PDA

Vollständige Version anzeigen : Wandern nach Rishikesh


Iceblade
17.05.2005, 02:25
hallo an alle!

also zunächst: ich bin neu hier, nicht nur in diesem forum sondern auch allgemein in der internet-trekking-community. ich bin schon viel gewandert, u.a. den west-highland-way in schottland und ich war auch beim bund, panzergrenadiere... aber extremere sachen wie ihr hier hab ich noch nie gemacht. kurzum, ich bin hier um dreist von euren erfahrungen zu profitieren - und hierfür schon einmal ein herzliches danke!:-) wenn ich bislang mein vorhaben "normalen" leuten geschildert habe, nannten die mich bloß "verrückt". aber ich habe den eindruck, dass ihr leute hier von einem schlage seit, der mich gut verstehen kann.

ich will schon länger nach indien, mal scheiterte es am ungünstigen zeitpunkt, mal ließ mich mein "partner" kurz vorher im stich. jetzt hab ich beschlossen mir die zeit zu nehmen, und meinen traum endlich zu verwirklichen, von mir aus auch alleine. ich habe folgendes vor: flug nach neu-delhi, dann nach "rechts", bis ich auf den ganges treffe, dann immer nach "oben", bis ich in rishikesh bin. dann da für unbestimmte zeit aufhalten, bis ich alles erledigt habe, und wieder zurück nach delhi (wie auch immer, rüchweg muss nich unbedingt zu fuß sein) und zurück nach D. meine "vorbereitung" beschränkt sich bis jetzt auf ein grobes abschätzen der entfernungen auf einer karte ("hmm...das müsste zu fuß für mich im bereich des machbaren liegen..."). aßerdem hab ich mir glaube ich alle relevanten impfungen erschlichen. das einzige, was ich darüber hinaus noch vorzuweisen habe, sind körperliche topform (so denke ich doch...) und einen eisernen willen. ich will, nein ich MUSS nach indien!

ich wäre euch unendlich dankbar, wenn ihr mir ein paar tips geben könntet, z.b. wie ich das alles mache mit:

-übernachten??? (von mir aus einfach draußen irgendwo hinknallen...geht das?)

-verpflegung??? (wie kann ich herausfinden, ob auch in entsprechenden abständen dörfer oder ähnliches vorkommen? ich kann ja kaum für 2 wochen essen mitnehmen...)

- sprache??? (englisch wird denk ich mal außerhalb delhi's nich helfen, ich rechne mir aus dass das "mit händen und füßen" schon klappen wird - realistisch?)

- genaue route??? (ich kann doch nich einfach drauf los gehen... oder???)

...und allgemein... wie werd ich diesen unheimlichen respekt vor dieser ganzen "ins blaue aktion" los? flug buchen, in delhi landen, raus aus der stadt, einfach losmaschieren.... für mich klingt das immer noch alles so ... gewaltig. vor allem auch weil ich mit diesem plan bis jetzt auch immer alleine da stand. also, heeeeeeeelft mir!!!!! wenn nicht ihr, wer dann?:-/

vielen dank und liebe grüße

David

Jens
17.05.2005, 08:06
Hi,
ich kenne Rishikesh recht gut, da ich schon mehrfach dort war.
Mit Englisch kommst Du in Indien gut weiter.
Du kannst von Dehli per Bus (6-8 Std ) nach Rishikesh fahren.
Ich bin von Dehra Dun nach Rishikesh gereist.
Verhungern wirst Du nicht , da man in viele Restaurants sehr
leckeres und günstiges essen bekommt. Genügend Unterkünfte
existieren dort.
Nach Rishikesh würde ich persönlich nicht wandern .
Selbst Sadhus reisen mit Bussen an.

Hans-Wien
17.05.2005, 10:40
Hallo lieber David !

Na ja !!! aber da du anscheinend ein netter Träumer bist,möchte ich doch auf deine etwas naive Anfrage antworten.
Fliege einmal nach Dehli und erlebe das erste mal Indien ( es gibt Leute die sind am nächsten Tag wieder zurück geflogen ). Aus der 18 millionen Stadt ,so einfach raus zuspazieren und sich irgendwo hinzuknallen finde ich köstlich und ich hoffe du hast auch eine ordentliche Hepatitisimpfung.
Wie Nepaltrekker schreibt,fahre mit dem Bus nach Rishikesh und mache dort deine Wanderungen oder nimm den Zug Richtung Norden ( das anstellen um eine Fahrkarte ist schon Abenteuer genug ).

Viel Glück bei deiner Indienerfahrung und behalte dir deine Träume,wir haben alle so angefangen.


Grüße Hans-Wien

Iceblade
17.05.2005, 14:26
danke an euch beide für die antworten. hm, ich nehme mir euren rat zu herzen. wandern kann ich ja dann auch in der region um rishikesh noch, dort gibt es ja sicher viel zusehen.

@Nepaltrekker: wenn ich fragen darf, was hast du in rishikesh gemacht? wie waren deine groben eindrücke? ich find es toll das du sogar schon mehrfach dort warst!

@Hans-Wien: das mit den impfungen passt schon denk ich. also die 18 millionen stadt interessiert mich ehrlich gesagt überhaupt nicht. danke für den letzten satz, der hat mir mut gemacht.

hhhannes
17.05.2005, 18:53
Hallo Iceblade!

Finde deine Idee witzig! Habe von einem deutschen gehoert der den ganzen Ganges von Kalkutta bis nach Gangotri im Rollstuhl "hochgewandert ist". Es ist also durchaus machbar allerdings nicht in zwei wochen! beim Inder kommt man wohl kaum um einen Durchfall rum aber Hepatitis muss man nicht kriegen (wie der profi oben meint).
Ich war vor ca. einem Jahr in Rishikesh auch von Delhi aus allerdings mit dem Bus und bin dann das Bhagarati Tal hoch. Ich fand Rishikesh sehr schön. Habe gelesen das du auch in Göttingen studierst kannst mir ja mal ne private mail schicken (einloggen und dann meinen Namen anclicken) bin gerne bereit dir mehr zu berichten oder tips zu geben.
Also machs gut und maeld dich ruhig
hannes

Iceblade
17.05.2005, 19:51
Hi Hannes!
jo, ich meld mich! :D

AndreasW
17.05.2005, 20:07
Hallo Iceblade!

Finde deine Idee witzig! Habe von einem deutschen gehoert der den ganzen Ganges von Kalkutta bis nach Gangotri im Rollstuhl "hochgewandert ist". Es ist also durchaus machbar allerdings nicht in zwei wochen! beim Inder kommt man wohl kaum um einen Durchfall rum aber Hepatitis muss man nicht kriegen (wie der profi oben meint).

hannesDiese berührende Geschichte kann man hier nachlesen:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3492242405/qid=1116352850/sr=8-1/ref=sr_8_xs_ap_i1_xgl/028-7870650-9163724

http://images-eu.amazon.com/images/P/3492242405.03.LZZZZZZZ.jpg

Jens
18.05.2005, 07:16
[QUOTE=Iceblade]danke an euch beide für die antworten. hm, ich nehme mir euren rat zu herzen. wandern kann ich ja dann auch in der region um rishikesh noch, dort gibt es ja sicher viel zusehen.

@Nepaltrekker: wenn ich fragen darf, was hast du in rishikesh gemacht? wie waren deine groben eindrücke? ich find es toll das du sogar schon mehrfach dort warst!

====
Meine Schwiegereltern wohnen in Dehra Dun und da unternahmen wir mit der
gesamten Familie Ausflüge. Rishikesh hat etliche Aschrams wo man Yoga oder
einfach Meditieren kann. Die Busse nach Rishikesh verkehren vom Kashmir Gate
in Dehli, eine, großen Busbahnhof. Meines Wissens starten die Busse beinahe jede
Stunde.
Nochmals auf Rishikesh zurückzukommen. Meine Eindrücke sind postitiv allerdings
sollte man vorsichtig bei den Sadhus sein. Nicht jeder Sadhu ist ein Echter (s.
Loneley Planet India ). Nahe Rishikesh besteht übrigens die Möglichkeit zum
Rafting auf den Ganges:-) . Dies habe ich allerdings noch nicht gemacht.
Rishikesh ist ziemlich auf Touristen eingestellet (Restaurants,Shops )
Gruß Jens

P.S. wenn ich mal Zeit hab stell ich paar Bilder hier rein

Hans-Wien
18.05.2005, 18:44
Hallo Hannes !!!

Nachdem mein Freund Facharzt im Hygieneinstitut ist und bereits einige unheilbare Leberschäden bei der Rückkehr von Indienreisenden feststellen mußte,finde ich es unverantwortlich ,Neulinge nicht auf diese Gefahr aufmerksam zu machen.

Grüße Hans-Wien

hhhannes
19.05.2005, 14:31
Lieber Hans!
Sorry nichts für ungut ich finde es ebenfalls sehr wichtig!
ich denke man soll sich aber nicht wegen diesem durchaus vorhandenen und verbreiteten Risiko von einer Indienreise abhalten lassen. Impfungen sind wichtig aber gegen Hepatitis A kann man ja sowieso nichts machen. Ich habe über längere Zeit während meines Zivildienstes mit Hepatitis Kranken handwerklich zusammen gearbeitet und sehe es deswegen vielleicht etwas "entspannter" als manch anderer.
Kann sein das ich dich misgedeutet habe. Bin manchmal etwas Kurzschlüssig Ich möchte mich dafür entschuldigen.
hannes

Hans-Wien
19.05.2005, 22:07
Hallo Hannes !


Es sollte nicht persönlich sein,ich meinte nur,man soll den Jungen,die das erste mal nach Indien reisen,unter anderem auch die Gefahren von Erkrankungen ( und da haben wir eine Menge Beispiele ) erklären,damit sie nicht leichtsinnig durch die Gegend spazieren und auch Impfungen ernst nehmen.
Du bist ja ein erfahrener Reisender und wir wollen doch alle,dass sie Indien glücklich und vor allem gesund verlassen und so wie wir,immer wieder in dieses faszinierende Land zurück kommen.

Liebe Grüße und weitere schöne Indienreisen.


Hans-Wien

dewe
03.06.2005, 07:44
Hallo
ich finde Deinen Plan fuer ebenso genial wie undurchfuehrbar. Bin die Letzten Tage die Strecke Delhi - Rishikesh und zurueck gefahren. Also beim besten Willen - laufen moechte hier nicht. Du wirst nur voellig ueberfuellte Strassen finden, nix mit Wanderwegen oder Gehwegen usw. in denen ein Fussgaenger nur stoerendes Element ist und als solches behandelt wird. Unterkuenfte entlang der Strassen sind vor allem im Raum Delhi schwer zu finden wenn Du Dich nicht schan mittags auf die Suche machen willst und entsprechend die Route aenderst.
Also so schoen Dein Plan ist nimm lieber den Bus nach Rishikesh und wandere dort.

Stell doch mal einen Beitrag ins Forum, wie Du dich entschieden hast.

Viel Spass