Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Europa > Alpenraum > Wandern in den Alpen

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.07.2009, 14:36
pat pat ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 22
Galerie: 13
Frage Dolomiten Höhenweg 1 mit Zelt: Zeltplätze? Proviant?

Hallo liebe Trekkingfreunde,

das ist mein erster Beitrag, drum will ich erst noch ein großes Lob an alle User und die Betreiber loswerden: Das ist tolles, aktives, informatives Forum! Habe viel wissenswertes gelernt!

So, und jetzt hab ich mindestens eine Frage...
Wir möchten Ende August, Anfang September den Dolomiten Höhenweg Nr. 1 mit Hund und Zelt erwandern. Wir wollen versetzt wandern, so dass wir quasi mittags oder nachmittags an einer Hütte vorbeikommen. Wir waren schon einige Male trekken, doch das ist unsere erste Tour in den Alpen.

1. kann man auf den Hütten Verpflegung für unterwegs kaufen?
2. gibt es Etappen (welche?), auf denen definitiv keine Plätze zum Zelten zu finden sind, so dass wir dort Hütten reservieren sollten? Darf der Hund da dann überhaupt mit rein?
3. was das Zelten betrifft, so hab ich sehr unterschiedliche Meinungen hier im Forum gefunden. Einerseits ist wild zelten verboten, andererseits wird es auf der offiziellen Homepage dolomiti-altevie.it sogar empfohlen. Wenn jemand hierzu wertvolle Tipps & Erfahrungen beisteuern kann, freu ich mich! Woanders hatten wir bisher keine Probleme.
4. wir müssen aus Zeitgründen vermutlich um ein paar Tage verkürzen, ich bekomm nicht mehr Urlaub. Welches Ende des Höhenweges ist das schönere?

Liebe Grüße

Pat
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.07.2009, 13:34
Beachnudel Beachnudel ist offline
neu dabei
 
Registriert seit: 30.07.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 1
Galerie: 0
Standard AW: Dolomiten Höhenweg 1 mit Zelt: Zeltplätze? Proviant?

Hallo Pat,

wir kommen grad vom Höhenweg 1 zurück, definitiv sehr lohnenswert

Zu Deinen Fragen:

Die Hütten (zahlreich vorhanden, nach spätestens drei - vier Stunden kommt immer eine) sind bewirtet, allerdings eher in der Form eines Hotel-/Restaurantbetriebes. Heisst, man bekommt dort etwas zu essen, einen Kaffee usw., aber herkömmliche Kioske/Verkäufe haben wir nicht gesehen. Wir hatten entsprechend Proviant für tagsüber (und abends) dabei. Leider bzw. verständlicherweise ist das Essen auf den Hütten recht teuer, für ein Abendessen mit einem Getränk ist man für 2 Leute schnell mal 50 Euro los - der Transport eines kleinen Kochers hat sich also definitiv gelohnt ;-)

Dann zum Thema zelten: Wir haben auf unseren bisherigen Touren (GR 20 und GR 11) immer gezeltet und hatten auch diesmal das Zelt dabei. Der Transport hat sich definitiv nicht gelohnt, wir haben es fünf Tage durch die Berge getragen und genau einmal ausgepackt - zum Trocknen, da es vor Beginn der Tour nass geworden ist. Meines Wissens ist das Zelten in den Dolomiten verboten und wir haben auch keine Leute mit Zelt gesehen. Unsere Hoffnung evtl. an den Hütten zelten zu dürfen/können hat sich nicht erfüllt (vielleicht ist es möglich, wenn die Hütten voll sind - im Juli war überall etwas frei und wir wollten dann auch nicht fragen). An den meisten Hütten wäre es vermutlich auch platzmäßig bzw. vom Untergrund her nicht wirklich gut gegangen. Dazu kam dann noch, dass die Temperaturen im Juli alles andere als zeltfreundlich waren (nachts um die 3-4°C - brrrrrrrrrrr) und es auch des Öfteren von oben recht nass war. Somit haben wir dann in den Hütten übernachtet. Ob das allerdings mit Hund möglich ist, weiss ich nicht. Im Zweifel direkt bei den Hütten nachfragen, die meisten findet man im Internet (die Hüttenwirte sprechen fast alle etwas deutsch oder englisch).

Dann zur Streckenauswahl: Wir hatten auch nur 5 Tage und haben den Mittelteil gemacht. Startpunkt war der Passo Falzarego in der Nähe von Cortina (dort haben wir das Auto abgestellt). Von dort bis zum Rif. Croda da Lago, dann weiter bis zum Rif. Coldai, am dritten Tag ganz Gemach zum Rif. Vazzoler, dann weiter zum Passo Duran (Rif. San Sebastiano) und am fünften Tag über das Biv. Angelini (Variante vom Höhenweg 1) runter nach Forno di Zoldo.
Von dort dann über Longarone mit dem Bus nach Cortina (geht problemlos, dauert etwa eineinhalb Stunden, der Bus fährt mehrmals täglich, Busfährpläne online gibt es unter dolomitibus.it). Von Cortina aus fahren die Busse mehrmals täglich zum Passo Falzarego.

Besonders die Ettape entlang der Civetta (Rif. Coldai über Rif. Tissi zum Rif. Vazzoler) ist traumhaft schön.

Soderle, ich hoffe, Dir weiter geholfen zu haben.

Lg und Viel Spass, Tina
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Beachnudel für den nützlichen Beitrag:
pat (31.07.2009)
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dolomiten, höhenweg, proviant, zelten, zelttour


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dolomiten Höhenweg 1 nasde Wandern in den Alpen 11 30.08.2011 07:05
leichtes Zelt für 2 Personen dringend gesucht! sumi41 Ausrüstung 18 11.06.2009 17:54
F: Zelt für 3 Landei Ausrüstung 9 15.08.2008 18:48
Hochsommerschnee padjelantaelch Artikel Nordeuropa 0 01.10.2007 14:57
Trekkingurlaub Island 2005 schlenn Artikel Nordeuropa 3 31.08.2007 14:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:12 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS