Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Europa > Nordeuropa > Artikel Nordeuropa

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Kommentar
 
Artikel-Optionen Ansicht
Island Trekking Tour Landmannalaugar  - Þórsmörk
Island Trekking Tour Landmannalaugar - Þórsmörk
Geschrieben von TrekkingKarin
27.08.2006
Standard Island Trekking Tour Landmannalaugar - Þórsmörk

Liebe Leute!

Ich war diesen Juli in Island und wir habe die 4-Tages Tour von Landmannalaugar nach Þórsmörk gemacht. Hier folgt ein Bericht über die mit Abstand schönste Tour auf der ich je war. Genaue Beschreibungen über die Tour findet ihr auf der webseite
home. freiepresse . de / uwdel / islandtreck. h t m l

Die Beschreibung dort ist wirklich gut und die Tour ist auch sehr gut markiert, deshalb erspare ich mir jetzt eine genaue Tourenanleitung und konzentriere mich aufs schwärmen

Schon die Autobusfahrt nach Landmannalaugar ist sehr eindrucksvoll und geht durch eine tolle schwarze Steinwüste,mit Aussicht auf tolle Berge und einen Vulkan sowie einen schönen See.
In Landmannalaugar angekommen trifft man auf ein Lager, das aussieht wie ein Basiscamp. Es besteht aus Zelten,Toiletten und Busen die als "Supermärkte" dienen...

Wir hatten totales Glück mit dem Wetter und die ersten 3 Tage keinen Regen.

1.Tag
Der erste Tag mit 400Hm war mit 17kg Rucksack doch ziemlich anstrengend. Doch die traumhafte Landschaft entschädigt alles (sauschweren Rucksack, Blasen und Druckstellen - alles vergessen, denn die Rhylidberge sind einzigartig) Die bunte Berge mit Schneeflecken, versteinerte Lavaströme und Lavaberge, rauchende (und stinkende ) Schwefelquellen prägen das Bild der ersten Etappe. (siehe BILDER)
Doch dann sind wir froh bei der ersten Hütte anzukommen.
Da es von ca. 03:30 Früh bis 22:30 hell ist kann man bequem ohne Stress langsam wandern und die Aussicht geniesen - solang das Wetter mitspielt.
Die Eishöhle bei der ersten Hütte ist schön und empfehlenswert zu besichtigen!

2.Tag
Auf der Wanderung zur zweiten Hütte am See gelangt man über ein Hochplateu zu einer traumhaften Aussicht. Eine Ebene mit Vulkankegeln, durchzogen von wunderschön glitzernden Flüssen liegt vor einem. Am Ende der Ebene der riesige See, links ein riesiger Gletscher. (BILD)
Angekommen bei der Hütte am See machen wir uns einen lustigen Abend und klettern noch auf den Bergen und im Moos herum und gehen uns im eiskalten See baden.

3.Tag
Am 3. Tag muss man zwei eiskalte Flüsse furten, was aber ganz abenteuerlich-lustig ist. Wir hatten aber Glück und relativ wenig Wasser!
Der 3. Tag führt durch eine beeindruckende schwarze Steinwüste und in der Nähe der 3. Hütte gibt es einen sicher 70m tiefen eindrucksvollen Canon! (BILD)

4. Tag
Man wandert in Richtung Gletscherzunge und dann über weite Ebenen. Hier setzte bei uns leider Regen ein.
Das Land wird immer grüner - nach 3 Tagen Steinwüste und Steingebirge eine nette Abwechslung. In der "Oase" Porsmörk trocknen wir unsere Sachen so gut es geht in der überfüllten Hütte. In einer Regenpause wandern wir in das gigantische Flussbett und schauen uns das "Tal der Götter" an.
Wahnsinns Ausblicke haben wir aber erst, als wir noch auf einen kleinen Berg am Begin des Tals hinaufwandern. (BILD)

Leider setzt der Regen wieder ein und starker Nebel verhüllt den Gletscher und den Pass den wir nach Skogar am nächsten Tag gehen wollten.
Wir entscheiden uns wegen des Wetters am nächsten Tag dagegen und nehmen den Bus zurück (der fährt auch ab Porsmörk). Sehr abenteuerliche Furten mit dem Bus entschädigen uns für den verlorenen Wandertag!

Alles in allem waren die 4 Tage ein Traum!
Auf der Wanderung sieht man jeden Tag eine andere eindrucksvolle Natur und so ziemlich alle Gestein/Landschaftsformen die es auf Island gibt innerhalb nur 4 Tage auf einen Fleck. Die Wanderung ist also sehr repräsentativ für Island und daher auch sehr beliebt. Aber trotzdem fand ich sie nicht total überlaufen.
Die Hütten sind schon voll (20-30 Leute schätze ich) aber unter Tags verteilt es sich - da es so lange hell ist brechen die Leute zu unterschiedlichen Zeiten auf. Wir sind beim Wandern am Tag nur ca. 2-3 andern Wanderern/Wandergruppen begegnet.
Sicher gibt es auch viele Gebiete auf Island, wo man tage/wochenlang gar niemanden begegnet. Aber die Wanderung ist es wirklich wert ein bisschen Wander-Tourismus in Kauf zu nehmen! Und die Wandersleut' in die Berg sin eh imma liab!
Die Hütten sind sehr einfach aber gemütlich (mehrer Stockbetten in einem Lager, Kochmöglichkeit, fließendes Wasser, Klo fast immer draußen, KEIN Strom, z.T. keine Duschen) und kosten ca. 23€ pro Nacht und pro Person. Es gibt aber auch die Möglichkeit zu zelten (aber Achtung: Bei der ersten Hütte liegt fast immer Schnee)
Wir haben den restlichen Urlaub fast immer gezeltet aber bei der Wanderung nicht. Ist meines Erachtens auch vernünftig, da es in Island extrem viel regnet und in einer Nacht (nicht auf der Wanderung) hat uns der Regen und Sturm mal so schlimm erwischt, dass unsere Schlafsäcke nass wurden, weil der Sturm das nasse Zelt auf uns drückte...

Wenn das Wetter jedoch mitspielt ist Island ein Traumland und die beeindruckende, atemberaubende Natur erfüllt einem mit unbezahlbaren Glücksgefühlen und Freiheit.

Viel Spass beim Wandern & Natur geniesen! Möge diese unberührte Natur für immer geschützt und nie von Menschen zerstört werden. Wer die Natur liebt hinterläßt keine Spuren!
In diesem Sinne: Alles Liebe & viel gutes Wetter
Karin
Geschrieben von
Benutzerbild von TrekkingKarin
Forumsfrischling
Registriert seit: 07.05.2006
Ort: Wien / Österreich
Beiträge: 13

Artikel-Optionen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
01-Landmannalaugar-Tag1.jpg   02-bunteRhylidberge-Tag1.jpg   03-eishöhle-1.Hütte.jpg   04-Ebene+See-2.Hütte.jpg  

05-Canon-3.Hütte.jpg   06-Flussbett-Prosmork-4.Hütte.jpg  
Alt 27.08.2006, 18:20   #1
Polarfuchs
freut sich auf die nächste Tour
 
Registriert seit: 16.08.2006
Ort: Heidelberg, zeitweise Wien
Beiträge: 839
Standard AW: Bericht: Island Trekking Tour Landmannalaugar - Þórsmörk

Die Fotos machen lust auf mehr... War das eure einzige Tour in Island oder wahrt ihr öfters zu Fuß unterwegs? Island würd mich auch interessieren, war bislang noch nicht dort...
Neugierige und herzliche Grüße aus Wien,
Polarfuchs
Polarfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 18:26   #2
TrekkingKarin
Forumsfrischling
 
Benutzerbild von TrekkingKarin
 
Registriert seit: 07.05.2006
Ort: Wien / Österreich
Beiträge: 13
Standard AW: Bericht: Island Trekking Tour Landmannalaugar - Þórsmörk

Lieber Polarfuchs!

Nein, war nicht unsere einzige Wanderung.
Wir waren zwar mit dem öffentlichen Bus auf der Ringstraße unterwegs sind aber fast jeden Tag ein bisschen was gegangen (und wenn nur um einen schönen Zeltplatz zu finden - in Island darf man überall zeltln!)

Wir habe noch eine 2 Tagestour zum Dettifoss (mächtigster Wasserfall Europas) im Norden gemacht und eine Nachtwanderung vom Myvatn Vulkansee zum Vulkan Krafla und den Vulkankratersee Viti. Sonst sind wir nur immer einen 1/2 Tag in der Gegend umhergewandert und haben uns die Naturwunder angesehen.

Da du aus Wien bist: Ich werde einen Fotoabend über Island in meiner Alpenvereinssektion machen (akademische Sektion Wien). Wenn du Lust hast zu kommen schick mir eine Nachricht, dann gebe ich dir die Details!

LG auch aus Wien (hier regnets ja mehr als in Islans ;-) ),
Karin
TrekkingKarin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 18:59   #3
Andreas
Webmaster
 
Benutzerbild von Andreas
 
Registriert seit: 01.11.2001
Ort: Kitzbühel, Tirol, Österreich
Beiträge: 4.164
Standard AW: Bericht: Island Trekking Tour Landmannalaugar - Þórsmörk

Hallo Karin,

Danke für deinen Bericht! Ich habe ihn mal in das Artikelforum 'Nordeuropa' verschoben, wo er auch hingehört. Hier hast du auch mehr Möglichkeiten, deinen Bericht hervorzuheben: Klicke recht unten auf 'Ändern' und dann kannst du
- ein eigenes Titelbild (100 x 100 Px) hochladen
- einen Untertitel angeben
- zusätzliche Hintergrundinfos angeben
- deinen Bericht bis zu einem beliebigen Datum featuren zu lassen

Grüße,
Andreas
__________________
Gruß, Andreas

Meine Youtube-Kanäle:
Inviting Shores - Reisevideos und Diashows - invitingshores.yt
AP Insights - fun und family - Winter - apinsights.yt




Andreas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2006, 10:04   #4
Dieter
regelmäßig dabei
 
Benutzerbild von Dieter
 
Registriert seit: 21.12.2001
Ort: Meersburg
Beiträge: 85
Standard AW: Bericht: Island Trekking Tour Landmannalaugar - Þórsmörk

Hallo Karin,

danke für den Bericht - freut mich, daß Ihr es mit dem Wetter auf dem Laugavegur so gut erwischt habt. Ich hatte dieses Jahr dort weniger Glück.

Aus traurigem Anlaß eine Anmerkung zu den Eishöhlen am Hrafntinnusker:
Besichtigen ja, aber nur von außen! Eishöhlen sind immer instabil und einsturzgefährdet. Im August wurde ein Wanderer aus Bayern dort von einem von der Höhlendecke herabstürzenden Eisbrocken erschlagen.

Dieter
__________________
Dieter Graser http://www.isafold.de
Dieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2006, 18:20   #5
Polarfuchs
freut sich auf die nächste Tour
 
Registriert seit: 16.08.2006
Ort: Heidelberg, zeitweise Wien
Beiträge: 839
Standard AW: Bericht: Island Trekking Tour Landmannalaugar - Þórsmörk

Liebe Karin,

wenn ich Zeit hab werde ich mir gerne den Vortrag anschauen, ist ja auch immer mal nett mitzubekommen, was andere Sektionen so unternehmen (bin bei der Edelweiss).
Ooch, das Wetter in Wien war im August eigentlich toll (ganz im Gegensatz zu Deutschland, hihi ), noch am letzten Samstag warens 30 Grad im Schatten... ,und ich in der Donau plantschen. Selbst in den Nächten war T-Shirt angesagt.. .

Sonnige Montagsgrüße, Polarfuchs
Polarfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 21:54   #6
TrekkingKarin
Forumsfrischling
 
Benutzerbild von TrekkingKarin
 
Registriert seit: 07.05.2006
Ort: Wien / Österreich
Beiträge: 13
Standard AW: Bericht: Island Trekking Tour Landmannalaugar - Þórsmörk

Hi all!

Danke fürs Verschieben des Berichts! Ist ein tolles Forum!

Ja wir hatten schon ein Super-Wetter!
In den 3,5 Wochen nur unglaubliche 3 Tage regen und 2 Tage Nebel - sonst nur bedeckt und am Schluss sogar eine Woche lang Sonne und blauer Himmel )))

Schöne Grüße,
Karin
TrekkingKarin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 22:28   #7
Polarfuchs
freut sich auf die nächste Tour
 
Registriert seit: 16.08.2006
Ort: Heidelberg, zeitweise Wien
Beiträge: 839
Standard AW: Bericht: Island Trekking Tour Landmannalaugar - Þórsmörk

Irgendwie hab ich das Gefühl, in ganz Nordeuropa war seit Ende Mai das tollste Wetter, nur in Deutschland war im August Land unter...
Polarfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Kommentar

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Artikel: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Artikel-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:58 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Artikelmodul powered by GARS ©2005-2006