Trekkingforum.com

Trekkingforum.com (http://www.trekkingforum.com/forum/index.php)
-   Artikel Australien u. Neuseeland (http://www.trekkingforum.com/forum/forumdisplay.php?f=153)
-   -   Kalalau Trai - Napali Coast auf Kauai (Hawaii) (http://www.trekkingforum.com/forum/showthread.php?t=14440)

Harp Booth 27.02.2009 08:27

Kalalau Trai - Napali Coast auf Kauai (Hawaii)
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Entlang der NaPali Küste auf Kauai (eine der hawaiianischen Inseln) zieht sich der 11 Meilen lange Kalalau Trail zum Kalalau Beach. Als gemütliche Wanderung mit einem Ruhetag am Ziel der Tour, dem Kalalau Beach, und ein paar Abstechern zu sehenswerten Wasserfällen lässt sich die Tour auf drei bis vier Tage ausdehnen.

Zuvor muss jedoch weit im Vorfeld bei der Parkverwaltung ein Permit beantragt werden. Das musste 2005 noch auf schriftlichem Weg geschehen. Die Gebühr musste im Vorfeld bar eingesandt werden. Eine Zahlung mit CC oder per Überweisung wurde nicht akzeptiert. Ein Originalzitat der Verwaltungsangestellten:

Zitat:

Please send the fee in cash. Good luck!
Zusätzlich muss ein adressierter Freiumschlag (versuch mal in Deutschland eine amerikanische Briefmarke zu bekommen!) mit eingesandt werden. Im Zeitalter des Elektronischen Schriftwechsels erhält man dann nach 3 Wochen in jeweils doppelter Ausführung, ein mit der Schreibmaschine ausgefülltes Permit.

Für den Trail ist eine Reservierung ca. 3 Monate im Vorraus in jedem Fall erforderlich, da nur eine begrenzete Anzahl Trekker je Tag zugelassen ist. Ebenso ist die Anzahl der Campingtage streng limitiert.

Der Weg mit etlichen Metern Auf- und Abstieg ist nicht zu unterschätzen, da es in der Regel mehrmals täglich regnet, die Luftfeuchtigkeit nahe 100% liegt und Temperaturen um 30°C keine Seltenheit sind. Ein hawaiianisches Sprichwort sagt: "Wenn Dir das Wetter nicht gefällt, warte 5 Minuten oder gehe 5 Meilen weiter." Stimmt!

Der Weg bietet reichlich schlammige Passagen, ausgesetzte Querungen der Steilküste, 3 unbefestigte Flussdurchquerungen, lange Abstecher in mückenbevölkerte Seitentäler und eine verwilderte Kaffeplantage. Man muss im wahrsten Sinne des wortes durch die Hölle marschieren, um schließlich ins Paradies zu gelangen.

Anhang 4211
Schlammbad

Dafür kann er mit unvorstellbarer landschaftlicher Schönheit, großem Pflanzenreichtum und einem traumhaften Ziel aufwarten. Unterwegs gibt es je nach Jahreszeit immer wieder exotische Obstbäume (Erbeerguaven, Passionsfrüchte, Zitronenbäume,...).

Anhang 4213
Erdbeeguaven

Anhang 4215
Passionsblume

Immer wieder tun sich grandiose Ausblicke auf die NaPali Küste auf. Hier sollen Teile von Jurassic Park gedreht worden sein. In der Nähe des Ziels liegt ein Heiau, eines der größten Heiligtümer der Hawaianischen Religion. Warum es sich gerade hier befindet wird einem klar, wenn man dort steht.

http://www.trekkingforum.com/photoga...lau_Valley.JPG

http://www.trekkingforum.com/photoga...alau_Beach.JPG

Eine kleine Hütte am Trailhead informiert über den Weg, die Infrastruktur und die Gefahren entlang des Trails.

Anhang 4212

Keine Wertgegenstände oder Gepäck im Wagen am Trailhead am Ke'e Beach zurücklassen. Es besteht Aufbruchgefahr. Leider ist es nach 9/11 zunehmend schwieriger Hotels zu finden, die während dieser Zeit das Gepäck verwahren. Wir hatten unser Gepäck in einer Aufbewahrung nahe des Einkaufscenters in Hanalai zurückgelassen.

Auch wenn das Wasser der Flüsse klar aussieht, sollte man unbedingt filtern oder behandeln (Leptospirosegefahr).

Vorsicht beim Schwimmen im Meer!

Anhang 4214

Der Kalalau Beach selbst ist nach der Wanderung ein wahres Paradies. Ein paar Hippies leben hier, werden aber immer wieder von der Parkverwaltung verjagt. Direkt unterhalb eines Wasserfalls kann man sein Zelt aufbauen. Der Strand ist traumhaft schön und am Abend trifft man hier zum Sonneuntergang die anderen Wanderer und „Bewohner“ am Lagerfeuer.

http://www.trekkingforum.com/photoga...Wasserfall.JPG
Zeltplatz am Wasserfall

http://www.trekkingforum.com/photoga...er_im_Sand.JPG
Kalalau Beach

http://www.trekkingforum.com/photoga...alau_Beach.JPG
Sonnenuntergang an der Napali Küste

Der Rückweg erfolgt auf selben Weg.

Kaefer1000 22.12.2009 08:14

AW: Kalalau Trai - Napali Coast auf Kauai (Hawaii)
 
Wer nicht auf die Hauptsaison angewiesen ist, hat sehr gute Chancen das Permit unkompliziert vor Ort zu kaufen. Wir waren Ende November/Anfang Dezember 2009 auf Hawaii und es war auf den Trails und Campgrounds wenig bis nichts los.
Wir haben die Permit für den Kalalau problemlos Montagmorgen ohne Voranmeldung bei der Verwaltung in Lihuhe (Zimmer 306) bekommen und waren schon am Mittag auf dem Trail.
Der Trail selbst war ganz nett aber für mich sicher nicht das Highlight der Reise. Ist natürlich Geschmackssache.
Sehr empfehlenswert ist m.E. die Besteigung des Mauna Loa. Der Weg ist ausgezeichnet markiert, es gibt gute/saubere Hütten mit Regenwassertank und eine fantastische Landschaft. Permits sind kostenlos und zu dieser Zeit problemlos zu bekommen. Wir waren die einzigen am Berg.

frisluftsliv 16.10.2011 19:02

AW: Kalalau Trai - Napali Coast auf Kauai (Hawaii)
 
Hallo, ich habe in einigen, unter Umständen nicht ganz seriösen Quellen von einem angeblichen außergewöhnlich hohen Schwierigkeitsgrad gelesen, vor allem was die Absturzgefahr betrifft. Deswegen wollte ich vielleicht mal bei jemandem nachfragen, der den Kalalau Trek gemacht hat?
Danke schonmal im Voraus:)

Harp Booth 16.10.2011 19:43

AW: Kalalau Trai - Napali Coast auf Kauai (Hawaii)
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Hallo frisluftsliv,

also von außergewöhnlich hohem Schwierigkeitsgrad würde ich nun nicht sprechen.

Schwierig ist allenfalls die hohe Luftfeuchtigkeit, der aufgeweichte Boden und das ständige Auf- und Ab.

Es gibt ein paar Stellen, die Trittsicherheit und Konzentration erfordern, vor allem wenn Steine und Boden glatt sind. Ich habe hierzu nochmal ein paar Bilder ergänzt.

Für amerikanische Maßstäbe mag das gefährlich sein. Nach Alpenmaßstäben ist dies ein befestigter Steig in ausgesetztem Gelände. Und die Passagen sind nur sehr kurz.

Anhang 6163Anhang 6162Anhang 6164

Weiterhin kann die Durchquerung zweier (?) kleiner Flüsse/großer Bäche je nach Wasserstand als gefährlich eingestuft werden. Mit gesunden Menschenverstand kannst Du das gut bewerten. Wenn das Wasser ungewöhnlich hoch ist, warte halt etwas. Unmittelbar nach den nicht seltenen Regenfällen, die genau so schnell wieder lokal vorüber sind wie sie gekommen sind, kann die Strömung stärker sein. Es findet sich aber etwas Fluss aufwärts eine Stelle, an der Du ihn durchwaten kannst, wenn auch nicht ohne nass zu werden. Vorsicht im Wasser bei Verletzungen. Hier droht Leptospirose Gefahr.

Weiterhin kann das Baden in der Nähe oder unter Wasserfällen wegen der Steinschlaggefahr gefährlich sein.

Also aus meiner Sicht bestehen zwar Gefahren, denen man mit etwas Erfahrung jedoch entsprechend begegnen kann. Als außergewöhnlich gefährlich würde ich den Trek nun nicht bezeichnen.

Ich denke es sterben mehr Leute, beim Baden wegen der Strömung als auf dem Trail...so zumindest ein Hinweisschild am Hanakapiai Beach (siehe oben)


Gruss Harald

frisluftsliv 16.10.2011 20:52

AW: Kalalau Trai - Napali Coast auf Kauai (Hawaii)
 
Vielen Dank für die ausführliche Information, und du hast Recht, es waren amerikanische Foren, in denen das stand...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:20 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Artikelmodul powered by GARS ©2005-2006