PDA

Vollständige Version anzeigen : Bewertung von Hütten / Lodges


Andreas
19.02.2006, 20:04
Hallo,

Das neue Reiseberichte / Artikel Modul war erst der Anfang einer Reihe von Neuerungen.

So werde ich in Kürze auch Rezensionstool zur Verfügung stellen. Und zwar für Hütten / Lodges.

Dazu bräuchte ich Bewertungekriterien und bitte euch um Mithilfe: was wollt ihr über eine Hütte / eine Lodge wissen, bevor ihr eine Entscheidung über eine etwaige Übernachtung trefft?

Die Kriterien sollten dann mit Punkten bewerten werden können (von 1-10 oder 1-5).

Welche Kriterien sollte man ansetzen?

Andreas

hhhannes
20.02.2006, 15:04
Hallo Andreas!
Von deinen Angagement bin ich ja mal wieder begeistert. Die Reiseberichte Idee finde ich auch Klasse, hoffe da auch mal was zu beizusteuern.
Eine Hütten-Lodge-Bewertung find ich persönlich aber nicht so Klasse ich finde es immer etwas problematisch Zensuren zu vergeben bzw. etwas mit einer Punkteskala zu bewerten und das ist ja letztendlich das gleiche. Es führt in meinen Augen zu einer unangebrachten Voreingenommenheit, die im starken Gegensatz zu dem eigendtlich wichtigen am Reisen, nämlich Erfahrungen selbst zu machen, neue Situationen und Menschen kenenlernen, sich unvoreingenommen auf neues einzulassen steht.
Ich denke das eine Beschreibung in Worten deutlich hilfreicher ist. Denn was bringt es mir wenn "Liese-Lotte-Müller" z.B. die Atmosphäre mit 5 Punkten, o. nur einem bewertet. Ich hätte vielleicht drei Punkte vergeben ? Wenn aber jemand seine Eindrücke beschreibt kann ich mir vorstellen was er meint (oder meine mir zumindest vorstellen zu können was er meint).
Außerdem finde ich es grade gut das die Lodges nicht einer "Sternebewertung" wie zB des deutschen Hotelverbandes unterliegen, denn das führt doch nur dazu, dass sie letzlich alle gleich (langweilig) werden.
Nur meine Meinung, schöne Grüße und vielen Dank!
hannes

Andreas
20.02.2006, 15:35
Hallo Hannes,

Vielen Dank für deine Meinung :up: ! Ich gebe zu, dass ich über diesen Aspekt noch nicht nachgedacht habe. Und - nach einigem Zögern - gebe ich dir durchaus recht! Wenn ich aber trotzdem anmerken möchte, dass es Dinge gibt, die man durchaus objektiv bewerten könnte. Vielleicht weniger 'Athmosphäre', aber daran hatte ich eigentlich auch nicht gedacht.

Deshalb auch meine Frage, nach welchen Kriterien sich am besten 'bewerten' ließe. 'Textlich' ist deine Antwort und das ist für mich schon eine wichtige Aussage.

Ein paar 'textliche' Bewertungen gibt es ja schon im Gourmetforum; obwohl es dort um andere Aspekte ging.

Grüße,
Andreas

Phish
20.02.2006, 17:16
Hallo,

ich stehe so einer Punkte-Bewertung ebenfalls etwas kritisch gegenüber.
Das deklassiert dann automatisch Hütten/Lodges, die vermutlich andere Reize haben.
So ein Punkte-Schema bietet nur einen oberflächlichlichen Überblick, im schlimmsten Fall werden dadurch Gäste abgeschreckt.

Ein Hütten-Verzeichnis dagegen wäre gut :) Ein Nachschlagewerk mit in Worten gefassten, frei gewählten Pro/Contras. Dann kann jeder selbst seine "Punkte" an Hand der Beschreibungen vergeben, die Zeit zum Lesen sollte man sich nehmen.
Evtl. könnte man das noch mit objektiven Fakten koppeln, zB Übernachtungspreis, Bettenanzahl, Höhenlage, etc...
Die Idee an sich gefällt mir aber sehr gut :)

Gruß Flo

Andreas
20.02.2006, 17:33
Flo, dein Konzept gefällt mir sehr gut :up: !
Objektive Punkte, schlagwortartig aufgezählt:

Bettenanzahl
Höhenlage
Übernachtungspreis
Kontakt-eMail und Kontakt-Telefonnummer
was noch?Und dann der Textbereich mit Pro und Contra, subjektiv erlebt und verfasst!

Andreas

Klaus
20.02.2006, 19:53
Hallo Andreas,
finde die Idee auch ganz interessant, zu den objektiven Kriterien würde ich noch ergänzen ob private Hütte, DAV/ÖAV/CAI etc. bzw. könnte das bei den Preisangaben stehen ob für Mitglieder oder Allgemeinheit gültig.

Gruß
und bei der Gelegenheit auch mal von mir ein herzliches Dankeschön für Deinen unermüdlichen Einsatz :up: Trekkingforum ist mittlerweile bei mir "Pflichtlektüre"

AWI
21.02.2006, 08:43
Hallo Andreas,

super Idee:up: .

Was auch interessant ist ob Selbstversorgerhütte, Bewirtet und ob ein Winterraum vorhanden ist.

Das mit dem Punktesystem finde ich auch nicht so toll, besser objektive Fakten und wie Flo vorschlägt frei gewählte pros/contras.

Gruß
Andreas

Lungta
21.02.2006, 10:16
Hallo,

eine weitere interessante Information wären die Öffnungszeiten - natürlich mit dem Vorbehalt, daß sich dies jährlich ändern kann bzw. auch situationsabhängig sein kann (früher ./. später Wintereinbruch o. ä.).

Ich denke, gerade zu den Hütten der alpinen Vereine (DAV, OeAV, SAC) findet man schon sehr viele objektive Informationen auf den jeweiligen Websites. Interessant fände ich daher trotz aller Subjektivität, mit der dies einhergeht, zusätzliche Aussagen wie eben die "Atmosphäre", die Lage oder das Essen (Phacops darf dann alle Schlemmerhütten auflisten :D ). Nicht in Form eines Punktesystems, sondern kurzer, möglichst objektiv gehaltener Bemerkungen. Interessant wären ferner Angaben zur Ausstattung - z. B. kaltes Wasser aus der Pumpe ./. warme Duschen. Vielleicht auch die Aussage, ob die Hütte in der Saison tendenziell überfüllt ist.

Christine

Harp Booth
21.02.2006, 16:12
Habe zwar noch keine Lodge Erfahrung in Nepal, aber einige Punkte finde ich bei der Vorbereitung ganz interessant bzw. bestimmte Kriterein sind bei der Hüttenauswahl sinnvoll.

Klassifizierung könnte man auch über entsprechende Piktogramme gestalten für bestimmte Features, die vorhanden sind oder nicht. das ist relativ Wertneutral.

Spontan fallen mir (auch bezogen auf die Alpen) bestimmte Features ein:

Anzahl Mehrbettzimmer oder Lager
vegetarische Mahlzeiten
Dusche mit Solarenergie (oder für Nepal andere umweltfreundliche Heizmethoden)
heiße Duche/kalte Dusche/Waschraum...kostenfrei/kostenpflichtig
Strom/Möglichkeit Akkus zu laden
Moskitonetze (z.B. in den tieferne Gebieten Nepals vielleicht interessant)
Wirt spricht folgende Sprachen ...
Trockenraum
Selbstversorgerküche
Spiele etc. für Schlechtwettertage
Tourenvorschläge in Hütte vorhanden
"Werkstatt" bzw. Schraubstock z.B. für kleinere Arbeiten an Steigeisen
Entfernung vom Hauptweg/am Hauptweg
Gepäcktransport über Materialseilbahn möglich?
Zustiegszeit vom letzten Parkplatz/Bushaltepunkt/Bahnhof



Entsprechende vorhandene Features können immer dann ergänzt werden, wenn jemand positiv das entsprechende Vorhandensein meldet.

Gruss Harald

wanderer
21.02.2006, 21:52
Hallo zusammen,

was AV-Hütten betrifft hat der DAV seine Hüttensuche neu und komfortabler gestaltet. Jetzt gibt's neben den üblichen Infos auch eine kurze Übersicht über Ausstattung und Aktivitäten die in der Umgebung möglich sind.
Weiteres kann man über einen Link zur Hüttenseite erfahren (natürlich nur sofern es eine gibt).

http://www.dav-huettensuche.de/index.php?pagedef=home

Der JDAV hat eine Seite in der Hütten bewertet sind. Es gibt eine Rankingliste und Einträge mit persönlichen Eindrücken.

http://www.huettentest.de/

Viele Grüsse

Ralph

Soshin
22.02.2006, 13:32
Hallo, Andreas,

würde ich persönlich auch für eine supersache halten, wenn ich auch die gleichen Vorbehalte hege, was die "Punkte" betrifft.

Gerade in Nepal ist ja auch noch etwas zu beachten: Es gibt in einem Ort oft dutzende Lodges, die auch immer wieder die Namen ändern (Besitzerwechsel et.al.) und bei der geringen relativen Dichte der Bewertungen ergibt sich außerdem eventuell ein falsches Bild.

Außerdem kann der Lodgewirt einmal nicht ganz ausgeschlafen gewesen sein o.ä. und ein einmaliger Eindruck wird zum Vorurteil.

Ich würde gerne die drei, vier absoluten Spitzenlodges, die es aus meiner Sicht am Annapurnacircuit gibt, beschreiben. Die sind genauso teuer wie die anderen resp. unerheblich teurer, haben aber entweder einen ganz außerordentlichen Flair oder sonstige Spezialitäten zu bieten.

Wie wärs damit?

Liebe Grüße,

Soshin

Andreas
26.02.2006, 17:47
Ich danke für die vielen Anregungen!

Ich sehe, dass es noch durchdacht werden will und vielleicht bedarf es küftig einiger Korrekturen.

Wahrscheinlich werde ich die Umsetzung vor meinem Urlaub ab 10. März nicht mehr schaffen; aber Gut Ding braucht halt Weile. Nach meiner Rückkehr finde ich hier möglicherweise ein schon ganz ausgefeiltes Konzept vor ;) .

Andreas