PDA

Vollständige Version anzeigen : Meindl Vakuum GTX


steffchen337
17.08.2010, 21:56
Hallo,

also erstmal ein großes SORRY vorneweg, weil das Thema Schuhe ihr ja schon oft genug durchgekaut wurde, aber da ich nicht viel Erfahrung mit Trekking habe, wär ich doch für einen Rat oder gute Tips sehr dankbar...

Ich fahre im September nach Nordschweden und werde dort ca. eine einwöchige Trekkingtour machen. Nun die entscheidenende Frage: welcher Schuh und aus welchem Material??

Die Temperaturen liegen zw. 5 - 10 Grad, allerdings ist ja im Fjäll doch mit viel Regen und Feuchtigkeit zu rechnen...

Ich hatte jetzt u.a. den Meindl Vakuum GTX ins Auge gefasst, da mir die Kombination aus Leder/Gore Tex sinnvoll erschien (wasserdicht + gute Anpassung an den Fuß durch Leder).
Hat jemand Erfahrung mit diesem Schuh? Hält die Gore Tex Membran wasserdicht, auch wenn das Leder von außen nass wird? Der Schuhverkäufer meinte auch zu mir, dass der Schuh trotz GTX extrem atmungsaktiv ist?

Alternativ hab ich noch einen Volllederschuh (Hanwag Tatrar) ins Auge gefasst. Würde der auch den Anforderungen genügen?! Hab nämlich gelesen, dass man Vollleder nach mehreren Tagen Nässe nicht mehr trocken bekommt... allerdings wäre bei diesem Schuh ja das Schöne, dass ich ihn hinterher auch noch bei anderen Touren bei höheren Temperaturen tragen könnte... In einem Schuh mit GTX soll man bei höheren Temperaturen (> 20°C) ja schwitzen...

Ich weiß, an dem Schuhthema schneiden sich die Geister, aber falls ihr Erfahrungen mit einem der beiden Schuhe habt, wäre ich für diese Informationen dankbar :)

domi
18.08.2010, 13:43
Hey,
Ich besitze nicht den Meindl Vakuum GTX, aber ein anderes Modell von Meindl mit GoreTex. Auch wenn das Leder komplett durchnässt ist bleibt der Schuh innen trocken, da GoreTex schließlich wasserdicht ist. Meine Schuhe trage ich seit ca. 3-4 Jahren sowohl im Mittelgebirge, als auch bis in ca. 3000m Höhe und habe noch keinerlei Abnutzungserscheinungen oder Risse an der Membran feststellen können.
Bezüglich der Atmungsaktivität und Schwitzen: Du wirst in allen Wanderschuhe schwitzen (sogar in den AirRevolution^^) und ich würde vermuten, dass dies in Vollleder noch stärker ausgeprägt ist als bei Spaltleder mit Membran!

Mfg domi

strauch
18.08.2010, 13:47
Bezüglich der Atmungsaktivität und Schwitzen: Du wirst in allen Wanderschuhe schwitzen (sogar in den AirRevolution^^) und ich würde vermuten, dass dies in Vollleder noch stärker ausgeprägt ist als bei Spaltleder mit Membran!

Also auch Schuhe ohne Goretex Membran haben oft nur Spaltleder. Also in Schottland weiß ich nur das ich deutlich weniger im Saft stand als meine Goretex Kollegen und mein Lederschuh gut gewachst hielt auch dicht.
In meinen neuen Inov-8 Schuhen ist das schwitzen ganz vorbei, allerdings kommt das Wasser da auch sofort rein, dann helfen Goretex Socken.

Zum eigtl. Thema. IMHO trocknen reine Lederschuhe schneller als welche mit Goretex, immerhin kann das Leder seine Feuchtigkeit ja sowohl nach innen als auch nach außen abgeben. Beim Goretexschuh nur das Futter welches auf der Membran angebracht ist. Ich denke jeder muss einfach selber ausprobieren was er braucht. Ist der reine Lederschuh gut gewachst hält er auch mehrere Tage Regen stand. Ein Goretexschuh atmet auch nicht mehr wenn er nass ist. Ich selber verzichte auf Goretex im Schuh.

118793012
23.08.2010, 09:07
Bin selbst stolzer Besitzer von Meindl Vakuum GTX. Zum wandern im Fjell, was ja auch mal feucht werden kann, würde ich immer einen Schuh mit GTX nehmen. Selbst bei gut gewachsten Schuhen (wirklich gut gewachsten) war nach 3-4 Tagen im norwegischen Schlamm und Nebel Schluss mit Wasserresistentem Leder. Dann muss man eh trocknen und nachwachsen. Wenn das nicht geht, ist man denkbar um eine GTX-Membram.

Zur Feuchtigkeit von Innen: bei Temperaturen bis 20 Grad sind GTX-Membranen ok, sagt man. Meine Erfahrung ist, dass ich wahrscheinlich auch barfuss auf Schnee Schweissfüße bekommen würde. Da ist jeder anders... Übermäßig viel Ärger hatte ich bei 10-Tagen Norwegen mit Wasser von Innen nciht. Lag aber primär auch an den extrem guten Socken die ich hatte (Smartwool), mein Begleiter in den Falkes und den gleichen Schuhen, hatte da wesentlich mehr Ärger...

Wenn die Meindl´s passen, kann ich sie nur empfehlen. Ich würde Sie mir sofort wieder kaufen, sie sitzen super und lassen sich gut laufen.

Mein Tipp: Lass Dir vorher noch weiche Schuheinlagen (aus som Schaum sind meine) von nem Schuhtechniker passend für die Meindl´s anfertigen. Keine aus Kork oder hartem Material. DAS ist nochmal ein richtiger Komfort-Gewinn! Und mit Sicherheit die 20 Euro wert, die das kostet!

OmaMone
26.08.2010, 20:58
hallo,
ja die endlos-diskussion: gtx oder leder-schuh :confused: und da haben wir noch gar nicht mit der diskussion der zugehoerigen socken angefangen. die gehoeren ja eigentlich mit dazu. man kommt leider nicht ums probieren herum, was am eigenen fuss am besten passt.

Zum eigtl. Thema. IMHO trocknen reine Lederschuhe schneller als welche mit Goretex, immerhin kann das Leder seine Feuchtigkeit ja sowohl nach innen als auch nach außen abgeben. Beim Goretexschuh nur das Futter welches auf der Membran angebracht ist.

wir sind auf dem gr20 auf korsika mal richtig "abgesoffen" - sturzbach und die schuhe von oben her vollgelaufen...der gtx-schuh war am naechsten morgen innen trocken - der leder-schuh wurde erst im laufe des tages darauffolgenden tages einigermassen trocken.
wieso trocknet ein volllederschuh schneller?

Ich hatte jetzt u.a. den Meindl Vakuum GTX ins Auge gefasst, da mir die Kombination aus Leder/Gore Tex sinnvoll erschien (wasserdicht + gute Anpassung an den Fuß durch Leder). Hat jemand Erfahrung mit diesem Schuh? Hält die Gore Tex Membran wasserdicht, auch wenn das Leder von außen nass wird?

Goreschuhe sollten auch bei nassem leder trocken bleiben, so lange die membran nicht beschaedigt ist. und im gegensatz zum lederschuh (leder innen), der sich beim eintragen an den fuss "anpasst" ist das bei einem lederschuh mit gtx schwieriger, weil innen das kunststoff-futter (zum schutz der gtx-membran) sich nicht so gut anpasst, wie vielleicht leder...vielleicht hat der verkaeufer etwas anderes gemeint?

gruesse
omamone

strauch
26.08.2010, 21:59
wir sind auf dem gr20 auf korsika mal richtig "abgesoffen" - sturzbach und die schuhe von oben her vollgelaufen...der gtx-schuh war am naechsten morgen innen trocken - der leder-schuh wurde erst im laufe des tages darauffolgenden tages einigermassen trocken.
wieso trocknet ein volllederschuh schneller?

Ich meine damit Lederschuhe mit und ohne Gretex, nicht einen reinen Kunstfaserschuh mit Goretex. Ein Meindl Island braucht ewig zum trocknen, wenn er denn mal richtig Nass ist. Da ist ein Meindl Bernina schneller trocken.

OmaMone
26.08.2010, 23:02
...da sind sie wieder, die unterschiedlichen erfahrungen ;). auf korsika war ich mit einem island gtx von meindl unterwegs; der lederschuh der deutlich laenger beim trocknen brauchte, war der yukon von hanwag.
gruesse
omamone

strauch
27.08.2010, 09:31
Vielleicht lässt es sich nicht verallgemeinern, mein Geiger Tofana ist schneller trocken als ein Meindl Island. Am schnellsten sind aber reine Kufaschuhe. Mein Inov-8 Roclite braucht nicht sehr lange, aber da ist auch nicht viel dran was Nass werden kann.

focusdevil
27.08.2010, 19:17
hallo,
kann den schuh nur empfehlen. der beste den ich bis jetzt hatte.