PDA

Vollständige Version anzeigen : Fährverbindungen Italien - Marokko


pauli2040
11.02.2006, 10:40
hallo, ich habe vielleicht mit meinem landrover ein tour durch nordafrika vor, und suche ein fährverbindung von italien am besten von genua nach marokko.
hab zwar schon ein wenig gegoogelt, bin aber noch nicht wirklich fündig geworden. habe 2 sachen gefunden, kamen mir aber brutal teuer vor. auf grund der abmessungen gilt mein landrover defender incl. dachträger etc. als kleinbus oder kleinlaster, die preise die ich gefunden habe,bewegen sich bei annahme ein fahrzeug und 2 persoen bei 1300 bis 1400 euroen:o .
da ich mich vorher auf diesem gebiet noch nie beschäftigt habe, ist dies ein normaler preis für so ein überfahrt oder weiß jemand wies billiger geht?
denn bei diesem preis flieg ich dann doch wieder irgendwo nach asien.
wenn ich dann noch sprit und sonstige kosten einkalkuliere,......
also vielleicht hat ja jemand einen tip für mich. dank euch

RUDI
18.02.2006, 19:01
Hallo,

dieser Preis mit Comanav oder Comarit ist leider normal.

Gruß
Rudi

Hannes33
21.02.2006, 17:52
Hallo,
für diesen Preis kannst du nach Algeciras fahren und von dort mit der fähre nach Tanger oder Ceuta. ist die kützeste verbindung von europa nach marokko un dauch die billigste. die überfahrt dauert 1 h mit der schnellen und 2 h mit der langsamen fähre, es fahren sehr viele fähren jeden tag, also brauchst du nicht vorbuchen sondern nur hinfahren und auf's schiff...
Tanger ist etwas billiger, ceuta ist etwas gemütlicher...
HanneS.

pauli2040
25.02.2006, 12:21
scheise, ich wollte mir halt die weite anreise mit dem auto ersparen. mit dem landrover kann ich maximal 100 km/h auf laengerer strecke fahren, das zieht sich dann, in afrika ists mir wurscht, wie langsam es geht, aber ich moechte mich nicht zu viel in europa mit der anreise aufhalten. da ich beruflich nicht zu lange wegkann, und motor und getriebe meines landy schonen moechte. autobahnfahren ist halt nicht das metier eines landys. muss mich wohl entscheiden, mehr kohle ausgeben oder ????:cry:

Hannes33
25.02.2006, 17:33
scheise, ich wollte mir halt die weite anreise mit dem auto ersparen. mit dem landrover kann ich maximal 100 km/h auf laengerer strecke fahren, das zieht sich dann, in afrika ists mir wurscht, wie langsam es geht, aber ich moechte mich nicht zu viel in europa mit der anreise aufhalten. da ich beruflich nicht zu lange wegkann, und motor und getriebe meines landy schonen moechte. autobahnfahren ist halt nicht das metier eines landys. muss mich wohl entscheiden, mehr kohle ausgeben oder ????:cry:
Hallo Pauli,
ich hab selber vor ein paar Jahren so einen alten 110 Defender bessessen! War damals mein ein und alles. Aber meinen hab ich schon so auf 105-110kmh gebracht :D . (war aber dann allerdings nicht mehr gemütlich bei der lauten musik um den motor usw zu übertönen...
Leider hab ich ihn verkaufen müssen, seitdem fahr ich halt so ein allerweltsauto, und die Landis grüssen mich seitdem nicht mehr zurück:o .

Aber apropos Fähre: das mit Motor+Getriebe schonen kann ich nachvollziehen. rein zeitlich wird es allerdings kaum einen unterschied machen, ob du nun 48Stunden Fähre oder 48Stunden Auto fährst... aber Spanien ist ja bekanntlich auch schön.
Persönlich bin ich ein Verfechter des "overland-travel" also so wenig wie möglich mit Flugzeug, Schiff oder dergleichen.
Übrigens gibts in Marokko viele Land Rover werkstätten, vor allem im "Süden". Da kann dir jeder um wenig geld Getriebe usw... reparieren...
viel Glück!!
HanneS.

Abdel
12.05.2008, 17:00
Hallo,

ich bin Marokkaner und fahre öfter mit meinem Renault Espace nach Marokko. Ich bin nur einmal mit dem Schiff von Sete in Frankreich nach Tanger gefahren aber nie nie nie wieder. Heuer war ich wieder in Jänner mit dem Auto und alles ist bestens gelaufen, ich habe 30 Std von Nö nach Casablanca gebraucht.

Also, Auto ist billiger und schneller, egal ob mit 100 Km od. 140 Km.
Von Algeciras nach Tanger ist super und braucht man nicht warten auf die andere seite, wenn man aber nach Sebta fährt, hat man mit Wartezeiten zu rechnen.. Gute fahrt

MfG