PDA

Vollständige Version anzeigen : Schuhe


Url_Grey
20.08.2003, 09:11
So, leider leider sind meine alten Wanderschuhe auf.
Ich brauche also neue.

Meine Frage ist, ob sich Steigeisenfeste Bergschuhe auch zum Trekking/Wandern eignen, oder ob sie sich nur für den etwas härteren Einsatz am Berg eignen.

Ich möchte die nächsten Jahre in die alpine Welt reinschnuppern, und das gehen mit Steigeisen, Schneeschuhen etc. lernen.

Deshalb würde ich mir jetzt schon gerne die entsprechenden Schuhe zulegen.

Modelle die mir ins Auge gesprungen sind sind z.B.:
Hanwag Super Friction, oder Scarpa Cerro Torre.

Also: Kann man in diesen oder ähnlichen Schuhen bequem 3 Wochen mit ca 25KG trekken?

Was gibt es an guten Modellen/Herstellern?
Ich bin absoluter GoreTex Gegner, was meine Füße angeht, als Innenfutter kommt nur Leder in Frage.


Vielen Dank und schöne grüße aus der Hamburger Tiefebene

werdi
24.09.2003, 10:08
Hi Grey,

die lieben Schuhe.
Wenn Du längere Touren vor Dir hast, mußt Du wissen, in welchen Regionen Du dich bewegst.
Steigeisenfeste Schuhe (ich selber habe Salomon) haben eine festere Sohle und sind ziemlich verwindungsarm. Gute Schuhe verfügen über ordentlich verarbeitete Gelenke, welches sich leider auch im Preis niederschlägt. Da ist der Preis schnell höher als der Berge auf die Du steigst :)) Bei meinen Touren habe ich immer zwei Paar Schuhe dabei. Leichtere für längere Touren (Halb hoher Schaft). Für's Hochgebirge nehme ich Schuhe mit hohem Schaft die Steigeisentauglich sind. Meine Salomon haben sich auf jeden Fall echt klasse bewährt.
Du solltest Dir auf jeden Fall viel Zeit beim Aussuchen und anprobieren nehmen. Achte beim Kauf darauf, dass die Sohle gewechselt werden kann !!

Mit Grüßen, Werdi ;)

ben
16.04.2004, 10:52
nach vielen enttäuschungen und falschen versprechungen seitens der händler und hersteller, kann ich nur sagen.
kauft die rahmengenähten uralt-design teile.
sie sind schwer, verfügen über kein aufvulkanisierten gummischutz der sich früher oder später sowieso auflöst. durch die bauart kannst du immer kontrollieren wie gut die sache noch im schuss ist. jeder schuster kann die problemlos reparieren falls es mall nötig sein sollte. aufsohlen kann auch jeder mache. und die dinger halten ein halbes trekkingleben lang :-))
sind sehr teuer, sehr sehr sehr. aber es lohnt sich.
gut eingelaufen sind sie bald so bequem dass du sie für fast alles trägst.
ich selber hab einen hanwag und würd ihn sofort wiederkaufen. überigens den ersten bergschuh den ich noch nie in reparatur hatte. sohle ist bald rüber, aber sonst alles noch tip top.
häufig sieht man auch die modelle von meindl.
wer langstrecken-berg-touren macht benutzt meistens solche schuhe was sicherlich eine gute refenz ist.
gruss