PDA

Vollständige Version anzeigen : spontan zwei Tage Pfälzer Wald, Tipps?


katjaxxx
15.04.2006, 12:13
Hallo Ihr Lieben,
habe gestern hier ein bisschen rumgeschnuppert und dabei Lust bekommen morgen und übermorgen den Pfälzerwald ein bisschen zu erkunden.

Hat jemand einen speziellen Tipp, die Zeit für Vorbereitung ist ja kaum gegeben. Wir sind zu zweit, kommen von Karlsruhe und so ca. 5-6 Stunden wandern am Tag sind vollkommen in Ordnung (weiss nicht so recht wie fit meine mitwanderin ist, daher lieber ein bisschen entspannter). Toll wäre Übernachtung in einer Hütte, auf der Info-Seite vom Pfälzerwald steht jedoch, dass man da lange im Voraus reservieren muss und wir haben immer hin Ostern, von daher sind als NOtlösung auch zwei 1-Tageswanderungen okay.
Vielleicht hab ich ja Glück und jemand liest das hier heute noch zufällig..., Karten kann ich ja schonmal besorgen...

Viele Grüße und schöne Ostern
Katja

ThomasFFM
15.04.2006, 16:27
Hallo, Katja!

Versuch's doch mal mit der "Achtburgentour" an der pfälzisch,elsässischen Grenze, die liegt auch anfahrtsmäßig für Euch Karlsruher gut! Am besten gleich im Gîte d'étape in Obersteinbach / Elasss anrufen (auch eine Hütte, 0033 / 3 88 09 55 26, sehr urig, schönes Frühstück (fürs große Wandererfrühstück dürfte es aber zu spät sein, dafür muss die Betreiberin des Gîtes einkaufen). Das vorzügliche Abendessen im Restaurant Wachtfels ist Euch dagegen gewiss.

Die Route:

1. Tag: Schönau / Pfalz, erreichbar entweder über Wissembourg - Lembach oder über Bad Bergzabern - Reichenbach - Wieslautern - Ruine Blumenstein - Friedenskreuz auf dem Maimont - Florenberger Hals - Bayerischer Windstein - Ruine Lutzelhardt - Schönau, gut 4 Std. Kurz vor Lutzelhardt eine kurze unmarkierte Passage, aber leicht zu finden: Mit weiß-blauem Strich vom Bayerischen Windstein in ein paar Serpentinen auf Pfad runter, dann auf breiterem Weg bis wenige Minuten nach einem kleinen Weiher. Dort unmarkiert links ab auf Forststraße ins Elsass rein (die Markierung führt halbrechts, auch auf Forststraße, Richtung Ludwigswinkel weiter); nach wenigen hundert Metern kreuzt das gelbe Rechteck - Route Obersteinbach - Lutzelhardt - das Sträßchen. Mit ihm rechts rauf zur Ruine.

2. Tag: Obersteinbach - Ruine Wasigenstein - Zigeunerfels (auf der Rückseite gesicherter Aufstieg, abenteuerlich!) - Froensbourg (Abkürzungsmöglichkeit mit blauem Rechteck nach Hirschthal und weiter mit grün-gelbem Strich nach Schönau) - Étang de Fleckenstein - Ruine Fleckenstein - Sentier des Roches (etwas Trittsicherheit!) - Loewenbourg - Hohenbourg - Kaiser-Wilhelm-Stein (Grenze) - Wegelnburg - Schönau, ca. 6 Std. Traumtour! Die Burgen sind allesamt tolle Aussichtspunkte und teilweise ziemlich abenteuerlich.

Viel Spaß, hoffentlich regnet es nicht ununterbrochen!

Gruß
ThomasFFM

PS: Schöne Grüße an die Betreiberin des Gîtes in Obersteinbach, falls Ihr tatsächlich dorthin kommt!

katjaxxx
15.04.2006, 18:48
wow super!
Vielen herzlichen Dank! Ich dachte schon, ne bei dem wetter macht das doch keinen Sinn, ist aber denke ich besser als drinnen hocken zu bleiben.

Viele Grüße und schöne Ostern!
Katja:) :up: