PDA

Vollständige Version anzeigen : Nepal newsletter November


Andrees
27.11.2011, 16:48
Neues von Nepal und dem Himalaya
die Newsletter von www.nepal-dia.de (http://www.nepal-dia.de/)

Zur Bestellung schreiben sie ein Mail an newsletter@nepal-dia.de (newsletter@nepal-dia.de) und schreiben
z.B. "Bitte" in die Betreffzeile.




Namaste liebe Nepalfreunde, anbei die Newsletter 11 November 2011
http://www.trekkingforum.com/forum/cid:75AFFB53DE$D9C96BA66A@TRAINING
Das Kalenderblatt November zeigt die Wirtin der Himalaya lodge in Upper Pisang
wärend sie mir einen leckern Salzigen Butter zubereitet. Hierzu hat sie salz, heißen Tee und ein
kleines Stück Butter in das Rohr gegeben und verquirlt duch Stampfen mit einem Kolben die Zutaten.
Es entsteht eine Art sehr leckere Brühe die ich literweise trinken kann :-)
Es ist aus dem Kalender der www.dnh-stuttgart.org (http://www.dnh-stuttgart.org/)
Sie können den neuen Kalender 2012 ansehen und natürlich auch schon bestellen
www.dnh-stuttgart.org/kalender.php (http://www.dnh-stuttgart.org/kalender.php) Wie immer, fließt der Erlös diese Kalenders
den Hilfsprojekten der DNH zu. Auch diese Mal sind viele Bilder von mir.


1. Fernsehprogramm

Sonntag, 13. November 2011
13.10 mdr Yak! (http://www.prisma.de/fernsehen/sendung.html?cid=Mdr&stime=2011-11-13%2013:10:00+01)
16:05 SF1 Das Gold des Himalaya (http://www.prisma.de/fernsehen/sendung.html?cid=Drs&stime=2011-11-13%2016:05:00+01)

Montag 14. Nov
21:15 - 22:15 RTL II Tatort Ausland _ Mörderische Reise (http://www.fernsehen.ch/detail/Tatort_Ausland___Mrderische_Reise/3556801096.html) Sabine träumt schon
lange von einer Trekking-Tour in Nepal. In Katmandu verschwindet sie aber spurlos.
Schnell stellt sich heraus, dass eine Französin auf ähnliche Weise verschwunden ist...

Mittwoch 16. Nov
08:00 - 08:45 arte Auf Reisen mit Tim und Struppi (http://www.fernsehen.ch/detail/Auf_Reisen_mit_Tim_und_Struppi/3556778972.html) Tim in Tibet Die Reihe begleitet
Tim durch abenteuerliche Handlungen und unternimmt anhand realer Landschaften
und Personen einen Streifzug durch die Länder, die er in seinen Comics bereist hat.

Donnerstag 17. Nov
16:00 - 16:45 hr Wildes China (http://www.fernsehen.ch/detail/Wildes_China/3556792116.html) Eine Entdeckungsreise voller Überraschungen. Der dritte Teil
führt in das Hochland von Tibet. Natur und Lebensrhythmus werden hier vom Himalaja
beherrscht. Er ist die eigentliche chinesische Mauer. Tibet ist das Land der Superlative.
22:05 - 22:45 n-tv Tödliche Straßen (http://www.fernsehen.ch/detail/Tdliche_Straen/3556796498.html) Lebensgefahr am Himalaya
Freitag
18. Nov
17:05 - 18:00 n-TV Tödliche Straßen (http://www.fernsehen.ch/detail/Tdliche_Straen/3556796560.html) Lebensgefahr am Himalaya
Samstag 19. Nov
12:10 - 13:00 n-tv Tödliche Straßen (http://www.fernsehen.ch/detail/Tdliche_Straen/3557324248.html) Lebensgefahr am Himalaya

Dienstag 22. Nov
17:00 - 17:45 3sat Chinas wilder Westen (http://www.fernsehen.ch/detail/Chinas_wilder_Westen/3557312821.html)
Ein deutscher Sinologe auf seiner Radtour durch Xinjiang
Xinjiang, die nordwestlichste und größte Provinz der Volksrepublik, ist ein weitgehend
unbekanntes Land. Aus Sicht vieler Chinesen gilt die Region zwischen der Mongolei und
Tibet als "Wilder Westen".
Donnerstag 24. Nov
18:05 - 19:00 arte Der zerbrochene Mond (http://www.fernsehen.ch/detail/Der_zerbrochene_Mond/3557306724.html) Die Auswirkungen des Klimawandels auf
das Leben des Nomaden Sonan Auch in den entlegenen Regionen des Himalaya ist der
Klimawandel angekommen. Das spüren auch die dort lebenden Nomaden. Weil immer
mehr Flüsse austrocknen, ist ihre traditionelle Lebensweise bedroht.
Samstag 26.11
16:45-17.50 phoenix Waffe abgelegt (http://www.prisma.de/fernsehen/sendung.html?cid=Phoenix&stime=2011-11-26%2016:45:00+01) Porträt einer nepalesischen Rebellin
Donnerstag 1. Dez
09:15 - 10:05 arte Der zerbrochene Mond (http://www.fernsehen.ch/detail/Der_zerbrochene_Mond/3557830825.html)
Die Auswirkungen des Klimawandels auf das Leben des Nomaden Sonan
Auch in den entlegenen Regionen des Himalaya ist der Klimawandel angekommen.
Das spüren auch die dort lebenden Nomaden. Weil immer mehr Flüsse austrocknen,
ist ihre traditionelle Lebensweise bedroht.
Donnerstag 8. Dez
16:50 - 17:45 arte 360º _ Geo Reportage (http://www.fernsehen.ch/detail/360___Geo_Reportage/3558349606.html)
Außergewöhnliche Menschen rund um den Globus. Bis 1975 war Sikkim ein
unabhängiges Königreich. Nach militärischen Auseinandersetzungen verkündete
Indira Ghandi das Ende der Monarchie und den Eintritt Sikkims als 22. Staat
in die Indische Union.




Dieses Fernsehprogramm erhalten sie auch bei der Suche in Prisma (http://www.prisma.de/fernsehen/pzpsuche.html?pattern=Himalaya+Himalaja+Nepal+Tibe t+Ladakh+karakorum+Hindukush+Pakistan+Bhutan+Sikki m+buddhismus+kathmandu&logic=or&ignorecase=y&ignoreboundaries=n&fuzzy=n&limit=0) mit
dort können sie natürlich auch ihre eigenen Suchbegriffe zu anderen
Themen einbringen[/URL] So können sie Ihr eigenes persönliches Programm erstellen lassen: .
Bei www.fernsehen.ch (http://www.prisma.de/fernsehen/pzpsuche.html?pattern=Himalaya+Himalaja+Nepal+Tibe t+Ladakh+Bhutan+Sikkim&logic=or&ignorecase=y&fuzzy=n&limit=0) können sie ihre eigenen Stich- und Suchwörter eingeben.
Sie bekommen dann die Sendungen der nächsten Tage angezeigt. Gegen
eine geringe Jahresgebühr werden ihnen sogar alle passenden Sendungen
nach ihren ganz persöhnlichen Auswahlkriterien ausgesucht und ihnen
jeweils per Email zugesandt.


2. Aktuelle Lage

5.11 Auch in Pokhara (http://www.nepalnews.com/home/index.php/news/2/14334-foggy-weather-halting-flights-to-and-from-pokhara-airport-for-four-days.html) an 4 Tagen keine Flüge wegen Nebels
5.11 Fünf Tage in Folge (http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,796603,00.html) keine Flüge mehr von Lukhla wegen schlechter Sicht. Insgesamt
fielen die Flüge während 5 Tagen aus und bis zu 2500 Touristen warteten auf eine Möglichkeit
nach Kathmandu zu fliegen. Täglich werden in der Hauptsaison bis zu 500 Trekker geflogen was
bei den kleienn STOL Maschinen eine beachtliche Leistung ist. Nach einer Woche normalisierte
sich dann die Situation wieder einigermaßen. Es kommt jedes Jahre ein bis zweimal vor, dass über
mehrere Tage in Folge keine Flüge möglich sind so dass man immer damit rechnen sollte.
Man kann auch in 5 Tage über Jiri hinauslaufen muss allerdings dafür die ezit eingeplant haben
und sofort konsequent die Entscheidung treffen, bevor es zu spät ist. zu Lukhla (http://http//www.nepal-dia.de/BKD-Reisebericht_Khumbu/BKD-_Lukhla_/bkd-_lukhla_.html). Ein Helikopter
welcher Touristen ausfliegen sollte musste auf dem Weg nach Kathmandu eine Notlandung (http://www.nepalnews.com/home/index.php/news/19/14376-helicopter-with-rescued-lukla-tourists-makes-emergency-landing-in-dolakha.html) machen.
25.10 Der radikale Maoistenflügel (http://http//www.nepalnews.com/home/index.php/news/1/14098-dahal-and-bhattarai-will-be-expelled-from-party-gajurel.html) will Bhattarai und Dahal aus der Partei schmeißen. Sie
hätten bei den revolutionären Weg und die nationalen interessen verlassen und als Agenten
Indiens gehandelt .....und auch sonst geht der innerparteiliche Streit (http://http//www.nepalnews.com/home/index.php/news/1/14108-maoist-gen-secy-hits-back-at-chairman-dahal.html) munter weiter
23.10 Die GTZ hilft bei der Entfernung von giftigen Pflanzenschutzmitteln. (http://http//www.nepalnews.com/home/index.php/news/19/14051-toxic-chemical-fertilizers-being-removed-from-bara-courtesy-gtz.html) Diese waren
teilweise schon seit 4 Jahrzenten in verschiedenen Orten gelagert und stellten ein große Bedrohung
für die Menschen und die dar. Sie werden jetzt gesammelt und dann über Kolkatta udn Malasien
nach Deutschland gebracht wo sie sachgerecht vernichtet werden können.
22.10 Bhattarai ist mit (http://http//www.nepalnews.com/archive/archive_headline_oct_2011.php) seiner indienreise sehr zufrieden (http://http//www.nepalnews.com/home/index.php/news/1/14065-pm-bhattarai-returns-home-calls-his-india-visit-highly-successful.html)
20.10 Drei koreanische Bergsteiger (http://www.nepalnews.com/home/index.php/news/19/13997-search-is-on-for-three-missing-korean-mountaineers-in-annapurna.html)werden an der Annapurna vermisst. Die Annapurna ist
einer der gefährlichsten 8 Tausender und auf vier erfolgreiche Besteigungen kommt en Toter!
20.10 Premierminister Bhattarai besucht Indien (http://http//www.nepalnews.com/home/index.php/news/1/13984-pm-bhattarai-leaves-for-india-says-its-a-goodwill-visit.html) auf einer "Goodwill Tour" .
Diese ist innerhalb seiner eigenen Partei nicht umunstritten, den die Maoisten
haben in der Vergangeheit Indien heftig kritisiert 18.11 Ein Armeeflugszeug stürzt im Distrikt Baglung ab. (http://www.nepalnews.com/home/index.php/news/1/13949-nepal-army-plane-crashes-in-baglung-killing-six-persons-on-board.html)
17.11 Die Maoisten sagen ihrem Premierminister, dass er auf keinen Fall irgendwelche
weitreichenden Vereinbarungen während seiner kommenden Indienriese abschließen dürfe. (http://www.nepalnews.com/home/index.php/news/1/13932-ucpn-m-advises-pm-bhattarai-against-signing-any-new-agreement-or-discuss-controversial-topics-during-india-tour.html) 16.10 Ein Flugzeug schlittert von der Rolbahn in Lukhla. (http://www.nepalnews.com/home/index.php/news/19/13893-nepal-airlines-twin-otter-averts-accident-at-lukla-airport-passengers-crew-safe.html) Glücklicherweise ist
aber weiter nichts passiert.



3.Veranstaltungen nach Postleitzahl geordnet
PLZ 0
PLZ 1

PLZ 2

PLZ 3
PLZ 4
45326 Essen 10.12 Nepaltreffen Ruhrgebiet Beginn 17.30 im restaurant des Sport und
Gesundheidtzentrum Zeche Helene Twentmannstr. 125 www.nepalwelt.de (http://www.nepalwelt.de/) www.himatrek.de
PLZ 5 50674 Köln 8.12 Nepalstammtisch der DNG im Restauarant Buddhas's Eye
Lindenstr 67 ab 18:00 Uhr., statt. http://www.deutsch-nepal.de/nepal_treff.php Der Stammtisch
ist ein interkulturellen Treffpunkt und zwangloses Zusammentreffen für Deutsche und Nepali.
Menschen, die sich für Nepal, seine Menschen und seine Kultur interessieren und Nepali,
die sich beruflich oder zum Studium in Deutschland aufhalten, kommen zusammen und knüpfen
Kontakte. Es ist ein Stammtisch und zwangloses Treffen für Nepal-Interessierte.
Jeder kann mitmachen, eine Voranmeldung ist nicht nötig .
50672 Köln 21.11.-23.12.20011 Stadtgarten Weihnachtsmarkt,Venloerstr.40
Schöne Dinge aus Nepal präsentiert Frau Ute Repgen(Vorstandsmitglied der DNG)auf
www.weihnachtsmarkt-stadtgarten.de (http://www.weihnachtsmarkt-stadtgarten.de/)
50667Köln, 21.11.-7.1.2012Wintermarkt,Auf dem Bärlich/Ecke Breite Straße (gegenüber Karstadt)
Schöne Dinge aus Nepal präsentiert Frau Ute Repgen(Vorstandsmitglied der DNG)auf folgenden Märkten:
PLZ (http://www.frauenmusikfestival.deplz/) 6 PLZ 7 70565 Stuttgart-Vaihingen 19.11 von 10-18 Uhr und 20.11 11-17 uhr

Großer traditioneller Nepalbazar der DNH in den Räumen der Fa Trelleborg Handwerkstr. 5-7,
Nepalia, Essen & Kaffe und Kuchen [URL]http://www.dnh-stuttgart.org/dokumente/Nepalbazar_11.pdf
Vorträge:




„Kinder und Frauen in den Bergen Nepals“ Sa 14.00 Uhr


Frau Dr. Elke Mascher berichtet über das Leben der Menschen in einer entlegenen Region
Westnepals und ihren Einsatz in einem Krankenhaus


„Der Kawa Karpo in Osttibeteine Reise zum Berg des Schneegottes“ So 14.30 Uhr
Lichtbildervortrag von Norbert Wimmer

„Die DNH und ihre Projekte“ Sa 11.00 Uhr und So 16.00 Uhr Lichtbildervortrag von Dr. Richard Storkenmaier

Musik: „Himalayan Impressions“ Sa 16.00 Uhr und So 12.00 Uhr Lichtbildpräsentation
des Reisefotografen Mha Työ untermalt


7 xxxx Stuttgart bis zum 24.11.11 ist im Erdgeschoß des Stuttgarter Rathauses zu den Rathausöffnungszeiten eine Fotoausstellung des Bildjournalisten Murat Ertem (www.fotografie-ertem.de (http://www.fotografie-ertem.de/)) mit Bildern aus Nepal unter dem Titel "Nepal 2011" zu sehen. Es lohnt sich, die fotographisch sehr gut gemachten Bilder anzuschauen!
76532 Badan Baden 17 und 24. November November Info- und Nepalwarenstand in der Stadtklinik
Baden-Baden, Balger Str. 50 zugunsten des Freundeskreis Nepalhilfe e.V.
http://www.nepalhilfe.de/veranstaltungen.html (http://www.nepalhilfe.de/veranstaltungen.html)





PLZ 8
80xxx München Montag 28.11.2011/ 19.12 Stamtisch der Freunde Nepals +
Gaststätte Meisterverein Friedenstraße 26 (hinter dem Münchner Ostbahnhof)
statt. www.freunde-nepals.de/versammlungen/treffen.htm (http://www.freunde-nepals.de/versammlungen/treffen.htm) .






PLZ 9

96450 Coburg am 20. November 2011 Nepalwarenstand im Kongreßhaus,
96145 Seßlach 27. November 2011 Nepalwarenstand auf dem Weihnachtsmarkt
beide zugunsten des Freundeskreis Nepalhilfe e.V. http://www.nepalhilfe.de/veranstaltungen.html
************************************************** ************************************************** ***
************************************************** ************************************************** *** Österreich ,Schweiz, Lichtenstein

4. Feste in Nepal ************************************************** ******************************
6. Buch Filmbesprechung http://www.trekkingforum.com/forum/cid:1EFBD182C8$7C4FB18736@TRAINING Wolf Donner: Als Mustang noch verboten war Wolf Donner bereiste als Landwirtschaftsberater der FAO in 1968 ! im Auftrag der
nepalischen Regierung das obere Mustang. Dieses war zu jener Zeit nicht zugänglich und nur
sehr wenige westliche Personen konnten überhaupt mit einem ganz seltenen Sonderpermit
hineinkommen. eine Reise hatte zu damals auch wenig gemeinsam mit unseren heutigen
Trekking touren. Wolf Donner beschreibt wie immer kurzweilig seine Erlebnisse so dass ich
das Buch mit großem Vergnügen gelesen habe, auch wenn ich selber noch nie im
oberen Mustang war. Im zweiten Tai werden noch die Ergebnisse der untersuchungne dargelegt. Ich kann das Buch jedem Empfehlen, der die Gegend des obern Kali Gandaki (Kagbeni usw)
schätzt und natürlich allen, die schon mal in Mustang waren oder fahren wollen. Für diese ist das
Buch sicher eine großere Bereicheung und in meinen Augen.ein absolutes Muss!
Wolf Donner; Als Mustang noch verboten war, ISBN 3863860934 oder bei Amazon http://www.trekkingforum.com/forum/cid:5DF61B7E19$D79BF21679@TRAINING
Nachdem im Annapurnagebiet die neuen Straßen gebaut worden waren, hatte dieses einst so
schöne Trekkinggebiet viel von seinem Reiz verloren und viele Trekker stiegen schon in
Muktinath in den Jeep um schnell nach untern zu fahren., da sie keine Lust auf vier Tage
Wandern auf einer staubigen straße hatten . Dabei haben sie aber dann leider eine
wunderschöne Berggegend und kulturell unwahrscheinlich schöne Dörfer verpasst. Ich bin
im Septeber 2011 mit meinem Freund und Partner Prem Rai die Annapurna gelaufen und wir
haben die vielen alternativen Wege erkundet, wobei wir im Kali Gandaki tal von Führern
von ACAP begleitet worden sind. Mittlerweile kann man wieder fast die ganze Runde
abseits der Straße und von Verkehr gehen.Sie können sich die Wegbeschreibung ansehen und als
PDF herunterladen oder als handliches Buch in die Tasche stecken. Da wir den Führer regelmäßig
aktualisieren werden emfehle ich das Buch immer erst kurz vor der Abreise zu bestellen.
http://www.nepal-dia.de/Nepal_Reisebericht_Annapurnaru/nepal_reisebericht_annapurnaru.html
Wenn man direkt nach Erscheinen bei Amazon das Buch bestellt hatte, bekam man leider eine
vollständg unakzeptable Lieferzeit von über 6 Wochen angeboten, mittlerweile
bekommt man es aber nach 5-12 Tagen gliefert.

Werden sie in den nächsten 5 Wochen ihre Emailadresse ändern???? Dann

schicken sie mir bitte eine kurze Email, damit ich meinen Verteiler aktualisieren kann. Denn es ist immer sehr frustrierend, wenn ich eine Newsletter zurückbekomme, ohne zu wissen ob der Provider von ihnen sie als Spam
blockiert oder ob sie nur ihre Adresse geändert haben. Ganz vielen Dank!




************************************************** ***********************************
6. Ein Hilfsprojekt stellt sich vor:
Kalender der DNH
Es gibt wieder den Kalender der Deutsch nepalischen Hilfsgemeinschaft
auch dieses Jahre sind viele Bilder von mir und ich hoffe sie werden ihnen gefallen.
Sie können den neuen Kalender 2012 ansehen und natürlich auch schon bestellen
www.dnh-stuttgart.org/kalender.php (http://www.dnh-stuttgart.org/kalender.php) Wie immer, fließt der Erlös diese Kalenders
den Hilfsprojekten der DNH zu. Auch diese Mal sind viele Bilder von mir.


************************************************** ***********************
7. Verschiedenes






mit herzlichen Grüßen
Andrées