PDA

Vollständige Version anzeigen : Harz


Quer
08.06.2005, 15:16
Hi,

ich würde gerne im sommer ne 4tägige wandertour durch harz machen. da ich aber als student unter chronischen geldmangel leide wäre es schön wenn ich Campen könnte. Hat da irgendjemand schon erfahrungen bzw. tourenvorschläge?

vielen dank im vorraus

silberlöffel
10.06.2005, 19:28
Hi,
tja, Harz - keine Ahnung!! Aber ich kann dir einen guten Tip geben, damit du dir nix abschleppst mit einem Zelt. Wir haben vergangenes Jahr bei Lidl( stimmt wirklich ) ein winziges Zelt gekauft, für 12, 95 !! und das allerbeste - es wiegt unter einem Kilo! Es ist wirklich nur eine Hundehütte, aber zum wandern einfach genial. Das Teil ist mit uns nach Santiago gewandert und hat bestens gehalten. Einziger Wermutstropfen - es soll ein 2MannZelt sein, aber das müssen zwei sein, die sich wirklich sehr gern haben, sonst wirds eng. Aber für einen mit Gepäck gehts schon. Es ist ein ziemlich uncooles Steilwandzelt, aber echt O.K. und mit einem Regencape, das man ja sowieso dabei hat ist es auch wasserdicht. Ist halt nur klein, uncool und nur Einwand - wie gesagt, aber es lohnt sich bei Lidl nachzufragen. In der Pfalz gab es das Zeltchen vor etwa 4 Wochen in der Werbung - wenn du Glück hast, in deiner Ecke auch mal.
Viele Grüße vom
Silberlöffel

ebbel
06.07.2005, 14:40
such dir doch nen netten Teilabschnitt vom "Hexenstieg" aus! Check this out: http://www.fernwege.de/d/index.html

phacops
06.07.2005, 14:50
Brav!! Ebbel.
So konstruktiv kannst du weitermachen ;) !
phacops

Lungta
06.07.2005, 19:44
Im Panorama Ausgabe 5 aus 2004 gibt es eine Beschreibung einer viertägigen Harztour unter dem Titel "Unterwegs: Harz - Haute Route in Deutschland". Man kann den Artikel als pdf über die DAV-Website hier herunterladen: http://www.alpenverein.de/template_loader.php?tplpage_id=165&id=88&mode=details#listEntry88 . Ich habe leider wieder das Problem, dass ich das pdf nicht direkt einfügen kann, weil es zu groß ist (1 MB). Sollte sich aber auch so finden lassen. Übernachtung ist nicht mit Zelt (eventuell problematisch im Nationalpark?), aber vielleicht lassen sich ja ein paar Anregungen finden.

Viele Grüße

Christine

nana z.
06.07.2005, 22:21
anno 98 oder so sind wir mal zu dritt mit zelt im harz umhergewandert. waren uns nie so ganz sicher, inwieweit man das eigentlich darf. weggescheucht hat uns jedenfalls niemand. aber komisch kamen wir uns manchmal vor, z.b. als wir noch am frühstücken waren und die ersten volkswanderer (es gab da wohl was mit abzeichen kriegen) neben uns vorbeimarschierten oder wie wir mit den fetten rucksäcken zwischen den ganzen leichtbepackten am wurmberg etwas herumkeuchten.
wir hatten keine spezielle route, sondern haben uns jeden tag neu entschieden, welcher wanderweg wohl vielversprechender aussieht.

Flachlandtiroler
07.07.2005, 07:34
Statt zu zelten kann man mit zwei, max. drei Leuten auch in den Unterstandshütten nächtigen. Voraussetzung: Eine gescheite Karte, die diese verzeichnet und die Ausdauer abends nochmal 'ne Stunde dranzuhängen, wenn sich das anpeilte Ziel als unbenutzbar erweist...

Gruß, Martin