PDA

Vollständige Version anzeigen : Probleme mit Milchpulver?


Martin (Grafing)
01.07.2005, 11:22
Hallo zusammen,

wir fahren Anfang August nach Irland. Leider mussten wir lesen, dass wir nach Irland keine Eiweißprodukte, Gemüse,... mitnehmen dürfen.

Habt Ihr hierzu Erfahrungen?

Vielen Dank

Martin

Kebnekaise
01.07.2005, 11:31
Ich habe im letzten Jahr Milchpulver in Irland sowohl ein- als auch ausgeführt. war ohne Probleme möglich - ich wußte bis jetzt nicht einmal davon, dass das in Irland nicht eingeführt werden darf.

Auf deinem Abflughafen wird sich wohl niemand dafür interessieren und in Irland werden Einreisende aus EU-Ländern nur noch selten stichprobenartig durchsucht. wenn du also das Tütchen nicht in der Hand durch den Zoll trägst, sollte es niemandem auffallen...

Gleichwohl! Ob du tatsächlich wissentlich eine Gesetztesübertretung begehen willst musst du entscheiden ;) ...

Wulf
01.07.2005, 18:24
Hallo,

hää warum darf man das nicht mitnehmen? Würde mich interessieren wo du das gelesen hast.

mfg Nico

Thomas
01.07.2005, 20:17
Hallo,

hää warum darf man das nicht mitnehmen? Würde mich interessieren wo du das gelesen hast.

mfg Nico
Steht überall!!! Du darfst eigentlich in kaum ein Land, auch nicht in die EU, Gemüse, Obst oder Milchprodukte einführen. Spätestens am Flughafen wirst du mit großen Schildern darauf hingewiesen. Wir hatten in Chile kein Problem mit dem Milchpulver, obwohl wir direkt bei der Kontrolle dies angegeben hatten. Das wir natürlich andere schöne Sachen, wie z.B. Honig oder Nüsse mit hatten, naja, das haben wir dennen natürlich nicht erzählt. Da sind die schon viel empfindlicher, Milchpulver ist ja meistens schon unter Hitze behandelt, da kann man nicht soooo viel Zeug mit anschleppen wie z.B. mit nem frischem Apfel.

Grüße

Thomas

_Matthias_
01.07.2005, 20:47
Meistens gilt das Verbot nur für frische oder selbst hergestellte Waren. Sogar in die USA darf man industriell hergestellte Nahrung einführen, aber wehe man wird mit nem Apfel erwischt.

Auf der offizellen Seite für deutsche Irland-Touristen (http://www.tourismireland.de/) steht übrigens:

"Die Mitnahme von Fleisch und Milchprodukten (außer Rohmilch) aus EU-Ländern ist möglich, wenn das Gewicht von 10 kg nicht überschritten wird. Die Lebensmittel müssen fest verschlossen oder eingeschweißt sein, und das Fleisch muss einen Prüfstempel der EU besitzen. "

Da dürfte es mit Milchpulver keine Probleme geben.

_Matthias_

Wulf
03.07.2005, 17:38
Ist schon komisch, bei großen mengen würde ich es verstehen aber wenn ich sich um den eigenbedarf handelt finde ich das schon lächerlich. Naja wieder mal so ein super tolles "Praxisnahes" gesetz. :D

Lungta
03.07.2005, 19:31
Nicht unbedingt. In den USA besteht das Einfuhrverbot frischer Lebensmittel, weil sie Angst vor dem Einschleppen bestimmter (Tier-)krankheiten haben (z. B. Tollwut, Maul-und Klauenseuche etc.). Ich vermute mal, für Irland gibt es einen ähnlichen Grund.

Christine

Nilsemann
03.07.2005, 21:17
In Neuseeland gibt es ein ähnliches Gesetz...jeder, der mal in Auckland gelandet ist weiß, was ich meine...da kann man nur froh sein, wenn man Europäer ist. Andernfalls wird man nämlich 3x so gründlich gefilzt...