PDA

Vollständige Version anzeigen : Bad Schandau / Sächsische Schweiz


maKi
01.11.2005, 19:00
Hallo, wollte Ende November 3-4 Tage in die Sächsische Schweiz. Wollte mal fragen ob Bad Schandau ein guter Ausgangspunkt ist um sich paar schöne Fleckchen anzusehen. Geplant ist 2 od. 3 Tage Wandern und 1-2 Tage ein Mountainbike ausleihen. Übernachten in einem günstigen Zimmer oder evtl. Campingplatz. Vielleicht war ja schon jemand von euch in Bad Schandau. Vielen Dank und Gruß Maik

wetterfest
01.11.2005, 19:52
ja, geographisch liegt bad schandau sehr gut, man kann ganz gut auch mit dem öpnv in die verschiedenen teile des np und wieder zurück, wie das mit den zimmerpreisen etc.. derzeit (nach der elbeflut) dort ist weiß ich nicht...........ich war damals im naturfreundehaus, solche gibt es dort mehrere (halt mal googeln)

viel spass
helmut

Klaus
01.11.2005, 20:03
Hallo MaKi,

wie schon gesagt, Bad Schandau als Ausgangsort o.k. in 3-4 Tagen kannst Du dort garnicht alle Möglichkeiten ausschöpfen.

Tip: Geht über die Schrammsteine, wenn das das Wetter Ende November noch zulässt!

Viel Spaß

Klaus

ingolf
02.11.2005, 10:33
Klaus hat Recht, die Schrammsteine, am besten in Verbindung mit der Affensteinpromenade und dem Carolafelsen, ist für Erstbesuchende bestimmt super!

Bad Schandau liegt so ziemlich im Zentrum der Sächsischen Schweiz, also idealer Ausgangspunkt für Tagestouren. Solltest du aber vorhaben die drei Tage im "Trekkingstiel" zu laufen, würde ich eher am Rand anfangen, um das ganze Gebirge zu durchqueren (was bei 3 Tagen prima klappen würde). Z.Bsp. von Hinterhermsdorf zum Bieletal (Ost - West), oder von der Bastei/Rathen in die böhmische Schweiz (Nord - Süd).

Gruß Ingolf

Enrico
02.11.2005, 11:53
Dem kann ich mich nur anschließen. Das Bielatal in die Runde einzuplanen ist dann schon die große Creme ;)

Und das Wetter würde auch im Februar die Schrammsteinerunde sicher zulassen.

Enrico

Cornelia_L.
02.11.2005, 13:23
Hallo, Maik,

Bad Schandau ist ein guter Ausgangspunkt für die Sächsische Schweiz. Du hast z.B. die Schrammsteine sozusagen vor der Tür.
Und falls es tatsächlich in Strömen regnen sollte, kann man sich in die S-Bahn setzen, nach Dresden fahren und dort den Tag in Museen verbringen.

Die Verkehrsverbindungen ab Bad Schandau sind auch sonst gut. Fahrpläne (auch der Elbfähren) findest Du auf http://www.elbsandsteingebirge.de (http://www.elbsandsteingebirge.de/) oder bei http://www.vvo-online.de (http://www.vvo-online.de/).

Weitere Infos bekommst Du zum Beispiel hier: http://www.nationalpark-saechsische-schweiz.de/, da wird auch eine Karte (1:25000) empfohlen. Es gibt auch eine vom Verlag Barthel (1:30000). Von Kompaß gibt es auch eine, die ist vor kurzem in einer Neuauflage erschienen. Die alte Kompaß-Karte war ziemlich schlecht, deshalb wäre ich skeptisch.

Ansonsten gibt es auch ziemlich viel Literatur über die Gegend in Bibliotheken oder im Buchhandel.

Es gibt in der Sächsischen Schweiz einige Sehenswürdigkeiten, die ziemlich überlaufen sind (Bastei, Königstein, ...), die solltest Du zumindest am Wochenende meiden.
Etwas abseits hast Du aber sicher Deine Ruhe.

Ein paar schöne Fotos zur Einstimmung findest Du hier: http://www.elbsandsteingebirge.de/html/dia/index.html

Viel Spaß
wünscht Dir
Cornelia

maKi
02.11.2005, 18:20
Vielen Dank für die schnellen und guten Antworten!!!
Maik

Eve
16.11.2005, 14:01
Hi.

War letzten Monat mit meinem Mann in der Sächsischen Schweiz. Wir haben in Hinterhermsdorf gezeltet ( www.thorwaldblick.de). Diesen Zeltplatz können wir Dir bestens empfehlen. Es gibt noch einen (hinter) Bad Schandau, aber diesen fanden wir nicht toll. 3 min. duschen kosten dort 0,50€ und nach Ablauf der Zeit geht das Wasser aus. Darauf hatten wir keine Lust. Unter in Hinterhermsdorf kannst Du unendlich lange duschen.

Bad Schandau direkt, ist kein guter Ausgangspunkt für Touren. Vom Lichtenhainer Wasserfall aus, hast Du die besten Bedingungen Deine Touren zu starten. Z.B. kommst Du von hier schnell zum Kuhstall und dort ist die "Himmelsleiter" und die muß man einfach mal hochgegangen sein.

Du kannst auch gut von der Felsenmühle aus starten. Und ich würde Dir raten, die Wanderkarten von Rolf Böhm zu kaufen. Sind sehr sehr gut. Wenn Du dann in der Sächsichen Schweiz bist, park irgendwo in Rathen und geh über die Schwedenlöcher zur Bastei. Was Du dort siehst, kannst Du nicht in Worte beschreiben. Es lohnt sich.

Viele liebe Grüße
Eve