PDA

Vollständige Version anzeigen : Brennende Fusssohlen


Runder-Waldläufer
15.05.2007, 11:26
Hallo!
Ich bin neu hier im Forum,und möchte alle mal herzlich Begrüssen.
Gleichzeitig hätte eine Frage.
In der letzten Zeit ab ca. 40 Km beginnen meine Fusssohlen derart zu brennen das ein weitermaschieren eine richtige Tortour ist.
Ich habe schon verschiedenste Schuhe ausprobiert,ist aber jedesmal das selbe.
Jetzt überlege ich mir ob ich mir eigene angepasste Einlagen (von Bauerfeind) zulegen soll.Hat jemand das selbe Problem oder kann mir jemand einen Tip geben wie man das Problem mit den Fusssohlen Vermeiden kann?

daxy
15.05.2007, 21:40
meist ist der schuh zu eng.
habe mir Waldlaeuferschuehe zugelegt und die sind super1

Croth
16.05.2007, 08:02
In der Tat kann es an zu engen Schuhen liegen, der Fuß schwillt über die Kilometer an und verursacht in einem zu engen Schuh eine Verminderung des venösen Rückflusses des Blutes und das verursacht starke Beschwerden.
Vielleicht ist es aber auch eine seichte Fehlstellung, die eine Zeit lang kompensiert werden kann, dann aber Überlastungsschmerzen verursacht.
Wenn Du dir wirklich Einlagen machen lassen willst, dann würde ich zuerst zum Orthopäden gehen, sofern eine kleine Fehlstellung da ist, zahlt wenigstens die Kasse einen Teil der Einlagen.

Runder-Waldläufer
16.05.2007, 08:11
Zu eng sind die Schuhe definitv nicht.
Waldläuferschuhe (Nike Trail) habe ich mir auch schon zugelegt,halfen aber leider auch nix.
Mein Weibi meinte das mir vielleicht die Marke vom Schnitt her nicht passt.
Werde mal die Einlagen probieren,kosten zwar 140.- werden aber den Fuss angepasst.
Sollte zumindest eine Besserung bemerkbar sein.
Danke für die Ratschläge ;)

hikingharry
16.05.2007, 08:32
Willkommen im Forum!

40km ist ja ein ganz schönes Stück, da ist der Fuß sowieso ziemlich belastet. Was machst Du denn in den Pausen?

Ich ziehe meine Schuhe aus und die Socken, Schuhe lüften, Socken trocknen, eventuell wechseln. Und die Beine mal zwischendurch hochlagern, bei mir helfen so 10 - 15 Minuten wirklich ganz gut.

Gruß hikingharry

Runder-Waldläufer
16.05.2007, 08:59
Ehrlich gesagt Pausen mache ich nicht wirklich.
Und wenn dann nur kurz zum Essen und Trinken.
Wir sind 3 Leute die immer solche Touren machen,und die anderen 2 sind halt grösser und leichter als ich,darum ist auch das Tempo etwas höher für mich.

Glemstalrobbe
16.05.2007, 11:08
40 Kilometer wandern oder ist hier vom Marathonlauf die Rede? Gütiger Gott.......

Kann man bei solchen Entfernungen und Tempo denn das Wandern und die Eindrücke überhaupt noch genießen? 25-30 Kilometer ist bei mir das Limit. Da brennen mir auch (wenn viel Asphalt dabei war) die Füße......Und bei mir tritt dieses Gefühl eben meist nach Asphaltstrecken auf......

Runder-Waldläufer
16.05.2007, 20:31
42 km wandern,nicht laufen.
Wir machen das fast jedes Wochenende.
Im August ist der längste Nonstop Marsch von Österreich
Pfaffstetten-Mariazell 117 km in 24 Stunden,da wollen wir auch mitmachen.
Und mit brennenden Sohlen wird das ein Drama

Glemstalrobbe
16.05.2007, 21:12
Ach so, dann ist das mit Wettbewerbscharakter. Also kein übliches wandern. Naja, dann kann ich den Ehrgeiz bzw. das Motiv nachvollziehen, wenngleich ich es nicht verstehen kann, wieso man so etwas macht :D . Ich glaube nicht, dass mir das Spaß machen würde. Dann wünsche ich Euch viel Glück und Erfolg. :up::up:

skardu
16.05.2007, 21:15
Hallo Waldläufer,

sind deine Füße gerötet, handelt es sich um eine Materialunverträglichkeit!
Schmerzt die Fußsohle solltest Du Dir bei einem guten Orthopädieschuhmacher ein Paar Weichschaumeinlagen anfertigen lassen!

Runder-Waldläufer
16.05.2007, 21:54
Ach so, dann ist das mit Wettbewerbscharakter. Also kein übliches wandern. Naja, dann kann ich den Ehrgeiz bzw. das Motiv nachvollziehen, wenngleich ich es nicht verstehen kann, wieso man so etwas macht

Grenzen suchen,wie kleine Kinder :D


sind deine Füße gerötet, handelt es sich um eine Materialunverträglichkeit!
Schmerzt die Fußsohle solltest Du Dir bei einem guten Orthopädieschuhmacher ein Paar Weichschaumeinlagen anfertigen lassen!


rot sind sie nicht,ich werd es mal mit den Einlagen probieren.DANKE

Croth
16.05.2007, 22:16
Der Vollständigkeit halber, falls mal jemand anderes den Thread liest mit einem ähnlichem Problem: Eine Rötung ist nur ein Indiz für eine Materialunverträglichkeit, eine Verminderung des venösen Rückflusses durch einen zu engen Schuh führt auch zu einer Rotfärbung.

Da-Don
04.07.2007, 20:08
Hmm wenn ihr Schmerzen am Fuss habt, müsst Ihr einfach mal anhalten, den Fuss kurz entspannen und paar Minütchen in kaltes Wasser halten (am See oder so) . Das bringt auch schon was.

Aber gute Schuhe ist das A und O beim Trekking.

Himmelstürmer
05.07.2007, 11:34
Überleg dir das mit den teuren Einlagen nochmal...ich habe das gleiche Problem, auch vorwiegend nach Asphaltstrecken.
Bei mir hilft: Schuhe aus, Socken wechseln und Füsse eincremen.
Ich laufe mit Einlagen, die bringen bei mir viel, aber nichts gegen dieses Problem :)

Dispatch
10.07.2007, 21:20
Hallo,

also ganz ehrlich wenn ich schon so extreme Unternehmungen machen weine ich doch nicht, dass mir die Füße brennen. :D Bergsteigern friert schonmal der eine oder andere Zeh ab und wenn ich mit mit dem Mountainbike im Wald auf die Schürze lege weil ich's übertrieben habe hab ich danach auch Aua. Sowas ist doch normal, wenn man was extra "doll" macht. ;)

Gute Schuhe, gute Socken, vor dem Wandern Hirschtalg, danach Fußbalsam und Pausen einlegen. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

Gruß
Thomas

Runder-Waldläufer
10.07.2007, 21:31
also ganz ehrlich wenn ich schon so extreme Unternehmungen machen weine ich doch nicht, dass mir die Füße brennen.

Ich habe nicht herumgeweint das mir die Füsse brennen,ich habe nur gefragt ob es was dagegen gibt.Wenn man was dagegen machen kann,muss es doch nicht sein das man den "harten Mann" spielt.

pepenipf
02.08.2007, 17:19
Meine Schwester hat ein ähnliches Problem. Ihr tun auch die Fußsohlen weh, allerdings amchen wir keine solchen Mördertouren. Fängt meist auch erst am dritten tag an, wird dann über ancht wieder gut und kommt dann aber immer früher wieder, so dass der Genuss ab dem 5. - 6. Tag doch deutlich schwindet....
Sie meint die Schuhe passen ihr sehr gut, aber meint ihr auch wenn mand as Gefühl hat das sie niergens drücken könnte es trotzdem von zu engen Schuhen kommen?
Zum Ortopäthen will sie eh mal (das ablaufen ihrer normalen Schuhe spricht für eine Fehlhaltung), aber wie das immer so ist mit der Zeit.
Viele Grüße
Nina

Skijö
02.08.2007, 18:10
Hallo Thomas,

genau das wollte ich noch sagen: Mit Hirschtalg die Füße einreiben und bitte vor dem
Wandern (marsch).
Unsere Etappen sind normalerweise auch ca.40 km lang.

@Runder-Waldläufer: du kommt doch warscheinlich aus der Läufergruppe. Oder?
Wie schwer ist dein Rucksack wärend der Tour?

Viel Glück bei der langen (117km) Tour

Skijö

Runder-Waldläufer
07.08.2007, 21:55
@Runder-Waldläufer: du kommt doch warscheinlich aus der Läufergruppe. Oder?
Wie schwer ist dein Rucksack wärend der Tour?


Nein ich komme nicht von den Läufern.
Dafür bin ich eben etwas zu rund ;)
Mein Rucksack ist nicht als zu schwer.
Normalerweise nehme ich auf solchen Touren 2 Liter Wasser mit (Trinksystem oder Flasche).Pflaster :D ,vielleicht ein wenig zu essen und wenn notwendig ein Regenschutz.

Viel Glück bei der langen (117km) Tour


Danke aber die werde ich heuer mal lassen,bis ich das mit den Füssen und den Schuhen im Griff habe.
Habe letztes Wochenende in 3 Tagen 120 km gemacht und wurde mit 7 Blasen belohnt.Unter diesen Umständen brauche ich an die 117 km gar nicht denken.

Emmi
08.08.2007, 17:31
Hatte das Problem nach langen Wanderungen auch schon öfter. Ist mit Sof Sole Einlagen wesentlich besser geworden. Gibt es im Moment sehr günstig bei Sport Scheck.

Runder-Waldläufer
08.08.2007, 18:53
Hatte das Problem nach langen Wanderungen auch schon öfter. Ist mit Sof Sole Einlagen wesentlich besser geworden. Gibt es im Moment sehr günstig bei Sport Scheck.

Gibt es diesen Sport Scheck auch in Österreich??

scheuni
09.08.2007, 17:04
in Österreich nur unter www.sportscheck.com (http://www.sportscheck.com) als Versandhändler. Der nächste Shop ist in München.

Alpensegler
13.09.2007, 11:06
Also über Beschwerden AB 40 km zu klagen finde ich ja auch bisserl seltsam. Dass es aber ausgemacht die Fuß-Sohlen sind kommt mir vertraut vor. Wenn das aber kein flächiges Brennen ist, sondern eher wie ein Krampf, dann tippe ich auf eine leichte Fehlstellung des Fußes, ohne dass ich Mediziner wäre. Die Muskulatur im Fuß gleicht diese Fehlstellung aus so gut und eben so lange es geht. Das aber ist natürlich extra anstrengend und die so belastete Muskulatur macht sich eben irgendwann bemerkbar nach dem Motto: "Ich weiß ja nicht, was das Gehirn dazu sagt. Aber wir hier unten haben für heute genug!".

ERGO: Vielleicht mal einen Profi, sprich Orthopäden zu Rate ziehen. Vielleicht helfen Einlagen ja wirklich was.

LG

Alpensegler

Wildebeest
27.09.2007, 21:09
meist ist der schuh zu eng.
habe mir Waldlaeuferschuehe zugelegt und die sind super1

Mal eine kurze Frage zwischendurch: Was genau sind Waldläuferschuhe?

Polarfuchs
11.10.2007, 19:29
Habe letztes Wochenende in 3 Tagen 120 km gemacht und wurde mit 7 Blasen belohnt.Unter diesen Umständen brauche ich an die 117 km gar nicht denken.

Ich denke, hiermit hast du dir schon selbst die Antwort gegeben: entweder passen deine Schuhe nicht richtig, oder deine Socken, oder beides zusammen...
Evtl. ist die Sohle auch viel zu hart...

Runder-Waldläufer
11.10.2007, 20:07
Ich denke, hiermit hast du dir schon selbst die Antwort gegeben: entweder passen deine Schuhe nicht richtig, oder deine Socken, oder beides zusammen...

Habe mir jetzt LOWA gekauft.
Die sind genial.Am Anfang bekam ich noch die eine oder andere Blase aber in der zwischenzeit nichts mehr.
Sind wie Opas Hauspatschen.
Ab 40 km schmerzen zwar die Fusssohlen auch ein wenig,aber nicht so wie früher.Das ist aber sicher bei der Distanz normal.Auch wenn man bedenkt das ich die Strecke schneller gehe (unter 6 Stunden).
Danke an alle für ihre Tips.

daxy
23.10.2007, 17:31
Mal eine kurze Frage zwischendurch: Was genau sind Waldläuferschuhe?

ist eine marke, die sich Waldlaeufer nennt.
sind sehr weiche wanderschuhe