PDA

Vollständige Version anzeigen : GPS für Anfänger


zampano
05.12.2010, 15:11
Hallo,
ich möchte mir ein GPS zulegen. Da ich aber ein Neuling auf dem Gebiet bin, hoffe ich von euch ein paar nützliche Tips zu bekommen. Ich brauche nicht das Teuerste aber trotzdem ein Gutes. Geocaching sollte möglich sein!
Danke!

Thomsen
05.12.2010, 15:24
Erste Frage: Wie hoch ist dein Budget?

Zweite Frage: Brauchst du, bzw. willst du Kartendarstellung?

Dritte Frage: Benötigst du am GPS Zusatzausstattung wie Barometer, usw?

118793012
05.12.2010, 17:37
Keine Fragen, aber nen Vorschlag!

Ich habe seit Jahren mein Garmin eTrex Vista! Das ist vllt nur für GC etwas überbestückt, hat mich aber durch sein Gewicht, Größe und vor allem, Akkulaufzeit (!!) absolut überzeugt. Wiederverkaufswert bei den Dingern ist auch stabil.

Wenn Du Barometer und son Gedöns nciht brauchst, empfiehlt sich ein günstigeres aus der eTrex Reihe. Wo ich drauf achten würde, ist dass man nen Speicherkartenslot mit reinnimmt, auch wenn man ihn momentan noch nciht braucht.

Bei den eTrex ist jedoch kein Paperless-GC mgl, da musste dann auf Oregon oder das GPSmap 62 gehen. Waren mit zu teuer und von der Akkulaufzeit zum Trekking zu unkomfortabel.

Fichtel
05.12.2010, 19:30
Hi,

hab mir vor kurzem das erwähnte Garmin GPS map 62 zugelegt. Schau doch mal durchs Web, ich hab meins für 170 Euronen bekommen. Bin recht zufrieden.

Karten solltest du dir aber nur bei Garmin besorgen wenn Geld keine Rolle spielt.:p

Auch hier findet man tolle kostenlose Sachen im Netz.

Gruß

DiddI

Zorro
05.12.2010, 20:16
Moin,
also vor dem Karte solltest du mal in dich gehen und dir überlegen was du brauchst wofür und wie du dir den Umgang mit dem GPS vorstellst. Vorallem die Gedanken über Karte ja/nein usw. heisst brauchst eine Karte die ablesbar ist und auf der du auch was erkennen kannst oder reicht ein reines Zahlen GPS.
Es ist sicherlich rhetorisch denn jeder will ja eigentlich eins mit schöner bunter Karte zum gucken spielen und zeigen, am besten mit tollen schneller 3D Vektor-Grafik... naja so weit die Theorie Problem ist Garmin macht zwar tolle Geräte die aber teuer sind und oben drauf noch extrem Kundenunfreundlich zum Gunsten des Profits... so hab ich mir ein garmin 60 csx zu gelegt und ärger mich vor jedem Urlaub bzw Tour dass ich mir nicht ein GPS gekauft habe wo man einfach nur eine schnöde an jeder Ecke für einen appel und n ei bis kostenlos zu habende Rasterkarte ohne Stunden langer Internetrecherche drauf packen kann.
Dazu ein Display das man in der Sonner oder im Halbschatten nur mit mühe entziffern kann, rein und rauszoomen von 3D Karten (klar kommt drauf an wieviele Kacheln man draufpackt) dauert ewig lange dass man nach kurzem Alltagstest sowieso lieber zur gedruckten Karte greift und so weiter und sofort...
Also ich raste von Garmin ab, wenn nicht mit wenigen Karten auskommst also viele Regionen und Länder besuchst, eventuell sogar mit dem Ding navigieren willst auf dem Drahtesel....
Mein Favorit seit gut 2 Jahren ist das satmap activ 10 keine Spitzentechnik aber für den Alltag glaube zumindest für mich das beste:coffee:
BWG
Zorro

Fichtel
05.12.2010, 20:19
Jo Zorro,

Rasterkarten gehen aber mit dem GPS map 62. Hab ich schon ausprobiert :up:

Zorro
05.12.2010, 22:07
ok schon mal ein Plus... bleibt beim 62 das mir nach meinen Erfahrungen mit dem 60 das Display noch zu klein wäre.
Ansonsten ist es eben das blöde an den Dinger ja dass der Teufel im Detail steckt und man kann nur ernsthaft drüber diskutieren wenn man schon mit den diskutierten Geräten gearbeitet hat, also Tour gegangen Daten ein/auslesen und Karten aufspielen...
Hab ich nur mit meinem Garmin und ich finde es schon sehr anwenderunfreundlich, ich kann mir kaum vorstellen dass es noch schwächer geht...
Wenn ich mir noch mal ein GPS kaufe, dann würde ich zu meinen freundlichen Outdoorladen gehen, und mir in absprache mit ihm zwei drei Geräte die zur Wahl stehen mal ausleihen und zu hause ausprobieren. Das ist sicher teurer als das Schnäppchen aus GB aber besser als ein teurer Fehlkauf... Lieber eben doch ein paar euro mehr ausgeben für ein Gerät das man liebt als ein teurer Kompromiss über den man sich ärgert.:coffee:
BWG
Zorro

zampano
06.12.2010, 12:57
Hallo,
danke für eure Antworten, ich gehe wohl besser auch mal in einen Outdoorshop und lass mir mal welche zeigen. Wenn ich mir jetzt ein Garmin kaufen würde, sind dann da schon Karten dabei, oder muß ich die extra bezahlen? Deutschland und Europa reicht mir, wenn die Karten nicht zu teuer sind!

118793012
06.12.2010, 13:17
Kommt drauf an:

Falls du ne richtige TOPO möchtest, musste auch in Deutschland extra kaufen! Kostet einiges, gibt aber auch gute OS-Allternativen. Einfach mal googel bemühen.

Drauf ist ne Basiskarte. Die reicht rudimentär, wenn man nur große Straßen haben möchte, ansonsten ist sie eher zum wegwerfen.

erftwanderer
06.12.2010, 14:50
oder muß ich die extra bezahlen?

Meinen etrex vista habe ich vor 1 1/2 Jahren bei Globi gekauft. Damals gab es die Deutschland-Karte V1 umsonst dazu. Ob das standardmäßig so ist, weiß ich nicht. Du brauchst ja auch eine vernünftige Karte für Mapsource auf dem PC.

Mit OSM-Karten habe ich sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Für Österreich hatte ich mir vergangenes Jahr eine vom Internet runtergeladen. Die war absolut unbrauchbar. Da ich oft in Ö. unterwegs bin, habe ich mir dann eine gekauft. Die Karte für Südtirol dagegen ist absolut super. Besser kann eine gekaufte nicht sein.

Nyght
06.12.2010, 16:00
Hallo,
Ich hab Die Oregon 450T von Garmin Die ist mit Topo und Freizeit Karten Europe default ausgestatet, ist aber etwas an die teuer seite.. Bin voll damit zufrieden.

Nyght

Zorro
06.12.2010, 16:25
In der Regel ist bei Garmin nur eine grobe "Weltkarte" (?!?) dabei mayor streets ohne jegliche Details. Anders ist das glaube höchsten bei den neueren GPS's mit großem Bildschirm aber da zahlt man ja dann auch dementsprechend für. Bundles gibt es natürlich auch immer wieder, also GPS plus sagen wir mal Topo Deutschland V3 aber wirklich günstig kann man die meistens auch nicht nennen. Die Schnäppchen macht man ja nicht in Deutschland sondern eher in UK oder USA und da bekommt man eben kein Bundle mit Deutschland...
auch die Freizeitkarte die beim Oregon dabei ist, ist mit 1:100000 auch schon wieder Wander und MTB untauglich, also wenn du spass damit haben willst brauchst da auch immer zusätzliche Karten der wander oder radregion.
50 euro gespart hätte man z.B. mit dem da unten, einzige alternative wäre für mich das Oregon...:coffee:
Satmap Active 10 Plus GPS: Amazon.co.uk: Sports & Leisure
Garmin Oregon 450T GPS Unit - Topographical Maps of: Amazon.co.uk: Electronics
BWG
Zorro

Fichtel
06.12.2010, 21:24
Die Karte die auf dem GPS map 62 drauf ist kannste gelinde gesagt abhaken:down:.

Kaum mehr als Bundesstraßen, Autobahnen mit nix dazwischen!

Ich hab mir hier eine geholt :up:http://www.wanderreitkarte.de/garmin_de.php:up:

Mit der bin ich ganz zufrieden :coffee:

Gruß

Fichtel

Daenni
13.12.2010, 16:12
Mein Senf: Wir nutzen das Garmin etrex Vista Hcx zum Wandern und Cachen. Ich selber hatte es auch schon zur Straßennavigation im Auto und auf dem Mopped. Es hat Regen gesehen, ist mir hingefallen und erst kürzlich habe ich mir die Rucksackhalterung schenken lassen. Will sagen: das Teil erfüllt die Anforderungen und sogar darüber hinaus. Einziges Manko bei der Straßennavigation: nur Piepen und keine Stimme. Als Wanderkarte haben wir die OSM Karten und schon Garmin Topo genutzt. In regulären Gebieten (Harz, Sauerland...) reicht die OSM Karte vollkommen aus, weil hier mehr Wege drauf sind als auf der Topo. Und das halt für "Nüsse". Und wir haben es uns einfach gemacht: Track runtergeladen (Wanderstrecke) und dann abgewandert.. da kommt man dann auf Wege die man nie im Leben gelaufen wäre (und wo schon länger keiner mehr war). Wenn man einmal eine Karte hat, dann möchte man darauf nicht verzichten. Ein elektromagnetischer Kompass ist auch klasse, weil dieser auch im Stand funktioniert. Klar, das Teil hat keine "Lisa-Stimme" sondern zirpt so vor sich hin wenn es zur nächsten Abbiegung geht, aber auch damit lässt sich navigieren. Daher meine Empfehlung: Vista Hcx mit OSM Karte. Die OSM Karten sind auch teils routenfähig. Wenn du papierlos Verstecke suchen möchtest, dann schaue dich bei den Oregons um. Ob es sein muss.. naja. Viel Erfolg! Grüße, Daniel

zampano
13.12.2010, 19:10
Vielen lieben Dank für die tollen Tips, echt ein tolles Forum hier!
ich halte euch auf dem Laufenden, wie ich mich entscheide!
Gruß