PDA

Vollständige Version anzeigen : Trip durch Patagonien - comments erwuenscht


muesli
28.03.2007, 21:19
hallo reisende...eine freundin hat sich untenstehendes angebot zukommen lassen und haette gern gewusst, ob sie sich da etwas nettes ausgesucht hat. sie ist eine hardcore-trekkerin, die gern mit zelt unterwegs ist, weiss aber nicht, ob sie sich da etwas passendes ausgesucht hat. wuerde mich (und sie) ueber ein paar hilfreiche kommentare freuen :-)

Buenos Aires – El Calafate – El Chaltén – Iguazú


Itinerary and Services


Day 1 – Buenos Aires / Argentina
Arrival at Buenos Aires – After check in, private city tour, sightseeing the main places of interest of the city.
City Tour
Buenos Aires is an elegant cosmopolitan city. The tour will introduce the visitor to the beautiful parks and gardens of Palermo, the old quarters of San Telmo, the bustling banking and business centre and the historical Government House, Congress and the Recoleta Cemetery. They will hear about the immigrants who came from Europe, the politics that swayed emotions, changed lives and became the theme of stories, music and theatre.

After lunch, free time for shopping and visiting the city. Return to Hotel.

Michelangelo Tango Show & Dinner
Dinner Tango Show at Michelangelo Tango including drinks and 3 course meal.

Return to hotel. Overnight.

Day 2 – Buenos Aires – El Calafate
Breakfast.
flight to El Calafate. Trek briefing by local operator in the afternoon. Free time.

Day 3 – El Calafate
FD Glaciar Perito Moreno and Trekking
Breakfast. Full day excursion. The Tour includes private transportation
lunch and entrance to the National Park. visit to Perito Moreno Glacier, located al Los Glaciares National Park (80 km)
Boat trip at Argentino Lake and glacier climb. After Tour, return to hotel. Free time. Dinner at local restaurant. Overnight.


Day 4 – El Calafate – El Chaltén
Breakftas. Private transfer to El Chaltén.
El Chaltén is a Village settled inside National Parl Los Glaciares, in the heart of the patagonic southern mountains, at the foot of mythical Mt. Fitz Roy. It’s pure natural environment offers a privileged scenery with multiple choices in outdoors activities and mountaineering. The area has a lot of outdoors to make, i.e visiting panoramic points in a few minutes walking distance or climbing the vertical rock walls, only reserved for the best climbers.
Free time. Dinner at Hotel. Overnight.

Day 5 – El Chaltén
FD Cerro Torre – Trekking
Breakfast. Full day excursion.

Trek at Fitz Roy

After trekking, return to hotel. Free time. Dinner at hotel. Overnight.

Day 6 – El Chaltén
FD Laguna de los Tres

Breakfast. Full day excursion.

After trekking, return to hotel. Free time. Dinner at hotel. Overnight.

Day 7 – El Chaltén
FD Salto del chorrillo & Laguna Capri

Breakfast. Full day excursion. The tour includes private bilingual speaking guide and lunch.

After trekking, return to hotel. Free time. Dinner at hotel. Overnight.

Day 8 – El Chaltén – El Calafate – Buenos Aires
Breakfast. Check out process. Private transfer to El Calafate. Arrival at El Calafate. Airport to catch a flight to Buenos Aires. Arrival at Buenos Aires. Meet and greet. Private transfer to hotel. Bilingual Speaking guide included. Lunch at local restaurant. Free time. Overnight.

Day 9 – Buenos Aires – Puerto Iguazú
Breakfast. – Domestic Airport to catch a flight to Puerto Iguazú. Arrival at Puerto Iguazú. Meet and Greet. Private transfer to Hotel.
HD Argentine Falls Side & Grand Adventure
Half day excursion. private transportation to the National Park. HD Excursion to Argentine Falls and Grand adventure (boat among the river ). Tour through an exuberant jungle
After Tour, return to Hotel. Free time. Dinner at Hotel. Overnight.


Day 10 – Puerto Iguazú

HD Brazilian Falls Side and Devil´s Throat
Breakfast. Half day excursion to The National Park. Visit another exuberant jungle at the Brazilian falls. Visit to the Foz Do Iguazú town. Free time after lunch.

Rafain Show & Dinner
Dinner & Show at Rafain Restaurant, typical Brazilian restaurant and show. After dinner, return to Hotel. Overnight.

Day 11 – Puerto Iguazú - Buenos Aires

Breakfast. Private transfer to Puerto Iguazú Airport to catch a flight to Buenos Aires. Arrival at Buenos Aires. Private transfer to Ezeiza - International Airport.

Rucksackmatze
29.03.2007, 12:10
Moin muesli,

ich war zwar noch nie in Patagonien, interessiere mich aber ebenfalls i. M. dafür, da ich dahin auch einen Trip plane.
Wenn deine Freundin gerne mal mit Zelt unterwegs ist, wird dies wohl nicht ganz das richtige sein, da bei jedem Tag "return to hotel" steht. ist daher wohl kein Zelturlaub, was aber nicht heisst, das dies schlecht ist.
die Tagestouren an sich, sind die bekannten Punkte, auf die ich bei meinen Recherchen auch gestossen bin

gruß
matze

Leo1969
29.03.2007, 12:14
Hmmmm, das sind ja lauter Hotelübernachtungen. Wenn das Hardcore-Trekking ist, dann bin ich auch einer :D

Ich glaube Tag 5 und 6 sind vertauscht, aber das nur mal so nebenbei.

Den salto de chorrillo kenne ich jetzt gar nicht. Frage an die anderen: Ist das dieser Wasserfall, der dicht an der Schotterpiste zum Rio Electrico liegt? Denn die Laguna Capri, die ja am gleichen Tag angelaufen wird (laut Programm), passiert man ja normalerweise schon auf dem Hin- und Rückweg zur Laguna de los tres......

@muesli
Ich weiß ja nicht, wieviel Zeit Deine Freundin hat und was sie alles so sehen will, aber mir persönlich wären es zwei, drei Tage zu wenig in El Chalten. Wobei man dort noch locker länger bleiben kann. Allerdings die Highlights sind dabei und wenn das Wetter mitmacht, sind das ein paar schöne Wanderungen.

muesli
29.03.2007, 16:30
*hups* hardcore und hotel passen nun wirklich kaum zusammen :D

kennt ihr denn veranstalter, die den abgehaerteten herausfordern!¿

Leo1969
29.03.2007, 16:39
Vielleicht ist hier etwas passendes zu finden. Ist eine Agentur mit Sitz in El Chalten. Aber die sind eben nur regional vertreten. Eine "Rundreise" mit Buenos Aires/Iguazu etc. ist da natürlich nicht drin.....

http://www.fitzroyexpediciones.com.ar/

Morison
29.03.2007, 17:25
Hallo.
Nach den zwei Wochen hat sie warscheinlich die meistbesuchtesten Sachen Argentinien gesehen, aber mit wirklich anspruchsvollem Trekking hat das leider nichts mehr zu tun. Die Tagestouren um den Fitz Roy sind landschaftlich der absolute Traum, aber in der hochsaison stark besucht.Es gibt halt echt einfach noch soviel mehr, und ich persönlich täte mich mit so einer Reisegruppe sehr schwer, aber in anbetracht der Zeit sieht sie ein bisschen was von diesem grandiosen Land.
Greetz
Moriz

muesli
29.03.2007, 17:32
dumme frage, wann ist denn hochsaison? es wird ja langsam winter hier unten

Leo1969
30.03.2007, 12:19
Naja, die Hauptreisezeit für uns Europäer nach Patagonien ist die Zeit Nov./Dez. bis Februar/März. Ich glaube im April ist keiner der hiesigen Reiseveranstalter mehr dort. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.......

peakbagger
31.03.2007, 17:27
Hallo!
@Leo1969: Deine Vermutung bzgl. des salto de chorillo stimmt.
@muesli: Am besten fordert sich der/die Abgehärtete selber heraus... Ansonsten ist Argentinien ja recht problemlos ohne Veranstalter zu bereisen. Die "Hardcore-Sachen" a la Inlandeis-Treks organisiert man sich vielleicht besser lokal. Ich war übrigens mal im April solo in den Torres del Paine. Ging wandertechnisch noch alles recht gut!
LG
Klaas

Leo1969
01.04.2007, 16:53
Danke Klaas, dann kenne ich den Wasserfall doch ;) Da ich ihn nicht sonderlich beeindruckend fand, habe ich gar nicht erst versucht, mir seinen Namen zu merken.

Wie war das so im April im Torres? Ich stelle mir die Laubfärbung ja unheimlich schön vor, wobei ich mir die um El Chalten noch schöner vorstelle........Oder war das Laub schon weg und der Schnee hielt Einzug?

muesli
02.04.2007, 18:27
@klaas naja, es ist eine 15mann-truppe. da sollte schon alles vorher organisiert sein.

olepat
08.08.2007, 09:14
hallo muesli,
ich schliesse mich den vorrednern an, für eine hardcoretrekkerin ist das eher ein bisschen zuviel hotel. ich finde die zeit um april/mai hier eigentlich am schoensten, denn dann wird alles kunterbunt. aber jede jahreszeit hat ihre schoenen seiten. wie schon geschrieben, die regionalen anbieter, die "extremeres" anbieten, sind nun einmal auf ihre gebiete spezialisiert, das ist etwas anderes als eine busfahrt mit reizvollen fotostops oder eine reise, wo man die schoensten sachen in kuerzester zeit gezeigt bekommt. jede sache hat halt vor und nachteile. wenn das problem der suche nach geeigneten anbietern noch aktuell ist, kannst du ja mal eine privatnachricht an mich schicken:D.
saludos nach peru.
olaf