Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Europa > Alpenraum > Wandern in den Alpen

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.09.2007, 18:01
Stefan Lieser
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Standard Problem Trittsicherheit erlernen

Ich würde sehr gerne im Sommer 2008 den E5 von Oberstdorf nach Meran gehen. Mein Problem: Ich bin nicht 100 prozentig trittsicher und schwindelfrei. Könnt Ihr mir eine Einschätzung geben, wie relevant das aber für den Weg ist und habt Ihr vielleicht Tipps wie man beides erlernen kann?
Ich wäre Euch dankbar
Stefan
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.09.2007, 18:39
ThomasFFM ThomasFFM ist offline
zweite Heimat Trekkingforum
 
Registriert seit: 23.04.2004
Ort: Raum Frankfurt / Main
Beiträge: 1.354
Galerie: 0
Standard AW: Problem Trittsicherheit erlernen

Hallo, Stefan!

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nicht antworten - ich habe als Kind keine Höhenangst gekannt und war von daher schon immer das, was man trittsicher nennt. Inwiefern fühlst Du Dich nicht trittsicher, bei welchen Touren ist Dir das wann aufgefallen? Aber trainiere doch Deine Trittsicherheit an kürzeren Tagestouren, evtl. auch in schrofferen Mittelgebirgen (Hochvogesen), wo Du noch nicht Kopf und Kragen riskierst! Und: Die anspruchsvollste Etappe am E5 ist die von der Braunschweiger Hütte über das Pitztaler Jöchl; die kannst Du umgehen, indem Du vom mittleren Pitztal zur Ludwigsburger Hütte und weiter zum Lehnerjoch auf- und - mit oder ohne Umweg über die Erlanger Hütte - nach Umhausen / Ötztal absteigst. Da bleiben natürlich die großen Gletscher des Ötztaler Weißkamms, andererseits aber auch die Pisten des Sommerskigebiets auf Distanz (richtiger: Von den Pisten siehst Du dort absolut nichts); der Übergang ist aber einfach, sehr aussichtsreich und wunderschön. Wenn Du die Lechtaler geschafft hast, schaffst Du diese Strecke auch.

Gruß
ThomasFFM
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.09.2007, 18:50
Stefan Lieser
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Standard AW: Problem Trittsicherheit erlernen

Hallo Thomas,
vielen Dank für Deine Antwort. Die Probleme treten an Stellen auf, die sehr schmal sind, vielleicht sogar nass und wo es auf der einen Seite schroff runter geht. Es ist dabei egal, ob ich unvorberietet an eine solche Passage komme oder nicht. Meine Lösung bisher war einfach stehen bleiben, ruhig werden und die - für mich in solchen Situationen nötige - vorhandene Seilsicherung zu prüfen. Mir ist schon mal so viel klar, dass mindestens die "Tagesform" entscheidend ist, ob solche Probleme auch an kleinen "Stellen" auftauchen.
Ich kenne diese Probleme sogar von einigen Wanderstrecken an der Ahr oder in der Eifel sowie vom Weg Nebelhornsattel nach Rubi oberhalb von Oberstdorf und durch die Breitachklamm, stellenweise auch auf der Strecke Älpelesattel runter nach Gerstruben ebenfalls bei Oberstdorf.
Ich würde die Tour mit der Alpinschule Oberstdorf oder einem vergleichbaren Anbieter gehen, also als geführte Tour.
Aber wie kann ich mir Trittsicherheit und Schwindelfreiheit antrainieren? Ich würde das gerne auch langfristig als grundsätzliche Vorbereitung tun
Ich würde mich über eine Antwort freuen
Stefan
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.09.2007, 20:50
Hannes33 Hannes33 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 15.02.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 1.553
Galerie: 0
Standard AW: Problem Trittsicherheit erlernen

Hallo Stefan,
trittsicherheit und schwindelfreiheit anzutrainieren sind, denke ich, langwierige Prozesse. Ich habe das bei vielen Kunden beobachtet und ich glaube, eine Sache die dir bestimmt helfen kann, ist übung!
Dadurch lernst du mit der situation umzugehen, erkennst ähnliche situationen, die du schon gemeistert hast und dadurch bekommst du selbstsicheheit...
Ich selber bin wie Thomas: seit jeher schwindelfrei und deshalb kann ich schwindelfreiheit "nicht nachvollziehen", aber ich bin mir sicher, dass hier nur übung dir weiterhelfen kann, wie thomas gesagt hat: steigere dich langsam mit schönen Touren, die dir lust auf mehr geben...
lg Hannes.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.09.2007, 10:24
albatross02
Gast
 
Beiträge: n/a
Galerie:
Standard AW: Problem Trittsicherheit erlernen

Hallo,

im Weglosen Gelände kann man auch querfeldein ausserhalb der Alpen trainieren ( auch mal einen steilen rutschigen Hang hochlaufen ).

Beim Sportklettern kam mir eine 10 m hohe Wand ziemlich hoch vor ( ich kannte nur dem Blick vom Balkon aus der 1. Etage ).
Ich habe dann mal in der 9. Etage gewohnt und mich nach einer Zeit an die Höhe gewöhnt ( mehrere Monate ).
Die Kletterwand kam mir dann klein vor.

Sportklettern ist aber auf jeden Fall eine Möglichkeit mehr Sicherheit bei ausgesetztem Gelände zu bekommen, wenn man nicht in den bergen wohnt.


Gruss
Dieter
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.09.2007, 12:09
Benutzerbild von Kombrig
Kombrig Kombrig ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 12.11.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 134
Galerie: 0
Standard AW: Problem Trittsicherheit erlernen

Diese Schwindelfreiheit is eine ziemlich komische Sache - wenn ich z.b von einem Balkon runtergucke, wird mir manchmal unangenehm (dabei bin ich wegen des Geländers voll gesichert); wenn ich aber im Gebirge auf einem schmalen Grat ohne Sicherung stehe und in die Tiefe gucke, ist mir normalerweise "alles Wurscht".Habe gerade im Internet nachgeschaut - es steht fest, dass Schwindelfreiheit in gewissem Sinne trainierbar ist - bei Wiki (unter Schwindelfreiheit) sind z.B einige Trainingsmethoden erwähnt, die (wenn ich richtig verstehe) aus dem Buch stammen:

Pepi Stückl/Georg Sojer, Bergsteigen: Lehrbuch für alle Spielarten des Bergsteigens, Bruckmann, München 1996, ISBN 3-7654-2859-0

Vielleicht lohnt es sich, das Buch kurz anzuschauen. Auf jeden Fall, wichtiger ist imho, nicht nur diese Methoden zu wissen, sonder "live" zu trainieren. Also, laufen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.07.2008, 12:19
Hoher Norden Hoher Norden ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 03.07.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 68
Galerie: 0
Standard Problem Höhenangst

Lieber Stefan,
vielleicht bist du ihn nun schon gegangen, vielleicht nicht.. ich kann dir nur aus meiner Erfahrung sagen, ich habe Höhenangst; und die Angst ist natürlich umso schlimmer, je heikler der Rest auch noch erscheint (rutischig, steile Abhänge etc.). Und das kann man trainieren... es gibt so Crash-Kurse (Hochseilgarten), es gibt aber auch verhaltenstherapeutische Kurse (das mach ich) - und da übst du das... Stück für Stück. Und wer keien Höhenangst kennt, kann kaum erahnen, welche unglaubliche Ängste dadrin sein können... also nur durch Übung funktioniert das nicht; es kommt auf das wie an... und das sollte man nicht zu leicht nehmen.
glg birgit
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.07.2008, 15:35
gringo gringo ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 17.08.2006
Ort: Singen
Beiträge: 164
Galerie: 20
Standard AW: Problem Trittsicherheit erlernen

Es begab sich zu einer Zeit vor meiner Bergkarriere, als ich mir zumindest einbildete, nicht ganz schwindelfrei zu sein, da war das Bungee-Jumping neu im Kommen und ich hatte das unbedingte Gefühl, mir das geben zu müssen. Seit damals kann ich mich an keine Situation mehr entsinnen, wo ich echte Höhenangst hatte. Das bedeutet nicht, dass ich zu 100 Prozent schwindelfrei bin. Vergangenes Jahr auf dem Biancograt ging ich hinter meinem Kameraden und sah eine kurze, sauschmale Passage nicht kommen, bin sozusagen davon überrascht worden und konnte auch nicht sehen, wie lang diese ist. In diesem Moment wäre ich zugegebenermaßen am liebsten auf die Knie gegangen ! Ich würde mal sagen, luftige Grate können mich unter Umständen schrecken, während ich mich -angeseilt- in jeder noch so steilen Felswand pudelwohl fühle. Ich selbst glaube, dass Schwindelfreiheit erlernbar ist, der Weg dorthin muss aber wohl individuell herausgefunden werden. So hat bei mir scheinbar die Schocktherapie geholfen, was bei anderen Personen u. U. die Ängste noch verstärken würde. Stattdessen wäre dann langsame Gewöhnung angemessen. Auch therapeutische Unterstützung sehe ich als sehr sinnvoll an (muss aber vermutlich aus der eigenen Tasche bezahlt werden?). Hier noch ein Beispiel als Ansporn für alle verzweifelten Noch-Nichtschwindelfreien: ein guter Freund von mir litt noch vor etwa 7 oder 8 Jahren an Höhenangst. Heute ist er Fachübungsleiter Hochtouren in unserer Sektion und treibt praktisch alles, was hoch, ausgesetzt und schwindelerregend ist .
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.07.2008, 00:42
Benutzerbild von Salzburger Eva
Salzburger Eva Salzburger Eva ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 16.05.2008
Ort: Salzburg
Beiträge: 108
Galerie: 0
Standard AW: Problem Trittsicherheit erlernen

Lieber Stefan, ruhig, ruhig,ruhig, konzentriert, den jeweils nächsten Schritt setzen - und nicht runterschauen.
Der dazugehörige Graus kommt bei mir dann erst im Zurückdenken auf, da darf's ja.
Oder, zurückgehen kann u.U. auch einmal nützlich sein. Als ich mich einmal vergangen hab und nur mehr eine total steile, schrofige Stelle hinunterführte, setzte ich mich hin, probierte, ob das Gestein irgendwie halten würde - nein, der Stein zerbröselte in der Hand. Da bin ich lieber zurück hinauf und suchte eine andere Möglichkeit. Ja, sagten mir die Leut dann auf der Alm, dort hamma schon welche mit der Bergrettung holen müssen.
Liebe Grüße, Eva
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:34 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS