PDA

Vollständige Version anzeigen : Schuhe für Nepaltrekking


bergspitze
07.05.2004, 16:37
Wir planen im Oktober ein Nepaltrekking mit den "Paradefünftausendern" im Khumbu. Zu welchen Schuhen (Art) würdet Ihr aufgrund Eurer Erfahrung und den äußeren Umständen raten? Eher festere Sohlen z.B bedingt steigeisenfest (z.B. Meindl C/D) ¤*#oder relativ weiche (B) aufgrund langer Wegstrecken ¤*#??? Wir waren bisher nur alpin und hochalpin, aber nicht mehrere Wochen unterwegs.

Andreas
25.05.2004, 17:09
Hallo,

Also wenn ihr 'nur' die Parade-5000er besteigen möchtet, reichen leichte Trekkingschuhe. Selbst bei Schnee ist der Kala Pattar leicht zu besteigen. Ich bin mit einfachen, leichten Trekkingbergschuhen die Strecke von Jiri bis zum Basecamp gelaufen.

Andreas

wishbone
27.05.2004, 14:51
Mit Parade-5000ern meinst Du Gokyo Ri und Kala P., oder?

Im Gegensatz zu meinem Vorredner würde ich schon zu ziemlich robusten Schuhen raten, der Weg ist nämlich teilweise schon recht schroff. ich hatte auf meiner Khumbu-Tour im März/April die Meindl Ortler, die ich vorher schon auf 2 großen Touren hatte und die nach dem Einölen wieder "fast" wie neu aussehen. Es bleibt einiges von den Schuhe an den Felsen hängen, daher würde ich wieder stabilere nehmen.

Andreas
27.05.2004, 15:10
Christian, du hast natürlich recht. Ich meinte 'leicht' eher in Bezug auf 'steigeisenfest' mit steifer Sohle. Die sind wirklich nicht nötig.
Um es nochmals zu präzisieren: Ich trekkte dort mit den selben Bergschuhen, die ich auch bei uns zum Bergwandern verwende.

Andreas