PDA

Vollständige Version anzeigen : Rob-Roy-Way und St. Cuthbert's Way


Cueva
19.02.2006, 21:13
Hey Leute,
für den Sommer plane ich wieder eine Wandertour durch Schottland.
Diesmal solls der Rob-Roy-Way und anschließend der St. Cuthbert's Way werden. Aber irgendwie finde ich nirgends Karten für diese Wege. Für den Grade Glen Way und den West Highland Way letztes Jahr hatte ich die Karten von Harvey. Die fand ich eigentlich klasse. Wisst ihr wo ich Karten in der Art für die beiden neuen Wege bekomme?

Ist schonmal einer von euch diese Wege gelaufen und kann mir seine Erfahrungen schildern?
Wollen Ende Juli/ Anfang August dort hin.

Lieben Gru? und vielen Dank

Spartaner
19.02.2006, 22:01
Ola Cueva,
Karten von Schottland und Großbritannien findest du beim Ordnance Survey (http://www.ordnancesurvey.co.uk/oswebsite/). Da gibt es die Landranger(pink) mit 1:50000 und die Explorer (orange) mit 1:25000. Gibt es von ganz GB, glaub ich. Wanderwege sind eingezeichnet, die Karten sind recht gut, kosten so gut sechs Pfund. Die Karten müssten dir eigentlich schon mal begegnet sein, wenn du in GB gewandert bist.
OS ist das Vermessungsamt Großbritanniens.
Gruß
Spartaner

Andreas
20.02.2006, 10:50
Ich habe viele dieser Ordnance Survey Karten, die Spartaner anspricht. Und ich muss sagen, sie sind ausgezeichnet! Da können sich unsere ÖKs in Österreich verstecken!

Andreas

Spartaner
20.02.2006, 12:18
Dass die Karten gut sind, ist auch meine Erfahrung. Auf meiner letzten Wanderung in GB, dem Offa's Dyke Path, habe ich auf alles andere außer den Landranger-Karten verzichtet und kam hervorragend klar.
Gruß
Spartaner

rebel
20.02.2006, 17:43
eigendlich solltest du die karten bei amazon kaufen können, manchmal bekommt man da auch etwas ältere für wenig geld.

zu den karten, es gibt kaum bessere:up:

Cueva
20.02.2006, 20:52
hey, vielen dank für eure antworten :)
die ranger karten kenne ich. ich dachte nur das es vielleicht auch karten gibt die nur für den weg sind. so wie zb für den west highland way. das war da klasse, das man für jede tagesetappe eine neue seite auf der karte hatte. musste man nicht viel im regen umbättern, sondern konnte das abends im zelt machen.

highlandgirl
12.03.2006, 08:26
Hi,
bin etwas spät dran mit meiner Nachricht, aber es gibt Karten eine Spezielle Karte für RobRoyWay. Und zwar von Rucksack Readers, www.rucsacks.com (http://www.rucsacks.com), kostet etwa 11 Pfund und bekommst du am besten vor Ort. Evtl. auch bei Amazon.co.uk. Ich glaube der gleiche Verlag hat auch eine Karte für den St. Cuthbert's Way herausgebracht.

Tipp zum Rob Roy Way: stell dich darauf ein ziemlich viel Asphalt zu fressen!!! Mehr Infos gebe ich gerne.

Anja:D

Cueva
13.03.2006, 19:27
hi highlandgirl,
danke für deinen guten tip zur karte vom rob roy way. war schon etwas am verzweifeln, das es keine karte gibt :o)
bist du den weg schonmal gelaufen? und wenn ja, zu welcher jahreszeit und wie war das wetter?
letztes jahr hatten wir auf dem whw nur regen und wolkenbrüche.
wollen ende juli, anfang august gehen.

highlandgirl
14.03.2006, 08:32
Hallo Cueva,

ich bin Teile des RRW gegangen. Die erste Etappe von Drymen nach Aberfoyle könnt ihr euch sparen. Ist landschaftlich langweilig und fast alles auf Asphalt. Von da an wirds besser. Auf jeden Fall den Abstecher ins Glen Almond machen, erst hier kommt richtig Schottland Feeling auf. Es gibt keine Beschilderung, also solltet ihr Karten lesen können. Zu der RRW-Karte solltet ihr die OS-Maps ebenfalls dabei haben, obwohl man sich kaum verlaufen kann.

Ich war im Oktober und das hats auch sehr viel geregnet, daß wir leider sogar abbrechen mußten.
Grundsätzlich sind Juli/August relativ regenreiche Monate, außerdem die Midges Hochsaison. Ich bevorzuge Mai/Juni oder September. Aber regenen kann es halt immer in Schottland.
Ich arbeite als Wanderleiter in Schottland und nass wird man halt immer wieder mal.

Du kannst mir gerne direkt schreiben an. highlandgir@web.de

Grüße Anja

Tine
14.08.2006, 11:19
Hallo,

benötige dringend kurzfristig Informationen zu den Ordnance Survey Maps, von denen Andreas und Spartaner in diesem Thread gesprochen haben. Wollte die Karte (n?) bei amazon bestellen und brauche Details. Kann mir jemand mit den Informationen aushelfen. Wäre sehr dankbar. Es geht um den WHW.

Gruß
Christine

(die am Samstag in Milngavie ankommt!)

Spartaner
14.08.2006, 11:38
Welche Informationen brauchst du denn?
In der Regel findest du alles Wissenswerte auf http://www.ordnancesurvey.co.uk
Zum Beispiel die Übersicht über die 1:50.000 Landranger Maps hier: http://www.ordnancesurvey.co.uk/oswebsite/mapshop/
Man kann die Karten auch gleich dort bestellen...
Gruß nach Schottland,
Spartaner

Spartaner
14.08.2006, 11:43
Nachtrag: Milngavie müsste Blatt Nr 64 der OS Landranger Kartenserie sein
Bei der Explorer-Serie (1:25.000)müssten es die Blätter 342 und 348 sein
Spartaner

Spartaner
14.08.2006, 11:51
So, und weil aller guten Dinge drei sind, hier die Nummern der übrigen Landranger-Karten, die dann den gesammten WHW abdecken: 41, 50, 56, 57. Ich denke, 1:50.000 langt?!
Spartaner

Tine
14.08.2006, 12:17
Hi Spartaner,
hatte gehofft, dass einer von euch beiden (d.h. du oder andreas) das posting lest.

Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, müsste ich mindestens zwei oder aber vier einzelne Karte kaufen. Das ist bei 10€ ne Menge Holz. Wie sieht es mit der Karte von Harvey's (o.ä.) aus? War auf dem link, den du oben gepostet hast, die Ordanance Karten sehen sehr gut aus, aber der Preis.... . I'm lost!:roll:

Und weil du grad hier bist, habe mir von der official web-site des WHW eine 19 Seiten "dicke" pdf. mit Infos zu Campingplätzen runtergeladen. Reicht das aus, wenn ich Infos für den WHW brauche? Extra Wanderführer wollte ich mir sparen bzw. wenn nur sowas wie den lonely planet "walking in scotland" anschaffen. Was denkst du? Ist doch machbar oder?

Spartaner
14.08.2006, 12:58
Hmm, also der WHW wird von den OS Landranger Maps Nr. 41, 50, 56, 57 und 64 abgedeckt. Das sind also fünf Karten zu je 6 Pfund nochwas. Diese Karten haben einen Maßstab von 1:50.000.
Die zwei Karten der Explorer Serie im Maßstab 1:25000 bezogen sich natürlich nur auf Milngavie bzw Glasgow. Wenn du den ganzen WHW im Maßstab 1:25000 abbilden willst, bräuchtest du eine ganze Menge Karten (bestimmt 12...) oder aber eine seeeeeeeehr große Karte :D
Die Harvey Karten kenne ich nicht, ebensowenig die angesprochenen Führer.
Auf alles zu verzichten halte ich aber für unkomfortabel bis fahrlässig. Entweder würde ich mir einen Führer kaufen oder die Karten. Wobei der Führer sicher günstiger ist als die Karten. Und der WHW soll ja inzwischen ganz gut ausgeschildert sein...
Gruß
Spartaner

Cueva
14.08.2006, 15:14
hallo, wir sind letztes jahr den whw und den gread glen way mit den harvey maps gelaufen und ich war sehr zufrieden mit den karten. für den whw hatte ich mir noch ein extra buch gekauft (outdoor: west highland way). das buch war kacke. stand lauter zeug drinne was nicht stimmt. aber die harvey maps sind ganz gut

Cueva
14.08.2006, 15:20
achja, ich bin mitlerweile den rob roy way gelaufen und fand ihn nicht so dolle.
zum teil war die landschaft echt super, zum anderen war sie je weiter man gelaufen ist wie daheim... außerdem gibt es einige campingplätze die auf der karte eingezeichnet und als etappenziel angegeben sind nicht mehr, oder sie nehmen keine zelte mehr.
ein reisebericht wird noch folgen :)

Tine
14.08.2006, 16:32
Hi Cueva,
dank dir für die Nachricht. Ich hatte deine Tipps oben im Thread schon aufgenommen und mich für die Harvey's Map entschieden. Mehrere Karten von Ordanance zu kaufen, war mir für die erste Tour zu teuer.

Schade, dass dein Trip nicht so erfolgreich war. Musst dir einfach sagen, dass du jetzt einen guten Grund im nächsten Jahr die nächste Tour zu machen, hast, am besten hoch in die Highlands. Mach ich immer so, wenn mir etwas nicht so gut gefallen hat.

Den Reisebericht würd ich gern lesen, also schön fleißig schreiben.... . Komme am 02. September wieder, vielleicht gibt es ja bis dahin etwas zu lesen?
Gruß
Tine