PDA

Vollständige Version anzeigen : ESTA wird kostenpflichtig!


Austriangirl
04.09.2010, 17:08
Es gibt Neuigkeiten aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten:

seit Jänner 2009 müssen alle USA-Reisende aus Visa Waiver Programm-Staaten (z.B. Österreich) vor Flug- und Schiffsreisen in die USA eine elektronische Online-Reisegenehmigung (ESTA) beantragen – für eine maximale Aufenthaltsdauer von 90 Tagen am Stück.

Diese Genehmigung ist derzeit noch kostenlos. Ab 8. September 2010 werden für diesen Antrag 14 USD verrechnet. Die Zahlung kann nur per Kreditkarte (MasterCard, VISA, American Express, Discover) getätigt werden, wer keine besitzt kann die Gebühr von Dritten oder einem Reisebüro begleichen lassen.

Auch eine bereits vor dem 8. September beantragte Einreisegenehmigung ist zwei Jahre gültig und gilt für alle Einreisen in diesem Zeitraum, sofern in dieser Zeit nicht ein neuer Reisepass ausgestellt wird. Es ist derzeit nicht vorgesehen, dass die Gebühr von Besitzern der kostenlosen ESTA-Genehmigungen vor Ort (zum Beispiel am Flughafen) eingehoben wird.

Wer noch keine genauen Reisedaten hat, kann im ESTA-Formular bei den Reiseterminen „Unknown" eintragen. Die fehlenden Daten können nach derzeitigem Informationsstand zu einem späteren Zeitpunkt gebührenfrei aktualisiert werden.
Der Antrag kann nur unter folgender Online-Adresse gestellt werden: https://esta.cbp.dhs.gov (https://webmail.one-intra.net/owa/redir.aspx?C=6fb65f17d2a54c1a952a72e326ba642a&URL=https%3a%2f%2festa.cbp.dhs.gov%2f)


LG, Carmen

Soshin
15.12.2010, 22:52
Naja, 11 Euro machen einem auch nicht wirklich aermer.
Finde es nicht so schlimm.

Und es ist so ne Art Bearbeitungsgebuehr. Das ganze Herumgesuche von denen, ob man nicht doch eine Mullahin oder ein Mullah ist kostet ja auch was. ;)

tremendopunto
16.12.2010, 01:29
...und wenn man eine halt gilt die doch für 2 jahre, oder ändert sich das jetzt auch auf jährlich???

Austriangirl
16.12.2010, 08:47
...und wenn man eine halt gilt die doch für 2 jahre, oder ändert sich das jetzt auch auf jährlich???

Hallo Chris!

Folgendes habe ich für Dich gefunden:

1) Das Apis:

APIS – ein vielleicht schon bekannter Begriff - wird nun auch unsere Reisen nach
Amerika und Kanada sowie Flüge über amerikanisches Hoheitsgebiet beeinflussen.
Was bedeutet APIS?
Secure Flight Passenger Data (SFPD) = APIS
Die amerikanischen Behörden verlangen von allen Passagieren, welche ab dem
1. November 2010 nach Amerika und Kanada sowie über amerikanisches
Hoheitsgebiet fliegen, 72 Stunden vor Abflug bestimmte persönliche Daten,
ansonsten kann die Einreise bzw. der Flug verweigert werden. Diese APIS-Daten
beinhalten die Passinformationen und Ziel-Adresse der Reise.2) Ein LInk zu den ESTA-Bestimmungen:
Lt. Inhalt gilt das ESTA nach Erhalt nach wie vor für 2 Jahre, ausser die Gültigkeit des Reisepasses endet vorher.

http://www.usa-esta.de/esta.php

und hier ist der direkte Link zum elektronischen Reisegenehmigungssystem:

https://esta.cbp.dhs.gov/esta/esta.html?_flowExecutionKey=_c83175D63-3A43-650C-D58C-5DBB02CEC3AD_kF96F7D0F-1C83-544C-7BAB-E52476C5046B

LG, Carmen

Austriangirl
16.12.2010, 08:54
Naja, 11 Euro machen einem auch nicht wirklich aermer.
Finde es nicht so schlimm.


Hallo Soshin und Grüsse über den grossen Teich!

Hat ja auch keiner behauptet.
Ich würde nur gerne anregen, dass man es dann umgekehrt genauso macht. Eine ideale Möglichkeit, irgendein Budgetloch zu stopfen.......Alles gleich rein in den wunderbar grossen Topf irgendwo in Brüssel! :x

LG, Carmen

tremendopunto
16.12.2010, 10:25
Hi Carmen,

danke für die Infos - werde dieses jahr wohl wieder über Amiland reisen müssen, eine Qual mit Stempeln im Pass aus Pakistan, Iran etc. - die stellen dann soooo dumme Fragen ;-)


Ich würde nur gerne anregen, dass man es dann umgekehrt genauso macht. :up:

Deren Weltsicht ist eine grosse Einbahnstrasse - die sollen doch dann auch mal ihre Bankdaten aushändigen ;-) Aber das ist ein anderes Thema...

Gruss,
Chris

Austriangirl
16.12.2010, 10:36
......eine Qual mit Stempeln im Pass aus Pakistan, Iran etc. - die stellen dann soooo dumme Fragen ;-)



Lieber Chris,

Ja. Das kann ich mir absolut gut vorstellen. Da kann sich Homeland security so richtig schön an Dir austoben - Jeder brave Ottonormaltourist wie Du und ich, die schon mal im "Spezialkämmerchen" von H. S. gesessen sind, wird sich fragen: "Was zum Teufel tu ich hier und warum bin ich überhaupt hier........."! :kopfschuettel:

GLG, Carmen

Simurgh
23.12.2010, 21:43
Naja, 11 Euro machen einem auch nicht wirklich aermer.
Finde es nicht so schlimm.

Und es ist so ne Art Bearbeitungsgebuehr. Das ganze Herumgesuche von denen, ob man nicht doch eine Mullahin oder ein Mullah ist kostet ja auch was. ;)
Haha ... read "Wir sind alle Terroristen": merian.de/kolumnen/editors-blog/a-735705.html

Brainwashed ... Who? ... youtube.com/watch?v=WH13DY9HT1c
WH13DY9HT1c

Gruesse an die Westkueste.

Salam
Mullahin Simurgh

Soshin
24.12.2010, 11:18
Aber nicht doch. ^^
Ich hab ja jetzt auch nen Bart aus Solidarität. :P
Wundert mich eh dass die EU das nicht auch so macht.
Nicht das mit dem Barttragen.
Das mit einer Gebuehr.
Schon alleine z'wegen der Fairness.

Liebe Mullahin: Das war ein Schmaeh (oest.). A joke (americ.). Ein Spass (dt.). :)

Simurgh
25.12.2010, 12:15
Überall will jeder obenauf sein,
Wie's eben in der Welt so geht.
Jeder sollte freilich grob sein,
Aber nur in Dem, was er versteht.

aus: West-östlicher Divan

Wird's bald was mit "Satori"?

Simurgh

Austriangirl
29.03.2011, 15:16
Servus,

Just for Info:

Reisende, die Staatsbürger eines Landes sind, das am Visa Waiver Programm teilnimmt, also

http://travel.state.gov/visa/temp/without/without_1990.html#countries

und natürlich im Vorfeld das elektronische ESTA Formular ausgefüllt haben, müssen ab sofort bei der Einreise in die USA das grüne I-94W Formular NICHT mehr ausfüllen.

LG, Carmen