PDA

Vollständige Version anzeigen : Gr7


Gelassenheit
08.12.2006, 07:22
Hallo!
Ich wollt mal Fragen, ob jemand schon mal den GR7 in Andalusien gelaufen ist? Würd mal gerne Infos aus erster Hand haben. Hat jemand eine Idee welche Karte man am besten benutzt. Richtige Wanderkarten wirds ja wohl nicht geben. Kommt man in Deutschland an topographische Karten in 1:50000 dieser Gegend?

Dirk

Thomas
08.12.2006, 14:55
Kommt man in Deutschland an topographische Karten in 1:50000 dieser Gegend?

Muesste man eigentlich. Von der Sierra Nevada gibt es ja Wanderkarten in dem Masstab und ich meine diese auch schon öfters mal in Deutschland gesehen zu haben. Du könntest ja mal z.B. in Essen beim Landkartenhaus Orgs nachfragen, die sind da sehr kompettent (in Bochum kenne ich mich nicht so aus).

Gruesse,

Thomas

Don Pedro
01.03.2007, 17:33
Hallo Gelassenheit,

ich möchte den GR7 bzw. einen Teil davon Mitte April 2007 laufen. Wie sieht Deine Reiseplanung aktuell aus? Würde mich gerne austauschen.

Viele Grüsse,

Peter

Guetz
05.03.2007, 18:54
Hallo zusammen

also ich habe geplant, im Spätsommer von Antequerra bis nach Tarifa zu laufen, das Thema Kartenmaterial hab ich allerdings noch nicht abschliessend behandeln können.
Falls noch nicht bekannt die "fedamon" liefert erste gute beschreibungen... (sorry, darf keine korrketen Links posten, wo mit www und com...)
aber auch ich würde natürlich gerne Infos aus "erster Hand" hören, vorallem wie die Beschilderung so aussieht usw.

Grüsse

Markus

Filbert
03.04.2007, 09:41
Hallo,
ich war gerade vor zwei Wochen ein Stück auf dem GR7 in der Region um Valencia unterwegs (Penyagolosa-Montanejo). Für den Penyagolosa bekam ich vor Ort eine Karte, aber der Ausschnitt reichte nicht aus. Da ich eine längere Strecke über 3 GR's geplant hatte, wagte ich mich ohne Karte daran. Es war kein Problem. In jedem Ort, den ich durchlief, war eine grobe Wanderkarte mit der nächsten Etappe aufgestellt, meistens gab es sogar noch ein Höhenprofil dazu. Die Wegmarkierung war durchweg sehr gut zu erkennen und ich habe mich nie verlaufen. Nur in den Ortschaften verlies einen schonmal die Wegmarkierung und man mußte überlegen, auf welcher Seite vom Ort es weiterging. Jede Etappe war mit einem Schild und einer Kilometerangabe (oder Zeitangabe) für die nächste Etappe gekennzeichnet. Aber mit Fragen oder mit Hilfe der groben Wanderkarte war es kein Problem den Anschluß zu finden. Es war eine schöne Tour und zwischendurch gab es immer mal wieder Refugios oder Eremitas in denen man wunderbar windgeschützt übernachten konnte.
Viel Spaß.

bella
04.04.2007, 18:57
hallo marcus,

ich möchte im spätsommer (ende august/anfang september) gerne in die region G7 oder G10/11 weiß ich noch nicht so recht.

wann ist denn bei dir spätsommer und wie lange willst du laufen?

gruß

bella

Guetz
11.04.2007, 06:20
servus Bella

also mein spätsommer ist so ca ab mitte September, (kommt darauf an wie gut ich mit meiner Diplomarbeit voram komme) und ich werde vorraussichtlich 4 Wochen unterwegs sein. Weisst Du schon in welche Region du gehen willst? Ich war dieses Wochenede das erste mal dieses Jahr wieder mit dem Zelt hier in der Schweiz unterwegs, ostern sei Dank:D, und nun hoffe ich auf einen möglichst schönen Frühling...


liebe Grüsse

Markus

bella
23.04.2007, 21:34
hallo marcus,
o.k. das ist bei mir auch spätsommer. ich habe noch keine konkreten pläne.
weiß aber das es ende september schon ziemlich kühl wird.
ich schaue mal was sich so an möglichkeiten ergibt und vielleicht gibt es ja noch einige hier im forum die sichanschließen wollen.

bis jetzt ist das mit dem frühling o.k. oder?;-).

viele grüße

bella

Guetz
24.04.2007, 19:33
Guten Abend

also über das Wetter kann ich nun wirklich nicht klagen, nur der Wassermangel in der Natur macht mir langsam etwas sorgen . . . aber das wird wohl noch kommen.
Die Planung für den Herbst ist auch noch nich so weit, und da ich im moment ziemlich beschäftigt bin, wird sich das so schnell wohl auch nicht ändern.

machs gut

Markus