PDA

Vollständige Version anzeigen : Pico de Orizaba


Lupo
22.06.2005, 02:37
Hallo aus Mexico,

ist schon mal jemand der forumsleser am Pico de Orizaba gewesen. soviel ich weiss stuermt man den gipfel von einer unbewirtschafteten huette. mich wuerden details ueber den gipfelaufstieg interessieren:
- handelt es sich um einen echten gletscher mit spalten oder nur firnfelder
- wie steil max.
- pickel erforderlich
- hoehenmeter zum gipfel
- routenfindung einfach/schwer
- ....

danke, lupo

peakbagger
23.06.2005, 19:53
Hallo Lupo!

Ich war im Oktober 2004 auf dem Orizaba. Aufstieg in gut 6 Stunden von der Piedra-Grande-Hütte (etwa 4200m). Der Glaciar de Jamapa ist tatsächlich eher ein Firnhang. Spalten habe ich jedenfalls keine gesehen. Steilheit maximal etwa 40°. Auf dem teilweise härteren Firn ist meines Erachtens ein Pickel Voraussetzung, auch wenn ich ein paar Tschechen mit Skistöcken gesehen habe. Einen Sturz fängt man damit wohl nicht ab. Man sieht auch ziemlich viele Kreuze und Gedenktafeln. Ich würde nicht am Seil gehen. Wenn alle gleichzeitig gehen, würde beim Sturz einer die anderen mitreißen (ist wohl schon öfter vorgekommen, besonders im Abstieg). Alleine kann man sich eventuell noch mit dem Pickel retten. Bei gutem Firn (wie bei mir) ist die Sache aber problemlos zu schaffen. Wunderschönes Gipfelpanorama und beeindruckender Krater. Eine absolut empfehlenswerte Tour. Auf meiner homepage (www.klaaskoehne.de (http://www.klaaskoehne.de)) sind ein paar Bilder zum Pico.

Viel Glück und viel Spaß!

Klaas

Lupo
24.06.2005, 17:50
Hallo Klaas,

danke fuer die infos. ich habe mir schon gedacht, dass auf grund der abschmelzung der gletscher dieser u.U. gar nicht mehr ein echter gletscher ist. ich teile voll deine meinung zum thema seilverwendung. ein seil ist auf einem gletscher mit spalten sinnvoll. ansonsten hat ein seil nur sinn, wenn auch zwischensicherungen gelegt werden (firnanker, etc.). ohne zwischensicherung hat ein seil nix verloren ! die standard bergliteratur ist hier allerdings anderer meinung, naemlich der, dass man den stuerzenden partner eh halten kann ...

ok, lupo

Noicherl
06.08.2005, 06:09
Hallo Leute,

Hab mal zwei Fragen zum Pico de Orizaba:

- Wo kann man Kartenmaterial finden?
- Ist auch fuer nicht so Erfahrene einen Besteigung moeglich?

CU Noicherl

Eddy Koenig
14.08.2005, 02:17
Hallo,

gute Karten im Massstab 1:50.000 bekommst du Z.B in Puebla im Büro INEGI, Calle Italia No. 75 Fracionamente LAS HADAS 72070 Puebla, Puebla Mexico.

1 Kartenblatt kostet ca 57,5 MXP ca. 5 €


Viel Glück

Eddy

zweihnacht
01.02.2007, 19:01
hallo,

auch ich plane im sommer eine mexico tour, wo ich Orizaba besteigen möchte. ich finde leider keine informationen im internet. ich bin auf der suche nach einem trakking bzw. bergunternehmen, welche touren anbietet. vielleicht habt jemand von euch eine gute adresse.

vielen dank.
hannes

daxy
01.02.2007, 19:38
http://alpinum.at/viewtopic.php?t=2205

diese argentur scheint eher nicht empfehlenswert ?:confused:

Älbler
21.03.2007, 00:59
@zweihnacht: Ich wäre im Sommer auch mal an einer solchen Tour interessiert! Da ich im Moment in Monterrey/Mexico lebe, möchte ich hier auch den einen oder anderen Berg besteigen. Kann allerdings aufgrund der anstehenden Arbeit noch nicht sagen, ob ich auch ausreichend urlaub genehmigt bekomme.
Falls du an einem Berg-Partner interessiert bist, würd ich mich anbieten.