PDA

Vollständige Version anzeigen : Rucksack für Dicke


derGrote
07.09.2004, 00:33
Hallo erstmal,

hab schon viel hier rumgestöbert, nun brauche ich mal eure Hilfe.

3 Wochen Schottland mit einem gebraucht (ersteigertem) Lowe Apalachian 60 Liter mit mindestens 25 Kg - ich musste mir förmlich die Därme abschnüren, damit mir das Ding nicht von meiner - wohlbemerkt gut gepolsterten - Hüfte rutscht. Es war eine Qual und daher suche ich nun eine Alternative.

ICH : 1,89 m 114 Kg

Würde mich über Erfahrungsberichte und Tipps freuen

Danke
derGrote

derGrote
07.09.2004, 00:35
auweia ...wie löscht man die doppelten?

Andreas
07.09.2004, 07:33
auweia ...wie löscht man die doppelten?


Rechts oben im Beitrag ist ein 'Löschen'-Button.
Ich habe die Doppelpostings aber schon gelöscht!

Übrigens: Willkommen im Forum!

Andreas

Karin_S
07.09.2004, 07:43
Erstmal Hallo und herzlich willkommen!

Das Problem kenne ich auch... ;)

Ich selbst komme gut mit Rucksäcken von MacPac (teuer :() zurecht, auch Salewa klappt ganz gut.
Aaaber, blind kaufen geht nicht, da hilft nur das Fachgeschäft und anprobieren. Kaufen kann man ja dann immer noch woanders.

Karin

derGrote
07.09.2004, 19:13
Danke für´s löschen, bin halt nicht nur beim Trekking erst am Anfang.
Ich hatte ja auch schon mal bei Globi einen Bach auf dem Rücken, mit 20 Kg, aber perfekt gepackt und ausgewogene Sandsäcke hatte ich nicht mit in Schottland.
Tolles Gefühl aber,zu kurz und nicht testet on Tour.
Deswegen bitte ich euch auch um Modellvorschläge damit ich nicht zu viele durchprobieren muss.
Danke
derGrote

Karin_S
08.09.2004, 07:56
Guten Morgen,

also, der MacPac Glissade ist zum Beispiel wirklich gut und hat auch einen langen Hüftgurt, liegt aber bei fast 400 Euro, soweit ich weiß.
Günstiger ist in jedem Fall Jack Wolfskin, da kenne ich aber die Modelle nicht gut.

Natürlich kriegst Du die Teile in den Geschäften immer gut gepackt, was auf einer Tour nicht immer so klappt. Aber zum Testen, ob es mit dem Hüftgurt passt, kannst Du auf jeden Fall. Alles andere ist eine Frage des Packens, das durch Übung kommt.

Gruß
Karin

derGrote
10.09.2004, 23:37
Danke für die Antworten
Ich habe gesehen das Camp4 den Glissade für 270Eu
hat und da werd ich ihn erstmal testen. Hab auch ne Seite gefunden wo man sich den Macpac Wochenweise leihen kann. JW gehört nicht zu meinen bevorzugten Marken.

Danke

Schoolmann
11.09.2004, 23:00
Der Glissade kostet eigentlich jetzt überall 269.- ! Habe selber das Modell in Gr. 4 und bin sehr zufrieden damit (bis 25kg völlig ok, darüber gibt es besseres z.B. Crescent von Osprey oder Gregory, wenn sie passen!)

derGrote
14.09.2004, 21:33
N´abend

Das habe ich befürchtet, Qualität lassen die sich leider
gut bezahlen.
Ich bin noch nicht zum testen gekommen, 25 Kg sind auch glaube ich für die ersten Jahre ne gute Maximalgrenze.
Gregory und Orsprey werd ich auch mal reinschlüpfen,
ich kenn mich doch, wenn was gut passt dann mach ich sowieso die Augen zu und leg noch drauf(270 bin ich eh schon bereit auszugeben).

Grüsse

auaox
13.10.2004, 19:40
Hallo derGrote!
Mit einem grossen Macpac (Typ weiß ich nicht mehr), habe ich als Bauchträger :-) auch sehr gute Erfahrungen gemacht.
Das Tragesystem ist sehr stabil, der Rucksackstoff (BW-Spezialgewebe) unverwüstlich. Auch bei tiefen Temperaturen halten die Schnallen "relativ" gut. Erst jetzt, nach vielen Touren und 10 Jahren Einsatz muss ich sie gelegentlich mal unterwegs nachstellen. Das hatte kein anderes Rucksackmodell bislang geschafft, welches ich hatte.
Manko ist das hohe Eigengewicht des Rucksackes durch das BW-Gewebe (wenn man doch selbst schon so viel wiegt... :)), welches sich bei Regen noch erhöht (dafür ist der Rucksack dann ja um die Regenjacke leichter).
Im Übrigen ist der Rucksack fast 100 % regendicht, da sich das BW-Gewebe mit Feuchtig so aufsaugt, dass alle Nähte zugequollen sind. Auch durch den Boden dringt kaum Feuchtigkeit.
Mein Modell (ob es das noch gibt?) besitzt zusätzlich noch eine aufgenähte Fronttasche, ich verstaue da immer meine "kleinen" Bekleidungsstück wie Handschuhe, Schweißband, Sturmmaske... Klar ist das Ding damit etwas sperrig, um in engen Kaminen zu klettern, aber das sind wir ja sowieso schon *gg*
LG
Stephan