Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Allgemeines > Ausrüstung

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.01.2005, 11:27
Benutzerbild von Masterlu
Masterlu Masterlu ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 04.11.2003
Ort: Memmingen
Beiträge: 193
Galerie: 0
Lächeln Pyramidenzelte

Hallo!!

Wisst ihr etwas über die Vorzüge von Pyramidenzelten? Ich war letztes Jahr in Skandinavien unterwegs und dort sind mir neben den Hillebergs und Anderen auch einige Pyramidenzelte begegnet.
Diese Zelte müssten doch ein relativ geringes Packmass haben, oder? Wie sieht es mit der Stange aus? Ich meine jetzt keine Tarps sondern schon richtige Zelte mit Boden.

Würde mich einfach mal interessieren, bin normalerweise ein Verfechter des Tunnelzeltes.

Grüße
Masterlu
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.01.2005, 07:59
Carsten010 Carsten010 ist offline
schreibt viel
 
Registriert seit: 24.12.2004
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 218
Galerie: 0
Standard AW: Pyramidenzelte

Pyramidenzelte gibts eigentlich schon ganz schön lange....

Da wär z.B. die etwas in die Jahre gekommene Kothe bei den Pfadfindern, die aus 4 Baumwollplanen besteht und bis auf das Gewicht auch gut funktioniert.

Die Skandinavier werden wohl oft bei http://www.moskoselkatan.se/ ne Kothe einkaufen.

Durch den Globetrotter war auch das äusserst leichte schöne HEX3 von der Firma GoLite ne ganze Zeit im Gespräch.

Auch die Firma Black Diamond baut für den Extrembereich noch Pyramidenzelte.

Ebenso natürlich auch Dana Design, die man eigentlich eher von Rucksäcken her kennt.

Mein Tarp spanne ich selber auch oft wie eine Pyramide ab und der Wind macht einem dann nur bei höheren Windgeschwindigkeiten zu schaffen, ansonsten sage ich einfach mal
Daumen hoch für Pyramidenzelte

CU

Carsten
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.01.2005, 11:22
Benutzerbild von Hase
Hase Hase ist offline
schreibt viel
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Fürth
Beiträge: 219
Galerie: 0
Standard AW: Pyramidenzelte

Zitat:
Zitat von Carsten010
Pyramidenzelte gibts eigentlich schon ganz schön lange....



Das stimmt, sogar Roald Amundsen hatte seinerzeit eins am Südpol mit dabei ...
Mein erstes Zelt war Anno 80 auch ein Pyramidenzelt von Salewa - riesig groß, man brauchte massenhaft Häringe (mindestens 30, glaub ich), um das Ding einigermaßen aufstellen zu können.
Das Abspannen des Außenzeltes erforderte Muße, da es sonst beim geringsten Windstoß das Innenzelt berührte.
Das Aufstellen bei Sturm und/oder Regen gestaltete sich bei dem flatternden Ungetüm zur sportlichen Herausforderung - egal, wie schnell wir es versuchten, das Innenzelt war bei Regen immer patschnass, bis wir endlich das Überdach darüber fixiert hatten!
Die Mittelstange war teleskopierbar. Die Grundfläche war zwar geräumig, der nutzbare Innenraum aufgrund der vielen Dachschrägen aber nicht! Das Verhältnis von Gewicht und Platzangebot war miserabel, weshalb diese Zeltform längst als überholt gilt. Wir haben damals das Zelt nach einer Saison verkauft und uns ein "Hille" zugelegt.
Warum diese Zeltform heute z. B. von Golite wieder auftaucht, weiß ich nicht. Es sind sehr "spezielle" Zelte, gedacht für trockenes Wetter und sturmfreie Gegenden. Anscheinend gibts genügend Nostalgiker, die so etwas, allen modernen Entwicklungen auf dem Ausrüstungsektor zum Trotz, kaufen.
Daggi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.01.2005, 12:29
Benutzerbild von Masterlu
Masterlu Masterlu ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 04.11.2003
Ort: Memmingen
Beiträge: 193
Galerie: 0
Standard AW: Pyramidenzelte

Danke für eure Antworten!!

Zitat:
Zitat von Carsten010

Die Skandinavier werden wohl oft bei http://www.moskoselkatan.se/ ne Kothe einkaufen.
Hab mich mal auf der Seite umgeschaut und es sind tatsächlich die Zelte, welche mir in Skandinavien begegnet sind!

Auf- und Abbau bei Regen stelle ich mir auch sehr umständlich vor, aber für trockene und heisse Gegenden könnte ich mir schon vorstellen, dass es Vorteile gibt.

Allerdings denke ich, dass es ein großes Tarp auch tut.

Trotzdem bleib ich meinem Tunnelzelt treu.


Grüße Masterlu
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.01.2005, 12:56
Carsten010 Carsten010 ist offline
schreibt viel
 
Registriert seit: 24.12.2004
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 218
Galerie: 0
Standard AW: Pyramidenzelte

Ich muss nur kurz meinen Vorrednern widersprechen, die der Meinung sind, dass Pyramidenzelte wohl hauptsächlich was für Schönwetter-Leute sei.

Gerade die Black-Diamondzelte werden auch gerne mal als Basislagerzelte in Nepal etc eingesetzt und dass die Schweden wegen des guten Wetters (vorsicht Ironie) auf Pyramidenzelte setzen, halte ich auch für fragwürdig.

Nichtsdestotrotz...Bin ja selber auch ein überzeugter Tarp-Zelter.

Schau Dir doch mal das Scout Tarp Extrem von Exped an...

Carsten
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.01.2005, 13:32
Benutzerbild von Masterlu
Masterlu Masterlu ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 04.11.2003
Ort: Memmingen
Beiträge: 193
Galerie: 0
Standard AW: Pyramidenzelte

Zitat:
Zitat von Carsten010

...

Gerade die Black-Diamondzelte werden auch gerne mal als Basislagerzelte in Nepal etc eingesetzt und dass die Schweden wegen des guten Wetters (vorsicht Ironie) auf Pyramidenzelte setzen, halte ich auch für fragwürdig.
Stimmt natürlich! Trotzdem stelle ich mir das Aufstellen aufwendiger vor...


Zitat:
Zitat von Carsten010

Schau Dir doch mal das Scout Tarp Extrem von Exped an...
Das Exped Scout Tarp Tent macht auch einen guten Eindruck! Ist mehr Pyramidenzelt als das Scout Tarp Extrem...

Vielleicht lege ich mir doch mal irgendwann so ein Tarp zu.

Grüße Masterlu
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.01.2005, 15:31
Benutzerbild von Hase
Hase Hase ist offline
schreibt viel
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Fürth
Beiträge: 219
Galerie: 0
Standard AW: Pyramidenzelte

Zitat:
Zitat von Carsten010
Gerade die Black-Diamondzelte werden auch gerne mal als Basislagerzelte in Nepal etc eingesetzt und dass die Schweden wegen des guten Wetters (vorsicht Ironie) auf Pyramidenzelte setzen, halte ich auch für fragwürdig.

Stimmt schon - wenn so ein Zelt erstmal steht und stehen bleibt, dann passts scho. Aber wenn du es täglich auf- und abbauen willst, gibts durchaus bessere Alternativen.
Und dass die Skandinavier manchmal etwas "exotisch" sind, habe ich in den 25 Jahren, in denen ich nach Norwegen reise, öfter feststellen müssen... Da wird z.B. grundsätzlich mit Turnschuhen über Gletscher marschiert, bei Hitze von der weiblichen Wandergilde jeglichen Alters stets der hautfarbene BH präsentiert und eben bisweilen auch in Pyramidenzelten übernachtet. Der echte "Normann" hat aber doch hauptsächlich die Hausmarke "Helsport" im Rucksack!
Trotzdem - weiterhin viel Vergnügen unterm Tarp!
Daggi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:28 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS