Standard 6 Wochen im Januar und Februar

Servus liebes Forum,

ich plane ab dem 2. Januar fuer sechs Wochen nach Patagonien zu fliegen - komplett Zelt-gestuetzt, mit Ausnahme der Staedte (da studieren Freunde, bei denen ich unterkommen kann). Zu meinem Hintergrund: Ich bin Student, z.Zt. fuer ein Semester in Frankreich, habe allround-Erfahrung am Berg, sommers wie winters. Bin fit fuer Mehrtagestouren mit Gepaeck.

... Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher ob mein momentaner Plan in Sachen Patagonien aufgeht. Im Prinzip wuerde ich gerne langere Trekkingtouren mit einigen Besteigungen kombinieren - da ich allein unterwegs sein werde, geht aber nichts ernsthaftes. Dachte zunaechst an eine Einreise ueber Buenos Aires, dann Inlandsflug und ein paar Tage im Fitz Roy-Gebiet. Dann weiter nach Chile fuer den Paine Circuit. Und dann an den Anden entlang nach oben (Inlandsflug? Wenn ja, von wo?) nach Araucania und dort den Lonquimay Circuit und die Villarrica Traverse mit Abstechern. Rueckflug via Santiago de Chile.

Ist so etwas realistisch in sechs Wochen? Ist die Verbindung innerhalb Chiles moeglich, oder sollte man sich auf den Sueden konzentrieren (geldoekonomische Gruende)? Kann mir jemand reizvolle Tipps fuer Besteigungen in den genannten Regionen geben? Gibt es ein Buch mit Routen\Topos o.ae. (hier habe ich nur den Lonely Planet Trekking Guide bekommen).

Was ist von den Angaben <<for experienced climbers only>> zu halten? Erfahrungsgemaess sind das Angaben, um Wanderer abzuschrecken - schwer sind solche Touren dann nie.

Vielen Dank fuer Eure Hilfe!
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
4 Wochen Nepal im November - Tipps zur Ausrüstung dieria Ausrüstung 32 19.09.2011 08:34
6-7 Wochen Patagonien - Brauche etwas Planungshilfe Marcopone Trekking in Patagonien 12 11.01.2011 00:46
Chile Februar 2010- Mitrreisende/r gesucht zoddie Suche 1 19.10.2009 20:20
Suche Wintertour mit Schneeschuhen ende Februar 1-2 Wochen Unregistriert Wintertrekking / Skiwandern 2 25.01.2009 22:10
Nepal im Januar / Februar Antek11 Trekking in Nepal 1 15.02.2006 18:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:36 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS