Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Ankündigungen und Forenregeln > Ankündigungen und Forenregeln > Forenregeln, Präambel und mehr

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.01.2009, 13:29
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Webmaster
 
Registriert seit: 01.11.2001
Ort: Kitzbühel, Tirol, Österreich
Beiträge: 4.164
Galerie: 29
Ausrufezeichen Netikette - Postingkultur

Unter Netiquette oder Netikette (Kunstwort aus engl. net – Netz und etiquette – Etikette) versteht man das (gute) Benehmen in der virtuellen Kommunikation. Der Begriff beschrieb ursprünglich Verhaltensempfehlungen im Usenet, wird aber mittlerweile für alle Bereiche in Datennetzen verwendet, wo Menschen miteinander kommunizieren. Obwohl von vielen Netzteilnehmern als sinnvoll erachtet, hat sie meist keinerlei rechtliche Relevanz. Teilaspekte der Netiquette werden häufig kontrovers diskutiert. Was im Netz als guter Umgang miteinander (noch) akzeptiert wird, ist sehr unterschiedlich und hängt von den Teilnehmern innerhalb des Kommunikationssystems ab, wobei es in der Hand des jeweiligen Betreibers/Verantwortlichen liegt, Art und Ausmaß der Netiquette vorzugeben, deren Einhaltung zu kontrollieren und Verstöße ggf. durch Ausschluss von Teilnehmern negativ zu sanktionieren. Es gibt keinen einheitlichen Netiquettetext, sondern eine Vielzahl von Texten und Vorgaben.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------



ÜBERBLICK
  1. "Du" oder "Sie"?
  2. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt
  3. Erst lesen, dann denken, dann erst einen Beitrag schreiben
  4. Deine Beiträge sprechen für Dich.
  5. Nimm Dir Zeit, wenn Du einen Beitrag schreibst!
  6. "Begrüßungsonkel" und -"tanten"
  7. Achte auf die "Betreff" und Stichworte-Zeile
  8. Ewiges "Danke"
  9. Wer ist deine Zielgruppe?
  10. Vorsicht mit Humor und Sarkasmus
  11. Gedankenlesen
  12. Benutze Privatnachrichten, wann immer es geht!
  13. Achte auf die gesetzlichen Regelungen und die Forenregeln
  14. Werbung und Kommerzielles
  15. Kein Informationsrecycling
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. "DU ODER SIE"

Da die deutsche Sprache nun einmal diese Unterscheidungsmöglichkeit anbietet, stellt sich auch für Diskussionen im Trekkingforum die Frage, ob du die LeserInnen in Beiträgen und Privatnachrichten "duzen" oder "siezen" sollst. Dafür gibt es keine allgemeingültige Regel. Es hat sich jedoch im Bereich der Online-Kommunikation weitgehend eingebürgert, andere mit "Du" anzureden. Zumindest ist dies hier keinesfalls als despektierlich zu verstehen. Die meisten TeilnehmerInnen finden das auch völlig in Ordnung und würden es als eher absonderlich (sicher auch als zu förmlich) ansehen, wenn sie auf einmal gesiezt werden würden.

Auch die Forumsoftware habe ich auf "Du" eingestellt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. VERGISS NIEMALS, DASS AUF DER ANDEREN SEITE EIN MENSCH SITZT

Die meisten Leute denken in dem Augenblick, in dem sie ihre Beiträge und Privatnachrichten verfassen, leider nicht daran, dass die Nachrichten nicht ausschließlich von Computern interpretiert, sondern auch von anderen, meist einem fremden Menschen gelesen werden. Denke stets daran und lasse dich nicht zu verbalen Ausbrüchen hinreißen.

Bedenke: Je ausfallender und unhöflicher du dich gebärdest, desto weniger Leute sind bereit, dir zu helfen, wenn du einmal etwas brauchst. Solltest du gerade wütend oder genervt sein, gib dir eine Auszeit von ein paar Stunden oder Tagen, bevor du antwortest.

Eine einfache Faustregel: Schreibe nie etwas, was du dem Adressaten nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

3. ERST LESEN, DANN DENKEN, DANN ERST EINEN BEITRAG SCHREIBEN

Die Gefahr von Missverständnissen ist bei einem geschriebenen, computerisierten Medium besonders hoch. Vergewissere dich mehrmals, dass der Autor des Beitrags, auf den du antworten willst, auch das gemeint hat, was du denkst. Insbesondere solltest du darauf achten, ob nicht vielleicht Sarkasmus oder eine ähnliche Abart des Humors benutzt wurde, ohne ihn mit dem Smiley-Symbol "" zu kennzeichnen.

Lese deine Beiträge mehrfach durch, bevor du sie absendest. Nutze auch die Vorschau-Funktion. Durch Korrekturlesen kommt man rasch drauf, ob etwas vielleicht missverstanden werden könnte.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

4. DEINE BEITRÄGE SPRECHEN FÜR SICH

Die meisten Leute im Netz kennen und beurteilen dich nur über das, was du in Beiträgen oder Privatnachrichten schreibst. Versuche daher, deine Beiträge leicht verständlich und möglichst ohne Rechtschreibfehler zu verfassen. Achte bitte auch auf Groß- und Kleinschreibung! Zu erwähnen wäre in diesem Zusammenhang auch das Bemühen, Eigennamen korrekt zu schreiben, sonst geht eine Suchanfrage ins Leere. Eventuell lässt sich auch eine alternative, ebenfalls gültige Schreibweise in Klammern beifügen. Als Beispiel mögen die beiden korrekten Schreibweisen "Himalaja" und "Himalaya" dienen, während "Katmandu" kaum gefunden werden wird, "Kathmandu" jedoch zahlreiche Ergebnisse liefern wird. Ist man im Zweifel kann man Online-Enzyklopädien wie Wikipedia.org zu Rate ziehen.

Bedenke, dass dein Anliegen nicht "rüberkommt", wenn es nicht einmal den elementaren Anforderungen an Stil, Form und Niveau genügt. Vorurteile bilden sich leichter als man meint. Schnell ist jemand als
- schlampig
- überheblich
- hochgestochen
- arrogant (besonders bei übertrieben intellektuell verfassten Beiträgen)
- humorlos
- niveaulos
- etc.
abgestempelt. Dafür reichen oft nur wenige Beiträge. Um ein solches Vorurteil wieder los zu werden, bedarf es dann oft duzender weiterer, "seriöser" Beiträge.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

5. NIMM DIR ZEIT, WENN DU DEINE BEITRÄGE SCHREIBST

Einige Leute denken, es würde ausreichen, einen Beitrag in zwei Minuten in den Rechner zu klopfen. Besonders im Hinblick auf die vorangegangenen Punkte ist das aber kaum möglich. Du solltest dir Zeit nehmen, um einen Beitrag zu verfassen, der auch deinen Ansprüchen genügt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

6. "BEGRÜSSUNGSONKEL" UND -"TANTEN"

Manche User begrüßen gerne Neuzugänge. So sehr dies auch geschätzt und gerne gesehen ist - man fühlt sich gleich wohl, wenn man willkommen ist - genau so sehr sollte man diese Begrüßungsbeiträge differenzieren. Ein jedesmal inhaltgleiches "Willkommen im Forum" ist inhaltsleer und unnötig, denn jeder erhält bei der Registrierung ein Willkommensmail geschickt. Gehe bei deiner Begrüßung auf den Inhalt des Themas des Sich-Vorstellenden ein, zeige Interesse, verlinke existierende Themen, frage nach Bildern, die er oder sie in der Galerie einstellen kann, usw.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

7. ACHTE AUF DIE "BETREFF" UND STICHWORTE-ZEILE

Wenn du einen Beitrag verfasst, achte bitte besonders auf den Inhalt der "Betreff"-Zeile. Hier sollte in kurzen Worten der Inhalt des Beitrags beschrieben werden, so dass ein User entscheiden kann, ob er von Interesse für sie/ihn ist oder nicht. In länger dauernden Diskussionen kann es passieren, dass das Thema, über das debattiert wird, vom ursprünglichen "Betreff" abweicht. Bitte ändere die "Betreff"-Zeile entsprechend ab. Das kann man bei jeder Antwort zum Thema machen.

"Betreff"-Zeilen sollten wertvolle Hinweise zum Thema geben und dadurch auch helfen, die Diskussionen, zu lenken und ein wenig zu ordnen.

Wenn man einen Beitrag schreibt, findet sich unter jedem Eingabefeld für den Inhalt / den Text eine weitere Eingabezeile, in die man Stichworte schreiben kann. Nutze dies, denn so werden deine Beiträge leichter gefunden. Du willst doch wohl, dass deine Beiträge möglichst oft gelesen werden?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

8. EWIGES "DANKE"

Eine deiner Fragen wird beantwortet, so dass keine Fragen mehr offen bleiben. Du bist hoch erfreut, denn das war genau das, was du wissen wolltest. Natürlich möchtest du dich bedanken. Doch ein Beitrag, in dem nur "Danke!" steht, ist nicht nötig. Selbstverständlich geht man davon aus, dass der Fragesteller dankbar ist. Falls man keine weiteren Fragen oder Bemerkungen zum Thema hat, sollte man dies unterlassen. Denn ein User, der 100 Beiträge nur mit "Danke!" schreibt, kommt in den Verdacht, lediglich seinen Beitragszähler hinaufgehen lassen zu wollen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

9. WER IST DEINE ZIELGRUPPE?

Denke darüber nach, wem du eigentlich das sagen willst, was du schreibst. Überlege dir vor dem Schreiben eines Beitrags oder einer Antwort, welche Leute du mit deiner Nachricht erreichen willst. Es hilft oft sehr, zum Ausdruck zu bringen, ob man sich mit Informationen gerade an Anfänger oder Fortgeschrittene richtet.

Denn manchmal werden lang gediente User ungeduldig oder genervt reagieren, wenn auf eine Duzendfrage immer wieder die gleichen Antworten kommen. Mache also bitte klar, dass du dich gezielt an Anfänger richtest, und gebe ihnen zu verstehen, dass man am besten die Suchfunktion benutzen sollte.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10. VORSICHT MIT HUMOR UND SARKASMUS

Ich habe es oben schon einmal erwähnt und finde es wichtig, noch einmal darauf zurückzukommen: Achte darauf, dass deine sarkastisch gemeinte Bemerkung so gekennzeichnet ist, dass keine Missverständnisse provoziert werden. Man kann dies mit dem Smileys machen oder ganz gezielt mit "ACHTUNG SARKASMUS: " bezeichnen.

Bedenke: In einem schriftlichen Medium kommt nur sehr wenig von Mimik und Gestik "rüber", die bei persönlichen Gesprächen gesehen wird. Und gerade, wenn man aus unterschiedlichen Kulturkreisen oder Mentalitätsbereichen kommt, können Inhalte vollkommen missverstanden werden.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

11. GEDANKENLESEN

Erwarte nie, dass dein Gegenüber "Gedanken lesen" kann. Selbst wenn es für dich noch so klar ist, was du "eigentlich" meinst, erwarte nie, dass dich alle verstehen. Das kann bei anderen arrogant wirken und bei dir dazu führen, dass du dich anderen gegenüber überlegen fühlst. Mentalitätsunterschiede sind zu bedenken, vielleicht kennt jemand auch nicht die Vorgeschichte eines Themas oder es sind die internen Beziehungsgeflechte unbekannt.

Aus der Sicht des Gegenübers muss dazu gesagt werden: Reagiere nicht aggressiv, wenn du das Gefühl hast, der Schreiber wolle dich "fertig machen", sondern bedenke, dass es sich vielleicht um ein Mentalitätsproblem handelt. Möglicherweise hat er den ersten Absatz in diesem Punkt 11 nicht berücksichtigt.

Fazit: erkläre alles, nimm nichts als Gegeben an, frage nach und schicke im Falle eine Privatnachricht.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12. BENUTZE PRIVATNACHRICHTEN, WANN IMMER ES GEHT

Wenn du dem Autor eines Beitrags etwas mitteilen willst, überlege bitte genau, ob dafür nicht eine simple "private Nachricht" (im Forumjargon auch PM für "private message" oder PN für "Privatnachricht" genannt) ausreicht.

Ein Beispiel: Spätestens dann, wenn hitzige Diskussionen schließlich in wüste Beschimpfungsorgien ausarten, ist der Zeitpunkt gekommen, an dem die Diskussion niemanden außer den Streithähnen interessiert. Hier greifen dann auch sicherlich die ModeratorInnen ein, was nicht unbedingt angenehm ist.

Generell gilt: Wenn du etwas mitteilen willst, das auch andere Leute interessieren könnte, benutze das Forum. Anderenfalls ist eine PN sicherlich ausreichend.

ACHTUNG: aus Schutz vor Spam können PN erst genutzt werden, wenn man mehr als zehn sinnvolle (siehe Punkt 8) Beiträge geschrieben hat.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

13. ACHTE AUF DIE GESETZLICHEN REGELUNGEN UND DIE FORENREGELN

Es ist völlig legal, kurze Auszüge aus urheberrechtlich geschützten Werken zu informationellen Zwecken zu schreiben. Was darüber hinaus geht, ist illegal. Zu den urheberrechtlich geschützten Werken gehören unter anderem Zeitungsartikel, Liedtexte, Programme, Bilder etc. Wichtig ist dabei, IMMER die Quelle anzugeben. Ohne Quellenangaben wird das Zitat / Bild / Dokument gelöscht. Generell gilt, dass die Verantwortung immer beim Zitierenden bleibt.

Ebenfalls illegal ist es, mit Wort und / oder Bild zu Straftaten aufzurufen oder zumindest Anleitungen dafür zu liefern.

Achte darauf, dass du mit deinem Beitrag keine Gesetze brichst und bedenke, dass sich evtl. jede/r strafbar macht, der solche Informationen auf dem eigenen Rechner hält und anderen zugänglich macht. - Wenn der Besitzer des Forums oder die Moderatoren von "außen" dazu aufgefordert werden, etwas zu löschen, weil der Verdacht einer Urheberrechtsverletzung besteht, dann wird das bis zur endgültigen Klärung auch "wiederherstellbar" getan.

Beachte bitte auch die Forenregeln und die Aufgabenbereiche der Moderatoren, Administratoren, des Besitzers und der weiteren Mitarbeiter.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14. WERBUNG UND KOMMERZIELLES

Im Trekkingforum ist Werbung nicht erwünscht. Manchmal registrieren sich User einzig zu dem Zweck, Werbung für ihre Webseite zu machen. Dabei ist es gleichgültig, ob diese Webseite privater Natur oder kommerzieller Natur ist. Als registrierter User hat man die Möglichkeit, in seinem Kontrollzentrum einen Link zu seiner Homepage zu hinterlegen. Allerdings müssen die dort aufgeschriebenen Regeln eingehalten werden. In erster Linie ist das die Verpflichtung zu einem klickbaren Backlink zu Trekkingforum.com. Das gleiche gilt für Signaturen. Bei Nichteinhaltung wird ohne Ankündigung Link und / oder Signatur gelöscht. Bei "Wiederholungstätern" wird eine Verwarnung ausgesprochen.

In der Signatur darf zwar ein Link auch zu einer kommerziellen Seite stehen, aber Werbung selbst ist verpöhnt. Im Zweifel wendet euch bitte an einen Forumsmitarbeiter.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

15. KEIN INFORMATIONSRECYCLING

Ebenfalls wird es nicht gerne gesehen, wenn User Beiträge aus verschiedenen anderen, für jede/n zugänglichen Informationsquellen hier erneut ins Forum stellen. Besonders gerne werden seitenweise Wikipedia-Artikel hereinkopiert. Ein Link sollte eigentlich genügen!

Das gilt insbesondere dann, wenn es den Informationen am allgemein üblichen Niveau mangelt, die darin angesprochenen Tatsachen jedem durchschnittlich intelligenten Menschen bereits bekannt sind oder abzusehen ist, dass sich nur ein verschwindend geringer Bruchteil der BenutzerInnen unseres Forums dafür interessiert.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------


SCHLUSSSATZ: Verhalte dich so, wie du wünscht, dass man auch mit dir umgeht!


Diese Liste wird bei Bedarf erweitert und weiter fortgeführt.

Andreas




.
__________________
Gruß, Andreas

Meine Youtube-Kanäle:
Inviting Shores - Reisevideos und Diashows - invitingshores.yt
AP Insights - fun und family - Winter - apinsights.yt





Geändert von Andreas (26.01.2009 um 17:51 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler ausgebessert
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Andreas für den nützlichen Beitrag:
nglongonick (29.03.2012)
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:29 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS