PDA

Vollständige Version anzeigen : Wasser aufbereiten


Killer
29.12.2006, 14:04
wie bereitet Ihr euer Wasser auf wenn ihr mal keine klare Gebirgequelle habt
oder was benutzt man dazu am besten?
geht auch was ohne abkochen oder ohne die teuren Filter zu benutzen
und was sagt ihr zu den Chlortabletten von der BW die schon längst aus den EPA's raus sind

waldschrat
30.12.2006, 12:02
Hallo,

als Vorfilter habe ich als Reserve immer ein paar Kaffeefilter dabei, weil mir sonst der Keramikfilter ständig zumacht, wenn das Wasser nicht klar ist. Das würde ich bei trübem Wasser auch mit Chlortabletten machen, da organische Belastung das freie Chlor aufbraucht (die Teilchen wissen nicht obs ein Schadkeim oder bloß Schmutz ist).

Die Chlortabletten beim Bund haben den Vorteil eingeschweißt zu sein und ich würd die notfalls nehmen, aber so teuer ist micropur forte auch nicht und schmeckt nicht ganz so übel. Vor man verdurstet würde ich so chloriertes Wasser empfehlen. Ist sicher in Ordnung wenn man es für den Fall der Fälle mitnimmt und davon ausgeht, daß man regelmäßig gutes Wasser hat. Ich finde sogar als Tee oder Suppe schmeckt chloriertes Wasser übel.

Es gibt aber Mittel mit zwei Komponenten, nach dem Desinfizieren gibst Du dann das zweite dazu, das reagiert mit dem Chlor zu Kochsalz (Natriumchlorid) und der Hallenbadgeschmack ist weg.

Gruß Waldschrat

waldschrat
30.12.2006, 12:12
p.s. zur Vollständigkeit:

Jodtropfen oder Kaliumpermanganat geht auch nach vorfiltern. Beides ist in Deutschland zur Trinkwasseraufbereitung nicht zugelassen, führt zu einer interessanten Farbe und Geschmack (besser als Chlor für mich). Ich kann auch keine wissenschaftlich gesicherte Dosierung angeben, habs aber benutzt bevor es Filter und Entkeimungstabletten für Wanderer gab. Bei Kaliumpermanganat ist die Farbe interessanter bei Jodtropfen der Geschmack. Wenn man das Zeug nicht dauernd nimmt, hätte ich nach wie vor keine Hemmungen es anzuwenden. Obs gegen Giardia hilft ,weiß ich auch nicht.

Neuere gags wie uv-licht habe ich unterwegs noch nicht ausprobiert, ist aber genau so teuer wie ein kleiner Filter.


Waldschrat

daxy
01.01.2007, 19:11
am einfachsten ist 3 minuten wallend kochen. das toetet die meisten keime ab.

Jörg Frensch
01.01.2007, 20:33
hallo,

MIKROPUR FORTE

gruß - jörg frensch