PDA

Vollständige Version anzeigen : Wanderung Göttingen-Freiburg oder umgekehrt


Mukurianis
11.06.2006, 15:35
Hallo,

Da ich in den letzten Jahren sowohl in Göttingen wie auch in Freiburg gelebt habe, fahre ich diese Strecke recht häufig mit der Eisenbahn. Immer öfter träume ich aber davon, sie tatsächlich einmal zu "erlaufen". Ich bin Mehrtages-Trekking-erfahren, allerdings bisher nur in den Alpen (einwöchige Wanderungen mit Zelt). Daher meine Frage hier:

Hat jemand Erfahrungen mit dieser Strecke? Wie läuft man am besten? Wieviel Zeit muss ich einplanen? Kann ich unterwegs im Zelt übernachten? Kann ich (als Frau) alleine laufen - oder ist das eher nicht empfehlenswert?

Meine Traumvorstellung wäre, in den Semesterferien etwa drei Wochen zu laufen, vorwiegend mit Zelt und vielleicht alle paar Tage in der Jugendherberge, um mal wieder zu duschen ;). Ist das realistisch?

Und zuletzt: ich weiß, dass Wildcampen in Deutschland verboten ist. Ich habe allerdings nicht das Geld, jede Nacht in einer Jugendherberge oder auf dem Zeltplatz zu übernachten (Studentenbudget...), außerdem will ich mir das übernachten im Freien nicht nehmen lassen. Deswegen dachte ich, wenn ich mir abends ein Quartier irgendwo im Wald o.ä. suche und morgens gleich wieder gehe (quasi biwakiere), dann dürfte das keine allzu großen Probleme machen. Gibt es da Erfahrungen/Meinungen?

Die genaue Zeit habe ich noch nicht geplant, bin bisher noch nicht ins konkrete Planungsstadium gekommen - aber dies könnte ja der Anfang sein :D

ThomasFFM
20.06.2006, 13:41
Hallo, Mukurianis!

Also in drei Wochen schaffst Du es zu Fuß nicht von Göttingen nach Freiburg, aber das wirst Du vermutlich selbst wissen.

Ich habe (als uralter und total dekadenter Macho) selbst keinerlei Erfahrung mit Wildcampen, aber wo kein Kläger, da kein Richter. Ich sehe darin kein Problem, wenn Du es geschickt anstellst.

Die Route (oder Teilroute)? Na, ja, irgendwo müsste doch bei Göttingen der Europäische Fernwanderweg 1 (E 1) vorbeiführen; der führt in den Schwarzwald,, wo er den Mittelweg Pforzheim - Waldshut benutzt; dort könntest Du - z. B. über den Querweg Freiburg - Konstanz "aussteigen" und nach Freiburg kommen - oder Du nimmst gleich den vielleicht interessanteren Westweg. Allerdings würde ich für die Tour Pforzheim - Freiburg mit Zelt alleine schon c. zehn Tage kalkulieren. Mehr als noch ein wenig Odenwald dürfte da zusätzlich nicht drin sein.

Landschaftlich ungleich interessanter (das musste ja jetzt wieder mal kommen!) wäre natürlich eine Wanderung durch Pfälzerwald und Vogesen, etwa auf dem Internationalen Fernwanderweg Donnersberg - Donon und weiter bis etwa Colmar oder Mulhouse. Aber das wird Dich vermutlich weniger interessieren.

Viel habe ich Dir leider nicht helfen können, aber vielleicht lässt sich im Internet bzw. auch in diesem Forum über den E1 ja mehr herausbekommen! Ich wüsste sogar einen User, der ein wahrer Experte des E1 ist, allerdings müsste ich den per Telefon kontaktieren, weil er keinen Internet-Zugang hat.

Gruß
ThomasFFM