PDA

Vollständige Version anzeigen : Zeltkauf


zaphod
18.06.2003, 15:52
Hallo Leute Ich hoffe mal das ihr dies nicht zum x-tenmal hört, aber es ist nicht einfach ein gutes und für alle eventualitäten passendes Zelt zu finden.
Also ich suche ein Zelt für Trekkingtouren per Rad / Pferd mit zwei Personen in Schottland / Island / Norwegen also dort wo es öffter mal regnet :) Das Gewicht sollte nicht allzu hoch sein ideal unter 3 KG aber wenn Qualität und RAUMangebot stimmen kann es auch drüber gehen. Tunnelzelte finde ich nicht so praktisch, da sie nicht Selbsttragend sind und daher immer zusätzlichen Platz beim Aufstellen benötigen. Muß nen Hering in den Boden kriegen damit es steht. Preislich sollte es nich viel über 400€ gehen.
Ach ja eine Apside die Platz genug zum Kochen läßt sollte auch drann sein
Soviel zu den Auswahlkriterien,

Habe immoment zwei Zelte in der engeren Auswahl vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit denen und kann etwas dazu sagen oder hat noch nen Tip für ein anderes Zelt

1. Tornado Light von Vaude da es eine Gute Raum/Gewichts lösung bietet

2. Space II von Vaude da es wirklich viel RAUM hat (keine niedrigen Zeltwände die die Fläche verkleinern, leider iss es nicht so leicht)

Bin für jeden Tip/Meinung Dankbar
THX Zaphod

Url_Grey
18.06.2003, 20:21
Mit Vaude habe ich bisher keine Erfahrungen.
Bei www.globetrotter.de gibt es viele erfahrungsberichte zu Artikeln, einfach mal reinschauen, vieleicht ist was über Vaude drinn.

Ich habe auch das letzte halbe Jahr mit der Frage gerungen, was für ein Zelt ich mir kaufe, nachdem mein altes den Geist aufgegeben hat(Tatonka Alaska II).
Meine Kriterien waren exakt die gleichen :-)

Nach einiger Zeit bin ich fündig geworden, und habe mich fürs Venus 2 von Exped entschieden.

http://www.extra-tour.com/produkte/exped/30600990.jpg

Infos http://www.exped.com/exped/web/exped_homepage.nsf?Open
Exped Marke anklicken, dann Zelte, dann zweier

Viel Erfolg bei der Suche

P.S. habe meins bei Ebay erstanden, unbenutzt für ca 190€ ist allerdings ein 98er Modell

Thomas
19.06.2003, 11:38
@url_grey: Hast du das Venus auch schon mal auf der Tour ausprobiert? Ich bin auch besitzer des selben Zeltes und muss sagen, dass es mich stark enttäuscht hat. Die Konstruktion ist schon sehr pfiffig, aber es hat eklatante Detailfehler! So sind die seitlichen Abspannleinen zu tief angebracht, was dafür sorgt, dass bei starkem Seitenwind auf die Seitenfläschen das Aussenzelt voll auf das Innenzelt drückt und auf dauer Wasser ins Innenzelt reinläuft. Zwar steht das Zelt halbwegs selbstständig auch ohne Heringe, aber bei Wind müssen ALLE Heringe perfekt sitzen, damit es gegen den Wind ankommt. Habe es schon ein paar mal erlebt, dass mir der Wind eine Stange regelrecht eingedrückt hat. Zum Glück verwendet hier Exped sehr gute Materialien, so dass nichts weiter geschehen ist. Ah, und bei voller Spannung bekommt man die Apsiden nicht komlett geschlossen, was manchmal nerven kann.

Weiter kleine Kritikpunkte:
- Viel zu kleiner Eingang. Vor allem, wenn man an einen großen Rucksack ran muss, muß man sich ganz schön verrenken.
- Die Netztaschen, die zwischen Innen- und Aussenzelt angebracht sind, kann man eigentlich vergessen, da ich zumindesten keine Lust habe jeden Abend die von neuem einzufädeln.


Mich hat das Zelt am Anfang sehr begeistert, da gute Materialien, geringes Gewicht, viel Platz, schön Hoch und zwei große Apsiden, aber auf meinen Touren hat es sich leider nicht bewert!

Grüße

Thomas

Url_Grey
19.06.2003, 14:01
hmmm :-[
hört sich nicht gut an.
Hab es bisher noch nicht ausprobiert.
jetzt bin ich aber doppelt gespannt, wie es sich bewährt.

Wenn ich daran denke, werde ich mal ein Resumée nach meiner Tour schreiben.

Thomas
19.06.2003, 19:19
naja, jeder hat ja auch andere Anforderugen an ein Zelt und andere Vorstellungen, wie ein Zelt sein muss. Da Exped ja gute Materialien verwendet und das Zelt auch eine gute Idee ist, kann es durchaus sein, dass du ganz zufrieden sein wirst. Würde mich aber schon freuen, wenn du mal nach deiner Tour hier was übers Zelt schreiben würdest. Denn eine Meinung ist ja nicht besonders representativ :)

Grüße

Thomas

Url_Grey
12.08.2003, 15:07
So, bin jetzt zurück aus Norwegen, und kann über das Zelt berichten.

Im großen und ganzen bin ich zufrieden.

Der Schnitt hat sich sehr bewährt. Besonders zwei Eingänge zu haben war nach vorherigem tunnelzeltbesitz sehr angenehm.

Packmaß und Gewicht entsprechen voll meinen Anforderungen, und der Aufbau ist einfach.

Kritik:
Wenn es ein 3-Jahreszeiten Zelt ist, dann für die drei schlechten, oder im Sommer nur für den Norden oder die Berge.
Die Zeltwände reichen wie bei vielen Tunneln fast bis auf den Boden, und die zwei belüftungen sind eher ein Witz.

Fazit: Für das Geld das ich ausgegeben bin ich sehr zufrieden, hätte ich den NP bezahlt würde ich es vieleicht bereuen.